WinFuture-Forum.de: Hdd Schaltet Sich Immer Aus Und Wieder Ein - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Peripherie & Komplett-PCs
Seite 1 von 1

Hdd Schaltet Sich Immer Aus Und Wieder Ein


#1 Mitglied ist offline   blackdevil23 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 31
  • Beigetreten: 23. November 08
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 28. November 2008 - 19:19

das problem ist das hin und wieder eine meiner HDD´s sich einfach ausschalten und wenn ich dann wieder am pc was mache hört man das eine HDD wieder anfärt.
das komische daran ist egal was ich mache also egal auf welcher HDD kommt das geräusch. aber nicht immer nur hin und wieder!
und bei ca jeden 2. mal pc einschalten wird eine platte überprüft. aber ich kann mit dieser ganz normal arbeiten.

Hab schon die standby zeiten auf nie gestellt. hab auch ein neues netzteil gekauft. weis wer ob es im bios eine einstellung gibt beim P5Q-E?
oder ist wirklich die eine platte die hin und wieder überprüft wird im arsch (bzw wird schön langsam hin)
dachte mir halt immer wenn eine HDD eingeht dann auf einen schlag und nicht so langsam!
Betriebssystem: Win XP
Mainboard: Asus P5Q-E
CPU: Intel Core 2 Duo E6600
Graka: Asus Geforce 9800GTX+
Ram: DDR2-RAM KIT 2048 MB, PC2-800 MHz, CL4, CORSAIR, DHX
Laufwerke: LG DVD-Brenner , Sony DVD-Brenner
HDD: 2x 320GB, 1x80GB, 1x 250GB, 1x160GB (alle von Seagate)
NT: Enermax PRO82+ 625W
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.562
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.393
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 28. November 2008 - 20:08

Klingt wie meine Seagate SATA Platte, welche sich an Windows vorbei gerne mal selbstständig schlafen legt.

Musst mal in diesen Thread schauen. Wenn es wirklich ein Problem mit dem Power Management der Festplatte ist, kann man das Verhalten der Platte meist nur mittels hdparm fixen (s. Beitrag #5 von meteorman).

Ansonsten könntest Du auch mal mit den Diagnosetool des Festplattenherstellers die Platte überprüfen. Wenn es eine Seagate ist, wären das die Seatools.
Ich bin kein Toilettenpapier-Hamster.
---
Ich bin ein kleiner, schnickeldischnuckeliger Tiger aus dem Schwarzwald.
Alle haben mich ganz dolle lila lieb.
0

#3 Mitglied ist offline   blackdevil23 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 31
  • Beigetreten: 23. November 08
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 28. November 2008 - 20:26

ok hab das tool aber bei den ganzen schnell tests wurde nix festgestellt jetzt versuch ich noch die langen. aja es überprüft auch meine externe und die is aber von samsung
Betriebssystem: Win XP
Mainboard: Asus P5Q-E
CPU: Intel Core 2 Duo E6600
Graka: Asus Geforce 9800GTX+
Ram: DDR2-RAM KIT 2048 MB, PC2-800 MHz, CL4, CORSAIR, DHX
Laufwerke: LG DVD-Brenner , Sony DVD-Brenner
HDD: 2x 320GB, 1x80GB, 1x 250GB, 1x160GB (alle von Seagate)
NT: Enermax PRO82+ 625W
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0