WinFuture-Forum.de: [xls] Stundenzettel - Stunden Addieren (minutengenau) - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Office
Seite 1 von 1

[xls] Stundenzettel - Stunden Addieren (minutengenau)


#1 Mitglied ist offline   He4db4nger 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.005
  • Beigetreten: 27. März 05
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Mainz
  • Interessen:www.schenx.eu

  geschrieben 10. Oktober 2006 - 09:18

servus,

ich sitz hier auf der Arbeit und hab ein kleines Problem. Ich soll für meinen Chef einen neuen Stundenzettel kreieren, der sehr genau sein soll. Jetzt habe ich bei google auch einen gefunden, der annähernd das kann,was er soll, wenn auch relativ billig. Mein Chef ist zur Zeit im Urlaub, von daher denke ich mal,dass der Zettel so in Ordnung ist.

Mein Problem ist jetzt, dass ich von der Gesamtzahl der Arbeitsstunden/Tag eine Monatssumme bilden muss, nur irgendwie addiert mir Excel2000 nicht die Stunden zusammen. Und von der Gesamtzahl muss noch die Abweichung zu einer Sollzahl errechnet werden, was natürlich noch nicht klappen kann.

Ich poste die Tabelle mal im Anhang, wäre aber nett, wenn jemand sagen könnte, was er gemacht hat, falls ers gleich editiert. Vermutlich muss man ja nur die Zellformatierung ändern, aber irgendwie.. :)

"Thanx in advance" :)
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   species 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.341
  • Beigetreten: 12. März 05
  • Reputation: 50
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Hessen
  • Interessen:Computer ; Formel 1

geschrieben 10. Oktober 2006 - 09:49

Hi !

In F41 fehlt schon mal Summe ---->also so... =SUMME(F10:F40)
Das Format dieser Zelle muss [hh]:mm sein damit Stunden >24h summiert werden.

Was du in F41 und F42 berechnen willst, ist mir nicht so ganz klar, das Format muss aber so sein wie F41 (oben beschrieben).
Falls da auch negative Stunden rauskommen dürfen hast du eh ein Problem, dazu musst du in Excel in den Optionen "1904 Datumswerte" einschalten, dann stimmen aber Wochentagsberechnungen nicht mehr.


Species !
Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild
0

#3 Mitglied ist offline   He4db4nger 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.005
  • Beigetreten: 27. März 05
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Mainz
  • Interessen:www.schenx.eu

geschrieben 10. Oktober 2006 - 10:16

ja,negative Stunden sollten da auch rauskommen dürfen. Omg, mach mich net schwach, ich hab das abgenickt nach dem Motto "mach ich schon".. verdammt..nja, hab noch 2,5 Wochen Zeit, eine vernünftige geschäftstaugliche Lösung abzuliefern.

Das ganze muss am Ende auch ausgedruckt werden. Wie wäre es, wenn man das ganze mittels html/php und java realisieren würde? Java is auf den ganzen Pcs im Hause druff. Nur fehlen mir da die Kenntnisse bezüglich Uhrzeiten addieren etc.
0

#4 Mitglied ist offline   Fabi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.958
  • Beigetreten: 30. August 04
  • Reputation: 1
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 10. Oktober 2006 - 21:26

@He4db4nger: wenn du die excel tabelle fertig hast, wenn es jetzt je doch klappen sollte (was ich echt hoffe!) wärst du dann so nett und würdest das teil hier hochladen?hätte es auch gerne!
0

#5 Mitglied ist offline   Speedyfree 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 752
  • Beigetreten: 14. Mai 04
  • Reputation: 0

geschrieben 11. Oktober 2006 - 05:42

Hi,
also ich hab mich mal drann gesetzt und ein wenig "herumgedocktort". Ist zwar nicht unbedingt das gelbe vom Ei aber schaut es euch mal an. Es ist nur ein Ansatz, mann kann es sicherlich verbessern.

Die Zellen von F10 bis F40 nicht mit dem Format [h]:mm versehen, sondern mit dem Format Zahl. Und wie species schon erwähnt hat, unter Extras => Optionen, Registerkarte Berechnung 1904-Datumswerte muß aktiviert sein.

Angehängte Datei  stundenzettel.xls (23K)
Anzahl der Downloads: 5547
0

#6 Mitglied ist offline   Marcel 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 800
  • Beigetreten: 25. März 03
  • Reputation: 3
  • Geschlecht:unbekannt

geschrieben 11. Oktober 2006 - 10:25

Im anhang mal eine von mir angepasste version.

ich habe das datum jetzt so angepasst das es sich auf den Monat bezieht. Das bedeutet: ändert man oben vom 01.11.2006 auf den 01.12.2006 so ändert sich dies in der Datumsleiste mit.

des weiteren habe ich "kommen" und "gehen" durch "anfang" und "ende" ersetzt. klingt meiner ansicht nach besser.

bei "Abweichung" hab ich mal das "summe" entfernt. ist zwar immer das gleiche ergebniss aber jetzt sieht es etwas logischer aus vom rechnen her ;D

joa ansonsten würde ich noch folgendes auf die todo-liste setzen:

- bei geraden monaten wird statt dem 31.11. der 01.12 angezeigt. Das müsste behoben werden, das dies halt nicht passiert
gruß
Marcel

--------------------------------------------------
Rechtschreibfehler sind gewollt :D
0

#7 Mitglied ist offline   sn00b 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.242
  • Beigetreten: 07. November 05
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

  geschrieben 11. Oktober 2006 - 11:27

so, ich will auchmal!

@Marcel
das mit den automatichen auflisten des datums ist eine gute idee, muß aber drann gefeilt werden, da es z.b. beim februar weniger tage sind, mal schauen was mir dazu einfällt!

Marcel sagte:

- bei geraden monaten wird statt dem 31.11. der 01.12 angezeigt. Das müsste behoben werden, das dies halt nicht passiert
seit wann gibts denn den 31.11?!? ;)
EDIT:
habe deinen vorschlag einwenig ausgereift! nun fehlen immer die tage im nächsten monat! :)

@He4db4nger
mein anhang zeigt eigentlich fast genau deine tabelle! ;D
aber die entscheidenden änderungen sind verwirklicht!

gesammt: wird korrekt berechnet!
abweichung: wird korrekt berechnet! (der trick ist ganz einfach, da excel nicht mit negativen daten rechnen kann sorgt man ganz einfach dafür das man keine bekommt! wenn soll-ist negativ dann halt ist-soll denn für denn für den wert macht das keinen unterschied!) hier ist darauf zu achten das eine negative zeit nur indirekt da steht! sie wird richtig berechnet aber es fehnlt das "-" vor der zahl, dieses habe ich dahinter gesetzt! sollte eine weitere auswertung (auf's jahr, oder weiß der geier) volgen muß halt nur über eine 'wenn-formel' das feld abgefragt und entsprechend gehandelt werden! du kannst auch noch durch 'bedingte formatierung' etwas farbe ins spiel bringen!

EDIT2:
habe nochmal einwenig am design geändert! und die markierung für das wochenende geht automatisch! ;D
Angehängte Datei  stundenzettel_neu.xls (22,5K)
Anzahl der Downloads: 3465

das sieht denke ich doch schon richtig gut aus! ;D viel spaß damit! ;)

Dieser Beitrag wurde von Master.Max bearbeitet: 11. Oktober 2006 - 14:10

0

#8 Mitglied ist offline   Marcel 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 800
  • Beigetreten: 25. März 03
  • Reputation: 3
  • Geschlecht:unbekannt

geschrieben 13. Oktober 2006 - 19:45

Beitrag anzeigenZitat (Master.Max: 11.10.2006, 12:27)

@Marcel
seit wann gibts denn den 31.11?!? :D
EDIT:
habe deinen vorschlag einwenig ausgereift! nun fehlen immer die tage im nächsten monat! :)

da staunste wa?
:D
hast ja im endeffekt das problem behoben was ich meinte ;)

alles in allem ist das schon fast marktreif
wie ich grad sehe hast du die hintergrundfarbe für die wochenenden so eingestellt das sie "mit wandern"
vor allem die sache mit dem =wenn(das=das;dann;sonst) gefällt mir. wir hatte das in der berufsschule bis zum erbrechen und dann nutz ich es nich ma *an kopf hau*

@He4db4nger:
das macht nen kasten cola :D
gruß
Marcel

--------------------------------------------------
Rechtschreibfehler sind gewollt :D
0

#9 Mitglied ist offline   species 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.341
  • Beigetreten: 12. März 05
  • Reputation: 50
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Hessen
  • Interessen:Computer ; Formel 1

geschrieben 16. Oktober 2006 - 19:49

Hi !

Ich hab mal nen bischen auf meiner Festplatte gekramt, und meine Excel Zeiterfassung wiedergefunden.

Da steckt vll. nen bischen mehr hinter wie hier gebraucht wird, aber ich möchte sie euch nicht vorenthalten.

Das Makro was Excel beim öffnen aktiviert haben will ist eine VB-Funktion zum errechnen der KW nach DIN, könnt ihr also ruig zulassen.


Angehängte Datei  Zeiterfassung.zip (40,97K)
Anzahl der Downloads: 4918


Gruß Species !
Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild
0

#10 Mitglied ist offline   Elmec 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 51
  • Beigetreten: 22. September 05
  • Reputation: 0
  • Wohnort:Sachsen

geschrieben 17. Oktober 2006 - 20:09

@ Spezies,

tolle Osterformel - ein Eigengewächs?

Hatte bisher immer eine VBA Lösung.
0

#11 Mitglied ist offline   species 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.341
  • Beigetreten: 12. März 05
  • Reputation: 50
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Hessen
  • Interessen:Computer ; Formel 1

geschrieben 17. Oktober 2006 - 20:32

Zitat

tolle Osterformel - ein Eigengewächs?

Hatte bisher immer eine VBA Lösung.


Nein, kein Eigengewächs.
Ich habe das aus einer .xls, ich glaube Gleitzeit oder so hieß die.
Da mir das aber alles nicht so richtig gefallen hat habe ich mich selbst hingesetzt,
und mir nur das beste kopiert, darunter auch die Osterformel :-)

Ich habe privat noch eine VB-Lösung in Form einer benutzerdefinierten Funktion Ostern(Jahr), das ist aber immer blöd wenn man Dateien weitergibt, sieht man ja an der Funktion KW-DIN.


Species !
Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild
0

#12 Mitglied ist offline   Elmec 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 51
  • Beigetreten: 22. September 05
  • Reputation: 0
  • Wohnort:Sachsen

geschrieben 17. Oktober 2006 - 21:42

danke für die Info,

feine Sache
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0