WinFuture-Forum.de: Bandbreite im Keller nach Tcp Optimizer Nutzung - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Netzwerk
Seite 1 von 1

Bandbreite im Keller nach Tcp Optimizer Nutzung


#1 Mitglied ist offline   Ler-Khun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.579
  • Beigetreten: 16. Dezember 06
  • Reputation: 150
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Hätte schlimmer kommen können

geschrieben 09. Oktober 2010 - 22:37

Seit ich den Tcp Optimizer genutzt habe (Auto/Optimale Einstellungen) ist mein Downstream von 32 MB/s auf 10 - 12 MB/s abgesackt. Der Upstream von 2 MB/s auf ~1,5 MB/s
Ping zu WF ging von normalerweise ~20 auf 40 -45ms hoch
und der Browser braucht bei ersten Start ~45 statt wie vorher ~15 sek.
Bei weiteren Starts ist er aber wieder Blitzschnell offen wie sonst auch.
Sehr komisch das ganze.
Das Einspielen des Backups brachte keinen Erfolg. Ebenso die angebotene Einstellung auf zurücksetzen des Windows Standard.

Habe daraufhin mal Testweise das TCP Protokoll resettet. Änderte aber auch nichts.
Als nächstes habe ich den TCP Stack resettet.
Das brachte nur eine kleine Verbesserung.
Downstream ist um ca. 1 -2 MB/s angestiegen und der Upstream erreichte fast wieder Normalwerte.
Der Ping ist genauso schlecht geblieben.
Das ist immer noch absolut unzufriedenstellend für mich.

Ich hebe auch testweise mal den Router abgeklemmt und direkt mit dem Kabelmodem Test durchgeführt. Jedoch mit dem gleichem Ergebnis.
Modem resetten und updaten lassen habe ich schon probiert. Brachte ebenso wenig.

Ich weiß nicht mehr weiter, Ich hoffe von euch kann mir einer helfen.
Beim surfen durchs Kabeldeutschland- und anderen Foren bin ich auch nicht wirklich fündig geworden.
Dort hat zwar jemand das gleiche Problem wie ich, eine Lösung gab's jedoch nicht. Der Tipp beim Tcp Optimizer den Regler einfach zurückstellen bringt natürlich nichts.
Frage mich warum KDG dieses ach so tolle Tool empfehlt an der Hotline.
Vermutlich in dem Wissen dass man sich damit alles zerschießt und hinterher für teures Geld 'n Techniker kommen lassen soll...

Ach ja: OS ist übrigens XP, Provider KDG
Und falls es relant ist, Router: D-Link Dir300, Modem: Thomson Thg 540 k

Dieser Beitrag wurde von Ler-Khun bearbeitet: 09. Oktober 2010 - 22:43

MfG


Niemand hat dich gefragt, ob du leben willst. Also hat dir auch niemand zu sagen, wie du leben sollst!
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Tiger_Icecold 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 328
  • Beigetreten: 13. November 07
  • Reputation: 1
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Llanfairpwllgwyngyllgogerychwyrndrobwllllantysiliogogogoch

geschrieben 09. Oktober 2010 - 22:46

Tja deswegen sollte man immer die Finger von solchen One-Click-Registry/Internet/Speed/Windows(usw/Was-auch-immer...)-"Optimizern" lassen, da man nie absehen kann was diese ToolZ ändern, verschlimmbessern, bzw anrichten :cheers:
Eingefügtes Bild
0

#3 Mitglied ist offline   Ler-Khun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.579
  • Beigetreten: 16. Dezember 06
  • Reputation: 150
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Hätte schlimmer kommen können

geschrieben 09. Oktober 2010 - 23:47

Welch eine kompetente Hilfe....
Zu deiner Info: Man wird von KDG dazu genötigt diesen Rotz zu benutzen.
Vorher wird die Leitung nicht überprüft.

igentlich wollte ich in meinem vorherigen Post mit reinschreiben dass ich kein Bedarf auf eine Grundsatzdebatte bezüglich solcher Tools habe, habe es aber dann gelassen.
Hätte dich vermutlich aber eh nicht davon abgehalten deinen Senf dazu zugeben, oder?
MfG


Niemand hat dich gefragt, ob du leben willst. Also hat dir auch niemand zu sagen, wie du leben sollst!
0

#4 Mitglied ist offline   buzz243 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 9
  • Beigetreten: 10. Oktober 10
  • Reputation: 0

geschrieben 10. Oktober 2010 - 05:27

@Tiger_Icecold
tool mal angeschaut? ist definitiv kein "one-click-tool". ich wuerds mir erstmal anschaun bevor ich solche aussagen mache...


@Ler-Khun
kann nur sagen das ich das tool schon seit mehr als 6 oder 7 jahren benutze.
es bei jedem pc verwende den ich "aufsetzte/repariere" (deutschland/usa) und bis auf anfaengliche probs bei win 7 (wegen "automatik" bezueglich paketgroesse) hats immer gefunzt und jeder rechner hat zumindest immer "ein wenig" an breitband-performance zugelegt, je nach dem ob schon optimierungen/einstellungen vorgenommen wurden.

da xp die einstellungen
1. nicht selbst veraendert
2. definitiv nicht von einem browser start zum naechsten
wuerde ich das tool also eher ausschliessen.

welchen browser nutzt du? chrome/ie9 sind die einzigen die bereits schutz bei i-frame bieten und ausserdem sehr flott.

(generell: der router ist recht flott und bei der bandbreite wuerde ich empfehlen den netzwerkadapter manuell auf 1Gbit full duplex zu stellen.. eigenschaften>config>erweitert>speed&duplex)


welche version vom optimizer nutzt du? neuste ist 3.05

war beim tool die box "alle netzwerkadapter" ausgewaehlt?

bei "preferences" 100ms latency gewaehlt?

unten bei "choose settings" auch <optimal> ausgewaehlt?

schon mal die reg-tweaks verwendet, die auch auf der seite angeboten werden ? (speedguide.net, die haben das tool "entwickelt")

http://www.speedguid...t/downloads.php

runter scrollen und die xp tweaks laden


oli
0

#5 Mitglied ist offline   Ler-Khun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.579
  • Beigetreten: 16. Dezember 06
  • Reputation: 150
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Hätte schlimmer kommen können

geschrieben 10. Oktober 2010 - 14:03

Moin,

ja ich nutze die aktuelle Version von dem Tool.
Aber ''alle Netzwerk Adapter'' hatte ich nicht auswählt.
Davon hatte der Typi auch nichts gesagt.
Das scheint wohl auch mit der Fehler gewesen zu sein.
Ich selbst habe auch nicht daran gedacht weil ich dachte dass die Netzwerkkarte die angezeigt wird, auch automatisch ausgewählt wird. Denn die Checkbox nennt sich ja schließlich ''[b]alle] Netzwerk Adapter einbeziehen''

Wie auch immer. Habe es jetzt noch mal so wie du beschrieben hast ausprobiert und siehe da, die Werte sind fast wieder normal.
Nur der Upstream dümpelt mit ~1,2 statt 2 MB/s noch ziemlich hinterher. :-(

Die Geschwindigkeit der Netzwerkkarte auf 1 Gb/s festzusetzen änderte nichts. Der Router macht nur 100 Mb/s laut Anzeige.

Das langsame Reagieren vom Browser (Firefox) bliebt leider auch unverändert.
Eine Neuinstallation nach vorheriger kompletter Entfernung brachte jedoch Abhilfe.
Ich finde es schon sehr merkwürdig dass der Browser aber offensichtlich doch von der Nutzung des Tools in Mitleidenschaft gezogen wurde. Denn bis genau vor der Nutzung lief er einwandfrei. O.o
Naja, jedenfalls läuft er jetzt wieder vernünftig.

Hast du oder jemand anderes noch eine Idee wie ich den Upstream wieder im grünen Bereich bekomme?
Die Reg Files brachten nichts.

Edited Typos

Dieser Beitrag wurde von Ler-Khun bearbeitet: 10. Oktober 2010 - 14:54

MfG


Niemand hat dich gefragt, ob du leben willst. Also hat dir auch niemand zu sagen, wie du leben sollst!
0

#6 Mitglied ist offline   dale 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.210
  • Beigetreten: 15. Februar 08
  • Reputation: 64

geschrieben 10. Oktober 2010 - 16:07

Als ich Problem mit dem Download von KD hatte lag das daran das ich von 26000 auf 32000 upgedatet hatte und das die Leitung nicht schaffte das kann bei KD ganz plötzlich passieren ich dachte auch net das die was am Kabel machen müssen.

Irgendwann haben sie 2 Hansel vorbeigeschickt um die Kabel im Haus zu prüfen dann sagten sie es ist die nächste Netzebene.

2 Wochen später Loch vorm Haus und ruhe war.

Zum TCP Optimizer wurd eich nie genötigt allerdings nur mal so zur Info ein download via Firefox schleicht immer bei 300 Mbit rum um Full Downlooadspeed bekomme ich nur mit Dowloader wie Star Downloader wo ich 50-100 Verbindungen gleichzeitig hab.

Und es gibt auch Server die den Speed nicht her geben
0

#7 Mitglied ist offline   buzz243 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 9
  • Beigetreten: 10. Oktober 10
  • Reputation: 0

geschrieben 11. Oktober 2010 - 07:23

welchen test bezgl speed benutzt du?


versuch mal speedtest.net
schau was du dort fuer werte bekommst..

einen test wert, waer vuze zu installieren (selbst wenn du mit up/downloaden nix am hut hast), da die neuste version automatisch pc/router/leitung/settings ueberprueft, um die bandbreite vollstaendig ausnutzen zu koennen
daher auch mein tipp den adapter auf 1Gbit zu setzen, da das bei meinem rechner die einzige bremse war (auto-setting verband mit 10Mbit)
0

#8 Mitglied ist offline   Ler-Khun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.579
  • Beigetreten: 16. Dezember 06
  • Reputation: 150
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Hätte schlimmer kommen können

geschrieben 11. Oktober 2010 - 12:39

Scheint sich erledigt zu haben.
Wie's ausschaut war der Übeltäter ein im Hintergrund laufender Prozess vom Freenet Project. Trotz deaktivierten Autostart war das Programm immer noch der Meinung ins freenet hochladen zu dürfen.
Habe das Freenet Project darüber informiert. Mal schauen wie die Stellungnahme dazu ausschaut.
Ich hoffe dass es nur 'n Bug ist und keine AbsichtAbsicht.
Die sollten sich ihren ambitionierter Versuch 'n ''neues Internet'' aufzubauen, mit so was nicht kaputt machen.
Wie auch immer..
Problem scheint gelöst zu sein. ;)

Edit: Ach ja, thx an alle die versucht haben zu helfen.

Dieser Beitrag wurde von Ler-Khun bearbeitet: 11. Oktober 2010 - 12:40

MfG


Niemand hat dich gefragt, ob du leben willst. Also hat dir auch niemand zu sagen, wie du leben sollst!
0

#9 Mitglied ist offline   buzz243 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 9
  • Beigetreten: 10. Oktober 10
  • Reputation: 0

geschrieben 11. Oktober 2010 - 14:51

cool...
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0