WinFuture-Forum.de: Lohnt Eine Schall- Oder Elektrische Zahnbürste? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Beiträge in diesem Forum erhöhen euren Beitragszähler nicht.
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Lohnt Eine Schall- Oder Elektrische Zahnbürste?


#1 Mitglied ist offline   Großer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.930
  • Beigetreten: 15. Juni 04
  • Reputation: 0

geschrieben 03. November 2006 - 11:59

Mahlzeit ;)

Ich versuche raus zubekommen ob sich eine Schall- oder elektrische Zahnbürste lohnt...
Habt ihr oder jemand bei euch im Haushalt vielleicht eine dieser und kann davon berichten.
Schall-Zahnbürsten sind recht teuer, sind sie denn das Geld wert?

Gruß

Anzeige



#2 _Breaker_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 03. November 2006 - 14:44

Also ich besitze die Sonic Complete Plus und möchte sie nicht mehr missen.
Vor dieser Zahnbürste hatte ich zwar auch schon eine elektrische (das billigste von Braun, Oral b glaub ich), aber da hat sich mein Zahnarzt immer muckiert über meinen Zahnstein.
Ich hab ihn gefragt was er denn empfehlen könnte, da hat er mir eben diese empfohlen.
Seitdem beschwert er sich das er keinen Zahnstein mehr zu entfernen hat :smokin:
Ne, ganz im Ernst, ich merke den Unterschied auf jeden Fall, vor allem wahrscheinlich auch weil man automatisch richtig putzt. Alle 30 Sekunden sendet sie ein Signal, das man das Mundviertel wechseln soll, und somit erwischt man eigentlich wirklich alles, die Zähne fühlen sich da imer richtig sauber und glatt an.
Ist aber auch nicht ganz billig, ich habe 55 € dafür bezahlt.
Aber immer noch billiger wie jede Wurzelbehandlung...
Beim Umsteigen ist eigentlich nur zu beachten das es erstmal normal ist wenn man beim Zähneputzen etwas blutet. Das Zahnfleisch muss sich erst dran gewöhnen, das wird dafür aber auch gleich mitmassiert. Das mit dem bluten ist aber nach der 1.-2. Woche auch schon wieder vorbei.
Hoffe das ich dir etwas helfen konnte ;D

#3 Mitglied ist offline   nomzamo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 922
  • Beigetreten: 17. März 04
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 03. November 2006 - 15:18

Ich habe auch die Sonic und kann sie ebenfalls empfehlen. Wie schon erwähnt, ist eine gewisse Eingewähnungsphase erforderlich. Außerdem empfehle ich den Kauf beim Fachhändler inkl. einer Anleitung wie man damit genau umgeht bzw. alternativ dazu eine "Schulung" beim Zahnarzt.

Ich hatte vorher eine Braun mit Schwingkopf und mit der habe ich mir aufgrund falscher Anwendung leider einige Zähne beschädigt (kreisförmige Einkerbungen im Zahnschmelz).

Falls du Probleme mit dem Zahnfleisch hast (Parodontose/Parodontitis) empfielt sich zusätzlich das sorgfältige Massieren mit einer weichen Zahnbürste. Wie man das am besten macht, kann dir auch dein Zahnarzt sagen.

PS: Die Sonic ist zwar etwas teurer, allerdings ihr Geld wert!

Dieser Beitrag wurde von nomzamo bearbeitet: 03. November 2006 - 15:19

Eingefügtes Bild

#4 Mitglied ist offline   Großer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.930
  • Beigetreten: 15. Juni 04
  • Reputation: 0

geschrieben 03. November 2006 - 15:22

@Breaker & nomzamo
Danke für Eure Infos, die sind sehr hilfreich. :smokin:
Es handelt sich bei euch beiden um eine elektrische (ohne Schall-Antrieb) wenn ich es richtig sehe oder?

#5 _Geli_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 03. November 2006 - 15:32

Vor ein paar Jahren hatte ich mal eine Dentalstation... d.h. elektrische
Zahnbürste und Munddusche.
Meine persönliche Meinung:
Es geht nichts über eine ganz stinknormale Zahnbürste, mir gefiel das
ganze Gerätegetüdel nicht und die Putzköpfe mussten auch öfters gewechselt
werden was einen nicht unerheblichen Kostenfaktor verursacht.
Die dusselige Munddusche war ständig verkalkt, die Accus der Zahnbürste oft
am Ende weil Frau mal wieder vergessen hatte sie in die Ladestation zu stecken.

Naja, ein paar Jahre noch, dann sind die Dritten fällig und das ganze Theater
hat sich erledigt :smokin:

#6 _Breaker_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 03. November 2006 - 16:02

Die Sonic Complete ist eine Schallzahnbürste, doch.
Hier findest du auch noch ein paar weitere Infos dazu:
http://www.oral-b.com/de/products/power/pr...niccomplete.asp
Aber frag doch am besten mal deinen Zahnarzt, was der dir empfiehlt?
Immerhin sollte der deine Zähne und somit deine Probleme am besten kennen :smokin:

#7 Mitglied ist offline   nomzamo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 922
  • Beigetreten: 17. März 04
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 03. November 2006 - 16:03

Die Sonic ist eine Schall-Zahnbürste -> Klick.
Eingefügtes Bild

#8 Mitglied ist offline   Schwabi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.785
  • Beigetreten: 27. November 05
  • Reputation: 0
  • Wohnort:Walding, Österreich

geschrieben 03. November 2006 - 16:08

Was bringt mir der schall?

Goil..sowas hol ich mir auch!^^

#9 Mitglied ist offline   Großer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.930
  • Beigetreten: 15. Juni 04
  • Reputation: 0

geschrieben 03. November 2006 - 16:37

@Geli
Schön DAS Bild wieder zu sehen. ;D
Das ist doch heute schon veraltete Technik, die Dusche im Bad macht es da sicher auch (kitzelt nur tierisch) - im Mund. :smokin:

@Breaker & nomzamo
Die von Oral-B sollen zu große Köpfe haben, so das man damit nicht bis hinten in die entlegensten Mundwinkel kommt - stimmts?
Durch den Schall-Antrieb dürften diese sehr leise sein oder?

@Schwabi
Viele wie auch ich, denken das der Schall reinigt (was er ja fast tut) aber er treibt mit Schall den Bürstenkopf an.
Das sorgt für bis zu 31000 Bewegungen pro Minute.

#10 Mitglied ist offline   Gitarremann 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.263
  • Beigetreten: 04. Juni 06
  • Reputation: 3
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Trebnitz

geschrieben 03. November 2006 - 16:44

also ich hab eine von den ganz billigen elektrischen aber da ist die batterie alle und ich benutze die, wie eine normale. ich glaube zur effektivität könnte ein zahnarzt genaueres sagen, der die einzelnen beispielputzer ja direkt vergleichen kann.
Der Pessimist sagt: "Das Glas ist halb leer,"
Der Optimist sagt: "Das Glas ist halb voll."
Der Realist sagt: "Bedienung, zwei Neue!"

#11 _Breaker_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 03. November 2006 - 16:50

Beitrag anzeigenZitat (Großer: 03.11.2006, 16:37)

Die von Oral-B sollen zu große Köpfe haben, so das man damit nicht bis hinten in die entlegensten Mundwinkel kommt - stimmts?

Der Kopf ist nicht grösser als bei einer handelsüblichen Handzahnbürste.
Und meine Zähne sind glatt bis in die letzte Ecke.
Nagut, die Weisheitszähne fehlen bei mir auch schon :wink:
Mein Zahnarzt hat es mir damals so erklärt das sie dadurch einfacher zu handhaben sind, da durch die Grösse der Druck besser verteilt wird und Schäden am Zahnfleisch/Zähne somit nicht zu befürchten sind.
Die Zahnpastas sind ja doch nur eine Art Schmirgelpapier...

Zitat

Durch den Schall-Antrieb dürften diese sehr leise sein oder?

Ja, und wie, vor allem vibrierts nicht so extrem wie beim herkömmlichen Antrieb.
Geh mal in irgendein Elektrogeschäft und mache den Vergleich, die meisten erklären sich gerne dazu bereit.

#12 Mitglied ist offline   Großer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.930
  • Beigetreten: 15. Juni 04
  • Reputation: 0

geschrieben 14. November 2006 - 15:49

Ich habe jetzt beide hier und die Philips Sonicare schon ein Paar Tage testen können.
Mein Fazit:

Philips Sonicare
+ Putzleistung
+ Bürstenkopf schont das Zahnfleisch
+ Reise-Etui
- Bürstenkopf nicht gummiert und schnell verschrumpelte Borsten
- teurer Bürstenkopf (gegenüber der Oral-B)
- Akku hält nicht lange ( =II= )
- keine Stufenregulierung der Putzleistung


Oral-B Sonic Complete
+ Bürste + Gerät sind gummiert
+ Aufbewahrungsbox für Ersatzbürste
+ Kann an der Wand befestigt werden
+ gutes Akku
+ Stufenregulierung der Putzleistung
+ Bürstenkopf relativ preiswert
+ Handbuch ist besser durchdacht, Aufkleber die an den Wechsel des Bürstenkopfes erinnern (wenn man das braucht)
- ich schätze mal die Putzleistung gegenüber der Sonicare (konnte es noch nicht testen)
- kein Reise-Etui


Zur Lautstärke kann ich noch nichts sagen, da die Oral-B noch nicht voll geladen ist.
Aber die Sonicare finde ich persönlich recht laut.

Dieser Beitrag wurde von Großer bearbeitet: 18. November 2006 - 13:33


#13 Mitglied ist offline   Rika 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 11.533
  • Beigetreten: 11. Juni 03
  • Reputation: 2
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 14. November 2006 - 16:43

Elektrische zahnbürste für 5-10€ ist billig und halt einfach nur eine Sache der Bequemlichkeit.
Konnichiwa. Manga wo shitte masu ka? Iie? Gomenne, sonoyouna koto ga tabitabi arimasu. Mangaka ojousan nihongo doujinshi desu wa 'Clamp X', 'Ayashi no Ceres', 'Card Captor Sakura', 'Tsubasa', 'Chobits', 'Sakura Taisen', 'Inuyasha' wo 'Ah! Megamisama'. Hai, mangaka gozaimashita desu ni yuujin yori.
Eingefügtes Bild
Ja, mata ne!

(For sending email please use OpenPGP encryption and signing. KeyID: 0xA0E28D18)

#14 Mitglied ist offline   Internetkopfgeldjäger 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.718
  • Beigetreten: 29. Januar 04
  • Reputation: 1
  • Geschlecht:Männlich
  • Interessen::-)

geschrieben 17. November 2006 - 18:19

Klingt interessant, das mit der Schallzahnbürste,
im Augenblick habe ich noch so eine elektrische Zahnbürste
mit rotierendem Bürstenkopf
(auch ein Modell von Braun mit "Oral" im Namen)
So eine elektrische Zahnbürste reinigt viel gründlicher,
als man es mit einer normalen Zahnbürste, die nicht
elektrisch angetrieben wird, jemals errreichen könnte.

Da gibt es es Berichte von Nutzern zu "Sonic" Zahnbürsten z.B hier:
http://www.ciao.de/Erfahrungsberichte/Brau...te_DLX__1832431

Wenn durch solch eine Schallzahnbüste seltener
eine Zahnbehandlung nötig sein sollte, wärs ja schön.


Gruß, Internetkopfgeldjäger

#15 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.919
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 759
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 17. November 2006 - 21:28

also ich hab ne schallzahnbürste und bin zufrieden :D

Und kostet nicht mehr als eine normale Zahnbürste mit ein wenig Stimmenbandleistung :D

Ne mal ernsthaft: Ich finds schwachsinn. Ne normale Zahnbürste und nen halbjährigen Besuch beim Gebissklemptner reichen vollends aus

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0