WinFuture-Forum.de: Qualität Der News - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Beiträge in diesem Forum erhöhen euren Beitragszähler nicht.
  • 5 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • Letzte »

Qualität Der News


#1 Mitglied ist offline   slurp 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.334
  • Beigetreten: 25. September 08
  • Reputation: 133
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 28. November 2008 - 13:05

Liebes WinFuture Team.

In der letzten Zeit fallen eure News mal wieder sehr extrem ins Auge. Wenn man sich einmal die Newstitel anschaut, fordern diese gerade dazu auf, das allseits bekannte Rumgeflame zu starten.
Nachdem ja glücklicherweise die "Wegen Vista" News abgenommen haben, sieht man trotzdem immer wieder Überschriften und Textinhalte, die ganz klar darauf abzielen, Windows, Microsoft, Apple, Google und andere "unbeliebte" Gesellen blöd darstehen zu lassen; Stichwort: "Reisserische Überschrift"

Manchmal frage ich mich ernsthaft, ob News über Microsoft bzw Windows nur von den Leuten in der Redaktion geschrieben werden, die Linux einsetzen und verhasst auf Windows sind. Der Ton und Schreibstil in den Texten lässt das zumindest oftmals vermuten.

Als nächstes Problem sehe ich, dass innerhalb der Newstexte erst absatzweise "rumgeschwafelt" wird, bevor man auf den tatsächlichen Kerninhalt der News stößt. Das ist lästlich und sehr mühseelig zu lesen, da einem die Lust bei den ganzen uninteressanten Aussagen vergeht. Bitte besinnt euch auf den Kerninhalt und bringt nur einen kleinen Einleitungssatz, anstatt die Leser über drei Absätze lang mit unwichtigen Dingen zu langweilen.

Eines der größten - und für mich unverständlichsten - Probleme ist die Rechtschreibung innerhalb der News, aber auch in den Überschriften. Es ist immer wieder Tatsache, dass gröbste Fehler in den News erkennbar werden. Beispielsweise fehlen mitten im Satz Subjekte, Prädikate, Objekte oder gleich ganze Nebensätze. Und ich bin es ehrlich gesagt Leid, Lückentexte wie in der Schule lesen zu müssen.

Hier eines von vielen Beispielen:

Roland Quandt sagte:

Intel wehrt sich Vorwürfe der EU-Kommission wonach der weltgrößte Halbleiterhersteller seine marktbeherrschende Stellung in Europa ausgenutzt haben soll, um dem Konkurrenten AMD das Leben schwer zu machen.
Da fehlen zB "gegen die" sowie ein Komma hinter "EU-Kommission".

Die groben Rechtschreibfehler in den News tun dann ihr übriges; zum Beispiel:

Markus Pytlik sagte:

Keine Mehrheit: Bundesrat läst BKA-Gesetz scheitern
"lässt"

Das sind nur zwei aktuelle von wahnsinnig vielen Beispielen zu dem Thema.

Es kann doch nicht sein, dass auf einer großen, bekannten kommerziellen Webseite wie WinFuture in meinen Augen derart unprofessionell gearbeitet wird. Gerade in diesem Semi-Professionellen Bereich sollte ein Redakteur mehr als einmal die Rechtschreibprüfung drüberlaufen und ggf. gegenlesen lassen. Gerade, wenn solche Fehler immer und immer wieder passieren und Dinge wie reisserische Überschriften andauernd kritisiert werden.

Edit:
Zudem sollte man sich einmal darauf besinnen, einige News upzudaten oder neu zu schreiben. Beispielsweise die News über TuneUp2009 enthält noch immer den fast wortgleichen Text von TuneUp2008. Selbes gilt beispielsweise auch für ICQ (mit Version 8 werden die X-Traz eingeführt) und AntiVir (Unter anderem hält eine neue Scan-Engine Einzug).

Auch die Screenshots der Programme sollten meiner Meinung nach öfter aktualisiert werden. Zum beispiel die Flock-News beinhaltet immernoch einen Screenshot von 2007. Es mag ja sein, dass die Programme sich in der Zeit nicht sonderlich im Aussehen geändert haben, aber viele Menschen würden dies gerne durch aktuelle Screenshots bestätigt wissen.

Danke für eure Zeit.

P.S.: Dieser Thread soll nicht als sinnfreies Bashen gelten, auch wenn es vielleicht in einigen Sätzen so rüberkommen könnte. Ich mag nur auf solche Mißstände hinweisen, bevor sich hier noch eine ungenügende Qualität ergibt, wie man sie bei vielen bekannten Websites mittlerweile erlebt.

Dieser Beitrag wurde von slurp bearbeitet: 28. November 2008 - 13:54

0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Nigg 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.344
  • Beigetreten: 19. Mai 04
  • Reputation: 14
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 28. November 2008 - 14:09

Du schreibst mir von der Seele...
npm - nginx php mysql

Wenn dir kalt is, geh in eine Ecke, da sind meist 90°
0

#3 Mitglied ist offline   $HarryX$ 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.190
  • Beigetreten: 19. Oktober 07
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:taunusstein

geschrieben 28. November 2008 - 14:33

mir auch... :wink:
0

#4 Mitglied ist offline   Vista NT 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 362
  • Beigetreten: 20. Oktober 08
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Interessen:PC Magazine lesen.

geschrieben 28. November 2008 - 14:40

Heutzutage ist jeder ein Kritiker :wink: , aber die Gechichte "Windows Vista" wurde wirklich etwas übertrieben. Windows Vista ist nicht mehr das langsame OS wie vor fast 2 Jahren. Windows Vista ist heute ein ausgereiftes und stabiles OS wie XP. Zwar betont Microsoft das "Windows 7 wie Vista ist ... aber nur Besser!", aber das ist nur ein Marketing Trick für Win7. Denn viele denken noch heute das Windows Vista sehr langsam ist und das nutzt Microsoft aus und bezeichnet Win7 als besseres Windows Vista, obwohl Windows Vista genauso schnell ist wie XP (Aktuell).
Man kann es anklicken ;)
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#5 Mitglied ist offline   Nigg 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.344
  • Beigetreten: 19. Mai 04
  • Reputation: 14
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 28. November 2008 - 14:41

Ich denke um den Sinn und Zweck und die Eigenschaften von Vista geht es in diesem Thread nicht.
npm - nginx php mysql

Wenn dir kalt is, geh in eine Ecke, da sind meist 90°
0

#6 _asdofih_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 28. November 2008 - 14:42

Ich versteh garnicht wie man sich über schreibfehler so aufregen kann. Solange ich den Inhalt verstehe, ist doch alles schick. Also ich seh das da nicht so besonders eng.

Viel schlimmer finde ich Dinge wie:
-Kaum eine Quellenangabe
-Kritik wird aus den Kommentaren entfernt
-Kritik wird keiner Beachtung geschenkt
-Die "Pflege" der News ist einfach nur mangelhaft (Veraltete Screenshots, veraltete texte, nicht korrekte Versionssnummern)

Dieser Beitrag wurde von asdofih bearbeitet: 28. November 2008 - 14:43

0

#7 Mitglied ist offline   SoniX 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 696
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 0
  • Wohnort:Buxtehude

geschrieben 28. November 2008 - 14:45

Das mit den Überschriften sehe ich auch so, wobei ich denke das es auch recht schwer ist in einer solch kurzen Überschrift etwas wirklich gutes zu formulieren.
Die Rechtschreibfehler sind mir so drastisch jetzt noch nicht aufgefallen, kann aber auch sein das es daran liegt das ich die News dann schon überarbeitet zu lesen bekomme. Finde ich nicht so dramatisch.
Die alten, immer gleichen Texte und Screenshots stören da schon mehr....
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild


System:
E6750 @2x 3.0Ghz, GA-P35 DS3, 3GB MDT , GF8800 GTS 640MB
0

#8 Mitglied ist offline   slurp 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.334
  • Beigetreten: 25. September 08
  • Reputation: 133
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 28. November 2008 - 14:48

Beitrag anzeigenZitat (Aurelia: 28.11.2008, 14:42)

Ich versteh garnicht wie man sich ober schreibfehler so aufregen kann. Solange ich den Inhalt verstehe, ist doch alles schick. Also ich seh das da nicht so besonders eng.

Ich finde einfach, eine professionelle Community und Informations-Webseite, wie WinFuture ja eine ist, sollte doch ein gewisses Maß an..joa.. Professionalität zeigen, vor allem in den News, da gerade diese neben dem Forum der wichtigste Teil an WF ist.

Mein Gott, hier geht es nicht um "da fehlt mal ein E" oder "da ist ein Komma zu viel". Es ist der allgemeine Zustand in den News, den ich bemängele. Wenn jedoch die gröbsten Fehler - wie zB mitten im Satz endende Aussagen - selbst nach 4 Stunden noch nicht berichtigt wurden, sollte man doch mal anfangen darüber nachzudenken. Denn so etwas wirkt alles andere als professionell und lässt WinFuture als "Hobbyprojekt eines Legasthenikers" erscheinen (soll keine blöde Anmache sein).

Die von dir kritisierten Punkte sind natürlich auch alle richtig und gehören erwähnt. Jedoch bitte ich, auf meine Kernaussage zum allgemeinen Zustand der News zu achten.

Dieser Beitrag wurde von slurp bearbeitet: 28. November 2008 - 14:56

0

#9 _asdofih_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 28. November 2008 - 14:50

Zitat

Ich finde einfach, eine professionelle Community und Informations-Webseite, wie WinFuture ja eine ist
Defenitiv nicht mehr!

Zitat

Mein Gott
... Wer?

Zitat

meine Kernaussage zum allgemeinen Zusatdn der News zu achten.
EIN FEHLER!!!! omg das ist ein FEHLER! ;) ;) :D (Edit: Er wurde korrigiert ;))
RAUS!
nein, scherz :wink:

Dieser Beitrag wurde von asdofih bearbeitet: 28. November 2008 - 14:58

0

#10 Mitglied ist offline   slurp 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.334
  • Beigetreten: 25. September 08
  • Reputation: 133
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 28. November 2008 - 14:55

Verdammt, du hast mich erwischt. *fg*
Danke, korrigier ich sofort. ^^

Edit: Tadaa

Dieser Beitrag wurde von slurp bearbeitet: 28. November 2008 - 14:56

0

#11 Mitglied ist offline   Fatal!ty Str!ke 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 919
  • Beigetreten: 22. Juni 07
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 28. November 2008 - 15:35

Vier Augen sehen eben mehr als zwei. Das sollte sich Winfuture auch mal zu Herzen nehmen. :wink:
Eingefügtes BildEingefügtes Bild
0

#12 Mitglied ist offline   slurp 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.334
  • Beigetreten: 25. September 08
  • Reputation: 133
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 28. November 2008 - 15:37

Beitrag anzeigenZitat (Fatal!ty Str!ke: 28.11.2008, 15:35)

Vier Augen sehen eben mehr als zwei. Das sollte sich Winfuture auch mal zu Herzen nehmen. :wink:

Daher sollte auch konsequent eine Korrekturlesung erfolgen, bevor eine News freigeschaltet wird. Wir haben das System schon vor zwei Jahren bei TechnoBase eingeführt und ja... es hat sich bewehrt.
0

#13 Mitglied ist offline   nim 

  • Gruppe: Redaktion
  • Beiträge: 2.347
  • Beigetreten: 20. Januar 02
  • Reputation: 2

geschrieben 28. November 2008 - 18:09

und schon rollt der zug wieder in richtung wochenende.

hallo erstmal,

wie sich vielleicht der eine oder andere erinnert, hatten wir vor einigen monaten einen großen thread zu diesem thema.

an den dort von uns geäußerten aussagen hat sich grundsätzlich nichts geändert.

wir lesen news vor der veröffentlichung, ein kollege liest gegen. dass dabei nicht alle fehler "restlos" beseitigt werden können, dürfte klar sein. in den letzten wochen gab es trotz der korrekturleserei tatsächlich eine zunahme der dummen fehler, was wir nicht beschönigen wollen. wir wollen versuchen, dies wieder besser hinzubekommen.

zum thema software-texte: der text von icq wurde defakto an die neuen umstände angepasst... da ist von den openxtraz die rede. und das war von anfang an so. bei tuneup stelle ich mir die frage: was hat sich denn groß getan? nichts. ist das programm jetzt ein anderes? nein. stimmt die grundaussage des textes? ja. wir haben dennoch ein problem was die software angeht - uns fehlt ein entsprechender spezialist, so dass die software mittlerweile zum stiefkind verkommen ist. man braucht für die weichware meiner meinung nach einen spezialisten, der sich nur um dieses thema kümmert.

zum thema überschriften, news-inhalt: das ist deine persönliche meinung. wenn du eine überschrift reisserisch findest, kann das sicherlich in deinen augen so sein, jemand anders sieht das wiederum anders. wir versuchen in den headlines kurz und knackig rüber zu bringen, was in der nachricht drinsteht - das gelingt mal so mal so. was die inhalte angeht: du wirfst uns jetzt also "windows-feindlichkeit" vor. dies trifft nicht zu. mehr gibt es dazu nicht zu sagen. wir geben aussagen von anderen leuten so wieder, wie sie gesagt wurden. wir geben meinungen von anderen leuten so weiter, wie sie gemeint sind. wir beschönigen also nicht, und andersrum auch nicht. wenn es dir so vorkommt, als würde windows ständig von uns schlecht gemacht, dann irrst du dich. wir berichten über das was gerade aktuell ist, negative schlagzeilen tauchen naturgemäß häufiger auf, daran können auch wir nichts ändern - was sollen wir machen? nur friedefreudeeierkuchen posten? ich glaube das wäre falsch.

insgesamt lässt sich mein post auf folgendes reduzieren:

fehler - ja, bekanntes problem, wir geloben wie so oft besserung.
überschriften/newsinhalt - überschriften geben inhalt wieder, muss jeder selbst einschätzen, inhalte werden ohne eigene meinung wiedergegeben. (klar, wir wollen alle großen firmen schlecht machen. mit voller absicht.)
software - ja, bekanntes problem, so schnell kaum abhilfe in sicht zwecks personalmangel.

ps: hier der link zum alten thread: News Auf Winfuture Stehen Unter Starker Kritik

Dieser Beitrag wurde von nim bearbeitet: 28. November 2008 - 18:20

0

#14 Mitglied ist offline   TheBrain 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.023
  • Beigetreten: 23. Dezember 04
  • Reputation: 0

geschrieben 28. November 2008 - 18:22

Zitat

fehler - ja, bekanntes problem, wir geloben wie so oft besserung.


Nicht nur geloben - auch wirklich bessern ! ;)

Meine Meinung geht mit der von "slurp" (Topicstarter) in allen Punkten - außer der Windowsfeindlichkeit der Newsartikel - konform.
0

#15 Mitglied ist offline   Computer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.090
  • Beigetreten: 27. Januar 07
  • Reputation: 58
  • Geschlecht:unbekannt

geschrieben 28. November 2008 - 18:28

Ich denke die Botschaft ist angekommen ... Und dabei sollte man es zunächst bewenden lassen und zeitigstens in ein bis zwei Monaten ein Zwischenfazit ziehen.
0

Thema verteilen:


  • 5 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0