WinFuture-Forum.de: Passat Kabel Zwischen Motor Und Innenraum? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Beiträge in diesem Forum erhöhen euren Beitragszähler nicht.
Seite 1 von 1

Passat Kabel Zwischen Motor Und Innenraum?


#1 Mitglied ist offline   tavoc 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.446
  • Beigetreten: 22. Juli 04
  • Reputation: 1
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 05. Januar 2008 - 13:44

Hi,

ich hab ein Passat 3BG und möchte da jetzt gerne eine Standheizung für den Innenraum einbauen.

Jetzt suche ich nach einer guten Möglichkeit das Kabel (Durchmesser ca 1 cm ) vom Motorraum in den Innenraum zu bekommen. ( Da gibt es ja verschiedene Wege).

Am besten wären Bilder oder Anleitungen.


gruß

tavoc
your IP is 127.0.0.1 or ::1
you are running an OS
you use a Browser
I know so much about you...

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Samstag 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.023
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 542
  • Geschlecht:unbekannt

geschrieben 05. Januar 2008 - 13:53

Handschuhfach raus, Antennenbohrer nehmen, und dann einfach ein Loch im passenden Durchmesser vom Motorraum in den Innenraum hinter dem Handschuhfach bohren. Und jetzt erzähl bitte nicht das du für den Raum hinter dem Handschuhfach ein Bild benötigst :lol:
Anschliessend noch Rostschutz drauf, Gummitülle übers Kabel und rein mit dem Kabelgelumps.
Bitte kein Silikon zum Abdichten verwenden, säurevernetzende Dichtstoffe und Metall macht sich nicht gut, Rost ist die Folge. Wenn schon keine Gummitülle zur Verfügung steht (gibts in jedem Autozubehörhandel), dann einen Schrumpfschlauch über die durch die Karosserie führende Kabelstelle geben und spezielle Karosseriedichtmasse zum Abdichten verwenden.

Wenn du doch lieber eine bebilderte Anleitung möchtest dann frag beim Hersteller deiner Standheizung nach. Ohne die Einbauanleitung bekommst du die Standheizung sowieso nicht eingetragen, bzw., wenn sie schon eine E-Nummer hat ist dennoch immer die fahrzeugspezifische Einbauanleitung mitzuführen.
Evtl. sagst du uns ja auch noch welche Standheizung du dein Eigen nennst, Einabuanleitungen (für Webasto Thermo Top C+T vor allem) hab ich einige als PDF aufm PC rumfliegen, ausdrucken und mitführen genügt.

Dieser Beitrag wurde von Samstag bearbeitet: 05. Januar 2008 - 13:53


#3 Mitglied ist offline   Kenny 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.430
  • Beigetreten: 22. September 03
  • Reputation: 13

geschrieben 05. Januar 2008 - 13:53

kenne den 3BG jetzt nicht, aber hinter der zentralelektrik gehen die andern kabel doch auch alle vorne raus... ist etwas fummelei, aber da wirds wohl noch am besten durchgehen
"Irgendwat is ja immer."

#4 Mitglied ist offline   tavoc 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.446
  • Beigetreten: 22. Juli 04
  • Reputation: 1
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 05. Januar 2008 - 14:18

Hi,

das mit dem Handschuhfach werde ich mir mal näher anschauen, am zentralen Steuergerät möchte ich jedoch nicht durch.
Am besten ist halt die Beifahrerseite da dort die Heizung hinsoll.

Diese sieht wie folgt aus:

http://wup.defa.com/...iorheaters.html
+
http://wup.defa.com/...cts_cables.html


Es ist also eine elektrische Heizung und braucht deswegen keine Genehmigung.
your IP is 127.0.0.1 or ::1
you are running an OS
you use a Browser
I know so much about you...

#5 Mitglied ist offline   ThunderKiller 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.697
  • Beigetreten: 31. August 06
  • Reputation: 0
  • Wohnort:Deutschland

geschrieben 05. Januar 2008 - 14:55

http://www.passat3b....tandheizung.pdf
Eingefügtes Bild

#6 _asterx_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 06. Januar 2008 - 18:51

Ich würde so etwas in Verbindung mit einer Motorvorwärmung nehmen, bzw nur diese. Funzt nach dem Tauchsiederprinzip und ist eigendlich von der Montage her einfacher da nur ein Froststopfen dafür weichen muss.

#7 Mitglied ist offline   ThunderKiller 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.697
  • Beigetreten: 31. August 06
  • Reputation: 0
  • Wohnort:Deutschland

geschrieben 07. Januar 2008 - 21:45

Beitrag anzeigenZitat (asterx: 06.01.2008, 18:51)

Ich würde so etwas in Verbindung mit einer Motorvorwärmung nehmen, bzw nur diese. Funzt nach dem Tauchsiederprinzip und ist eigendlich von der Montage her einfacher da nur ein Froststopfen dafür weichen muss.

Meinst du son Teil das die Motorwärme nutzt?

Is totaler Schrott, hab sowas drin....Lohnt sich eigendlich nicht.
Eingefügtes Bild

#8 Mitglied ist offline   tavoc 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.446
  • Beigetreten: 22. Juli 04
  • Reputation: 1
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 07. Januar 2008 - 21:57

Bei mir ist das so:

Ein Auto steht in der Garage ( das ist auch immer Eisfrei und annehmbar warm innen ), das andere steht direkt davor.
Und ich habe wenig Lust auf Eiskratzen, und im kalten Auto sitze ich auch ungern.

Mit dieser Elektroheizung sind die Scheiben nach ca. 10 min Eisfrei und es ist schön warm.
Das einzige Problem ist noch die Kabelführung vom Motorraum in den Innenraum.

Fertig montiert sieht das dann so aus:

Vorne an der Stoßstange ist eine Spezieal-Steckdose von dort geht ein kabel in den Motorraum das dann in den Innenraum führt.
Dort ist dann eine normale Steckdose, wo man den Heizlüfter anschliesst.

Bis jetzt sind mir jedoch nur die Durchbrüche auf der Fahrerseite geläufig, auf der Beifahrerseite suche ich noch detailierte Anleitungen.
Ich möchte nämlich nicht irgendwie durchs Blech bohren, sonderen einen vorhandenen Durchbruch nutzen.


Am Wochenende werde ich mir dann erstmal das mit dem Handschuhfach genauer anschauen.


gruss

tavoc
your IP is 127.0.0.1 or ::1
you are running an OS
you use a Browser
I know so much about you...

#9 _asterx_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 07. Januar 2008 - 23:16

Ne so einen Latenzwärmespeicher ( ich meine das Teil hiess so und sah irgendwie wie eine Bockwurstdose aus ) meinte ich nicht, es war so ein Tauchsieder der im kleinen Kühlkreislauf das Wasser erhitzt. Wird oft in den nordischen Ländern verbaut. In Verbindung mit dem Lüfter hat man so den Innenraum warm und die heizung hat auch schnell die volle Leistung weil der Motor schon warm ist. Durchbrüche für die Fahrgastzelle gibt es ja genug ( Tacho, Kupplung, Heizung usw. ), teilweise sind ja auch Blindstopfern drin für besondere Ausstattungsvarianten.

#10 Mitglied ist offline   tavoc 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.446
  • Beigetreten: 22. Juli 04
  • Reputation: 1
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 14. Januar 2008 - 17:42

So jetzt hab ich das am Samstag in Angriff genommen und auch hinbekommen ;).

Es gibt 2 Möglichkeiten, einmal am Radkasten, dann kommt man auf der Beifahreseite unterhalb des handschuhfaches raus:

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Das habe ich jedoch nicht gemacht, weil ich Angst vor einem Wasserschaden habe, ist ja eine recht feuchte stelle. Und das Zerschneiden der Dichtung wäre auch nicht das wahre. Dieser weg ist aber zumindest der einfachste.

Nun zur 2ten Methode:

Links neben dem Bremskraftverstärker ist ein ungenutzter Durchgang (dreieckig), dahinter ist nur etwas dämmstoff. Wenn man den kompletten Handschuhkasten ausbaut, dann kann sich mit Hilfe eines bautenzuges zur Beifahrerseite durchstochern und anschliessend das richtige Kabel durchziehen.

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild


Die Heizung habe ich dann an die Unterseite des handschuhfaches angebracht. Und da sie abnehmbar ist, sieht man das gar nicht, ausser man lehnt sich extra runter.
Und das beste ist: Nie wieder Eiskratzen, die Standheizung funktioniert super...

Dieser Beitrag wurde von tavoc bearbeitet: 14. Januar 2008 - 17:56

your IP is 127.0.0.1 or ::1
you are running an OS
you use a Browser
I know so much about you...

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0