WinFuture-Forum.de: Archivinhalt im Papierkorb - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen zum Thema Windows 7 in unserem Special. Windows 7 Download, FAQ und neue Funktionen im Überblick.
Seite 1 von 1

Archivinhalt im Papierkorb


#1 Mitglied ist offline   joe13 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.349
  • Beigetreten: 10. September 09
  • Reputation: 48

geschrieben 31. Oktober 2017 - 16:19

Moin,

mein Virenscanner meldet, daß er auf Teile von D:\RECYCLE.BIN nicht zugreifen kann - "Archiv ist kennwortgeschützt".
Wenn ich nun im Papierkorb nachsehe, finde ich dort gelöschte Dateien und Ordner, aber nix was nach einem Archiv aussieht.
Was übersehe ich da?
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Q 1 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 943
  • Beigetreten: 11. Januar 14
  • Reputation: 103
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 31. Oktober 2017 - 16:41

Eingefügtes Bild

Eine zip-/rar-/cab-Datei... :rolleyes:
0

#3 Mitglied ist offline   joe13 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.349
  • Beigetreten: 10. September 09
  • Reputation: 48

geschrieben 31. Oktober 2017 - 16:50

Sowas finde ich da eben nicht... unter keinem der Benutzer.

Dieser Beitrag wurde von joe13 bearbeitet: 31. Oktober 2017 - 16:50

0

#4 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.312
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 382
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 31. Oktober 2017 - 16:56

Werden auch ausgeblendete Dateien angezeigt? Unter "Ansicht" kann man das ändern.
0

#5 Mitglied ist offline   joe13 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.349
  • Beigetreten: 10. September 09
  • Reputation: 48

geschrieben 31. Oktober 2017 - 19:24

Klar - bei mir wird immer alles angezeigt.
0

#6 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.312
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 382
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 31. Oktober 2017 - 19:29

Sorry. Das konnte ich nicht ahnen. Ich ziehe die Frage hiermit zurück.
0

#7 Mitglied ist offline   joe13 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.349
  • Beigetreten: 10. September 09
  • Reputation: 48

geschrieben 01. November 2017 - 17:18

Hat keiner 'ne Idee?
0

#8 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.007
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.195
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 01. November 2017 - 17:39

Musst mal direkt auf jedem Volumen in den Ordner $RECYCLE.BIN schauen, eventuell mit Adminrechten, falls dort mehrere Unterordner existieren. Kann sein, dass da etwas liegengeblieben ist, was in der normalen Ansicht des Papierkorbes nicht mehr angezeigt wird, weil nur die $I...-Datei gelöscht wurde. Die $R...Datei (also die eigentlich gelöschte Datei) bleibt dann dort unsichtbar als Leiche liegen.

Allerdings sollte man das nicht mir dem Explorer machen. Der zeigt da nicht wirklich alles an, selbst wenn man die versteckten Ordner und Dateien einschl. Systemdateien sich anzeigen lässt. Ein paar Sachen bleiben unsichtbar. Entweder über die Konsole gehen (mit dir /a Inhalt anzeigen lassen) oder ein anderes Tool nehmen, z.B. SpeedCommander. Total Commander könnte eventuell auch gehen, weiß ich aber nicht.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#9 Mitglied ist offline   joe13 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.349
  • Beigetreten: 10. September 09
  • Reputation: 48

geschrieben 01. November 2017 - 19:09

Toll - was ist da $I und was ist $R? (über Konsole betrachtet)
Ich mach ja schon lange mit Windows, aber auf der Ebene hab ich noch nie in den Papierkorb geschaut. Daß da alle Dateien im 8.3 Format erscheinen macht die Übersicht nicht einfacher :angry:
0

#10 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.007
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.195
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 01. November 2017 - 19:19

Sollte eigentlich unter Windows 7 - Windows 10 so aussehen:

C:\$Recycle.Bin\S-1-5-21-2612255973-4229274480-200330233-1000>
dir /a
 Volume in Laufwerk C: hat keine Bezeichnung.
 Volumeseriennummer: 26F8-9086

 Verzeichnis von C:\$Recycle.Bin\S-1-5-21-2612255973-4229274480-200330233-1000

01.11.2017  19:12    <DIR>          .
01.11.2017  19:12    <DIR>          ..
01.11.2017  19:12               544 $ITUKLNI.log
23.10.2017  14:25           158.622 $RTUKLNI.log
17.10.2017  11:56               129 desktop.ini
               3 Datei(en),        159.295 Bytes
               2 Verzeichnis(se), 40.690.028.544 Bytes frei

Wobei die *.log Dateien jetzt nur diese Endung haben, weil ich eine CBS.log gelöscht habe. Ist nur ein Beispiel, aber das Prinzip ist bei allen Daten das Selbe. Die kleine Datei fängt immer mit $I an und die eigentlich gelöschte Datei mit $R. Der Rest ist eine zufällige Zeichenfolge.

Aber wie auch immer. Wenn der Inhalt des Papierkorbes wirklich Müll ist, dann einfach mal eingeben (mit Adminrechten):

del $Recycle.Bin /F /S

Das löscht alle Papierkörbe auf dem Laufwerk. Wenn Du das nächste mal etwas löscht, werden die wieder neu angelegt und gut. Dann sollte das Problem auch behoben sein. Wie gesagt, kommt schonmal vor, das aus irgendwelchen Gründen da Leichen liegen bleiben.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#11 Mitglied ist offline   joe13 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.349
  • Beigetreten: 10. September 09
  • Reputation: 48

geschrieben 02. November 2017 - 10:24

Blind löschen möcht ich vorläufig nicht.

Die $I Files - alle 544 Bytes groß - werden also während des Löschens im Papierkorb neu angelegt. Sind das die Zeiger auf den ursprünglichen Speicherort? Lesbar sind sie jedenfalls nicht.

Diese $I Files können nicht die verdächtigen Archivdateien enthalten.

Die $R-Files mit den gelöschten Files enthalten alle vernünftige Dateiendungen wie jpg, msf, png, docx. Kein Archiv zu finden...

Dieser Beitrag wurde von joe13 bearbeitet: 02. November 2017 - 11:26

0

#12 Mitglied ist offline   joe13 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.349
  • Beigetreten: 10. September 09
  • Reputation: 48

geschrieben 02. November 2017 - 18:26

Thema gelöst. Es gab Installationsqellen in EXE-Form, deren Dateinamen der Virenscanner lesen konnte, dessen Inhalte aber durch Kennwort geschützt waren. Hab sie weggeschmissen.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0