WinFuture-Forum.de: Partitionen verschwunden - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen zum Thema Windows 7 in unserem Special. Windows 7 Download, FAQ und neue Funktionen im Überblick.
Seite 1 von 1

Partitionen verschwunden Externe Platte, bzw. darauf befindliche Partitionen verschwunden.


#1 Mitglied ist offline   Nichtraucher 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 50
  • Beigetreten: 05. Februar 16
  • Reputation: 1
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Lummerland
  • Interessen:Meine Frau. Freunde. Lange Fernreisen. Musik. Agilität+Dynamik aus Zuffenhausen.

geschrieben 06. Februar 2017 - 09:11

Hallo,

Externe Platte, bzw. darauf befindliche Partitionen verschwunden.

Was ist die Ursache dafür?

MfG
Nichtraucher
Das Leben ist nicht immer einfach. Ja und?

das müssen wir diskutieren!
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.599
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 394

geschrieben 06. Februar 2017 - 10:36

Welches Gerät wo sie angeschlossen war und die Partitionen da waren?
Welches Gerät wo sie angeschlossen ist und die Partitionen weg sind?
Welcher Anschluss vor dem Problem?
Welcher Anschluss jetzt?
Welche externe Festplatte?
Mit MBR oder MBR/GPT formatiert?
Welches Programm wurde genutzt das vielleicht Änderungen an der Festplatte oder deren Inhalt gemacht hat?

Von allein vergisst die Festplatte nichts.

Dieser Beitrag wurde von Gispelmob bearbeitet: 06. Februar 2017 - 10:37

AMD Ryzen 9 5950X, Asus ROG Strix X570-F Gaming, 32GB Corsair DDR4-3200, Asus Geforce GTX 3060 12GB, Creative Sound Blaster AE-7, 240GB SSD, 500GB SSD, 3x 1TB SSD, Win11 Home, 4x Acer G246HL Bbid, Logitech MX518 Gaming Mouse, Logitech G440 Mousepad, Logitech K120 Keyboard, Razer Tiamat 7.1 V2 Headset, Creative Inspire 5.1 5300 Soundsystem
0

#3 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.170
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 458
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 06. Februar 2017 - 11:14

Vielleicht waren die Daten genauso knapp wie die Problemschilderung und die Festplatte konnte nichts damit anfangen. Externe Festplatten, die nicht kabelgebunden sind, wandern auch gerne schonmal alleine los und sind dann weg. Ich hab meine neulich in der Küche aufgegriffen. Die wollte mit dem Toaster an die Ostsee.
Bauernregel: Regnets mächtig im April, passiert irgendwas, was sich auf April reimt.
2

#4 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.112
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 389
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 06. Februar 2017 - 11:50

 Zitat (Nichtraucher: 06. Februar 2017 - 09:11)

Hallo,

Externe Platte, bzw. darauf befindliche Partitionen verschwunden.

Was ist die Ursache dafür?



Linuxbasierende Geräte formatieren die gerne ungerfragt mal um sie für den Betrieb vorzubereiten.
Billig-Satreceiver ebenfalls auf Linux basierend mit Aufnahmefunktion, auf externe Datenträger, können diesen ab und an auch mal zerschiessen. hatte schon ein paar solcher Gaus hier zum retten da.

Kannst es ja mit Testdisk versuchen zu retten.


 Zitat (Holger_N: 06. Februar 2017 - 11:14)

Externe Festplatten, die nicht kabelgebunden sind, wandern auch gerne schonmal alleine los und sind dann weg. Ich hab meine neulich in der Küche aufgegriffen. Die wollte mit dem Toaster an die Ostsee.

Hab ich ja noch nie gehört.
Wie soll eine Festplatte denn wandern können? Und vorallem können Festplatten meines Wissens überhaupt nicht sprechen, die können zwar lesen, und Toaster können sprechen, aber selbst wenn du da Kartenmaterial draufschreibst, wieso will die ausgerechnet an die Ostsee? Das glaube ich dir nicht, das sind postfaktische Fake-News.

Dieser Beitrag wurde von Candlebox bearbeitet: 06. Februar 2017 - 13:54

»Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren.« ~Ayn Rand
0

#5 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.170
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 458
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 06. Februar 2017 - 12:37

Das ist evolutionär begründet. Toaster wollen alles und jeden goldgelb bräunen und deshalb zieht es die immer an den Strand. In den USA ist da Gang und Gäbe, da gibt es ja East-Toast und West-Toast, ist ja ganz bekannt.
Bauernregel: Regnets mächtig im April, passiert irgendwas, was sich auf April reimt.
0

#6 Mitglied ist offline   Airboss 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.030
  • Beigetreten: 27. Januar 07
  • Reputation: 40
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Area 51

geschrieben 06. Februar 2017 - 18:13

...und wenn die beiden dann noch heiraten, wird's eine ToFe die kleine Schwester vom ToFu - also Käse :) ...

Dieser Beitrag wurde von Airboss bearbeitet: 06. Februar 2017 - 18:23

O <<<--------------- NSA! - Anschluß für Sonden --------------->>> O

Eingefügtes Bild
0

#7 Mitglied ist offline   Nichtraucher 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 50
  • Beigetreten: 05. Februar 16
  • Reputation: 1
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Lummerland
  • Interessen:Meine Frau. Freunde. Lange Fernreisen. Musik. Agilität+Dynamik aus Zuffenhausen.

geschrieben 07. Februar 2017 - 08:38

Hallo,

ich danke Euch allen für Eure Hilfestellungen!

Es wäre Euch gegenüber nicht fair einfach zu schweigen, oder die schreckliche Ursache des Fehlers zu verschweigen:

Hinter meinem Rechner herrsche ein riesiges Kabel-Chaos. Dieses Chaos entwirrte ich. Im bewussten Laufwerk steckte das Schnittstellen-Kabel. Das andere USB-Ende nicht im Rechner.

Nun gebt mir den Namen eines Tieres.

Vor Scham rot wie ein Feuerlöscher danke ich aufrichtig jedem, der sich um eine Lösung bemühte.

Um Eure Erinnerung an meinen Fopas zu tilgen wäre mir jetzt so ein Blitzdings, ein Gedächnis_löschen_Teil wie in "Men in Black" recht.

Danke an alle
Nichtraucher

*Blitz!*Eingefügtes Bild
Das Leben ist nicht immer einfach. Ja und?

das müssen wir diskutieren!
0

#8 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.170
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 458
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 07. Februar 2017 - 08:45

Spricht ja für meine Theorie. Weggelaufen und irgendwann war das Kabel zu kurz - zack raus. Da kann man nix für. Die jungen Dinger sind so wild.

Dieser Beitrag wurde von Holger_N bearbeitet: 07. Februar 2017 - 08:46

Bauernregel: Regnets mächtig im April, passiert irgendwas, was sich auf April reimt.
0

#9 Mitglied ist offline   joe13 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.826
  • Beigetreten: 10. September 09
  • Reputation: 124

geschrieben 20. Februar 2017 - 19:01

 Zitat (Holger_N: 06. Februar 2017 - 11:14)

Externe Festplatten, die nicht kabelgebunden sind, wandern auch gerne schonmal alleine los und sind dann weg. Ich hab meine neulich in der Küche aufgegriffen.


Merkwürdig - meine wandert immer alleine los zur Bank ins Schließfach :imao:
Wenn ein unerwarteter Fehler aufgetreten ist, frage ich mich immer, welche Fehler erwartet wurden...
0

#10 Mitglied ist offline   Ler-Khun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.981
  • Beigetreten: 16. Dezember 06
  • Reputation: 235
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Hätte schlimmer kommen können

geschrieben 21. Februar 2017 - 00:34

 Zitat (Holger_N: 06. Februar 2017 - 11:14)

Vielleicht waren die Daten genauso knapp wie die Problemschilderung und die Festplatte konnte nichts damit anfangen.

Alter, Holger :rofl:
Es ist nicht alles Chrome was glänzt. Firefox -Der bessere Browser
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0