WinFuture-Forum.de: Sennheiser 360 vs. 363D - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Peripherie & Komplett-PCs
Seite 1 von 1

Sennheiser 360 vs. 363D


#1 Mitglied ist offline   ribonuklein 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 64
  • Beigetreten: 08. März 11
  • Reputation: 0

geschrieben 18. März 2014 - 19:59

Hi Community,

ich hab ne Frage zu den Sennheiser Headsets:
habe die Modelle 360 und 363D im Blick. Kostentechnisch ist das 360er okay, 363D wird schon etwas happig vom Preis...
Nun ist die Frage, ob sich die Mehrkosten für's dann auch 363D lohnen würden?

Anscheinend ist der einzige Unterschied beider, dass beim 363D die externe Soundkarte dabei ist.
Falls das nicht ganz stimmt korrigiert mich?!

Ich habe hier ein MSI Z87-G43 im Einsatz, allerdings nur ein 08/15 Headset. Kann also nicht sagen, was der 7.1 onboard Sound leisten könnte...

Hat jemand Erfahrung mit den Headsets und/oder mit dem Board?

Wäre es sinnvoll in das 363D zu investieren? Oder reicht der 360er mit meinem Board?

MFG

ribo
0

Anzeige



#2 _doll-by-doll_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 20. März 2014 - 10:34

Ich kenne beide nicht aber das Ozone Rage ST soll für den Preis ca. 30€ recht gut sein.
Info klick

Mfg
0

#3 Mitglied ist offline   ribonuklein 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 64
  • Beigetreten: 08. März 11
  • Reputation: 0

geschrieben 20. März 2014 - 20:29

Hey doll-by-doll,

Danke für den Vorschlag, allerdings finde ich das Qualitätstechnisch nicht sonderlich ansprechend. Von Sennheiser bin ich aus eigener Erfahrung überzeugt.
Die Frage ist nur ob sich das Headset mit extra Soundkarte lohnen würde?

MFG

ribo
0

#4 Mitglied ist offline   Xaero_0 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 517
  • Beigetreten: 23. März 06
  • Reputation: 3
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Paderborn

geschrieben 21. März 2014 - 23:11

Huhu!

Ich nutze privat das Sennheiser-HD555 für LANs oder wenn ich nachts mal nen Film mit ordentlich Lautstärke sehen will und dazu ein Stand-Micro. Habe aber auch eine "Asus Xonar D2" Soundkarte, die einen super Klang und auch Lautstärke schafft.

Bin auch ein Sennheiser Fan und rate dir trotz des Aufpreises zum 363D.

Ich habe mir mal beide angesehen und verglichen. Die sind nicht unbedingt gleich (bis auf die ext. Soundkarte).
Also das 363D ist deutlich besser bewertet. Nicht nur von nutzern auf verschiedenen Plattformen, sondern auch in Testberichten.

Und die externe USB-Soundkarte find ich in deinem Fall super!
Da du den Onboard Sound (Realtek) benutzt, hast du am ende ein tolles Headset, mit schlechter Sound-Quelle.
Jetzt weiß ich nicht, wie es bei dir mit deinem aktuellen Headset ist. Ich fand es mit dem Realtek-Sound immer nicht laut genug und auch die Tonqualität nicht so schön.
Da wäre die einfachste Lösung eben das Headset mit USB-Soundkarte.

Aber Sennheiser ist immer eine gute Wahl. :D
0

#5 Mitglied ist offline   ribonuklein 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 64
  • Beigetreten: 08. März 11
  • Reputation: 0

geschrieben 22. März 2014 - 09:48

Hi xaero,

Werde mir das nochmal überlegen, aber danke schonmal für die Anregung! Frage mich gerade ob ich mir dann nicht auch gleich ne gescheite Soundkarte hole...
Nicht das mir die externe nicht zusagen würde beim Headset, aber wer weiß ob ich in ein paar Monaten vielleicht ein Soundsystem am Rechner haben will?! Dann wärs unnötig...
Werd mir das nochmal durch den Kopf gehen lassen...

MFG
ribo
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0