WinFuture-Forum.de: Suche Programm Zum Erstellen Von Webseiten - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Entwicklung
Seite 1 von 1

Suche Programm Zum Erstellen Von Webseiten


#1 Mitglied ist offline   ThinkEasy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 45
  • Beigetreten: 13. April 07
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 13. April 2007 - 10:06

jemand einen tip?

Dieser Beitrag wurde von ThinkEasy bearbeitet: 30. April 2007 - 20:28

0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   LostGhost 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 295
  • Beigetreten: 18. Mai 04
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Bremen
  • Interessen:Zocken, Programieren, Kino, Am Windows rumbasteln (nicht unbedingt in dieser Reihenfolge :-)

geschrieben 13. April 2007 - 10:17

http://www.nvu-composer.de/

NVU ist der "Nachfolger" des Netscape Composers. und Der KompoZer ist Nachfolger der NVU..
Ich weiß nicht ob die beiden unter Vista laufen..
LostGhost

Eingefügtes Bild
0

#3 Mitglied ist offline   don.keilione 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 720
  • Beigetreten: 18. April 06
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Düsseldorf

geschrieben 13. April 2007 - 11:22

Wenn du richtig HTML lernen willst, dann empfehle ich dir:

www.selfhtml.de

Phase 5


Dauert zwar etwas länger, aber dann kannst du es richtig.
Wer kein Ziel hat , darf sich nicht wundern , wenn er nicht ankommt
0

#4 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.930
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 761
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 13. April 2007 - 11:53

für Einsteiger sehr zu empfehlen:

NotePad:

=> KEINE Arbeitsabnahme beim Schreiben

Beste Möglichkeit sich doch wirklich mal mit HTML zu befassen. So mussten wir in der Umschulung auch beginnen.

Dabei empfehle ich als Referenz ebenfalls wie mein Vorredner schon: SelfHTML

wenn du dann soweit bist, dass du die Grundkonstrukte wirklich verstehst, ist

Phase5 (Freeware)


bzw wenns was kosten darf

UltraEdit

sehr zu empfehlen. Sollte beides eigentlich Problemlos auch auf 64-Bit Systemen laufen :)
0

#5 Mitglied ist offline   Yalamand 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 101
  • Beigetreten: 19. Mai 05
  • Reputation: 0

geschrieben 13. April 2007 - 12:14

Beitrag anzeigenZitat (Stefan_der_held: 13.04.2007, 12:53)

für Einsteiger sehr zu empfehlen:

NotePad:

=> KEINE Arbeitsabnahme beim Schreiben


Genau....:

Englisch:

==> KEIN Lexikon verwenden beim übersetzen
0

#6 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.930
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 761
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 13. April 2007 - 12:19

Beitrag anzeigenZitat (Yalamand: 13.04.2007, 13:14)

Englisch:

==> KEIN Lexikon verwenden beim übersetzen


öhm ja-ne wer nen Lexikon braucht um herauszufinden was die Begriffe bedeuten hat meines Wissens nix in der Programmierung verloren ;) Gerade HTML verwendet ein sowas von einfaches Englisch ;)


Und NotePad sollte eigentlich bei Windows dabei sein demnach auch in Deutsch :) :)
0

#7 Mitglied ist offline   Yalamand 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 101
  • Beigetreten: 19. Mai 05
  • Reputation: 0

geschrieben 13. April 2007 - 12:43

Beitrag anzeigenZitat (Stefan_der_held: 13.04.2007, 13:19)

Und NotePad sollte eigentlich bei Windows dabei sein demnach auch in Deutsch :) :)


Jo... hab die Erfahrung gemacht wenn man mit einem guten Editor zusammenarbeitet, gehts um einiges einfacher. z.B. wenn man was Fett haben will > Im Editor Fett machen, dann im Quelltext schauen wie es geht.

Irgendwann kann man dann zu SelfHTML und/oder nur noch mit Editor oder Notepad arbeiten ;)
0

#8 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.930
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 761
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 13. April 2007 - 12:56

Beitrag anzeigenZitat (Yalamand: 13.04.2007, 13:43)

Irgendwann kann man dann zu SelfHTML und/oder nur noch mit Editor oder Notepad arbeiten :)



Wenn man in der Lage ist den Codemüll zu ignorieren dann mag das richtig sein.

ABER: wenn man wissen will wie was funktioniert, empfielt es sich immer den Quelltext selbst zu schreiben um die Zusammenhänge zu verstehen.

Folgendes "Grundgerüst" ist hilfreich dabei:

<html>
		 <head>
					<title>Beschreibung der Seite</title>
		 </head>
		 <body>

		 </body>
</html>


den Doctype lasse ich mal bewust weg :)

dat ganze als

[DATEINAME].html

speichern und frisch ans Werk ;)
0

#9 Mitglied ist offline   ThinkEasy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 45
  • Beigetreten: 13. April 07
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 13. April 2007 - 21:04

danke

Dieser Beitrag wurde von ThinkEasy bearbeitet: 30. April 2007 - 20:29

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0