WinFuture-Forum.de: Windows bootet nur den Bootmanager - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen zum Thema Windows 7 in unserem Special. Windows 7 Download, FAQ und neue Funktionen im Überblick.
Seite 1 von 1

Windows bootet nur den Bootmanager


#1 Mitglied ist offline   Sonopanic 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 8
  • Beigetreten: 06. Oktober 10
  • Reputation: 0

geschrieben 09. April 2019 - 09:19

Hatte mit dem Notebook noch gearbeitet und es normal runtergefahren.
Dann, ne Woche später startet kein Windows sondern ich sehe den Bootmanager.

Dort dann Windows ausgewähl, aber er landet wieder im Bootmanager.
Ich habe keinen Dualboot oder ähnliches, auf der SSD ist nur Windows.

Kann ich das reparieren ohne Neuinstallation ?

Danke

NB ist ein Thinkpad T440s und ein Win 64bit.
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 14.368
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 902
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 09. April 2019 - 10:11

Ideal ersteinmal eine Sicherung anlegen von dem System über "Notfallmedien". Zwar SOLLTE! bei korrekter Anwendung kein Datenverlust entstehen, sicher-ist-jedoch-sicher.

Schaue mal ob du in die Reparaturoptionen des installierten Systems noch rein kommst indem du ab Einschalten im Sekundentakt

F8


bis du die Computerreparatur auswählen kannst. Die meisten Probleme lassen sich über die dortigen automatischen Funktionen reparieren.

Kommst du da nicht mehr rein, so brauchst du eine Windows 7 x64 DVD, diese muss deinem System entsprechend entweder im EFI oder im BIOS/CSM Modus gebootet werden um die dort liegenden "Computerreparaturoptionen" zu verwenden (anstatt auf "jetzt installieren" etwas versetzt unten links auf "Computerreparaturoptionen" klicken).

Mögliche Optionen:

* "Automatische Reparatur" (immer zu empfehlen)
* Systemwiederherstellung

Weiteres würde ich nur empfehlen wenn die Kenntnisse im Bereich "Komandozeile" vorhanden sind.

Wichtig: Häufig bauen Fehler aufeinander auf. Daher kann es durchaus sein, dass du den Prozess 1-2mal wiederholen musst.

Zwischen den Durchläufen/Versuchen immer versuchen ob das OS wieder bootet.

Dieser Beitrag wurde von Stefan_der_held bearbeitet: 09. April 2019 - 10:12

1

#3 Mitglied ist offline   Sonopanic 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 8
  • Beigetreten: 06. Oktober 10
  • Reputation: 0

geschrieben 09. April 2019 - 10:16

Muss es eine DVD sein oder geht auch ein USB Stick ?
Ich hab seit ner Ewigkeit kein Laufwerk mehr (fürs Notebook).
0

#4 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 14.368
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 902
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 09. April 2019 - 10:28

Beim Stick geht das wenn nur sofern die Installation im BIOS/CSM Modus vorliegt. Sonst verweigert dieser die Reparatur.

Allerdings habe ich bei Windows 7 und Reparatur über Stick keine zuverlässigen Erfahrungen gemacht und greife da lieber zum optischen Medium (im Zweifel via USB-Laufwerk).
1

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0