WinFuture-Forum.de: Änderungen am Systemlaufwerk nachvollziehen - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen zum Thema Windows 7 in unserem Special. Windows 7 Download, FAQ und neue Funktionen im Überblick.
Seite 1 von 1

Änderungen am Systemlaufwerk nachvollziehen


#1 Mitglied ist offline   joe13 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.349
  • Beigetreten: 10. September 09
  • Reputation: 48

geschrieben 18. Juni 2015 - 08:56

Moin,

ich möchte die Änderungen am Systemlaufwerk (Win7/64 pro) aus den letzten Tagen nachvollziehen. Grund:
Bis vor Kurzem war mein Systemlaufwerk sehr voll; vor knapp einer Woche hab ich es vergrößert und danach waren ca. 32 GB frei. Das war mehrere Tage lang ok.
Jetzt fällt mir auf daß plötzlich nur noch gut 23 GB frei sind. Installiert hab ich in den letzten Tagen nichts, aber irgendwohin muß der Plattenplatz ja verschwunden sein. In dieser Zeit kam ein einziges Win-Update. Kann's auch nicht sein...

Wie finde ich die Ursache? Die Suche im Explorerfenster mittels "änderungsdatum:letzte Woche" oder "änderungsdatum:Anfang der Woche" brachte nix Verwertbares.
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   dale 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.210
  • Beigetreten: 15. Februar 08
  • Reputation: 64

geschrieben 18. Juni 2015 - 09:26

Installier dir http://windirstat.info/ und schau wer die Daten verbraucht!
1

#3 Mitglied ist offline   joe13 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.349
  • Beigetreten: 10. September 09
  • Reputation: 48

geschrieben 18. Juni 2015 - 15:45

Beitrag anzeigenZitat (dale: 18. Juni 2015 - 09:26)

Installier dir http://windirstat.info/ und schau wer die Daten verbraucht!

Danke - super. Bisher hab ich DiskData für soche Untersuchungen genutzt, windirstat ist wohl deutlich besser. :)

Der Plattenplatz wurde beim Kopieren von DVDs verbraten - Roxio legt dafür temporäre Dateien an in C:\Users\msti\AppData\Local\Temp - die muß man nachträglich von Hand löschen ...

Dabei hab ich nebenbei noch 3,5 GB frei machen können mit einem nutzlosen Osmedia-Zeugs, welches Dell da bei der Erstinstallation hinterlassen hat.

Noch eine Frage: windirstat zeigt mir weiterhin 900 MB für diverse C:\ProgramData\Adobe\ARM\Reader_10XXX. Der Adobe Reader ist garnicht installiert. Könnt ich wohl auch dabei entsorgen?

Dieser Beitrag wurde von joe13 bearbeitet: 18. Juni 2015 - 17:22

0

#4 Mitglied ist offline   ThrainDK 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 24
  • Beigetreten: 21. Juni 15
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Baden-Württemberg

geschrieben 21. Juni 2015 - 16:00

Beitrag anzeigenZitat (joe13: 18. Juni 2015 - 15:45)

Noch eine Frage: windirstat zeigt mir weiterhin 900 MB für diverse C:\ProgramData\Adobe\ARM\Reader_10XXX. Der Adobe Reader ist garnicht installiert. Könnt ich wohl auch dabei entsorgen?


Hi,

wenn du keine Adobe Software oder Software die Adobe Technologie verwendet installiert hast, kannst du das deinstallieren.

Generell wenn du das Gefühl hast, dass sie belegter Speicher selbstständig "generiert", solltest du den PC mal auf Malware überprüfen, z.B. mit dem Adwcleaner und einem Antivirenprogramm. Zum Aufräumen eignet sich auch gut der CCleaner.

ThrainDK
0

#5 Mitglied ist offline   joe13 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.349
  • Beigetreten: 10. September 09
  • Reputation: 48

geschrieben 22. Juni 2015 - 16:15

Ich hab den Kram einfach gelöscht. Der blieb wohl bei de Deinstallation übrig.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0