WinFuture-Forum.de: Fragen Zu Media Center Pc Und Tv - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Multimedia-Software
Seite 1 von 1

Fragen Zu Media Center Pc Und Tv


#1 Mitglied ist offline   Großer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.930
  • Beigetreten: 15. Juni 04
  • Reputation: 0

geschrieben 22. August 2007 - 21:36

Abend

Ich bin dabei mir einen Media Center PC für das Wohnzimmer zu basteln.
Allerdings möchte ich diesen möglichst statt der Maus und Tastatur mit der Fernbedienung bedienen.
Nun frage ich mich in wie fern dies möglich ist...
Es wäre toll wenn er quasi wie das XBMC funktioniert und nach dem Start das Media Center gleich da ist. Das
Signal gleich an dem TV (Röhre) ausgegeben wird, denn einen Bildschirm möchte ich nicht an den VGA-Ausgang anschließen.
Die TV-Karte müßte also gleich da sein und die Ausgabe sofort übernehmen.
Welches Media Center (Software) es sein wird, weiß ich noch nicht.

Vielleicht kann mir ja jemand Tipps geben und/oder mich etwas beruhigen.

Gruß Großer

Dieser Beitrag wurde von Großer bearbeitet: 22. August 2007 - 21:36

0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   PC FREUND 89 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 422
  • Beigetreten: 19. August 07
  • Reputation: 0

geschrieben 22. August 2007 - 21:44

sowas hab ich auch mal versucht aber tv karten haben nur einen TV in das heißt du kannst das signal in den pc führen aber tv karten können keines auf den tv oder so geben..

wenn deine grafikkarte einen tv out hat könntest du mist kabel und noch mehr kabeln zumindest eine total schlechte qualität am tv hin bekommen.. so das man zumbeipspiel keine buchstaben lesen kann usw....

ich persönlich hab das theme für mich aufgegeben hab eine tv karte im pc damit ich am pc fernsehn kann ^^ und das was ich aufnehmen will in miesester qualität speichern kann ....


aber wenn wer tipps hat für uns dann würd ich mich wieder für das thema interressieren ^^

Dieser Beitrag wurde von PC FREUND 89 bearbeitet: 22. August 2007 - 21:45

0

#3 Mitglied ist offline   Großer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.930
  • Beigetreten: 15. Juni 04
  • Reputation: 0

geschrieben 22. August 2007 - 21:55

Aha, gut zu wissen.
Deshalb ballern sich irgendwie alle eine Graka in die Kiste.
Es gibt ja noch VGA -> TV/SCART Adapter, aber wie dort das Bild aussieht weiß ich nicht.
Aber anders gesehen, eine Spielkonsole bekommt doch auch ein gutes Bild auf den TV.
0

#4 Mitglied ist offline   LoD14 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.926
  • Beigetreten: 04. Mai 03
  • Reputation: 44
  • Wohnort:Hennef bei Köln

geschrieben 22. August 2007 - 22:22

also das lesen an sich ist nicht das problem. an sich sollte nämlich ein media center programm so große schriften und gute kontraste verwenden, dass man die schriften innerhalb des centers nutzen kann.

also zumindest mit dem MC von MS ist es keinerlei probleme, durch MP3s zu navigieren, gut fotos zu gucken, etc. auch videowiedergabe hat jetzt nicht einen qualtitätsverlust, dass man sagen würde, dass es wirklich schlecht ist.

ich hatte jetzt schon diverse male meinen laptop per SVideo am LCD tv in der küche hängen, keine probleme, mediacenter gut lesbar und nutzbar. und per composite am meinem röhren TV, war auch 0 problem. ok, desktop ist wirklich unlesbar, aber grade deswegen gibts ja den MC, also eine extra tv optimierte shell, gerade damit dieses unlesbarkeitsproblem nicht auftritt.

also ich merke keine unterschiede, ob ich jetzt dvd oder vcd über dvd player oder mediacenter am tv gucke. ist halt alles eine frage des programms.

--------

es gibt übrigens von ATi die All-in-Wonder reihe, eine spezielle mediencenter reihe, die einen TV Tuner drinne hat. ich glaub das sind kabeltuner bzw composite eingänge die die zur verfügung stellt.

http://ati.de/produc...00xl/index.html

das wäre quasi was optimales für dein vorhaben, tv eingang, tv ausgang, mpeg decoder/encoder, halt alles was man will. weis nur net, ob die neuen modelle das auch noch alles haben, da ist mein wissenstand auf dem 9800er level hängengeblieben.

Dieser Beitrag wurde von LoD14 bearbeitet: 22. August 2007 - 22:34

0

#5 Mitglied ist offline   Großer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.930
  • Beigetreten: 15. Juni 04
  • Reputation: 0

geschrieben 22. August 2007 - 22:44

Hallo LoD14

Danke für die Hinweise.
Ich werde es dann einfach mal ausprobieren, denn meine XBOX 1 liefert über S-Video auch ein super Bild am TV.
Da bin ich eigentlich guter Hoffnung das es klappt.

Die Idee der All in wonder ist gut, aber die frisst mir schon wieder zu viel Energie und ich wollte wenn möglich eine Nvidia (Zwecks Linux) verwenden. Der Preis ist natürlich auch heftig für die Anwendung.

Dieser Beitrag wurde von Großer bearbeitet: 22. August 2007 - 22:48

0

#6 Mitglied ist offline   LoD14 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.926
  • Beigetreten: 04. Mai 03
  • Reputation: 44
  • Wohnort:Hennef bei Köln

geschrieben 22. August 2007 - 22:50

achso, wenn du energie sparen willst, hast du schon mal drüber nachgedacht, dir ein altes notebook mit videoausgang zu kaufen und dann per USB das mit TV karte zu versehen? ich meine, gebrauchte notebook die das packen bekommst du schon für 200-300€ und die wären energiemäßig das optimum, da kommste auf... 50-80 watt denk ich, wenns hochkommt. vor allem ist da auch schon eine normalerweise sehr leise kühllösung verbaut... nur so ein gedanke, vll kannste da auch mal drüber nachdenken.

vielleicht ist die lösung nicht die billigste, aber ich denke unter 100 watt bleiben bei ner komplett-pc lösung, das wird hart. und im endeffekt sparste die euros die du mehr ausgibst, ja wieder an strom an. problem am NB wär halt nur, wenn du den MC als PVR nutzen willst, dann wirds da eventuell mit der platte eng.

also ich kanns nur empfehlen, ich nutz mein notebook immer im urlaub als MC auch zum TV schaun (hab da im erdgeschoss keinen empfang und stream es mir dann mit dem MC und WLan auf die 360), die sind einfach... klein, handlich, leise und stromsparend...

Dieser Beitrag wurde von LoD14 bearbeitet: 22. August 2007 - 22:53

0

#7 Mitglied ist offline   Großer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.930
  • Beigetreten: 15. Juni 04
  • Reputation: 0

geschrieben 22. August 2007 - 22:54

Die Idee ist auch gut, aber ich wollte schon einen Desktop-PC nutzen, da ich den mehr nach meinen Wünschen zusammen setzen kann. Hier mal ein Beispiel.
0

#8 Mitglied ist offline   Großer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.930
  • Beigetreten: 15. Juni 04
  • Reputation: 0

geschrieben 26. August 2007 - 15:58

Ich habe alles (außer TV-Karte) mal zusammen gesetzt.
Das ganze System (1,8 GHz, 1 GB RAM, Brenner + S-ATA-Festplatte & Graka) nimmt 60 Watt im Lastfreien Zustand. Bei Last sind es 85 Watt. Das geht in Ordnung.
TV-Out über S-Video funktioniert einwandfrei. :gähn:
Nun fehlt nur noch eine passende TV-Karte mit Fernbedienung und Linux MCE
0

#9 Mitglied ist offline   LoD14 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.926
  • Beigetreten: 04. Mai 03
  • Reputation: 44
  • Wohnort:Hennef bei Köln

geschrieben 26. August 2007 - 16:22

also ich würde dir, selbst wenn du lin einsetzten willst, mal zu schauen, ob du nicht eine win MCE remote bekommst. die haben einfach den vorteil, dass sie eine sehr hohe qualität haben! ich hatte jetzt schon mehrere TV karten wo welche bei waren, die waren eigentlich immer schrott,und mir dann irgendwann diese gekauft (http://cgi.ebay.de/P...QcategoryZ49243
QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem) die ist großartig.

die liegen einfach besser in der hand, sind sehr massiv gebaut, da spürt man echt qualität und preis und sie ist beleuchtet, was aber glaub ich alle zertifizierten MCE remotes sind. ist nurn tipp, es gibt viele preiswertere auch in tv karten bundels mit bei, aber deren qualität kommt an die echten MS zertifizierten net ran... leider.
0

#10 Mitglied ist offline   Großer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.930
  • Beigetreten: 15. Juni 04
  • Reputation: 0

geschrieben 26. August 2007 - 16:37

Danke schön, ein super Tipp. :gähn:
Wie sieht es da mit dem Empfänger aus...
Nutzt sie den der TV-Karte oder benötige ich da noch einen?
0

#11 Mitglied ist offline   LoD14 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.926
  • Beigetreten: 04. Mai 03
  • Reputation: 44
  • Wohnort:Hennef bei Köln

geschrieben 26. August 2007 - 16:47

örem, kommt drauf an, ich glaub es gibt bundels, von ati zb, aber da kenn ihc mich nicht aus. meins hat ein externes infrarot modul für USB. ist eigentlich super. weil halt bei den USB dingern einmal der empfänger an sich bei ist und du 2x die möglichkeit hast, einen weiteren Infrarotsensor an den empf#nger anzuschließen. und das kabel ist gnadenlos lang, ich glaub 2 oder 3 meter. du kannst also den bedienradius maximieren. bei meiner war einer bei, weis aber net wie das sonst aussieht. meine war in der grabbelkiste im saturn runtergesetzt...

sry, ich merk, mein deutsch is heut nix XD zu früh aufgestanden und zuviel kaffee intus -.-

das geile an den USB dingern ist als nebeneffekt, wenn du nen treiber hast der win oder lin unterstützt, kannst du zb in win die MCE remote auch für powerpoint präsentationen nutzen. das ist seeeeeehr nützlich! ich nutzt meine remote im moment nur noch dafür.
0

#12 Mitglied ist offline   Großer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.930
  • Beigetreten: 15. Juni 04
  • Reputation: 0

geschrieben 26. August 2007 - 17:02

OK, so dachte ich mir das in etwa auch.
Ich meine da bei fast allen TV-Karten die ich mir anguckte ein Infra-Empfänger mit dabei war.
0

#13 Mitglied ist offline   LoD14 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.926
  • Beigetreten: 04. Mai 03
  • Reputation: 44
  • Wohnort:Hennef bei Köln

geschrieben 26. August 2007 - 17:09

ich hatte auch mal eine von winfast, da schloss man den IR reciever an die tv karte an. das war extrem scheiße, weil man den nur über die tv software ansprechen konnte bzw nur mit extrem viel gefrickel und nem sehr instabilen treiberhikhak auch für winamp nutzen konnte. im system an sich war der kaum der brauchen.
0

#14 Mitglied ist offline   Großer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.930
  • Beigetreten: 15. Juni 04
  • Reputation: 0

geschrieben 26. August 2007 - 17:17

Dann muß ich mich noch nach einem Empfänger oder gleich eine FB mit Empfänger umsehen.
0

#15 Mitglied ist offline   Overflow 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.408
  • Beigetreten: 13. Dezember 04
  • Reputation: 0

geschrieben 26. August 2007 - 18:11

Such dir am besten was LIRC kompatibles....
Selberbauen kannste sowas auch, Teile kosten so insgesammt vielleicht 5 Euro...
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0