WinFuture-Forum.de: Versteckte Infos In E-mails - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Windows XP
Seite 1 von 1

Versteckte Infos In E-mails hoffe, daß passt hier hin


#1 Mitglied ist offline   fritzfrie 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 96
  • Beigetreten: 12. Oktober 08
  • Reputation: 1

geschrieben 06. November 2009 - 12:01

Hallo Fachleute,

wie kann ich ermitteln, welche (zusätzlichen, versteckten) Informationen in einer e-mail enthalten sind, die ich über gmx verschicke ?

Viele Grüße
Fritz
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   tavoc 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.446
  • Beigetreten: 22. Juli 04
  • Reputation: 1
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 06. November 2009 - 12:03

was für versteckte Infos?

Meinst du die Werbung?

Ansonsten versuchs doch mal Wireshark aus, da siehst du genau was über die Leitung geht.
your IP is 127.0.0.1 or ::1
you are running an OS
you use a Browser
I know so much about you...
0

#3 Mitglied ist offline   Twisty 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 80
  • Beigetreten: 10. April 09
  • Reputation: 0

geschrieben 06. November 2009 - 12:57

Im Quellcode!
0

#4 Mitglied ist offline   joe13 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.665
  • Beigetreten: 10. September 09
  • Reputation: 95

geschrieben 06. November 2009 - 13:51

Beitrag anzeigenZitat (Twisty: 06.11.2009, 13:57)

Im Quellcode!

Was ist denn bei 'ner EMail der Quellcode? Normalerweise verschickt man Plain Text - also reine ASCII-Zeichen. Unbedarfte Ausguck-Anwender senden stattdessen oftmals HTML-Code. Den zeigt nicht jedes Programm an, sodaß man dazu extra 'nen Browser starten muß.

Ansonsten fiele mir unter "zusätzlichen, versteckten Informationen in einer e-mai" bloß noch der Header-Inhalt ein - meinst Du den etwa?

Joe

Dieser Beitrag wurde von joe13 bearbeitet: 06. November 2009 - 13:52

Wenn ein unerwarteter Fehler aufgetreten ist, frage ich mich immer, welche Fehler erwartet wurden...
0

#5 Mitglied ist offline   Twisty 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 80
  • Beigetreten: 10. April 09
  • Reputation: 0

geschrieben 06. November 2009 - 14:01

joe13 sagte:

Was ist denn bei 'ner EMail der Quellcode?
Wie du es selbst schon bemerkt hast, war der HTML-Code gemeint. Entschuldige wenn ich dich oder wem anderes damit beleidigt haben sollte. Aber anhand dieses Codes kann man überprüfen ob irgendwas mit versendet wurde oder nicht. Und E-Mailprogramme die kein HTML-Code anzeigen können, sollte man tunlichst meiden.

Und der Header steht im HTML-Code mit drin.
0

#6 Mitglied ist offline   Witi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.940
  • Beigetreten: 13. Dezember 04
  • Reputation: 43
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Kingsvillage
  • Interessen:Frickeln

geschrieben 06. November 2009 - 14:02

Zitat

Normalerweise verschickt man Plain Text - also reine ASCII-Zeichen.

Glaubst auch nur du: http://de.wikipedia....au_einer_E-Mail hier konkret der E-Mail Header, der sehr viele Informationen enthalten kann.
0

#7 Mitglied ist offline   joe13 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.665
  • Beigetreten: 10. September 09
  • Reputation: 95

geschrieben 14. November 2009 - 18:14

Beitrag anzeigenZitat (Twisty: 06.11.2009, 15:01)

Entschuldige wenn ich dich oder wem anderes damit beleidigt ...

Ist eine einfache Nachfrage ein Grund, beleidigt zu sein?
Sorry.



Beitrag anzeigenZitat (Witi: 06.11.2009, 15:02)

Glaubst auch nur du: http://de.wikipedia....au_einer_E-Mail hier konkret der E-Mail Header, der sehr viele Informationen enthalten kann.

Ich weiß, wie ein EMail-Header auszusehen hat. Im Wesentlichen jedenfalls.
Wikipedia schreibt auch bezeichnenderweise, weshalb man HTML in Mails tunlichst vermeidet.

Joe
Wenn ein unerwarteter Fehler aufgetreten ist, frage ich mich immer, welche Fehler erwartet wurden...
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0