WinFuture-Forum.de: Frage zu LTE Router Tenda 4G09 - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Netzwerk
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Frage zu LTE Router Tenda 4G09


#1 Mitglied ist offline   landbastler 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 248
  • Beigetreten: 17. Dezember 08
  • Reputation: 9

geschrieben 23. März 2021 - 15:06

Hallo,
ich bin gerade dabei für die erste Wohnung meiner Nichte den Internetzugang zu organisieren. Wir haben dazu eine LTE Vertrag beo O2 abgeschlossen. Der Mitarbeiter riet mir dazu den Router Tenda 4G06 zu kaufen, da er ein sehr gutes Preis/Leistung hat und techisch hochwertig sei. Da das Gerät aber nur WLan bis Standard "n" hat habe ich nun den 4G09 mit AC1200 Dualband bestellt. Durch Zufall fand ich bei einem Test die folgenden Angaben:

Angehängtes Bild: Tenda 4G09.JPG

Was bedeutet er kann kein "Https" ?

Gruß
landbastler
PC1: CPU: AMD Ryzen5 2600x; Board: ASUS Prime B350-Plus; RAM: 16GB; Grafik: Nvidia Geforce GT710/2GB; Festplatten: Seagate 2TB, Toshiba 2TB; optische Laufwerke: DVD-ROM DH16D2S, DVD-RAM GH24NSD1; Sonstiges: Fritz WLAN USB Stick AC860; Windows 11 Professional;

PC2: CPU: AMD FX-6100 ; Board: ASUS M5A 78L-M/ USB3; RAM: 16GB (4x 4GB) ; Grafik: Nvidia Geforce GTX 650; Festplatten: WD 1TB und Seagate 1TB; optische Laufwerke: LG Brenner;Sonstiges:Fritz WLAN USB Stick AC430; Windows 10 HP 64bit;
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Ler-Khun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.769
  • Beigetreten: 16. Dezember 06
  • Reputation: 199
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Hätte schlimmer kommen können

geschrieben 23. März 2021 - 15:44

Das heißt dass er entweder kein, oder nur ein selbst geschustertes SSL Zertifikat hat.
Zugriffe auf dem Router sind nur über eine normale HTTP Verbindung möglich.
Verbindungen ins Internet sind afaik davon nicht betroffen.

Rein interessehalber: Wieso habt ihr euch für eine Mobilfunk Lösung entschieden?

Dieser Beitrag wurde von Ler-Khun bearbeitet: 23. März 2021 - 15:51

MfG


Niemand hat dich gefragt, ob du leben willst. Also hat dir auch niemand zu sagen, wie du leben sollst!
0

#3 Mitglied ist offline   landbastler 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 248
  • Beigetreten: 17. Dezember 08
  • Reputation: 9

geschrieben 23. März 2021 - 16:42

Hallo Ler-Khun,

1. zum Router:
Gut, es gibt also keine Einschränkungen bei der Nutzung des Internets. Die Empfangsleistung soll sehr gut sein.

2. zum Tarif :
Der Tarif ist für junge Leute unschlagbar. Er heisst "O2 free Unlimited Max". Man hat 4G/LTE oder 5G mit bis zu 300Mbit ohne Mengenbeschränkung, eine Telefon und SMS Flat in alle Netze, EU-Roaming, 12 Monate Netflix, Sky Ticket oder O2-TV frei und kostet normalerweise 49,99€. Für O2 Kunden (wie ich) gibt es noch einige Tage Gutscheine für Verwandte und Freunde. Da bekommt sie 50% Rabatt und muss nun nur 24,99€/Monat bezahlen und das dauerhaft. Heisst auch wenn sie die Vertag verlängert bleibt der Preis. Wenn ich die Kosten für die 2. SIM (10€/Monat),den LTE Router und das O2-TV im 2. Jahr dazu rechne kommt sie bei 24 Monate Laufzeit auf durchschnittlich 40,87€/Monat. Die Variante mit Handy und Festnetz-DSL wäre teurer gewesen.
Um ihre Wohnung herum stehen 4 Sendestationen von O2 und ein erster Speedtest mit dem Handy brachte etwas über 73000 kbit/s. Zieht sie mal um kann sie den Router in der neuen Wohnung aufstellen und weiter gehts.

Gruß
landbastler

Dieser Beitrag wurde von landbastler bearbeitet: 23. März 2021 - 16:46

PC1: CPU: AMD Ryzen5 2600x; Board: ASUS Prime B350-Plus; RAM: 16GB; Grafik: Nvidia Geforce GT710/2GB; Festplatten: Seagate 2TB, Toshiba 2TB; optische Laufwerke: DVD-ROM DH16D2S, DVD-RAM GH24NSD1; Sonstiges: Fritz WLAN USB Stick AC860; Windows 11 Professional;

PC2: CPU: AMD FX-6100 ; Board: ASUS M5A 78L-M/ USB3; RAM: 16GB (4x 4GB) ; Grafik: Nvidia Geforce GTX 650; Festplatten: WD 1TB und Seagate 1TB; optische Laufwerke: LG Brenner;Sonstiges:Fritz WLAN USB Stick AC430; Windows 10 HP 64bit;
0

#4 Mitglied ist offline   landbastler 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 248
  • Beigetreten: 17. Dezember 08
  • Reputation: 9

geschrieben 25. März 2021 - 19:30

Hallo,
der LTE Router ist angekommen und ich finde das Teil gut. Das Installationsmenü ist deutschsprachig so wie auch die knappe gedruckte Installationsanweisung. Es verfügt über Dual WLAN (2,4 und 5 GHz) das sich über 2 schwenkbare Aussenantennen gut verteilen lässt. Man wird von einem Assistenten beim ersten Zugriff auf das Gerät unterstützt. Dem WLAN muss man selbst ein Paßwort verpassen. Sogar ein Gastzugang ist aktivierbar. die Online-Updatefunktion funktioniert nicht, aber mit der heruntergeladenen Firmwardatei ging es problemlos. Zur Unterstützung des Nutzers gibt es zahlreiche Assistenten. Neben dem Zugriff über den Browser kann man auch über eine App auf das Gerät zugreifen. Sicher hält es keinen Vergleich mit einer Fritzbox stand, aber für Leute ohne größeres technisches Interesse ein gutes Gerät und zu einem Top-Preis (81,00€). Übrigens kann das Gerät auch als Router für einen ganz normalen, kabelgebundenen DSL Anschluss genutzt werden.

Gruß
landbastler
PC1: CPU: AMD Ryzen5 2600x; Board: ASUS Prime B350-Plus; RAM: 16GB; Grafik: Nvidia Geforce GT710/2GB; Festplatten: Seagate 2TB, Toshiba 2TB; optische Laufwerke: DVD-ROM DH16D2S, DVD-RAM GH24NSD1; Sonstiges: Fritz WLAN USB Stick AC860; Windows 11 Professional;

PC2: CPU: AMD FX-6100 ; Board: ASUS M5A 78L-M/ USB3; RAM: 16GB (4x 4GB) ; Grafik: Nvidia Geforce GTX 650; Festplatten: WD 1TB und Seagate 1TB; optische Laufwerke: LG Brenner;Sonstiges:Fritz WLAN USB Stick AC430; Windows 10 HP 64bit;
0

#5 Mitglied ist offline   Ler-Khun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.769
  • Beigetreten: 16. Dezember 06
  • Reputation: 199
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Hätte schlimmer kommen können

geschrieben 25. März 2021 - 21:57

Jo moin,

das ist schön wenn ihr mit dem Paket zufrieden seid.
Ich hab mir gerade mal die Vertragsbedingungen angeschaut und es macht tatsächlich einen recht fairen Eindruck.
Das Datenvolumen ist unbegrenzt und man hat später sogar die Möglichkeit kostenlos auf 5G upzugraden.
Deine gemessenen Datenraten sind zwar nicht grandios aber die 300Mb/s sind ja eh nur theoretischer Natur wenn keine weiteren Nutzer in der Zelle sind. Und in Anbetracht dessen dass 4 Türme um sie herum stehen, sollten die 70-80 Mb/s wohl dauerhaft erreichbar und vollkommen sein um zB 'n Film in HD zu schauen und nebenbei zu surfen.

Für mich wäre es nichts da meine Prioritäten woanders liegen, aber für jemanden der neben "normalen" Browsen am Rechner auch TV schaut und auch viel das Smartphone nutzt, sicherlich ein interessanter Tarif.
Na dann viel Spaß damit.

Btw; Die App ist für's Smartphone, oder? Auch wenn es praktisch erscheinen mag, empfehle ich lieber übers Lan auf den Router zuzugreifen.
Die Verbindung ist zwar auch ungesichert, aber dennoch sicherer als die Funkverbindung.

Der Zugriff auf meine Fritzbox nutzt übrigens by default auch nur die einfache Http Verbindung, außer man vertraut dem selbstgeschusterten Zertifikat von AVM und setzt 'ne Ausnahme im Browser bei den Zertifikaten.
Wobei mich an dieser Stelle interessiert ob das Tenda Gerät überhaupt ein SSL Zertifikat hat.
Auf dem Bild von dem Test das du gepostet hast, steht halt nur "kein https"
Probier das mal bitte aus.
Greif mal auf das Gerät zu und gib explizit vor der IP Adresse ein " Https:// " ein (ohne Anführungszeichen).
Sprich zB: Https://192.168.0.1
Mal schauen was der Browser dazu spricht.
MfG


Niemand hat dich gefragt, ob du leben willst. Also hat dir auch niemand zu sagen, wie du leben sollst!
0

#6 Mitglied ist offline   Leshrac 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 1.437
  • Beigetreten: 14. November 05
  • Reputation: 140
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Fujayrah (UAE)

geschrieben 26. März 2021 - 08:18

Beitrag anzeigenZitat (Ler-Khun: 23. März 2021 - 15:44)

Rein interessehalber: Wieso habt ihr euch für eine Mobilfunk Lösung entschieden?

Es gibt sehr viele gebiete an denen es einfach keine landlinie gibt, oder diese nicht wirtschaftlich waere. Wir hatten hier z.b. knappe 4km bis zum naechsten anschlusspunkt fuer kupfer oder FTTH, das haette sich niemals gelohnt. Frueher hatten wir eine satcom (der vorlaeufer von starlink sozusagen) loesung, dann 4G und seit letzem jahr 5G.
0

#7 Mitglied ist offline   landbastler 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 248
  • Beigetreten: 17. Dezember 08
  • Reputation: 9

geschrieben 26. März 2021 - 09:26

Hallo Ler-Khun,
wenn die Adresszeile mit "https" beginnt kann man nicht auf den Router zugreifen. Löscht man das "s" funktioniert es.

Gruß
landbastler
PC1: CPU: AMD Ryzen5 2600x; Board: ASUS Prime B350-Plus; RAM: 16GB; Grafik: Nvidia Geforce GT710/2GB; Festplatten: Seagate 2TB, Toshiba 2TB; optische Laufwerke: DVD-ROM DH16D2S, DVD-RAM GH24NSD1; Sonstiges: Fritz WLAN USB Stick AC860; Windows 11 Professional;

PC2: CPU: AMD FX-6100 ; Board: ASUS M5A 78L-M/ USB3; RAM: 16GB (4x 4GB) ; Grafik: Nvidia Geforce GTX 650; Festplatten: WD 1TB und Seagate 1TB; optische Laufwerke: LG Brenner;Sonstiges:Fritz WLAN USB Stick AC430; Windows 10 HP 64bit;
0

#8 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.205
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 686
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 26. März 2021 - 13:23

Beitrag anzeigenZitat (landbastler: 26. März 2021 - 09:26)

wenn die Adresszeile mit "https" beginnt kann man nicht auf den Router zugreifen. Löscht man das "s" funktioniert es.


Das ist doch völlig normal. Das geht bei meiner FritzBox auch nicht.
0

#9 Mitglied ist offline   Ler-Khun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.769
  • Beigetreten: 16. Dezember 06
  • Reputation: 199
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Hätte schlimmer kommen können

geschrieben 26. März 2021 - 14:09

Bei euch in Persien vielleicht Leshrac, aber doch nicht hiiier in DE. ;-) Kleiner Scherz am Rande.

Ja nee, hätte ja auch sein können dass die Beiden vielleicht einfach nur schlecht beraten worden ist. Einem Abeitskollegen von mir der bis dato noch nie Internet hatte und einfach nur Skypen wollte mit seiner Verwandtschaft im Ausland, dem wurde damals ein ähnliches (aber überteuertes) Paket wie landbastler angedreht und das obwohl er bis heute nicht mal eiin Handy hat (außer seinem Diensthandy).

Ich habe das nachträglich mal geprüft. Es wäre sowohl DSL als auch Kabel-Internet an seiner Adresse möglich gewesen. Aber stattdessen haben sie Ihm dieses Mobilfunk Paket angedreht was nicht nur überteuert, sondern auch nicht wirklich angebracht war weil er in einem Gebiet wohnt in den nur dicke Beton Blocks stehn die nicht gerade förderlich für guten Empffang sind.

Edit @Doodle: Welches Modell hast du denn?
Ich habe die 6490 und die hat ein von AVM selbs signiertes Zertifikat. Ich könnte auf die Box also auch per Https zugreifen.

Dieser Beitrag wurde von Ler-Khun bearbeitet: 26. März 2021 - 14:38

MfG


Niemand hat dich gefragt, ob du leben willst. Also hat dir auch niemand zu sagen, wie du leben sollst!
0

#10 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.205
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 686
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 26. März 2021 - 16:34

7490. OK. Habs grad nochmal probiert. Es kommt jetzt eine Sicherheitswarnung. Ich meine, dass es früher gar nicht ging. Https macht ja auch irgendwie keinen Sinn, wenn ich das in meinem eigen Netz nutze. Angehängtes Bild: fritz.JPG
0

#11 Mitglied ist offline   Ler-Khun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.769
  • Beigetreten: 16. Dezember 06
  • Reputation: 199
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Hätte schlimmer kommen können

geschrieben 27. März 2021 - 02:07

Sehe ich anders. Es gibt schon verschiedene Man in middle Angriffe um Zugriff auf den Router zu erlangen.
Denkbar wäre zB die Oberfläche des verwendeten Routers nachzubilden. Wenn man dann brav die Router IP im Browser eingibt, wird mittels manipulierter Host Datei auf den gefakten Router umgeleitet. Eine recht simple Möglichkeit um an die Logindaten zu kommen.
MfG


Niemand hat dich gefragt, ob du leben willst. Also hat dir auch niemand zu sagen, wie du leben sollst!
0

#12 Mitglied ist offline   MIKE-WI 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 2
  • Beigetreten: 21. Oktober 21
  • Reputation: 0

geschrieben 21. Oktober 2021 - 10:30

Hallo, bin neu hier und habe nach diesem Tenda 4G09-Router gesucht, der mir als DSL-Ersatz wärmstens empfohlen wurde.

Wir haben dieses Teil sehr preiswert (finde ich; bei amazon für 60€ Endpreis) neu gekauft, kommen aber bei der Einrichtung so gar nicht weiter.

Die O2-SIM mit Unlimited Max steckt drin, wird auch erkannt, (Telefon und SMS in einem Handy funktioniert auch), aber Internet via Tenda gibt's trotzdem nicht.

Mit der mitgelieferten Mini-Anleitung komm ich nicht zurecht. Kann jemand weiterhelfen?

Danke, Mike

Dieser Beitrag wurde von MIKE-WI bearbeitet: 21. Oktober 2021 - 10:36

0

#13 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.205
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 686
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 21. Oktober 2021 - 14:32

Wird denn LTE empfangen bzw. angezeigt?
0

#14 Mitglied ist offline   redjack 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 183
  • Beigetreten: 29. Oktober 09
  • Reputation: 34

geschrieben 21. Oktober 2021 - 15:11

Hallo MIKE-WI

Ich hatte letzte Woche auch das Vergnügen mit einem solchen Router.

Ich habe selten so etwas schlechtes erlebt, nach 3 Stunden habe ich aufgegeben und dem Kunden gesagt was er bestellen soll.
Cu
redjack
0

#15 Mitglied ist offline   landbastler 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 248
  • Beigetreten: 17. Dezember 08
  • Reputation: 9

geschrieben 21. Oktober 2021 - 15:22

Im März habe ich den Router für meine Nichte eingerichtet und er läuft ohne Störungen bisher. Hier

Tenga

ist es anschaulich erklärt auch wenn es ein anderes Modell ist. Wichtig ist, dass bei O2 unterAPN "internet" eingetragen werden muss.

In Gegensatz zu redjack haben wir nur gute Erfahrungen mit dem Gerät.

Gruß
landbastler
PC1: CPU: AMD Ryzen5 2600x; Board: ASUS Prime B350-Plus; RAM: 16GB; Grafik: Nvidia Geforce GT710/2GB; Festplatten: Seagate 2TB, Toshiba 2TB; optische Laufwerke: DVD-ROM DH16D2S, DVD-RAM GH24NSD1; Sonstiges: Fritz WLAN USB Stick AC860; Windows 11 Professional;

PC2: CPU: AMD FX-6100 ; Board: ASUS M5A 78L-M/ USB3; RAM: 16GB (4x 4GB) ; Grafik: Nvidia Geforce GTX 650; Festplatten: WD 1TB und Seagate 1TB; optische Laufwerke: LG Brenner;Sonstiges:Fritz WLAN USB Stick AC430; Windows 10 HP 64bit;
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0