WinFuture-Forum.de: Wlan-antene Bei Der Fritz Box Fon Wlan 7050 Austauschen - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Mobiles
Seite 1 von 1

Wlan-antene Bei Der Fritz Box Fon Wlan 7050 Austauschen Geht das?


#1 Mitglied ist offline   Brutschi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 486
  • Beigetreten: 09. Oktober 04
  • Reputation: 4
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Schönes Allgäu
  • Interessen:Computer, [email protected]

geschrieben 04. November 2005 - 19:42

Seit mitte dieser Woche bin ich nun auch endlich ein stolzer Besitzer einer Fritz Box WLAN 7050.
Ich plane nächstes Jahr ein komplexes WLAN-Netzwerk aufzubauen. Und dachte an die Installation einer WLAN-Antenne an der aüßeren Hauswand.

Nun meine Frage, lässt sich der Austausch der WLAN-Antenne der Fritz Box WLAN eigentlich bewerkstelligen?
Ist das machbar?

Gruß
Brutschi
Eingefügtes Bild
seit 09.09.2012 wieder richtige BOINC-STATS Signatur
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   shiversc 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.708
  • Beigetreten: 27. März 03
  • Reputation: 23
  • Geschlecht:Männlich
  • Interessen:IT-Systeme

geschrieben 04. November 2005 - 19:51

ja klar kann man das machen. aber verstehe ich dich richtig, du willst die antenne verlängern und da extern montieren? wie viel müsste du überbrücken?
Admin akbar
0

#3 Mitglied ist offline   Brutschi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 486
  • Beigetreten: 09. Oktober 04
  • Reputation: 4
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Schönes Allgäu
  • Interessen:Computer, [email protected]

geschrieben 04. November 2005 - 19:56

Das es theoretisch machbar ist weis ich auch, ich meinte jetzt im Detail.
Wie man es genau zwecks, der Steckverbindung macht meinte ich.

Kennst du den Antennenanschluß der Fritz Box Fon WLAN7050 genau?

Ja genau ich will den Antennenanschluss verlängern und eine Externe WLAN-Antenne anschließen.
So eine Antenne z.B..Angehängtes Bild: 123.JPG

Das man da ein spezielles Kabel braucht, weis ich schon.

Die Kabelstrecke beträgt etwa 4m

Dieser Beitrag wurde von Brutschi bearbeitet: 04. November 2005 - 20:11

Eingefügtes Bild
seit 09.09.2012 wieder richtige BOINC-STATS Signatur
0

#4 Mitglied ist offline   DerXero 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.151
  • Beigetreten: 01. Oktober 04
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Kiel
  • Interessen:Netzwerke, Linux

geschrieben 04. November 2005 - 20:03

also bei 4m Kabellänge wirst du echte Probleme bekommen. Da fällt so einiges an Leistung ab, mit hat mal jemand gesagt, der sich mit WLAN auskennt, dass man pro Meter 2dbi abziehen kann. Bin mir da allerdings nicht mehr so sicher ob's 2dbi waren, war auf jeden fall hoch ;) Selbst wenn du ne starke Antenne mit 15dbi nimmst, würden da schon 8dbi für die Leitung abfallen
HP Touchsmart TM2 2010eg - Intel i7-430UM - 4GB Ram - Intel X25-M 80GB SSD - Windows 7 Professional
Workstation: Intel E8400 - 4GB Ram - MSI P45 Board - Windows 7 Professional
Storage-Server: 3ware 9650SE 8LPML - 5x WD GP 1,5TB Raid5 - Ubuntu
0

#5 Mitglied ist offline   shiversc 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.708
  • Beigetreten: 27. März 03
  • Reputation: 23
  • Geschlecht:Männlich
  • Interessen:IT-Systeme

geschrieben 04. November 2005 - 20:24

je nach model kannst du in der box auch ohne löten ein pigtail montieren.

xero beschreibt eigentlich schon das eigentliche problem. selbst wenn wir gnädige 1dbi pro meter, was das minimum darstellen sollte, abziehen, dann ist der zugewinn durch den spot schon fast relativiert.

wie viel dbi pro meter nun draufgehen darüber streiten sich die geister. zwischen 1,2 und 1,4 dbi sind jedoch aus der praxis bestätigte werte. schönrednerisch wird aber des öfteren 1 dbi angegeben.
Admin akbar
0

#6 Mitglied ist offline   Super-Kermit 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 1
  • Beigetreten: 31. Dezember 05
  • Reputation: 0

geschrieben 31. Dezember 2005 - 19:18

die originalen antennen der fritzboxen sind drinnen mit einem "schuh" am kontakt aufgesteckt (U.FL/I-PEX).

es ist daher möglich, die antenne abzunehmen und ein pigtail-kabel mit R-SMA-anschluss anzubringen für anschraubbare antennen).
es gibt mittlerweile sogar "Pigtail-Kunststoffbuchsen" zu kaufen, die in das größere loch des antennenanschlusses gesetzt werden, so dass du das neue kabel mit der buchse auch vernünftig einbauen kannst, ohne dass später erkennbar ist, dass man was an dem router gebastelt hat, da nichts verändert wird.

an dieser buchse kann man quasi jede beliebige antenne montieren.

--> man rüstet auf diesem wegen den router mit einem anschluss für anschraubbare antennen nach.


bei ebay gibt es zudem noch günstig antennen, die "angegebene" 9dbi gewinn haben (rundstrahler). der preis liegt bei knapp 25-30 euro inkl. versandkosten.

meiner meinung nach würde dir sowas mehr bringen, als als eine große und teure antenne, bei der der gewinn durch den kabel-verlust zunichte gemacht wird.

man bedenke, dass sich die leistung alle drei dbi verdoppelt bzw halbiert.... (zumindest habe ich das mal so gelesen)

ich selbst habe mir jetzt für meine fritzbox, die ich mir die tage gekauft habe, auch einen "umrüst-kit" bestellt (kabel und anschraubbare antenne mit 5,5dbi und knickgelenk) --> inkl versand: knapp 20euro.

bin ja mal auf die leistung danach gespannt. ansonsten kommt ein größerer strahler.
0

#7 Mitglied ist offline   ufe 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 1
  • Beigetreten: 07. August 06
  • Reputation: 0

geschrieben 07. August 2006 - 21:06

Hai,

wo hast du denn das umrüst kit bestellt und wie heist das?

ufe
0

#8 Mitglied ist offline   Ferax 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.296
  • Beigetreten: 26. Mai 04
  • Reputation: 0
  • Wohnort:Nähe Marburg
  • Interessen:Fitness (Kraftsport), Tennis, Party ohne Ende, Sonne relaxen, PC usw ;).

geschrieben 11. August 2006 - 07:14

Komisch das alle zur gleichen Zeit auf so eine Idee kamen ^^. Ich zähl mich auch dazu und plane so in einem speraten Lan eine Wlan Strecke von Haus zu Haus aufzubauen (Entfernunge ca 20m).

Wollte mir diese Antenne sammt Adapter (könntest du mir da mal einen Link geben Super-Kermit bitte ?) an einen seperaten Router gehen, wahrscheinlich direkt hinter der Außenwand max 1M, und mit diesem dann an mein momentanes Router/Switch.

Meint ihr ich kann das so realisieren oder wäre es besser eine anschraubbare Antenne zu nehmen das Router an die Innenseite der Hauswand zu schrauben und das gleiche in dem anderen Haus zu machen ?

Das Wlan sollte ausreichen um Datenauszutauschen und ein wenig zu daddeln. Muss nun nicht die vollen 54Mbit sein aber wäre gut wenn es auch nicht unter 8Mbit gehen würde.
0

#9 Mitglied ist offline   sosojaja 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 146
  • Beigetreten: 11. August 04
  • Reputation: 0

geschrieben 11. August 2006 - 07:50

...eine Umbauanleitung gibt es hier: http://www.umbauset.de/index.html
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0