WinFuture-Forum.de: Offlinerechner / Viren & Bedrrohungsschutz - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

Offlinerechner / Viren & Bedrrohungsschutz Benachrichtigung abschalten


#1 Mitglied ist offline   M Merlin 

geschrieben 20. Januar 2020 - 15:03

Hallo zusammen,
ich habe einen Rechner ( Windows 10 Version 1903 ) der keine Internetverbindung hat. Dort bekomme ich ständig die Meldung, dass der Viren & bedrohungsschutz nicht aktuell sei.
Das ist ja auch richtig. Nervt aber!

Wie kann ich diese Benachrichtigung abstellen ohne das ich den Defender komplett abstelle...?


Schon mal vielen Dank für eure Hilfe
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   joe13 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.382
  • Beigetreten: 10. September 09
  • Reputation: 51

geschrieben 21. Januar 2020 - 15:40

Unter Windows-Taste + I kann man das mit "Viren- & Bedrohungsschutz / Einstellungen verwalten" einstellen.
0

#3 Mitglied ist offline   M Merlin 

geschrieben 21. Januar 2020 - 15:50

Hmm. Ja. Das ist mir bekannt. Aber welche Einstellung muss gesetzt bzw. deaktiviert werden. Ich habe da schon etwas rumprobiert. Es hat aber nicht zum Erfolg geführt.

Ich befürchte, dass ein Registry-Eintrag gesetzt werden muss oder evtl sogar GPO.
0

#4 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.550
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 381
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Klosterneuburg/Österreich
  • Interessen:PC, Motorrad, Kino, Musik und (no na) die holde Weiblichkeit!

geschrieben 22. Januar 2020 - 00:40

Was spricht dagegen, den PC gelegentlich ans Netzt zu lassen, damit der Defender zu seinen Updates kommt? Wenn du diese Updates nie zulässt, wird der Defender über kurz oder lang so veraltet sein, dass er sinnlos ist und du ihn auch abschalten kannst.
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win10 Test NB
0

#5 Mitglied ist offline   WalterB 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.097
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 25
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Schweiz
  • Interessen:Alles was mit Rechner zu tun hat.
    Im Einsatz, Windows, Apple und Linux.

geschrieben 22. Januar 2020 - 06:11

Beitrag anzeigenZitat (M Merlin: 20. Januar 2020 - 15:03)

Hallo zusammen,
ich habe einen Rechner ( Windows 10 Version 1903 ) der keine Internetverbindung hat. Dort bekomme ich ständig die Meldung, dass der Viren & bedrohungsschutz nicht aktuell sei.
Das ist ja auch richtig. Nervt aber!
Wie kann ich diese Benachrichtigung abstellen ohne das ich den Defender komplett abstelle...?
Schon mal vielen Dank für eure Hilfe


Ja was passiert den wenn Du einen Datenträger, z.b. einen USB Stick mit einem Schädling einsteckst und der Schutz nicht auf dem neusten Stand ist ?Kann mir nicht vorstellen das der Rechner einfach da steht ohne irgendwelche fremde Daten zu übernehmen.

0

#6 Mitglied ist offline   thielemann03 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 857
  • Beigetreten: 28. Januar 19
  • Reputation: 120
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Marksuhl
  • Interessen:vorhanden

geschrieben 22. Januar 2020 - 09:45

Da hast du recht und ein absolut isolierter Rechner ist sicherlich auch zu Nichts nutze.
Niemand ist so gut, wie ich sein könnte.
0

#7 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.714
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 669
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 22. Januar 2020 - 11:01

Offline... das heißt keinerlei Internet oder Speichermedienwechsel der stattfinden kann? Also quasi ein versiegeltes unveränderliches OS?

Du siehst: "Offline" bedeutet nicht "sicher".

Grundsätzlich kannst du die Meldung natürlich abschalten. Dazu gehst du auf die Meldung und quittierst, dass du dazu keine Meldung erhalten willst.
0

#8 Mitglied ist offline   M Merlin 

geschrieben 22. Januar 2020 - 13:12

Zitat

Du siehst: "Offline" bedeutet nicht "sicher".
,
Das ist mir bekannt. Es geht aber nicht anders...

Zitat

Grundsätzlich kannst du die Meldung natürlich abschalten. Dazu gehst du auf die Meldung und quittierst, dass du dazu keine Meldung erhalten willst.

Wenn ich auf rechte Maus und weniger Benachrichtigungen sage und wie in der Anlage alle Benachrichtigungen abschalte, bekomme ich nach einem Neustart die gleiche Meldung wieder...Angehängtes Bild: V.png

Angehängtes Bild: VB.png

Dieser Beitrag wurde von M Merlin bearbeitet: 22. Januar 2020 - 13:28

0

#9 Mitglied ist offline   diemaus 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 951
  • Beigetreten: 23. April 17
  • Reputation: 11
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 05. Februar 2020 - 04:32

Offline Games nur arbeiten Drucken, Scannen dafür muss man nicht
online sein und dann liest auch kein fremder deine Daten mit ,
wenn man keine fremden Datenträger unbekannter Herkunft einliest muss man sich keine Gedanken machen, sonst nur ans Netz hängen für Defander update .

ich hatte Windows 10 2 Stunden danach hat es mir gereicht, das neue Notebook wieder zurück zum Händler
umgetauscht gegen Bargeld.

Warum nimmst:e nicht XP, 7 oder 8.1 das ist besser als 10 und du als Nutzer hast mehr Kontrolle über das OS statt Microsoft Windows 10 Bevormundung .

Dieser Beitrag wurde von diemaus bearbeitet: 05. Februar 2020 - 04:58

0

#10 Mitglied ist offline   M Merlin 

geschrieben 05. Februar 2020 - 14:51

Hallo nochmals alle zusammen.
Ich danke euch für eure Gedanken und Bedenken. Die habe ich alle schon abwägen müssen und mich für diese Art ( Offline ) entschieden.
Ich freue mich ja das ihr darin ein Problem seht und mich darauf hinweisen wollt.

Das ändert aber das Problem nicht und bisher habe ich leider auch kein konstruktive Antwort bekommen, da ihr euch mehr mit der Sicherheit beschäftigt als mit dem eigentlichen Problem.

Ich habe schon meine Gründe ( die ich hier nicht unbedingt erleutern muss ! ) warum ich das so mache...


Ich hoffe mir kann doch noch jemand zu dem eigentlichen Problem eine Lösung geben...


Vielen dank für eure Hilfe und euer Verständnis...
0

#11 Mitglied ist offline   diemaus 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 951
  • Beigetreten: 23. April 17
  • Reputation: 11
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 05. Februar 2020 - 15:44

Beitrag anzeigenZitat (M Merlin: 05. Februar 2020 - 14:51)

Das ändert aber das Problem nicht und bisher habe ich leider auch kein konstruktive Antwort

Das kann man offenbar nicht Richtig abschalten, bei Windows 10 funktioniert so einiges nicht Richtig z.b. das entfernen des Papierkorb vom Desktop nicht,
muss es unbedingt Windows 10 sein nur weil das Neuer als 7 und 8 ist ?
hab ich dir doch gesagt ein anderes OS nehmen, wenn der PC nur Offline betrieben wird
spielt Support Ende bei XP und Windows 7 eh keine Rolle ,
bei 7 kannste alles abstellen und das bleibt dann auch nach dem Neu Booten so .

Das ist nun mal eine Eigenart von MS Windows den Nutzer mit unsinnigen Benachrichtigen nerven um Sicherheit vorzugaukeln wo keine ist ,
diese Probleme hat man unter Linux so nicht .

Dieser Beitrag wurde von diemaus bearbeitet: 05. Februar 2020 - 16:07

0

#12 Mitglied ist offline   DON666 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.832
  • Beigetreten: 30. Oktober 03
  • Reputation: 347
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Verden (Niedersachsen)

geschrieben 05. Februar 2020 - 17:08

Beitrag anzeigenZitat (diemaus: 05. Februar 2020 - 15:44)

[bla] bei Windows 10 funktioniert so einiges nicht Richtig z.b. das entfernen des Papierkorb vom Desktop nicht,
[blubb]


Alle Einstellungen -> Personalisierung -> Designs -> Desktopsymboleinstellungen :-O

@M Merlin:
Schon mal versucht, über die Dienste den "Windows Defender Antivirus Service" abzuschalten?
Motörhead
Queens Of The Stone Age
Fu Manchu
Napalm Death
Grim Tales... ^^
SysProfile
"Is my cock big enough,
is my brain small enough
for you to make me a star?"
(Jello Biafra "Pull My Strings")
0

#13 Mitglied ist offline   joe13 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.382
  • Beigetreten: 10. September 09
  • Reputation: 51

geschrieben 05. Februar 2020 - 17:39

Eben das will er ja nach #1 nicht - warum auch immer.
Wäre vielleicht doch hilfreich wenn er seine Gründe nennen würde.
0

#14 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.450
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 447
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 05. Februar 2020 - 18:23

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows Defender. Unter diesem Schlüssel einen DWORD-Wert mit dem Namen DisableAntiSpyware anlegen mit dem Wert 1. https://www.tecchann...chalten,3277738 Also komplett abschalten, sonst kommt die Meldung beim nächsten Neustart wieder.

Beitrag anzeigenZitat (M Merlin: 05. Februar 2020 - 14:51)

Ich habe schon meine Gründe ( die ich hier nicht unbedingt erleutern muss ! ) warum ich das so mache...


Das stimmt.

Beitrag anzeigenZitat (thielemann03: 22. Januar 2020 - 09:45)

Da hast du recht und ein absolut isolierter Rechner ist sicherlich auch zu Nichts nutze.


Woher willst du das wissen? Kennste den TE und seine Arbeit am PC?

Beitrag anzeigenZitat (WalterB: 22. Januar 2020 - 06:11)

Kann mir nicht vorstellen das der Rechner einfach da steht ohne irgendwelche fremde Daten zu übernehmen.


Wenn die Vorstellungskraft nicht ausreicht, dann ist das eine Sache. Die andere Sache ist natürlich, dass es ein PC sein könnte, auf dem einfach nur z.B. ein altes Registratur-Programm unter XP läuft.

Aber darum geht es dem TE nunmal eindeutig nicht.

Dieser Beitrag wurde von Doodle bearbeitet: 05. Februar 2020 - 18:32

1

#15 Mitglied ist offline   diemaus 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 951
  • Beigetreten: 23. April 17
  • Reputation: 11
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 05. Februar 2020 - 19:26

Beitrag anzeigenZitat (joe13: 05. Februar 2020 - 17:39)

Eben das will er ja nach #1 nicht - warum auch immer.
Wäre vielleicht doch hilfreich wenn er seine Gründe nennen würde.


Wieso soll er Gründe nennen und sich hier auch noch Rechtfertigen wenn er den PC nur Offline nutzen will . :wallbash:
Man muss auch nicht ständig und überhaupt mit dem Internet verbunden sein um leben zu können, es geht auch ganz ohne , wenn der PC eh vom Internet isoliert ist dann spielen auch Online Bedrohungen keine Rolle mehr,
das XP bis Windows 7 und das Linux ist in dieser Sache sehr angenehm weil man den gesamten Online Quatsch einfach abschalten kann und keine Zwangs Updates erfolgen wo dann bei Windows 10 nach einer weile vielleicht wieder eine Erneute Meldung auftaucht .
Ich hatte als ich Windows 10 mal hatte diese s.g. Wundertools installiert wo man alles angeblich abstellen kann,
diese Wundertools haben nicht funktioniert .

Dieser Beitrag wurde von diemaus bearbeitet: 05. Februar 2020 - 19:44

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0