WinFuture-Forum.de: System Builder Versionen - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Windows XP
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

System Builder Versionen


#1 Mitglied ist offline   Nigg 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.344
  • Beigetreten: 19. Mai 04
  • Reputation: 14
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 29. August 2006 - 15:18

Hallo Jugens und Mädels,

ich arbeite seit kurzem in einem kleinen Unternehmen das sich gerade im Aufbau befindet. Wir haben folgendes Problem. Es gibt derzeit 5 Rechner, alle selbe Konfiguration und alle mit Windows XP Home. Zusätzlich wurde von einem Dienstleister aber ein Domänencontroller aufgestellt, Win2k3 Server usw. Das Problem werden manche jetzt schon verstehen. Wir brauchen 5 x oder mehr XP Professional. Ich bin auf der Suche nach den günstigsten Preisen auf die System Builder Versionen gestoßen. Ich habe mich schon eine Weile nicht mehr damit beschäftigt, ich weiß nur das es zwischen der EU und MS ein Verfahren gab, allerdings nicht wie dieses ausgegangen ist.

Wir möchten natürlich so wenig Geld wie möglich ausgeben für die 5, 6 oder 7 Lizenzen. Können wir denn die System Builder Versionen einsetzen die beispielsweise in 3er Packs erhältlich sind? Oder gibt es gar irgendwo günstige Upgrade Lizenzen (von Home Edition) ?

Da ich mehr oder weniger dafür zuständig bin kann ich natürlich die Systeme aufsetzen, die Frage ist ob wir diese Versionen einfach so einsetzen können.

Dieser Beitrag wurde von Nigg bearbeitet: 29. August 2006 - 15:20

npm - nginx php mysql

Wenn dir kalt is, geh in eine Ecke, da sind meist 90°
0

Anzeige



#2 _Worscht_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 29. August 2006 - 15:35

Hi ..

Zitat

System Builder-Versionen sind spezielle Software-Produkte, die über autorisierte Zwischenhändler an System Builder verkauft werden. Die Produkte sind in der Regel günstiger und bieten zusätzlich Vorinstallations-Werkzeuge.
Quelle: Wikipedia

Soweit ich weiß haben diese allerdings keinen direkten Support von Microsoft. Aber ansonsten sind das vollwertige Versionen.
Im Prinzip könntest du auch 5 Recovery-Versionen bei ebay oder so kaufen, von Fujitsu z.B., die sind diesen Versionen im Prinzip gleich, haben evtl. noch ein paar Zusatzsachen auf der CD und lassen sich problemlos aktivieren. Die sind noch günstiger als die SB Versionen. Würdeste so auf 5*70€ + vlt. 7€ Versand kommen...

Cya
0

#3 Mitglied ist offline   Maximum Prime 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 388
  • Beigetreten: 11. April 04
  • Reputation: 0

geschrieben 29. August 2006 - 15:40

Ich schätze mal bei dir handelt es sich um die Domänanmeldung, richtig? Funktioniert auch mit Windows XP home also kannste dir das Geld sparen. Im Artikel bei zdnet steht wie es geht.
0

#4 Mitglied ist offline   Nigg 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.344
  • Beigetreten: 19. Mai 04
  • Reputation: 14
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 29. August 2006 - 16:54

an diese Lösung habe ich natürlich auch gedacht. Aber das ist schon ziemlich uncool wenn sich dann jemand mit einem anderen Namen/Konto einloggen wollen würde und ich weiß nicht genau aber ich glaube das noch einige andere Features fehlen. Ich kann ja auch nicht einfach den ganzen Rechner in deine Domäne hiefen sondern einfach nur den User. Und ob wir servergespeicherte Profile einsetzen steht noch nicht so fest.

Mir gehts primär um die System Builder Versionen. Mein Chef sagte mir, das wir die vermutlich nicht einsetzen dürfen, aber wenn doch wäre das natürlich viel geiler, auch wegen der Tools die dabei sind ;)

Ich brauch was handfestes ;)

Dieser Beitrag wurde von Nigg bearbeitet: 29. August 2006 - 17:02

npm - nginx php mysql

Wenn dir kalt is, geh in eine Ecke, da sind meist 90°
0

#5 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.011
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 561
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Klosterneuburg/Österreich
  • Interessen:PC, Motorrad, Kino, Musik

geschrieben 29. August 2006 - 17:09

Zitat

Mir gehts primär um die System Builder Versionen. Mein Chef sagte mir, das wir die vermutlich nicht einsetzen dürfen, aber wenn doch wäre das natürlich viel geiler, auch wegen der Tools die dabei sind

Ich brauch was handfestes

Hallo,
bei MS anrufen und fragen.
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win10 Test NB
0

#6 Mitglied ist offline   Nigg 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.344
  • Beigetreten: 19. Mai 04
  • Reputation: 14
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 29. August 2006 - 17:27

Wäre wohl der einfachste Weg - allerdings auch aus der Perspektive, wenn es darum geht, unwissende Kunden zu etwas teurerem zu verleiten.
npm - nginx php mysql

Wenn dir kalt is, geh in eine Ecke, da sind meist 90°
0

#7 _Breaker_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 29. August 2006 - 20:15

Nachzulesen ist das Urteil hier:
http://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-bin/...le=dokument.pdf
bzw. hier:
http://www.jurpc.de/...pr/20000220.htm
Microsoft hat das Urteil verloren, deswegen sind die Versionen in Deutschland frei verkäuflich.
0

#8 Mitglied ist offline   Fard Dwalling 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 77
  • Beigetreten: 20. Januar 06
  • Reputation: 0

geschrieben 29. August 2006 - 20:35

In deinem Gerichtsurteil geht es aber um OEM Version und nicht um SystemBuilder Versionen.
Das ist nochmal ein Unterschied.

@Nigg: Freu dich nicht so auf die Tools. Ich habe noch nicht gemerkt, das da groß was bei ist.

Gruß
0

#9 Mitglied ist offline   Nigg 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.344
  • Beigetreten: 19. Mai 04
  • Reputation: 14
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 29. August 2006 - 22:28

Vielen Dank, das nähert sich ja schonmal dem Ziel. Das Urteil ist aber schon ziemlich alt, von 2001? Mich würde natürlich interessieren ob es danach noch weitere Prozesse gab bzw. ob das auch für die System Builder Versionen gilt.
npm - nginx php mysql

Wenn dir kalt is, geh in eine Ecke, da sind meist 90°
0

#10 Mitglied ist offline   Ricco 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 190
  • Beigetreten: 02. August 04
  • Reputation: 0
  • Wohnort:Mönchengladbach

geschrieben 30. August 2006 - 07:34

Hol dir einfach pro PC die SystemBuilder-Version, die sind seit 2001 FREI VERKÄUFLICH und sind nur deshalb so günstig, weil es keinen Support gibt und du nur ein "kleines" Handbuch hast. Ich hab selber eine XP Professional Systembuilder Version (vor 2 Jahren gekauft). Kannst du ohne Bedenken kaufen. Es gibt von XP Professional nichtmal eine volle nicht-Systembuilder-Version, davon gibts nur das Update....

Mit der SystemBuilder-Version liegst du nicht falsch, aber mach vorher trotz allem Preisvergleiche, weil bei z. B. Atelco kostet XP Pro SB 149 Euro.... haben hier nen Laden in der Stadt da kostets nur 129 Euro und bei 5 Rechnern macht das schon 100 Ocken unterschied...

Außerdem wenn diese nicht frei-verkäuflich wären, warum verkaufen dann so viele Läden diese XP-Versionen ohne Ärger zu bekommen? :wink:

http://www.bora-computer.com/ -> wähl irgend nen Shop aus, geh auf Software und Betriebssysteme.... das 2te von oben ist das richtige... (in meinem Fall ist der Shop M'Gladbach)

Beitrag anzeigenZitat (Fard Dwalling: 29.08.2006, 21:35)

In deinem Gerichtsurteil geht es aber um OEM Version und nicht um SystemBuilder Versionen.
Das ist nochmal ein Unterschied.

@Nigg: Freu dich nicht so auf die Tools. Ich habe noch nicht gemerkt, das da groß was bei ist.

Gruß


Die SB-Versionen wurden doch erst nach dem Urteil frei verkäuflich, da es auch OEM-Versionen sind, bloß ohne Herstellerlabel, deshalb ist der einzige Unterschied die Bezeichnung. Aber wenn man in dem Fall über OEM redet, sind beide Arten gemeint, da die Lizenzen die selben sind.

Dieser Beitrag wurde von Ricco bearbeitet: 30. August 2006 - 07:39

0

#11 Mitglied ist offline   Nigg 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.344
  • Beigetreten: 19. Mai 04
  • Reputation: 14
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 30. August 2006 - 09:06

Ok, so kann ich das meinem Chef übergeben. Ich war mir nicht 100%ig sicher und nachfragen ist immer besser als in die Scheisse reiten oder? :wink: Vorallem weil die Informationen bei Masosoft selbst etwas zwiespältig sind. Die Dinger die ich vor hatte zu bestellen gibts im 3er Pack und gegenüber nem lokalen Angebot von 139 Euronen Sparen wir 24 Euronen pro Lizenz.
npm - nginx php mysql

Wenn dir kalt is, geh in eine Ecke, da sind meist 90°
0

#12 _Worscht_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 30. August 2006 - 09:36

Hi ..

und was spricht gegen hersteller-gelabelte Ware?

Die hier z.B.:
http://cgi.ebay.de/Sonderpreis-Microsoft-W...1QQcmdZViewItem

5 Windows Lizenzen für 375€ inkl Versand.

Ich will keine Werbung für diesen Anbieter machen, war nur grad der günstigste, der mehrere (deutsche) angeboten hat...
Und ich möchte interessehalber nachfragen, ob es eine nicht-hersteller-gelabelte Version sein muss?

Im Prinzip kannst du dir die kaufen, eine(!) öffnen und mit dieser CD alle PCs aufsetzen, da ja nur der Key interessant ist...
Die anderen lässt du originalverpackt und kannst sie bei Wiederverkauf als verschweißt verkaufen :wink:

Cya

Dieser Beitrag wurde von Worscht bearbeitet: 30. August 2006 - 09:39

0

#13 Mitglied ist offline   Nigg 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.344
  • Beigetreten: 19. Mai 04
  • Reputation: 14
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 30. August 2006 - 10:31

Es sieht gerade so aus das mein Chef mir "gesagt" hat "Es ist ein schwebendes Verfahren, Microsoft hat Widerspruch eingelegt", usw. Ich habe gerade die Lust verloren mich darum zu kümmern. Soll er halt bei Masosoft anrufen und die Software an Land kriegen. Wie das ungefähr ablaufen wird hab ich an den OEM PC's von Staples gesehen.

Ich danke trotzdem für jegliche Hilfe und Beteiligung!

So long ...

Dieser Beitrag wurde von Nigg bearbeitet: 30. August 2006 - 10:32

npm - nginx php mysql

Wenn dir kalt is, geh in eine Ecke, da sind meist 90°
0

#14 Mitglied ist offline   Ricco 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 190
  • Beigetreten: 02. August 04
  • Reputation: 0
  • Wohnort:Mönchengladbach

geschrieben 30. August 2006 - 11:30

lol das ist seit langem schon vorbei, das "schwebt" nicht mehr.... die Sachen die im Moment schwebend sind ist z. B. die kacke mit den N-Versionen ohne Media Player..... aber das mit dem OEM Versionen ist schon lange "durch" da es dieses deutsche Gesetz gibt.... kannst du deinem Chef gern sagen ^^
0

#15 _Worscht_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 30. August 2006 - 11:40

Hi..

Zitat

Die Nutzungsbedingungen einiger Hersteller, bei Microsoft heißen diese Eula, enthalten jedoch gerade bei älterer Software Klauseln, in denen es heißt, dass eine Übertragung der Software nur dann gestattet ist, wenn die Übertragung als Teil eines Verkaufes oder einer Übertragung des Computers erfolgt, vorausgesetzt, es wird keine Kopie zurückgehalten. Dem Wortlaut dieser Klausel zu Grunde gelegt ist eine Weitergabe isoliert vom Computer somit auf erstem Blick nicht erlaubt. Dieser Lizenzierungspolitik hat der Bundesgerichtshof jedoch in dem sogenannten OEM-Urteil vom 06.07.2000, Aktenzeichen I ZR 244/97 einen Riegel vorgeschoben. Es heißt in dem offiziellen Leitsatz des Urteils:



"Ein Software-Hersteller kann sein Interesse daran, dass eine zu einem günstigen Preis angebotene Programmversion nur zusammen mit einem neuen PC veräußert wird, nicht in der Weise durchsetzen, dass er von vornherein nur ein auf diesem Vertriebswege beschränktes Nutzungsrecht einräumt. Ist die Programmversion durch den Hersteller oder mit seiner Zustimmung indem Verkehr gebracht worden, ist die Weiterleitung auf Grund der eingetretenden Erschöpfung des urheberrechtlichen Verbreitungsrechtes ungeachtet seiner inhaltlichen Beschränkungen des eingeräumten Nutzungsrechtes frei."



Der Bundesgerichtshof stellt hierbei auf die sogenannte Erschöpfung gemäß § 17 Abs. 2, § 69 c Abs. 1 Nr. 3 Urheberrechtsgesetz ab. Mit anderen Worten: Was einmal legal in den Verkehr gebracht worden ist, darf nicht mehr aufgehalten werden. Dementsprechend bedient sich Microsoft beispielsweise heutzutage anderer Lizenzmodelle.

Quelle: www.internetrecht-rostock.de

Aber wenn er unbedingt den vollen Preis zahlen möchte, lass ihn :wink:

Cya
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0