WinFuture-Forum.de: Pc Schaltet Sich Beim Booten 5-6x Aus Danach Läuft Er Aber - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Peripherie & Komplett-PCs
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Pc Schaltet Sich Beim Booten 5-6x Aus Danach Läuft Er Aber


#1 Mitglied ist offline   sunnyhund 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 18
  • Beigetreten: 30. Januar 09
  • Reputation: 0

  geschrieben 22. April 2009 - 22:43

Habe ein Problem und zwar ein Rechner vom Kumpel knapp 3-5 jahre alt schaltet sich neuerdings beim einschalten nach paar sekunden kurz nach dem bios komplett aus und muss neueingeschaltet werden.
Das Problem war anfangs nur sporadisch jetzt kommt es jedesmal beim starten knapp 5-6x und danach wenn er erstmal im windows ist läuft der rechner 24h+ ohne abstürtze und ohne probleme.
--------------------------------------------------------------------------------
Es ist ein P4, 2,8Ghz 478S von DELL komplet system 1 GB DDR 400 und onboard Intel grafikkarte.

Er bleibt immer beim XP ladebalken hängen bzw geht sofort aus, danach kommt diese meldung:
alert! previous shutdown due to thermal event strike the f1 key to continue f2 tu run the setup

Wenn ich F1 drücke geht er wiederb eim XP ladebalken aus, also er startet nicht NEU er geht aus ganz, muss ihn selber wieder starten.
Danach das gleiche wieder nch dem 4-5 versuch startet er und dann läuft er aber ohne weiteres stabil auch bei reboots keine probleme, was könnte das denn sein?
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   XiLeeN2004 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 577
  • Beigetreten: 16. Juni 04
  • Reputation: 50
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Ahrensburg
  • Interessen:Aikidō (Godan), Schwimmen, Motorradfahren ('35er Indian Four, noch von meinem Vater), Dampfmodellbau, Kino

geschrieben 22. April 2009 - 23:33

Mach den ganzen Kasten mal richtig sauber und verbessere die allgemeine Kühlung. Temperaturgrenzwerte im BIOS auch mal kontrollieren. Diese Meldung ist bei älteren Dells schon fast Standard. Der Rechner wird im Betrieb zu warm, dann läuft beim nächsten Start die Meldung auf. Ähnlich wie beim Fehlerspeicher in der Autoelektrik.

-Edit- Fast vergessen, man muss ins BIOS um die Meldung zu resetten.

Dieser Beitrag wurde von XiLeeN2004 bearbeitet: 22. April 2009 - 23:39

Eingefügtes Bild
0

#3 Mitglied ist offline   sunnyhund 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 18
  • Beigetreten: 30. Januar 09
  • Reputation: 0

geschrieben 23. April 2009 - 00:33

Ich krieg die kiste nicht auf, da ist lauter plastik drum, und wenn ich das weg mach seh ich nur ein eisenkasten komplett und wie krieg ich den auf?
ich hab keine ahnung
0

#4 Mitglied ist offline   ^L^ 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.837
  • Beigetreten: 06. Februar 07
  • Reputation: 87
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:in-meiner-welt.at [o;
  • Interessen:''Herzliche'' Musik von der Renaissance bis Heute

geschrieben 23. April 2009 - 03:11

Überprüfe mal im BIOS ob da vielleicht Schalter (CPU Warning Temperature, Shutdown Temperatur etc.)
verstellt sind.
https://winfuture.de/news/ticker/ | https://www.winboard...whats-new/posts
Coronavirus-Pandemie im weltweiten Vergleich: Infektionen + Heilungen +Eingefügtes Bildhttps://www.laenderd...rus-covid19.php
0

#5 _Dr Bakterius_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 23. April 2009 - 04:58

Wärmeproblem wäre die 1. Möglichkeit, aber es kann auch das Netzteil einen Defekt hat ( schwache Elkos ). Wenn der Deckel auf ist sollte die " Blechplatte " ( trägerplatte für eine Platine mit Erweiterungssteckplätzen ) mit ein paar Schrauben befestigt sein. Kann man dann so raus ziehen ( ist schon etwas her wo ich so einen Rechner vor mir hatte. Notfalls mal das Handbuch konsultieren oder auf die Homepage von Dell schauen.
0

#6 Mitglied ist offline   sunnyhund 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 18
  • Beigetreten: 30. Januar 09
  • Reputation: 0

geschrieben 23. April 2009 - 20:04

Ich bekomm den Tower einfach nicht auf, hat denn keiner eine idee

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: IMG_2232.jpg

0

#7 Mitglied ist offline   caracas 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.422
  • Beigetreten: 30. Januar 07
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:52°21'30.80"N - 9°42'58.96"O

geschrieben 23. April 2009 - 20:24

Sieht m. E. danach aus, daß die Batterie auf dem Mainboard den Geist aufgibt.... (kleines, silbernes rundes Ding) Würde ich mal austauschen...
"Künstliche Intelligenz ist leichter zu ertragen als natürliche Dummheit!"
Besser eine gesunde Verdorbenheit, als eine verdorbene Gesundheit!

Mein System: Gigabyte GA-G73PVM-S2H, Intel Core2Duo 2180 @ 2800 GHz, 2048 MB (DDR2-800 DDR2 SDRAM) Muskin 991533, Sapphire HD2400 XT 256MB, Samsung HD321KJ 320GB SATA, DVD-Laufwerk: LG H20NS 10 SATA black
0

#8 Mitglied ist offline   sunnyhund 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 18
  • Beigetreten: 30. Januar 09
  • Reputation: 0

geschrieben 23. April 2009 - 20:25

Würd ich gerne machen wenn ich das teil aaufkriegen würde, arbeite seit 7 jahren mit PCS aber sowas ist mir noch nicht untergekommen, ich will da auch nicht großrumfuchteln weil er nicht mir gehört.
0

#9 Mitglied ist offline   caracas 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.422
  • Beigetreten: 30. Januar 07
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:52°21'30.80"N - 9°42'58.96"O

geschrieben 23. April 2009 - 20:35

Das obrige Plastikding mußt du abnehmen und dann die andere Seite (nicht die, die das Bild zeigt) öffnen. Das müßte klappen
"Künstliche Intelligenz ist leichter zu ertragen als natürliche Dummheit!"
Besser eine gesunde Verdorbenheit, als eine verdorbene Gesundheit!

Mein System: Gigabyte GA-G73PVM-S2H, Intel Core2Duo 2180 @ 2800 GHz, 2048 MB (DDR2-800 DDR2 SDRAM) Muskin 991533, Sapphire HD2400 XT 256MB, Samsung HD321KJ 320GB SATA, DVD-Laufwerk: LG H20NS 10 SATA black
0

#10 Mitglied ist offline   sunnyhund 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 18
  • Beigetreten: 30. Januar 09
  • Reputation: 0

geschrieben 23. April 2009 - 20:38

und wie? die obere klappe ist sowas von fest ich drück und schieb mit aller kraft bewegt sich nichts kein cm
0

#11 Mitglied ist offline   Strom 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 558
  • Beigetreten: 21. Februar 09
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 23. April 2009 - 21:17

ich kann Dr Bakterius nur zustimmen und würde seine aussage noch gern erweitern. eskönnte auch an den elkos auf dem mainboard liegen, und das wäre dann ein echt unschönes problem, da da nur ein neues mb hilft. oder du tauschst die elkos aus, das ist aber ein akt und erfordert fachkenntnisse.

hilft natürlich alles nicht wenn du die mühle nicht aufkriegst :blink:

[edit]
schon mal versucht die andere seite auf zu machen, ich kann mir nicht vorstellen, das die genauso aussieht

Dieser Beitrag wurde von Strom bearbeitet: 23. April 2009 - 21:20

Computer sind dazu da, uns die Arbeit zu erleichtern, die wir ohne sie gar nicht hätten.
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Mein Notebook: Alienware 17 R3
OS: Win10 Pro x64 CPU: Intel Core I7 6700HQ Graka: GeForce GTX970M Ram: 4x4GB
SSD: Samsung 950Pro
0

#12 Mitglied ist offline   schiedungen 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 318
  • Beigetreten: 18. Oktober 05
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Interessen:pc-gefrickel, blonde autos, schnelle frauen

geschrieben 23. April 2009 - 21:25

hast ne flex parat? :blink:

da gibts auf jeden fall nen trick, bin auch der ansicht, dass man oben das teil irgendwie abziehen muss und dann das seitenteil ab (das wo nich das mainboard angeschraubt is ^^ )
0

#13 Mitglied ist offline   sunnyhund 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 18
  • Beigetreten: 30. Januar 09
  • Reputation: 0

geschrieben 23. April 2009 - 22:43

Die andere seite sieht genauso aus wie die auf dem Bild leider :blink: ich probier morgen mal nochmal den deckel und den boden durck drücken rigednwie zu fixieren.
problem ist wnen ich pben drauf drück pasiert nichts hab schon drunter geschaut unter dem plasik ding der griff is locker wenn ich da reindrück seh ich die nasen die sich bewegen sind aber aus der halterung raus.
scheissendreck da, der wollt den rechner am samstag wiede rund ich hab bisher die kiste noch net mal aufbekommen, ;D;D:D
0

#14 Mitglied ist offline   sunnyhund 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 18
  • Beigetreten: 30. Januar 09
  • Reputation: 0

geschrieben 24. April 2009 - 12:19

SO,

Ihr hattet recht, habe die tasten mal reingedrückt und gleichzeitig am gehäuse gezogen und dann ging es im winkel auf, sowas hab ich noch nie geshen, mal schauen ob ich die plastik verkleidung wieder dran bekomme ^^

Also zum Problem jedenfalls:
Innen im Gehäuse findet sich kein staubkaum das gehäuse und die elektronik sieht wie geleckt aus.
binn dennoch mal vorsichtig mim sauger durch und hab alles durchgepustet, steckverbinden gecheckt und eine neue BIOS Batterie eingesetzt samt BIOS reset.
Ende vom Lied, null änderung fehler meldung und reboot immer noch vorhanden.
Also wieder aufgemacht und mal die Kondensatoren angeschaut diese runden teile.
die haben ja oben so eine silberne fläche die grade verläuft, aber die kodensatoren direkt neben dem CPU Kühler haben eine wölbung nach oben drin, man sieht das sie sich nach oben wölben. ob da der hund begraben liegt?
0

#15 Mitglied ist offline   caracas 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.422
  • Beigetreten: 30. Januar 07
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:52°21'30.80"N - 9°42'58.96"O

geschrieben 24. April 2009 - 12:25

Ein Ansatz wäre noch den CMOS-Speicher zu löschen (siehe entspr. Jumper auf dem Mainboard), damit wieder die Voreinstellungen im BIOS aktiv sind.
"Künstliche Intelligenz ist leichter zu ertragen als natürliche Dummheit!"
Besser eine gesunde Verdorbenheit, als eine verdorbene Gesundheit!

Mein System: Gigabyte GA-G73PVM-S2H, Intel Core2Duo 2180 @ 2800 GHz, 2048 MB (DDR2-800 DDR2 SDRAM) Muskin 991533, Sapphire HD2400 XT 256MB, Samsung HD321KJ 320GB SATA, DVD-Laufwerk: LG H20NS 10 SATA black
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0