WinFuture-Forum.de: Zukunft Von Hdtv - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Informationen

Dieses Forum wurde eingerichtet, damit das WinFuture Forum seinen Usern einen Platz für sachlich geführte Diskussionen zu politischen, religiösen und anderen Themen bieten kann. Es ist zu beachten, dass bei unsachlicher Teilnahme an Diskussionen dem jeweiligen User der Zugang zu diesem Forum verwehrt werden kann.
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Zukunft Von Hdtv ProSiebenSat.1 stellt HDTV-Kanäle ein.


#1 Mitglied ist offline   floerido 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 721
  • Beigetreten: 19. September 05
  • Reputation: 0

geschrieben 15. Februar 2008 - 00:22

Nachdem die ProSiebenSat.1 Gruppe jetzt ihre HD-Kanäle einstellen gibt es nur noch Pay-HD-TV in Deutschland.

Ist dieses jetzt eine deutliche Bremse in der Entwicklung oder sogar ein Zeichen das der Kunde gar kein HD-TV möchte?

Ich vermute es läuft wie immer und die öffentlichrechtlichen Sender müssen die Vorreiterrolle übernehmen um eine "HD-Grundversorgung" bereitzustellen, dann werden die Privaten auch wieder Nachziehen.

Dieser Beitrag wurde von floerido bearbeitet: 15. Februar 2008 - 00:22


Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Gitarremann 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.263
  • Beigetreten: 04. Juni 06
  • Reputation: 3
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Trebnitz

geschrieben 15. Februar 2008 - 01:14

Beitrag anzeigenZitat (floerido: 15.02.2008, 00:22)

Nachdem die ProSiebenSat.1 Gruppe jetzt ihre HD-Kanäle einstellen gibt es nur noch Pay-HD-TV in Deutschland.

Ist dieses jetzt eine deutliche Bremse in der Entwicklung oder sogar ein Zeichen das der Kunde gar kein HD-TV möchte?

Ich vermute es läuft wie immer und die öffentlichrechtlichen Sender müssen die Vorreiterrolle übernehmen um eine "HD-Grundversorgung" bereitzustellen, dann werden die Privaten auch wieder Nachziehen.


Das es an den Kunden liegt kann ich mir nicht vorstellen. Wenn die das senden, dann macht es für den Sender doch keinen Unterschied, ob der Empfänger einen normalen oder einen HDTV Apparat an seine Antenne angeschlossen hat. Davon abgesehen ist es natürlich trotzdem möglich, dass HDTV irgendwie nicht den gewünschten Erfolg hat.
Der Pessimist sagt: "Das Glas ist halb leer,"
Der Optimist sagt: "Das Glas ist halb voll."
Der Realist sagt: "Bedienung, zwei Neue!"

#3 Mitglied ist offline   Dragenfley28 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 39
  • Beigetreten: 28. Februar 07
  • Reputation: 0

  geschrieben 15. Februar 2008 - 01:21

Nun es kommt auch daher, dass die Sat1 und Pro7 Media Grup überhaupt keine Vollen HDTV-Kanele bereit stellt, was sie gemacht haben, sie haben die Sendungen und Spielfilme nur einfach hoch gerechnet. Dazu hat der Kunde nun mal keine lust, sich veraschen zu lassen.
Wer sagt uns denn, wenn sie die Kanele wieder im Jahr 2010 bereit stellen das es wieder so wird wie es jetzt der fall ist?

Also es gibt nur in mummend ein sender der nicht zu Premiere und damit frei empfangar ist, der in vollen HD funktion ausstrahlt, es ist AnixHD.
Schade und Kundenverasche nenne ich sowas.

#4 Mitglied ist offline   schrämp 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 525
  • Beigetreten: 09. März 06
  • Reputation: 0
  • Wohnort:/dev/full

geschrieben 15. Februar 2008 - 03:07

lol find ich immer lustig das alle von HDTV reden, die ganzen Sender bekommens doch nichtmal auf die Reihe (orig) 16:9 zu senden auf RTL2 zb senden die den schwarzen Rand mit, das kommt lustig wenn man einen 16:9 TV hat und die sind nicht die einzigen, Werbung ist das einzige das fehlerfrei kommt *g* naja wenigstens etwas

bevor sich die Sender an sowas wie HDTV wagen, solltense vielleicht mal bei den Basics anfangen ...

ich denke schon das ein "Bedarf" an free-HDTV vorhanden ist, kommt halt drauf an was gesendet wird (ich hab ka was die da gesendet haben) ausserdem sind HD-Receivern vielleicht generell (noch) nicht so sehr verbreitet
I will never have what others have
there never was to be
but i made a sacrifice
in the cause o f liberty

You have your normal lifes to live
and thats as it should be
for you have some leisure time
please pause and think of me.


#5 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.961
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 768
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 15. Februar 2008 - 07:22

Beitrag anzeigenZitat (floerido: 15.02.2008, 00:22)

Ist dieses jetzt eine deutliche Bremse in der Entwicklung oder sogar ein Zeichen das der Kunde gar kein HD-TV möchte?


öhm für den kunden is es schhhh egal ob nun HD oder nicht HD gesendet wird :)
Der einzige Unterschied: hat er nen HD-Gerät wird er natürlich eine bessere Qualität bekommen - und das nen kunde in diesem fall sagt "nein" kann ich mir nicht vorstellen :lol: oder kaufst du dir nen Ferrari um nur 50 zu fahren? :)

Was ne bremse ist, ist die Investition seitens der Sender... hier muss halt die Technik nach und nach erneuert werden.

#6 Mitglied ist offline   gizzle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 284
  • Beigetreten: 08. April 07
  • Reputation: 0

geschrieben 15. Februar 2008 - 07:52

Beitrag anzeigenZitat (Dragenfley28: 15.02.2008, 01:21)

Nun es kommt auch daher, dass die Sat1 und Pro7 Media Grup überhaupt keine Vollen HDTV-Kanele bereit stellt, was sie gemacht haben, sie haben die Sendungen und Spielfilme nur einfach hoch gerechnet. Dazu hat der Kunde nun mal keine lust, sich veraschen zu lassen.
Wer sagt uns denn, wenn sie die Kanele wieder im Jahr 2010 bereit stellen das es wieder so wird wie es jetzt der fall ist?

Also es gibt nur in mummend ein sender der nicht zu Premiere und damit frei empfangar ist, der in vollen HD funktion ausstrahlt, es ist AnixHD.
Schade und Kundenverasche nenne ich sowas.


Das mit dem hochrechnen ist nen Gerücht, die meistens Serien/Filme wurden nicht hochgerechnet.
Solang die Receiver noch so teuer sind wird sich das ganze im free tv eh nicht durchsetzen.

#7 Mitglied ist offline   floerido 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 721
  • Beigetreten: 19. September 05
  • Reputation: 0

geschrieben 15. Februar 2008 - 14:01

Beitrag anzeigenZitat (Stefan_der_held: 15.02.2008, 07:22)

und das nen kunde in diesem fall sagt "nein" kann ich mir nicht vorstellen ;) oder kaufst du dir nen Ferrari um nur 50 zu fahren? ;)


In dem Fall wäre es eher wenn du ein vernünftiges Auto hast und damit zufrieden bist und es noch funktioniert.
Und du dann nur für die Rennstrecke (HD-TV) einen Ferrari mit Anhänger (Receiver) kaufst, aber in der Stadt probleme mit den Schlaglöchern (normales Programm) hast.

Daher kann man Ablehnung der Kunden als das ausbleiben des Kaufes von HD-TV und HD-Receiver sehen.

Als Begründung wird von der Gruppe angegeben das die Zielgruppe mit 120000 Haushalten zu klein wäre.

Quelle

Dort steht auch etwas zum Sendebetrieb in HD-TV vorliegendes Material wurde in voller Auflösung gesendet, die nicht HD Materialien wurden hochgerechnet.

#8 Mitglied ist offline   Leshrac 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 1.437
  • Beigetreten: 14. November 05
  • Reputation: 140
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Whangaroa (NZ)

geschrieben 15. Februar 2008 - 17:22

Interessant, hätte gedacht, dass das in Europa mittlerweile auch schon Standard ist. Ich müsste jetzt direkt einmal nachsehen, welche Kanäle überhaupt noch non-HD sind.

Dieser Beitrag wurde von Leshrac bearbeitet: 15. Februar 2008 - 17:23


#9 Mitglied ist offline   LoD14 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.929
  • Beigetreten: 04. Mai 03
  • Reputation: 45
  • Wohnort:Hennef bei Köln

geschrieben 15. Februar 2008 - 17:32

den salat kann man aber auch den geräteherstellern zuschreiben. mehrere anschlussarten, hdmi zertifizierte anschlüsse, komponentenanschlüsse, dvi, vga, mit hdcp, ohne hdcp, diverse auflösungen, bla... da weis der kunde doch auch net, was sich durchsetzt und grade die europäer warten da lieber ab, was sich bewährt.

naja, meiner meinung nach bleibt ein guter streifen auch in SD gut und ein schlechter streifen in HD schlecht.

#10 Mitglied ist offline   Gitarremann 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.263
  • Beigetreten: 04. Juni 06
  • Reputation: 3
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Trebnitz

geschrieben 15. Februar 2008 - 18:02

Beitrag anzeigenZitat (gizzle: 15.02.2008, 07:52)

Das mit dem hochrechnen ist nen Gerücht, die meistens Serien/Filme wurden nicht hochgerechnet.
Solang die Receiver noch so teuer sind wird sich das ganze im free tv eh nicht durchsetzen.


Ich denk mal, dass da vielleicht wirklich teilweise Nicht-HD-Material hochgerechnet wird aber einfach nur aus technischen Gründen, um das Format anzupassen und nicht um den Zuschauer zu verarschen.
Der Pessimist sagt: "Das Glas ist halb leer,"
Der Optimist sagt: "Das Glas ist halb voll."
Der Realist sagt: "Bedienung, zwei Neue!"

#11 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.053
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 389
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 15. Februar 2008 - 20:18

Schlimm genug, wenn die Öffentlich Rechtlichen Deppen altes 4/3 Material in das ach so tolle 16/9 beschneiden um es in Ihre ach so tollen , neuen 16/9 Sendungen reinzupfuschen.
Verkauft wird es auch noch als " Ihr TV Bild wird grösser"

Das nenn´ich verarsche.

Sollen die das auch noch als Pseudo HDTV "hochrechnen" ?

mfg

Beitrag anzeigenZitat (schrämp: 15.02.2008, 03:07)

lol find ich immer lustig das alle von HDTV reden, die ganzen Sender bekommens doch nichtmal auf die Reihe (orig) 16:9 zu senden auf RTL2 zb senden die den schwarzen Rand mit, das kommt lustig wenn man einen 16:9 TV hat und die sind nicht die einzigen, Werbung ist das einzige das fehlerfrei kommt *g* naja wenigstens etwas

bevor sich die Sender an sowas wie HDTV wagen, solltense vielleicht mal bei den Basics anfangen ...


Dieser Aussage entnehme ich genausoviel Ahnung von den "Basics" welche du den Machern von RTL2 konstatierst.
Naja, sorry, woher soll es ein RTL2 seher auch wissen?

Dieser Beitrag wurde von Candlebox bearbeitet: 15. Februar 2008 - 20:24

»Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren.« ~Ayn Rand

#12 Mitglied ist offline   Gitarremann 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.263
  • Beigetreten: 04. Juni 06
  • Reputation: 3
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Trebnitz

geschrieben 15. Februar 2008 - 20:41

Beitrag anzeigenZitat (Candlebox: 15.02.2008, 20:18)

Schlimm genug, wenn die Öffentlich Rechtlichen Deppen altes 4/3 Material in das ach so tolle 16/9 beschneiden um es in Ihre ach so tollen , neuen 16/9 Sendungen reinzupfuschen.
Verkauft wird es auch noch als " Ihr TV Bild wird grösser"

Das nenn´ich verarsche.


Also wenn es um einen 16:9 TV geht glaub ich eher, das es an den Einstellungen des Receivers oder TVs liegt und per Pan&Scan normale 4:3 Bilder monitorfüllend vom Gerät gezoomt werden.
Der Pessimist sagt: "Das Glas ist halb leer,"
Der Optimist sagt: "Das Glas ist halb voll."
Der Realist sagt: "Bedienung, zwei Neue!"

#13 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.053
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 389
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 15. Februar 2008 - 20:50

;)

nein Gitarremann, darum geht es nicht ;)


Aktuelle Sendungen der ÖR, die z.B einen Einspieler einer 30 Jahre alten, in 4/3 aufgenommenen Sendung bringen. Die aktuelle Sendung wird in 16/9 ausgestrahlt, der "Einspieler" logischerweise auch.

Da der Einspieler in 4/3 ist, müsste dieser in einer 16/9 Sendung rechts und links die Trauerränder aufweisen, nein, es wird in 16/9 beschnitten, damit es in diese Sendung passt.

Achte einmal explizit darauf.

Bsp: Dokus über Geschichte des 3. Reiches etc.... Diese Bilder von "Damals" werden auch in 16/9 gezeigt -> Frechheit!


Anderes Beispiel: Gerne werden derzeit Kultige Talkshows der ÖR der 70er wiederholt -> in 16/9 obwohl diese damals in 4/3 Pal produziert wurden.
»Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren.« ~Ayn Rand

#14 Mitglied ist offline   Gitarremann 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.263
  • Beigetreten: 04. Juni 06
  • Reputation: 3
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Trebnitz

geschrieben 15. Februar 2008 - 21:01

Beitrag anzeigenZitat (Candlebox: 15.02.2008, 20:50)

;)

nein Gitarremann, darum geht es nicht ;)


Aktuelle Sendungen der ÖR, die z.B einen Einspieler einer 30 Jahre alten, in 4/3 aufgenommenen Sendung bringen. Die aktuelle Sendung wird in 16/9 ausgestrahlt, der "Einspieler" logischerweise auch.

Da der Einspieler in 4/3 ist, müsste dieser in einer 16/9 Sendung rechts und links die Trauerränder aufweisen, nein, es wird in 16/9 beschnitten, damit es in diese Sendung passt.

Achte einmal explizit darauf.

Bsp: Dokus über Geschichte des 3. Reiches etc.... Diese Bilder von "Damals" werden auch in 16/9 gezeigt -> Frechheit!


Anderes Beispiel: Gerne werden derzeit Kultige Talkshows der ÖR der 70er wiederholt -> in 16/9 obwohl diese damals in 4/3 Pal produziert wurden.


Das ist doch sinnvoll. Wenn wegen so eines Einspielers laufend die mitgesendeten Informationen für das Seitenverhältnis wechseln und das nicht synchron ist, hat man bei Mitschnitten nur Ärger. Das ging mir schon lange auf die Nüsse.

Ansonst ist das bei meiner Pan&Scan-Variante das gleiche optische Ergebnis, wie du beschrieben hast. Da wäre auch ein Einspieler plötzlich beschnitten in 16:9 zu sehen. Da müßte man drauf achten, ob ein mitgesendetes Senderlogo an der gleichen Stelle bleibt oder verschwindet. Wenn es verschwindet liegts an den Geräteeinstellungen.
Der Pessimist sagt: "Das Glas ist halb leer,"
Der Optimist sagt: "Das Glas ist halb voll."
Der Realist sagt: "Bedienung, zwei Neue!"

#15 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.053
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 389
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 15. Februar 2008 - 21:06

Beitrag anzeigenZitat (Gitarremann: 15.02.2008, 21:01)

Das ist doch sinnvoll. Wenn wegen so eines Einspielers laufend die mitgesendeten Informationen für das Seitenverhältnis wechseln und das nicht synchron ist, hat man bei Mitschnitten nur Ärger. Das ging mir schon lange auf die Nüsse.



Jetzt bin ich überrascht dieser Aussage! Und das von einem Videoprofi.

Ich sprach nicht davon das Verhältnis (in dem Fall 16/9 ) der laufenden Sendung zu ändern. Wenn sie in 16/9 senden wollen, bitte. Aber altes 4/3 Material in einer 16/9 Sendung heisst für mich Zwangsläufig , dass links und rechts der Rand hingehört.

Alles andere ist Zensur und Beschneidung am Bild.....

von der angenommen Verblödung des Konsumenten der das eh nicht blickt, wie es (auch hier?) zu sein scheint, ganz zu schweigen.

Umgekehrt: ein 16/9 einspieler im 4/3 format wird auch Letterboxed gesendet (Rand oben/unten)

mfg

Edit:// @ Gitarremann: Beschäftige mich seit (zwar erst) 5 Jahren mit digitaler Videobearbeitung am PC, bitte gehe nicht durch meine geringe Beitragszahl davon aus, dass es sich bei mir nur um einen "Fortgeschrittenen" handelt. eine Umschaltung von 16/9 auf 4/3 während einer Sendung/Aufzeichnung gibt, ich weiß, Ärger, beim zerlegen des Files. ;)

Dieser Beitrag wurde von Candlebox bearbeitet: 15. Februar 2008 - 21:15

»Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren.« ~Ayn Rand

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0