WinFuture-Forum.de: Programmordner schützen - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

Programmordner schützen


#1 Mitglied ist offline   A.D. 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 6
  • Beigetreten: 19. April 07
  • Reputation: 0

geschrieben 14. März 2020 - 17:02

Hallo WinFuture.de User,

Windows schützt ja seine Programmordner von Haus aus. Allerdings installiere ich manche Spiele und Programme an einem anderen Ort und ich frage mich nun, ob es sicherer wäre, wenn ich die Schreib-Zugriffsrechte jener Ordner auf Administratoren beschränken würde, so, dass diese von einem Standardkonto nur gelesen werden können.
Wie genau mache ich das am besten (kenne mich mit den verschiedenen Usergruppen und Zugriffsrechten nicht so gut aus.). Muss ich die Rechte auch vererben, damit alle Unterordner auch geschützt sind? Und macht das wirklich Sinn?

Grüsse
A.D:
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.174
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 253

geschrieben 14. März 2020 - 22:48

Beitrag anzeigenZitat (A.D.: 14. März 2020 - 17:02)

Und macht das wirklich Sinn?

Nein. Spiele schreiben gern mal Logs in das eigene Verzeichnis. Im schlimmsten Fall stürzen die ab wenn sie nicht schreiben dürfen.
AMD Ryzen 2700X, Asus TUF X470-Plus Gaming, 2x8GB Corsair DDR4-3200, Asus Geforce GTX 1060 6GB, 1x 120GB Intenso SSD, 1x 500GB Intenso SSD, 1x 1TB Sandisk SSD, Win10 Home 64Bit
1

#3 Mitglied ist offline   Stef4n 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 406
  • Beigetreten: 20. August 18
  • Reputation: 68
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:RLP ~Mainz
  • Interessen:pc

geschrieben 14. März 2020 - 23:47

Aus welchem Grund installierst du denn deine Programme und Spiele in andere Ordner? In meinen Augen macht genau diese Aktion keinen Sinn, und wenn man darauf verzichtet, muss man sich auch keine Gedanken um evtl. Rechteprobleme in anderen Verzeichnissen kümmern.
Mittlerweile legen Programminstallationen ihre Verzeichnisse auch gerne mal in unterschiedlichen Ordnern ab (c:\programmdata, c:\users\benutzer\...), ganz unabhängig der Auswahl des Ordners während des Installationsprozesses. Also macht man sich mit solchen Aktionen nur Durcheinander und Ärger.
... aber bitte vorher ein Backup machen! ;-)
3

#4 Mitglied ist offline   expat 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.197
  • Beigetreten: 23. März 08
  • Reputation: 89
  • Geschlecht:unbekannt
  • Interessen:Ja

geschrieben 15. März 2020 - 01:40

Beitrag anzeigenZitat (Stef4n: 14. März 2020 - 23:47)

In meinen Augen macht genau diese Aktion keinen Sinn, ......
In meinen Augen sieht das ganz anders aus.

Programme und eigene Dateien nicht im Laufwerk C: unterzubringen, macht durchaus Sinn.

Man erreicht damit nämlich, dass Laufwerk C: kleiner bleibt und dass bei einer Neuinstallation nur Systemdaten verloren gehen.

Seit windows 95 verfahre ich so, ohne dass dadurch für mich Nachteile entstanden wären.

Es gibt ganz wenige Programme, die sich nicht auf andere Laufwerke installieren lassen,

und meine gesammelten Medieninhalte gehören für meinen Geschmack schon gar nicht auf Laufwerk C:.
Signatur
0

#5 Mitglied ist offline   Stef4n 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 406
  • Beigetreten: 20. August 18
  • Reputation: 68
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:RLP ~Mainz
  • Interessen:pc

geschrieben 15. März 2020 - 07:14

Eigene Dateien, ja. Hast du völlig recht. Mache ich auch so.

Aber Programm Installationen auf einer anderen Partition sind nach einer OS Neuinstallation in der Regel nutzlos und können dann auch gelöscht werden. Dann zählt wirklich nur noch das Argument der Platz Ersparnis auf dem System Laufwerk.
Aber kann ja jeder machen wie er will, solange man sein System beherrscht. :)
... aber bitte vorher ein Backup machen! ;-)
3

#6 Mitglied ist offline   thielemann03 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 934
  • Beigetreten: 28. Januar 19
  • Reputation: 131
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Marksuhl
  • Interessen:vorhanden

geschrieben 15. März 2020 - 09:28

Eigene Dateien verschiebe ich auch sofort nach einer Neuinstallation auf eine andere Platte, bei Programmen habe ich das früher, als 40 GB für die Systemplatte noch groß waren, auch schon gemacht, aber das muss man so machen, dass das System sämtliche Pfade anpasst. Nach einer Neuinstallation sind die Programme aber weg. Eventuell hilft da eine Sicherung der Registry, die man zurückspielen kann. Manche Programme Laufen auch ohne installiert zu sein, aber das weiß ich nur mit Sicherheit von Diablo II ansonsten hilft da nur Probieren.
Niemand ist so gut, wie ich sein könnte.
0

#7 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.174
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 253

geschrieben 15. März 2020 - 09:38

Man kann das so handhaben:

- Wenn es von einem Programm eine Portableversion gibt, dann sollte man es auf eine andere Partition, Datenträger legen.
- Wenn ein Programm installiert werden muss, dann installiert man es im Programmordner auf C:
- Spiele werden grundsätzlich nicht auf C: installiert sondern auf einer anderen Partition, Datenträger.
AMD Ryzen 2700X, Asus TUF X470-Plus Gaming, 2x8GB Corsair DDR4-3200, Asus Geforce GTX 1060 6GB, 1x 120GB Intenso SSD, 1x 500GB Intenso SSD, 1x 1TB Sandisk SSD, Win10 Home 64Bit
1

#8 Mitglied ist offline   A.D. 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 6
  • Beigetreten: 19. April 07
  • Reputation: 0

geschrieben 15. März 2020 - 11:49

aus Platzgründen installiere ich teilweise Programme oder auch Spiele woanders hin. Jedoch frage ich mich, ob das nicht etwas unsicher ist. Warum sonst schützt Windows die installierten Programmme in den Ordnern "Program Files"?. Daher die Frage, ob man diesen Schutz durch eigene Rechtevergabe nachstellen kann. Am besten wäre es ja, wenn Windows dem User die Möglichkeit gäbe, weitere "Program Files" - Ordner auf anderen Laufwerken anzulegen.

Dieser Beitrag wurde von A.D. bearbeitet: 15. März 2020 - 11:50

0

#9 Mitglied ist offline   expat 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.197
  • Beigetreten: 23. März 08
  • Reputation: 89
  • Geschlecht:unbekannt
  • Interessen:Ja

geschrieben 15. März 2020 - 13:20

Beitrag anzeigenZitat (A.D.: 15. März 2020 - 11:49)

Jedoch frage ich mich, ob das nicht etwas unsicher ist. Warum sonst schützt Windows die installierten Programmme in den Ordnern "Program Files"?.
Wie schützt denn microsoft Programe im Programm-Ordner?
Signatur
0

#10 Mitglied ist offline   A.D. 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 6
  • Beigetreten: 19. April 07
  • Reputation: 0

geschrieben 15. März 2020 - 14:51

in diesen Orndern kann man nur mit Adminrechten schreiben, oder etwa nicht?
0

#11 Mitglied ist offline   Stef4n 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 406
  • Beigetreten: 20. August 18
  • Reputation: 68
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:RLP ~Mainz
  • Interessen:pc

geschrieben 16. März 2020 - 22:55

Ist richtig, aber das managed Windows dann aber auch von alleine. Wenn du jetzt deine Applikation nicht in c:\programme\... installierst, sondern von mir aus in d:\Software\..., dann werden während der Installation die selben Berechtigungen gesetzt wie unter c:\programme\...
Ich glaube nicht dass der c:\programme Ordner "besonders" gesichert ist, lediglich über ganz normale NTFS Berechtigungen. Es ist jedoch Philosophie in Windows, dass in den Installationsordner nur mit Admin Rechten geschrieben werden kann, und dann User Daten entweder im Userprofil, oder im versteckten Verzeichnis c:\programdata\... abgelegt werden sollen.

Also Fazit: Du kannst den Installationspfad gerne ändern, aber es hat keine Auswirkungen auf mehr oder weniger sicher. Und wenn du nachträglich selbst an den Berechtigungen drehst und irgendwas mehr einschränkst wie es ist, wirst du nur Probleme bekommen.
... aber bitte vorher ein Backup machen! ;-)
1

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0