WinFuture-Forum.de: Ersatz für Fritz Fon - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Mobiles
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Ersatz für Fritz Fon


#1 Mitglied ist offline   Lastwebpage 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 515
  • Beigetreten: 26. Dezember 07
  • Reputation: 46

geschrieben 31. Dezember 2013 - 20:57

Hallo,
ich bin mit dem Fritz Fon ziemlich unzufrieden, nicht die beste Tonqualität, der 3 Ersatzakku gab heute auch den Geist auf. Jede Menge Zeugs wie RSS News EMails etc. hat da Teil ja, aber ich will eigentlich nur telefonieren...

Die Frage ist jetzt, kann man ein beliebiges DECT Telefon an einer Fritzbox 7390 betreiben? (Anschluss VDSL50/VOIP von 1&1)
RSS News usw. sind egal, wichtig wäre mir aber doch das Telefonbuch der Fritzbox (der Anrufbeantworter und der Weckruf wäre auch nett, aber nicht unbedingt zwingend)

Peter
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.857
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 455
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 31. Dezember 2013 - 21:11

Grundsätzlich geht das und wenn du keinen Klimbim willst stehen die Chancen sogar noch besser. Ich hatte zum Beispiel die Apparate von unserem Gigaset mal über die Fritzbox laufen und da gabs dann natürlich das Problem, dass der originale Anrufbeantworter nicht mehr funktioniert. Da hat die Fritzbox ja einen eigenen aber den ruft man dann wieder anders ab, also eigentlich kein richtiges Problem. Möglicherweise gibts auch Apparate mit speziellen Funktionen, die dann nicht mehr funktionieren aber wie gesagt telefonieren geht, ich hab das mit 3 verschiedenen Gigasetmodellen probiert und mit zwei Noname-Dingern und so einem Hagenuk (Was auch immer nachbau) und die gingen alle. Vielleicht kann sich ja mal jemand melden der explizit ein Gerät hatte, mit dem es nicht ging.
Zur Not ließe sich ja auch noch die Basisstation des fremden DECT-Telefons am FON-Loch der Fritzbox anstöpseln. Geht genauso und dann hätte man auch gar keine Funktionseinschränkung.
Bauernregel: Regnets mächtig im April, passiert irgendwas, was sich auf April reimt.
1

#3 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.929
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 761
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 31. Dezember 2013 - 21:26

Beitrag anzeigenZitat (Lastwebpage: 31. Dezember 2013 - 20:57)

Die Frage ist jetzt, kann man ein beliebiges DECT Telefon an einer Fritzbox 7390 betreiben? (Anschluss VDSL50/VOIP von 1&1)


Ja. Du kannst jedes DECT-fähiges Fon verwenden.

Habe selbst auf der Arbeit anstatt eines Fritz!Fons ein Gerät von Siemens.
0

#4 Mitglied ist offline   javo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.200
  • Beigetreten: 01. Oktober 06
  • Reputation: 71
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Remscheid
  • Interessen:computer,musik,internet

geschrieben 31. Dezember 2013 - 21:27

Ich benutze an der Fritzbox die Speedphone 100 von Telekom, funktionieren super, telefonbuch der Fritzbox benutze ich auch nur leider gibt es die nicht mehr und die Nachfolgemodelle sind leider nicht so.
Eingefügtes Bild
0

#5 Mitglied ist offline   Wiesel 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.888
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 524
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Punxsutawney, 742 Evergreen Terrace
  • Interessen:Mein Schneckenhaus

geschrieben 01. Januar 2014 - 01:25

Je nachdem was du für ein Mobiltelefon und was für eine Fritz!Box hast, geht das auch damit. Es gibt da Apps von AVM für und du kannst dein Smartphone stattdessen nutzen.

greets
around the world
0

#6 Mitglied ist offline   Mr. Floppy 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 4.115
  • Beigetreten: 01. Juli 08
  • Reputation: 271
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 01. Januar 2014 - 12:21

Von der Android App kann ich momentan nur abraten. Es gibt ein nerviges Echo, welches beim Teilnehmer auf der anderen Seite besonders ausgeprägt ist. Eventuell wird das ja in Zukunft noch gelöst...
0

#7 Mitglied ist offline   Lastwebpage 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 515
  • Beigetreten: 26. Dezember 07
  • Reputation: 46

geschrieben 02. Januar 2014 - 16:51

Danke für die Hinweise. Smartphone oder so möchte ich nicht. ;) Ich denke ich werde mich mal bei Gigaset umsehen.
0

#8 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.857
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 455
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 02. Januar 2014 - 17:11

Vielleicht gibts ja tolle Telefonanlagen mit DECT-Apparaten, wo man Mobilteile als Einzel- bzw. Ersatzgeräte vergleichsweise günstig nachkaufen kann oder einer will son Ding wegwerfen oder verkloppt son Ding als Bastelteil bei Ebay, weil die Basisstation kaputt ist.
Bauernregel: Regnets mächtig im April, passiert irgendwas, was sich auf April reimt.
0

#9 Mitglied ist offline   Wiesel 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.888
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 524
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Punxsutawney, 742 Evergreen Terrace
  • Interessen:Mein Schneckenhaus

geschrieben 02. Januar 2014 - 20:29

Ich habe da mal so ein Teil von V-Tech gehabt. 9,95€ im Supermarkt um die Ecke. Selbst das konnte ich mit der Fritz!Box verbinden. Da musste die olle Ladestation nicht mehr in der Nähe des Routers stehen und als Akkus waren ganz normale AA verbastelt. Da ist dann ein Akkutausch nicht ganz so teuer.

greets
around the world
0

#10 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.857
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 455
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 02. Januar 2014 - 23:52

Stimmt, das ist die nächste Alternative. Geräte, die handelsübliche Akkus verwenden. Wenn es ohnehin hauptsächlich auf die Telefonie ankommt ohne besondere Zusatzfunktionen, dann rüstet man einfach nur die Akkus nach wenn die Alten schwächeln.
Bauernregel: Regnets mächtig im April, passiert irgendwas, was sich auf April reimt.
0

#11 Mitglied ist offline   Lastwebpage 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 515
  • Beigetreten: 26. Dezember 07
  • Reputation: 46

geschrieben 03. Januar 2014 - 13:33

Ja wie gesagt, das Telefonbuch der Fritzbox, da hätte ich schon ganz gern Zugriff drauf. Anrufbeantworter der Fritzbox, wenn wirklich mal was kommt, blinkt die Fritzbox ja, und da kann ich dann immer noch #*1 (oder welchen Tastenkombi das ist) drücken.
0

#12 Mitglied ist offline   javo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.200
  • Beigetreten: 01. Oktober 06
  • Reputation: 71
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Remscheid
  • Interessen:computer,musik,internet

geschrieben 03. Januar 2014 - 13:58

Das fritz box telefonbuch zu nutzen dürfte das problem sein, viele gigasetmodelle da klappt das nicht
Eingefügtes Bild
0

#13 Mitglied ist offline   dagug 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 6
  • Beigetreten: 03. Januar 14
  • Reputation: 0

geschrieben 03. Januar 2014 - 15:04

Ein herzliches Hallo und guten Tag zusammen,
habe mich gerade frisch angemeldet und möchte gerne helfen.

Besitze selbst das FritzFon MT-F. Der Sound von demselbigen ist wirklich nichts besonderes (rauscht stark).
Habe selber nach Alternativen gesucht und bin auch fündig geworden.
Deshalb kaufte ich mir zusätzlich kurz vor Weihnachten ein "Gigaset C430" bei Amazon (siehe Link).
Die Angaben bei Amazon sind aber nicht ganz richtig. Ist ein C430 mit Basisstation ohne AB und "Sound" ist auch einiges besser.
Es rauscht wesentlich weniger als das FritzFon und Telefonbuch der FritzBox (7390) wird auch übernommen,
AB geht auch.
Hat 2 microAkkus, welche ich gleich gegen "eneloop" getauscht habe.
Ich kann es auf jeden Fall weiter empfehlen.

http://www.amazon.de...ds=gigaset+c430

Freundliche Grüße an alle und ein "Gutes Neues Jahr 2014",

euer "Frischling" Kurt

PS: Bin schon seit gefühlten 800 Jahren auf winfuture am gucken,
falls der Link nicht funktioniert muss ich noch ein bißchen üben.

Dieser Beitrag wurde von dagug bearbeitet: 03. Januar 2014 - 15:18

0

#14 Mitglied ist offline   Lastwebpage 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 515
  • Beigetreten: 26. Dezember 07
  • Reputation: 46

geschrieben 03. Januar 2014 - 23:08

danke für den Hinweis. Ja, das wird es dann sein.

"Zusatzgerät" ist doch die richtige Auswahl?
0

#15 Mitglied ist offline   dagug 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 6
  • Beigetreten: 03. Januar 14
  • Reputation: 0

geschrieben 03. Januar 2014 - 23:36

Hallo Lastwebpage,

Zusatzgerät geht auch, ist halt etwas billiger.
Ich hab's vorsichtshalber mit Basisstation genommen,
weil ich dem Frieden nicht so ganz getraut habe.
Bei mir ist das Handteil aber direkt an FritzBox
angemeldet, Basis dient nur als Ladestation.
Bin bisher sehr zufrieden, ist qualitativ viel besser.
Wünsche dir viel Spass damit, falls du es kaufst.

Kurt
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0