WinFuture-Forum.de: System Festplatte abgeschossen, kein Zugriff möglich - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

System Festplatte abgeschossen, kein Zugriff möglich


#1 Mitglied ist offline   Janne 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 4
  • Beigetreten: 28. Dezember 09
  • Reputation: 0

geschrieben 12. September 2023 - 15:04

Hallo in die Runde,

lange keine Probleme mehr gehabt, jetzt dafür aber richtig dicke.... hab meinen Rechner abgeschlossen, weiß aber nicht genau wie: erst neue Datenplatten (Raid1) eingebaut nacheinander zur Kapazitätserweiterung, jeweils vom Intel onnbard controller umschaufeln lassen. Danach wollte ich die ursprünglichen Platte zur weiteren Nutzung formatieren, in Wechselschacht gesteckt, mit Datenträgerverwaltung versucht, Partition erstellt, Laufwerksbuchstaben vergeben, formatiert,wurde angezeigt, funktioniert aber nicht, kein Zugriff möglich. Dann versucht, an anderer Sata Schnittstelle das ganze nochmal zu machen, ging auch nicht. Dann mit aomei Tool versucht, ging auch nicht.
Dann der Supergau: nach dem Neustartversuch ging Windows nicht mehr, keine Möglichkeit mit Installationsmedium zu reparieren, kein Zugriff auf die System Festplatten möglich. Bin mir allerdings sicher, daß ich nicht an den Systemplatten partitioniert/formatiert habe
Zurücksetzten schlägt fehl,weil 'Das Laufwerk, auf dem Windows installiert ist,ist gesperrt'
Konnte auch nicht auf meine Sicherung im ix2-200 zugreifen, da er die Adresse nicht mag oder nicht drauf zugreifen kann.
Also kurzentschlossen die besagte alte Festplatte genommen, in den Rechner meines Sohnes gesteckt, um zu versuchen, die zu portionieren/formatieren und danach das Backup übers Netz drauf zu kopieren. Ging wieder nicht. Mist.
Dann war es das gleiche beim Rechner meines Sohnes Sohnes... nach Neustart kein Bestriebssystem, kein Zugriff auf die Systemplatte, kein Zugriff auf die Platte via cmd, obwohl die dort angezeigt wird unter list disk o-( Problembehebung führt ohne Ergebnis kurz nach Probleme werden behoben direkt zu reboot.
Super-GAU...
Derweil nochmal rüber zu meinem Rechner rüber, dachte, ich versuch nochmal win neu zu installieren, unter Beibehaltung meiner Daten, um dann von der Netzplatte Systemwiederherstellung zu starten, Neuinstallation schlug auch fehl, dann nochmal durchgestartet, um Problembehebung nochmal zu machen und auf einmal startet die Mühle von der Systemplatte... WTF? Nochmal Neustart ging auch problemlos. Versteh ich nicht ... Hat sich da vielleicht was mit dem Onboard RAID gezankt oder aufgehängt? Oder mag ein Windows Rechner keine (ex)Raidplatte eingesteckt bekommen?
So langer Text und ein verlorener Tag Lebenszeit für mich, ich denke was ich jetzt noch brauchen könnte sind folgende Tips/Hinweise/Hilfe

1. Was prüfe ich am besten jetzt noch an meinem Rechner, um hoffen zu können, daß der sich nicht wieder aufhängt.

2. Was mache ich mit der Festplatte meines Sohnes, damit ich ihm wieder einen funktionstigem Rechner zur Verfügung stellen kann.

3. Vielleicht später: kann ich die zwei alten Platten ohne Gefahr für meine Rechner noch prüfen bzw formatieren?

Danke vorab schonmal für Hinweise
Grüße
Jan
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Reteibeg 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 489
  • Beigetreten: 24. November 14
  • Reputation: 62

geschrieben 12. September 2023 - 15:50

Wenn ich bei mir eine fremde System Festplatte in den Wechselschacht schiebe, stürzt bei mir Windows ab, und lässt sich im schlimmsten Fall nicht mehr starten. Du schreibst, dass die Raid1 Datenplatten waren. Hast Du das Raid abgeschaltet, und dann nochmals probiert ! - Wenn Du Glück hast, ist nur der Bootsector zu reparieren. Vielleicht hilft das:

https://www.diskpart...reparieren.html
0

#3 Mitglied ist offline   Janne 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 4
  • Beigetreten: 28. Dezember 09
  • Reputation: 0

geschrieben 13. September 2023 - 12:54

So, jetzt hab ich die Systemplatte meines Sohnes wieder auf gang bekommen, allerdings nur durch Neuinstallation hinterher.

Geschafft habe ich es im endeffekt mit diskpart und der Formatierung mit Override, daß hat es dann wohl geschafft, die Festplatte zu formatieren. Alles andere wurde hartnäckig verhindert, wahrscheinlich hat Windows da irgendwie den Daumen drauf?

Jetzt hab ich noch ein Problem mit meiner Datendisk, da mach ich aber wahrscheinlich besser ein eigenes Thema auf...
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0