WinFuture-Forum.de: Plattenaufnahme mit Audacity - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Multimedia-Software
Seite 1 von 1

Plattenaufnahme mit Audacity


#1 Mitglied ist offline   joe13 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.349
  • Beigetreten: 10. September 09
  • Reputation: 48

geschrieben 16. Januar 2019 - 23:29

Moin,

ich versuch grade eine Plattenaufnahme mit Audacity hinzubekommen. Das ging schon mal, aber jetzt habe ich - mit derselben Hardware - ein Problemchen:

Audio-Signal kommt vom Verstärker und geht über einen USB 7.1 Channel Audio Adapter UA0078 aufs Notebook. Dort ist als Quelle „Microphone / C-Media USB“ eingestellt. Wie früher auch.

Jetzt findet das Programm dummerweise kein Signal vom Mikrofoneingang.

Weiß jemand weiter?

Gruß
Joe
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   MiezMau 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 498
  • Beigetreten: 08. September 09
  • Reputation: 23
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 17. Januar 2019 - 05:30

Versuche mal über Stereomix dazu in den Soundoptionen Stereomix aktivieren:

Rechtsklick unten Rechts auf das Soundsicon>Sounds. Dann im Aufnahme-Reiter ebenfalls einen Rechtsklick machen und bei "deaktivierte Geräte anzeigen" ein Häkchen hin. Dann den Stereomix aktivieren.

Ist zwar eigentlich nicht der Microfoneingang damit gemeint, aber wer weiß.. . Möglicherweise ist auch einfach nur das Mikrofon (ebenfalls in den Soundoptionen unter dem Aufnahme-Reiter) deaktiviert.

Edit: Besser wäre es allerdings den analogen Ausgang am Verstärker zu benutzen, da die Quelle (Platte) analog ist und wahrscheinlich auch nur in Stereo (oder vielleicht sogar nur Mono) vorliegt. Den Verstärker das in 7.1 umwandeln zu lassen ist eigentlich nicht der beste Weg. An meinem Desktop-PC würde ich das über den normalen Soundeingang komplett analog machen (und nicht über Mikrofoneingang). Adapter dafür sind schon sehr billig zu haben (Cinch 2 zu 1). Bei Laptop wüsste ich jetzt nicht wirklich wie das geht, da ist meist nur ein Ausgang für Kopfhörer vorhanden; zumindest bei meinem. Kann natürlich bei dir anders sein... .

Dieser Beitrag wurde von MiezMau bearbeitet: 17. Januar 2019 - 06:10

0

#3 Mitglied ist offline   joe13 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.349
  • Beigetreten: 10. September 09
  • Reputation: 48

geschrieben 17. Januar 2019 - 10:30

Beitrag anzeigenZitat (MiezMau: 17. Januar 2019 - 05:30)

Den Verstärker das in 7.1 umwandeln zu lassen ist eigentlich nicht der beste Weg.


Ist wohl ein Mißverständnis - die kleine billige Umwandlerbox von analog auf USB heißt halt so. Mit Raumklang hat das wirklich nix zu tun.

Und dieser Weg hat früher funktioniert, es muß an einer Einstellung der Software liegen. Alle Hardware-Schalter vom Verstärker bis zu dieser kleinen Box hab ich geprüft...

Dieser Beitrag wurde von joe13 bearbeitet: 17. Januar 2019 - 10:30

0

#4 Mitglied ist offline   Stef4n 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 275
  • Beigetreten: 20. August 18
  • Reputation: 32
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:RLP ~Mainz
  • Interessen:Nerderei

geschrieben 17. Januar 2019 - 22:33

Audacity kann manchmal schon ganz schön nervend sein mit seinen Eigenheiten. Ich schätze schon dass du auch die anderen Eingangsinterfaces von audacity durchprobiert hast?
Mein aktueller Favorit bei kostenloser Audio Bearbeitung ist ocenaudio, besticht zumindest durch das deutlich schickere grafische Interface und steht auch im Funktionsumfang audacity in nichts nach.
... aber bitte vorher ein Backup machen! ;-)
0

#5 Mitglied ist offline   joe13 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.349
  • Beigetreten: 10. September 09
  • Reputation: 48

geschrieben 18. Januar 2019 - 15:16

Grad habe ich No23Recorder probiert - dasselbe Dilemma.

USB-Adapter ist angesteckt. No23Recorder erscheint im Lautstärkemixer von Windows.
No23Recorder gestartet: der tut zwar was, nimmt aber nichts auf, läßt sich nicht beenden & muß abgeschossen werden.
0

#6 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.736
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 303
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 18. Januar 2019 - 15:31

Zeig mal die Liste Deiner Eingabegeräte. Dann weiß man auch ungefähr um welches Betriebsystem es sich handelt.
»Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren.« ~Ayn Rand
0

#7 Mitglied ist offline   joe13 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.349
  • Beigetreten: 10. September 09
  • Reputation: 48

geschrieben 19. Januar 2019 - 11:59

OS ist Windows 10 / 1803. Bei den Geräten erscheint - falls angeschlossen - ein CMedia Headphone Set sowohl als Lautsprecher als auch als Mikrofon.

Bloß die Audioanwendungen finden das Gerät scheinbar nicht.
0

#8 Mitglied ist offline   MiezMau 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 498
  • Beigetreten: 08. September 09
  • Reputation: 23
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 19. Januar 2019 - 13:05

Hörst du denn etwas über irgendeinen anderen Audioplayer (also von der Platte)?

Hast du den Stereomix (den ich oben erwähnte) aktiviert?
0

#9 Mitglied ist offline   Stef4n 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 275
  • Beigetreten: 20. August 18
  • Reputation: 32
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:RLP ~Mainz
  • Interessen:Nerderei

geschrieben 19. Januar 2019 - 17:43

Nur mal ein Schwank dazu am Rande, ich habe job technisch auch damit zu tun und gestern ein geiles Phänomen gehabt. Habe einen Windows 7 Rechner mit einem Grundig USB Mikrofon Sonicmic3 für Sprach Aufnahmen. Diesen habe ich durch einen Windows 10 Rechner mit gleicher Software Ausstattung ersetzt, aber das Grundig Mikrofon bringt keinen Sound in die Aufnahme Software rein. Treiber gibt's keine, Windows erkennt die Geräte von Haus aus. Lösung: Anderes (älteres, Vorgängermodell) Mikrofon anstecken, fertig.
Anschließend nochmal getestet und das Grundig Mikrofon funktioniert unter Windows 7 einwandfrei. Manchmal isses echt bullsh*t...
... aber bitte vorher ein Backup machen! ;-)
0

#10 Mitglied ist offline   joe13 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.349
  • Beigetreten: 10. September 09
  • Reputation: 48

geschrieben 20. Januar 2019 - 10:15

Beitrag anzeigenZitat (MiezMau: 19. Januar 2019 - 13:05)

Hast du den Stereomix (den ich oben erwähnte) aktiviert?


Audacity zeigt unter Einstellungen/Geräte für Aufnahme 3 Optionen: Mikrofon C-Media USB, Microsoft Soundmapper. Mikrofon Realtek High Definition.
Bei allen dreien dasselbe Verhalten beim Versuch, aufzunehmen: "error while opening sound device".


@Stef4n
Interessante Geschichte. Mir fällt auf, daß das Notbuch unter Win7 lief als der geschilderte Weg funktionierte. Jetzt hab ich Win10.

Dieser Beitrag wurde von joe13 bearbeitet: 20. Januar 2019 - 10:16

0

#11 Mitglied ist offline   joe13 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.349
  • Beigetreten: 10. September 09
  • Reputation: 48

geschrieben 22. Januar 2019 - 17:15

Neuer Versuch am Tischrechner unter Windows 7:

Hier kommt die Fehlermeldung "error while opening sound device" nicht wenn ich den Aufnahmebutton drücke.

Bloß an diesem Platz ist kein Plattenspieler, bin also aufs Notebook angewiesen. Schein doch ein Problem von Windows 10 zu sein. Werde mal gelegentlich auf ein altes Image umstellen und dann testen.
0

#12 Mitglied ist offline   hla2610 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 2
  • Beigetreten: 22. Januar 19
  • Reputation: 1

geschrieben 22. Januar 2019 - 23:13

Moin Joe13,

ich hatte unter win 10 das Problem, dass ich unter den Datenschutz-Einstellungen den Zugriff auf das Mikrofon nicht freigegeben hatte. Damit hat meine Software (magix audio..) keinen Soundeingang gefunden. Hab die Einstellung durch Zufall geändert, und danach fand die Software auch ein Signal.
Vielleicht bist Du auch betroffen.
Gruß
HLA
1

#13 Mitglied ist offline   joe13 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.349
  • Beigetreten: 10. September 09
  • Reputation: 48

geschrieben 22. Januar 2019 - 23:30

Guter Tip, prüfe ich morgen :)
0

#14 Mitglied ist offline   joe13 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.349
  • Beigetreten: 10. September 09
  • Reputation: 48

geschrieben 23. Januar 2019 - 09:50

Danke, das war's.
Bei den Datenschutz-Einstellungen hatte ich im Verlauf der Installation alles Unnötige deaktiviert. weil da unübersichtlich viel eingeschaltet war.
Fürs Mikrofon sind dort 2 Schalter zu aktivieren:
"Mikrofonzufriff aktiviert" & "zulassen, daß Apps darauf zugreifen".
Dahinter steht dann eine riesige Liste von Apps wie 3D-Viewer, Cortana, Store usw., welche default alle "Ein" sind. Die laß ich erstnmal so und teste die Plattenaufnahme.


Das Programm läuft nun endlich - danke für den Tip.
Aufnehmen kann ich trotzdem nichts; es gibt einfach in der Kette der Geräte & Softwarekomponenten zu viele Einstellmöglichkeiten...

Dieser Beitrag wurde von joe13 bearbeitet: 23. Januar 2019 - 11:11

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0