WinFuture-Forum.de: Kaufhof Holt Spiele Ab 18 Aus Den Regalen. - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Informationen

Dieses Forum wurde eingerichtet, damit das WinFuture Forum seinen Usern einen Platz für sachlich geführte Diskussionen zu politischen, religiösen und anderen Themen bieten kann. Es ist zu beachten, dass bei unsachlicher Teilnahme an Diskussionen dem jeweiligen User der Zugang zu diesem Forum verwehrt werden kann.
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Kaufhof Holt Spiele Ab 18 Aus Den Regalen.


#1 Mitglied ist offline   Heto 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.790
  • Beigetreten: 20. Juni 08
  • Reputation: 12
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Ciudad de las Gauchas

geschrieben 18. März 2009 - 17:08

Kaufhof verbannt PC-Spiele ohne Jugendfreigabe

Nach dem Amoklauf von Winnenden will die Warenhauskette Galeria Kaufhof alle Computer- und Videospiele aus dem Verkauf nehmen, die erst ab 18 Jahren freigegeben sind.
Wir tun das, um in gesellschaftspolitischer Hinsicht ein Zeichen zu setzen , sagte eine Sprecherin des Unternehmens am Mittwoch in Köln und bestätigte damit eine Meldung von Focus online . Auch Filme ohne Jugendfreigabe würden künftig nicht mehr angeboten. Der Amokläufer hatte Gewaltspiele auf dem Computer gespielt; allerdings bezweifeln Experten seit Jahren einen ursächlichen Zusammenhang zwischen Gewaltspielen und Gewalttaten.... weiterlesen

So etwas bescheuertes, nur wegen dem Amoklauf in winnenden. :) :)

mfg heto

Dieser Beitrag wurde von Heto bearbeitet: 18. März 2009 - 17:08

Eingefügtes Bild

Seien Sie vorsichtig mit Gesundheitsbüchern - Sie könnten an einem Druckfehler sterben.

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Urne 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 17.936
  • Beigetreten: 12. Juni 05
  • Reputation: 394
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:BL
  • Interessen:Computer

geschrieben 18. März 2009 - 17:17

http://winfuture.de/news,45951.html
Alkohol und Nikotin rafft die halbe Menschheit hin und nach alter Sitt und Brauch stirbt die andere Hälfte auch.

#3 Mitglied ist offline   nobody is perfect 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 5.717
  • Beigetreten: 13. Oktober 06
  • Reputation: 315
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Köln

geschrieben 18. März 2009 - 17:20

dann verkauft sie halt ein anderer und macht seinen Gewinn daran.Ob es wirklich einen Zusammenhang aus Computerspielen und Amokläufen gibt waage ich zu bezweifeln.Die Gewaltbereitschaft einiger Jugendlichen hat zwar zugenommen aber ich denke da spielen viele andere Faktoren mit.Die ganze Gesellschaft hat sich verändert da kommt auch noch der Frust dazu keinen Arbeitsplatz bzw. Ausbildungsplatz zu bekommen und kein Geld zu haben, das man mal was vernüftiges unternehmen könnte.

#4 Mitglied ist offline   Heto 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.790
  • Beigetreten: 20. Juni 08
  • Reputation: 12
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Ciudad de las Gauchas

geschrieben 18. März 2009 - 17:23

Beitrag anzeigenZitat (Urne: 18.03.2009, 17:17)



habs zu spät gesehen. :)

Beitrag anzeigenZitat (nobody is perfect: 18.03.2009, 17:20)

dann verkauft sie halt ein anderer und macht seinen Gewinn daran.Ob es wirklich einen Zusammenhang aus Computerspielen und Amokläufen gibt waage ich zu bezweifeln.Die Gewaltbereitschaft einiger Jugendlichen hat zwar zugenommen aber ich denke da spielen viele andere Faktoren mit.Die ganze Gesellschaft hat sich verändert da kommt auch noch der Frust dazu keinen Arbeitsplatz bzw. Ausbildungsplatz zu bekommen und kein Geld zu haben, das man mal was vernüftiges unternehmen könnte.


ganz deine meinung. Es sind nicht die Killerspiele schuld, sondern eher die Erziehung der Eltern.

mfg heto
Eingefügtes Bild

Seien Sie vorsichtig mit Gesundheitsbüchern - Sie könnten an einem Druckfehler sterben.

#5 Mitglied ist offline   christi1992 

  • Gruppe: Verbannt
  • Beiträge: 718
  • Beigetreten: 11. März 08
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Norwegen/Bergen
  • Interessen:PC also chatten musik hören &amp; surfen<br />raus gehen mit freunden<br />fußball spielen<br />usw<br />PS: meine homepage ist nur für facebook user verfügbar

geschrieben 18. März 2009 - 17:28

Na zumglück wohne ich nicht mehr in Deutschland :) wen ich ein spiel ab 18 haben will kauft es mir halt meine mum. aber derzeit ist GTA IV das einzigste spiel was ich hab 18 habe.

Dieser Beitrag wurde von christi1992 bearbeitet: 18. März 2009 - 17:29


#6 _The Grim Reaper_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 18. März 2009 - 17:33

Beitrag anzeigenZitat (christi1992: 18.03.2009, 17:28)

Na zumglück wohne ich nicht mehr in Deutschland :) wen ich ein spiel ab 18 haben will kauft es mir halt meine mum. aber derzeit ist GTA IV das einzigste spiel was ich hab 18 habe.


Naja so läuft das ja hier auch - oder ein älterer Kumpel kauft es für einen oder es wird nicht gekauft... gibt ja andere Wege :).

Wie auch immer - finde ich total lächerlich, sowas zu machen. Die setzen ein Zeichen - ja ne is kla. Das wird die Jugend voll davon abhalten, Killerspiele zu spielen.

Diese Aktion ist einfach nur heiße Luft.

#7 Mitglied ist offline   christi1992 

  • Gruppe: Verbannt
  • Beiträge: 718
  • Beigetreten: 11. März 08
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Norwegen/Bergen
  • Interessen:PC also chatten musik hören &amp; surfen<br />raus gehen mit freunden<br />fußball spielen<br />usw<br />PS: meine homepage ist nur für facebook user verfügbar

geschrieben 18. März 2009 - 17:36

achne GTA IV hab ich mir ja selbst gekauft, die haben mich nicht einmal gefragt ob ich 18 bin. Nicht einmal nach dem pass. ich glaube ich werde nochmal versuchen mir da ein Spiel ab 18 zu kaufen.

#8 Mitglied ist offline   catfishman 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 270
  • Beigetreten: 19. November 07
  • Reputation: 1
  • Geschlecht:Männlich
  • Interessen:Sport, Technik

geschrieben 18. März 2009 - 17:48

Meine ersten Gedanken dazu:

Kostenfreie Werbung.
Software kauft dort sowieso niemand, also auch kostenfrei, da kein Verlust.
Kann innherhalb der Konzerngruppe verschoben und bei "Schwesterkaufhaus" verkauft werden, oder die schreiben das ab.

catfishman
I am responsible when anyone, anywhere
reaches out for help, I want my hand to be there.

Dream Theater - The Shattered Fortress

#9 Mitglied ist offline   Sohoko 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 789
  • Beigetreten: 24. Oktober 04
  • Reputation: 0
  • Wohnort:Hannover

geschrieben 18. März 2009 - 18:11

Beitrag anzeigenZitat (Heto: 18.03.2009, 18:23)

habs zu spät gesehen. :)



ganz deine meinung. Es sind nicht die Killerspiele schuld, sondern eher die Erziehung der Eltern.

mfg heto


stimme dem nicht zu denn viele jugendliche scheinen sich mit dem Held bzw. Antihelden zu identifizieren (Straßenbahn, neulich, 2 kidds und jeweils ein NDS mit so nen modespiel, da lernt man was) allerdings kann diese Verhalten schon bei SuperMario anfangen (wenn man den lang genug zockt wird man eh irre), diese identifikation mit dem wunsch selbst ein held bzw. antiheld zu sein kann schon fatale auswirkungen haben aber die entscheidenen faktoren sind und bleiben nunmal die Erziehungsberechtigten und mindestens eine Waffe (wer bezahlt denn den spass mit games?; wobei da streng genommen ein fleischermesser ausreicht, messer in hand und einmal durch die belebte innenstadt gehen)... dann stellt sich mir nur eine Frage, warum schulen und warum hat der spacko aus winnenden innerhalb der schule nur frauen getötet?

und was mir zum Kaufhof zu sagen bleibt (wie auch in den comments) wayne? ich hab schon seit geraumer zeit kein FSK 18 Spiel mehr im Laden gesehen und bei Kaufhof waren die auch schon vor Steinhäuser (hieß der sack so?) nichts im Regal unserer Kaufhof, karstadt fillialen, auf nachfragen war eh nichts da und seit neuestem haben wir eine Gamestop filliale wo die erstmal geschmeidig den Perso sehen wollen bevor die ein entsprechendes Game herausgeben... also nochmal, wen interessiert was Kaufhof macht und warum sind die noch nicht pleite... die heulen doch schon seit jahren rum.
W 7
Intel C2D 8400
XFX HD5770 (1GB)
Asus Maximus Formula
Corsair PC2-1066 DHX Dominator 6GB
2x Samsung Sp á 750GB SAtaII Raid0
2x Samsung Sp á 250GB SataII Raid0
Creative X-Fi Fatality Champions Edit.
Dinovo Edge + MX Revolution zum zocken; G15 red + Roccat Kone

#10 Mitglied ist offline   nobody is perfect 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 5.717
  • Beigetreten: 13. Oktober 06
  • Reputation: 315
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Köln

geschrieben 18. März 2009 - 19:34

Beitrag anzeigenZitat (Urne: 18.03.2009, 17:17)


ja Urne du hast Recht das es schon in den News ist aber hier braucht man sich keine Gedanken darüber machen das hier sinnlos negativ bewertet wird.
Wenn weiter Interesse an dem Thema ist könntest du es ja in die Disskusionsecke verschieben.
War eben auch am überlegen in den News dazu noch was zu posten habe es aber dann sein gelassen weil die Kinder da ja nicht mal andere Meinugen aktzeptieren wie ihre eigene.

#11 Mitglied ist offline   Internetkopfgeldjäger 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.718
  • Beigetreten: 29. Januar 04
  • Reputation: 1
  • Geschlecht:Männlich
  • Interessen::-)

geschrieben 18. März 2009 - 19:49

"World Of Bullshit"
"Spiele mal wieder am Pranger"

Zitat

Wie wäre es, statt der "Computerspiele" mal populistische Studien zu verbieten? Oder deren Lektüre erst "ab 18" zu erlauben? Es würde nichts helfen, die "Experten" sind nicht mehr zu stoppen.

Ein Kommentar von Arno Frank auf taz.de,
der aufzeigt, wie die Medien eine Diskussion
anlässlich der Tragödie in Winnenden
ins Groteske und Ärgerliche verzerren.

Am besten den Kommentar ganz lesen:
http://www.taz.de/1/leben/alltag/artikel/1...ld-of-bullshit/

#12 Mitglied ist offline   Heto 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.790
  • Beigetreten: 20. Juni 08
  • Reputation: 12
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Ciudad de las Gauchas

geschrieben 18. März 2009 - 20:07

Seit wann ist WOW ein Ego Shooter? :D:)

Zitat

In der offiziellen Ankündigung dieser wichtigen Sendung ist allen Ernstes von " ,Ego-Shootern' wie ,World Of Warcraft' " die Rede.


Ich weiß, das WOW eigentlich ein MMORPG ist. :)

mfg heto
Eingefügtes Bild

Seien Sie vorsichtig mit Gesundheitsbüchern - Sie könnten an einem Druckfehler sterben.

#13 Mitglied ist offline   Ackerporsche 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 91
  • Beigetreten: 31. März 08
  • Reputation: 2
  • Geschlecht:Männlich
  • Interessen:Computer,Musik,Filme,Dokus und meine Frau.

geschrieben 18. März 2009 - 20:16

KAUFHOF MACHT JA EH IN DEN MEISTEN STÄDTEN DICHT.hehehehehehe jetzt wollen die den Namen KAUFHOF nochmal aufleben lassen.
Irren ist menschlich. Aber wer richtigen Mist bauen will, braucht einen Computer !!!

#14 Mitglied ist offline   HS-TGO 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.054
  • Beigetreten: 03. Dezember 06
  • Reputation: 3
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 19. März 2009 - 01:45

Sinnloser Zweckationismus der da wieder total am eigentlichen Problem vorbei produziert wird.
Mit solchen Aktionen erreichen sie doch genau das Gegenteil von dem was sie wollen.
Nicht das solche Killerpsiele toll sind, aber es verhilft "Manchen" ihren Frust des alltäglichen Daseins in unserem überregulierten Land zu vergessen. Wenn solche Leute kein anderes Ventil mehr finden, lassen sie die Luft doch in der Wirklichkeit raus. Und das noch schneller und öfter als bisher, wenn solche Verbote und Regelungen umgesetzt werden. Kontraproduktiv was die da treiben.
Vielleicht lassen sich 1% der Spieler von solchen Spielen dazu hinreißen es real nachzuspielen, jedoch lassen 99% damit nur virtuell Dampf ab um evtl. relaxed durchs Leben gehen zu können und ihre Mitmenschen in Ruhe zu lassen.
Aber wir reden hier ja gegen eine Wand...
Eingefügtes Bild

#15 Mitglied ist offline   DARK-THREAT 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.792
  • Beigetreten: 25. Januar 07
  • Reputation: 49
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Lingenau (Sachsen-Anhalt)

geschrieben 19. März 2009 - 01:52

Hier gibt es ja eh kein Kaufhof, der Nächste ist in Leipzig...^^
Naja, dann verkaufen sie halt keine Rated-R Games mehr, und weiter? Bricht dann die Welt zusammen oder was? Der, der die Spiele haben möchte, der bekommt die auch, egal ob 14 oder 18 Jahre alt... Und Kaufhof macht halt einen drasstischen Schnitt, um gut da zu stehen in der Öffentlichkeit.

Thema KillerP*rn*Mord-Games:
Es sollten die Jugendlichen selber es wissen, ob sie etws vertragen oder nicht. Fals sie durch solcher Games in der Schule schlechter werden, würde ich als Papa einfach sagen, du darfst spielen, aber nur wenn du deine 3 in Physik schafst (oder so ähnlich halt). Zur Not würde ich zum Druckmitel greifen und es auch durchsetzen, und vor meinem ka 14? jährigen Sohn sein CS:S zerstören (am besten verbrennen^^). Dann wissen meine Kinder, dass ich nicht nachgebe oder so.
Und mal ehrlich, ich konnte und durfte mit 14 GTA III kaufen und spielen, und mir hatte es nicht geschadet. Sonst würde ich mit gestohlenden Autos rumfahren und zig Leute umnieten. Mit 12 hab ich "WET -THe sexy Empire" (ist eine Wirtschaftssimu) gespielt und ich drehe jetzt auch keine Hardcorep**** oder ähnlich, sondern (hey, das wird zu privat :D... )

Man soll das nicht so extrem sehen, wie die Medien, sonst werden aus uns noch Ja-sagende Zombies, die ständig überwacht werden und andere überwachen.

Peace.

Dieser Beitrag wurde von DARK-THREAT bearbeitet: 19. März 2009 - 01:54


Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0