WinFuture-Forum.de: Tft Monitor Geht Nicht Mehr - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Peripherie & Komplett-PCs
Seite 1 von 1

Tft Monitor Geht Nicht Mehr


#1 Mitglied ist offline   italo.speedy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 268
  • Beigetreten: 10. Oktober 06
  • Reputation: 0

geschrieben 10. September 2010 - 20:53

Hallo ich hoffe jemand kennt sich mit elektronik aus.Habe ein Tft Monitor Von der Marke BenQ modell T705 und es funkzt nicht wenn ich den monitor einschalte wird zwar die Lampe grün aber mein Bildschirm bleibt schwarz es flimmert zwar aber es bleibt dunkel.Weiß jemand was kaputt ist?
0

Anzeige



#2 _M-i-s-t-e-r-x_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 10. September 2010 - 20:56

google weiß alles

http://www.google.de/#hl=de&source=hp&...45a5b1721af561a

besonders Repdata beachten , da steht drin wie so weshalb warum

mfg mister x
0

#3 _The Grim Reaper_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 10. September 2010 - 21:33

Inverter futsch? -> Spulen für den Starter hinüber. Meistens der Fall.
0

#4 Mitglied ist offline   italo.speedy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 268
  • Beigetreten: 10. Oktober 06
  • Reputation: 0

geschrieben 10. September 2010 - 21:38

ist das reparierbar? wenn ja welche bauteile sind es?
0

#5 _The Grim Reaper_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 10. September 2010 - 22:22

Es ist alles reparierbar, wenn man das Know-How und gewisse Fertigkeiten, wie gutes Löten drauf hat. Zuerst müsste man den Inverter ausbauen und gucken, was für Spulen verbaut sind und im Inet nach den Bauteilen suchen und diese dann ersetzen. Allerdings würde ich erstmal gucken, ob der TFT überhaupt noch ein Bild liefert - also nur die Hintergrundbeleuchtung nicht funzt - sowas sieht man ja ganz leicht.
0

#6 Mitglied ist offline   italo.speedy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 268
  • Beigetreten: 10. Oktober 06
  • Reputation: 0

geschrieben 11. September 2010 - 09:38

Ich bin zwar ein anfänger bin aber bereit mehr zu lernen.Also ein bild erscheint nur gleich beim einschalten aber ohne hintergrundbeleuchtung also die schrift sieht man kaum.Und dann bleibt alles schwarz
0

#7 Mitglied ist offline   wingdancer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 207
  • Beigetreten: 21. August 09
  • Reputation: 1
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Schleswig- Holstein

geschrieben 11. September 2010 - 09:55

Moin,
ich würde probieren ob er mit einer anderen Graka läuft, ev. beim Bekannten.
Viele Grüsse aus dem hohen Norden

Reiner



MB: GA-990FXA-UD7
AMD Athlon II X4 640
Graka: ATI Radeon HD 6670 , 20"Monitor Widescreen
Speicher: 2X4GB DDR3 PC3-10600
NT: BQ StraightPower E7 400W
OS: Win10 Home 64Bit
0

#8 _The Grim Reaper_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 11. September 2010 - 10:03

 Zitat (italo.speedy: 11.09.2010, 10:38)

Ich bin zwar ein anfänger bin aber bereit mehr zu lernen.Also ein bild erscheint nur gleich beim einschalten aber ohne hintergrundbeleuchtung also die schrift sieht man kaum.Und dann bleibt alles schwarz

Hm das sollte so nicht sein. Man sollte immer, unabhängig von der Hintergrundbeleuchtung, ein Bild sehen können, da Controller + Starter und Steuerung der hintergrundbeleuchtung getrennt sind. So kenne ich es nur und ich hab schon ein paar TFTs mit defekter Hintergrundbeleuchtung gehabt.

Was man machen könnte, nicht, dass das NT einfach nur zu sehr verschleist ist und nichtmehr genügend Saft liefert, den TFT öffnen, die Hintergrundbeleuchtung abklemmen und gucken, ob man dann ein Bild sieht.

Wenn man die technischen Daten des Starters für die Hintergrundbeleuchtung hat, kann man diese auch unabhängig vom TFT mit einem Laborschaltnetzteil testen.
0

#9 Mitglied ist offline   italo.speedy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 268
  • Beigetreten: 10. Oktober 06
  • Reputation: 0

geschrieben 11. September 2010 - 10:07

 Zitat (ITX-Fan: 11.09.2010, 12:03)

Hm das sollte so nicht sein. Man sollte immer, unabhängig von der Hintergrundbeleuchtung, ein Bild sehen können, da Controller + Starter und Steuerung der hintergrundbeleuchtung getrennt sind. So kenne ich es nur und ich hab schon ein paar TFTs mit defekter Hintergrundbeleuchtung gehabt.

Was man machen könnte, nicht, dass das NT einfach nur zu sehr verschleist ist und nichtmehr genügend Saft liefert, den TFT öffnen, die Hintergrundbeleuchtung abklemmen und gucken, ob man dann ein Bild sieht.

Wenn man die technischen Daten des Starters für die Hintergrundbeleuchtung hat, kann man diese auch unabhängig vom TFT mit einem Laborschaltnetzteil testen.


Das möchte ich probieren den hintergrundbeleuchtung abklemmen.Kannst du mir sagen wo das ict und wie ich das abklemme.Ich danke dir sehr für deine hilfe
0

#10 _The Grim Reaper_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 11. September 2010 - 11:33

Das kann ich dir nicht sagen, da ich das Gerät nicht vor mir habe. Wenn noch Garantie drauf ist - Reklamation.

Ansonsten Neugerät kaufen oder wen organisieren, der von der Materie Ahnung hat und das für 5€ erledigt.

EDIT: genau dein Problem: http://www.google.de/imgres?imgurl=http://...ved=0CDcQ9QEwBA

Sind wohl ein paar Transistoren futsch. Eigentlich sehr selten, aber die hier scheinen wohl nix zu taugen. Bei dem TFT ist alles auf einer Platine - somit kann man die Hintergundbeleuchtung nicht einzeln testen.

Laut Text sind die Dinger auch schwer zu bekommen und man braucht eine Reihe von guten Messgeräten.

Meine Meinung: kauf dir ein neues Gerät, oder schreib BenQ an, ob die eine komplette Platine liefern könnten.

Dieser Beitrag wurde von The Grim Reaper bearbeitet: 11. September 2010 - 11:48

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0