WinFuture-Forum.de: Qual Der Wahl Asus Vs. Intel - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Prozessoren & Speicher
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Qual Der Wahl Asus Vs. Intel


#1 Mitglied ist offline   Rudi99 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 530
  • Beigetreten: 18. März 05
  • Reputation: 0

  geschrieben 04. Oktober 2006 - 22:25

Ich stehe derzeit vor dem Problem der Mainboard-Auswahl:

a) ASUS P5WDG2 WS Professional
oder
b) INTEL Desktop Board D975XBX

Die techn. Daten kenne ich soweit, hätte gerne eure Meinungen zu beiden Teilen... :imao:

Einsatz: Universell, Schreiben & Arbeiten, I-Net, Zocken, (Übertakten & Crossfire weniger / gar nicht)

geplante Bestückung: 2GB DDR2, Conroe 6600, ATI X1900XT-512
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   intoxication 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.763
  • Beigetreten: 26. März 05
  • Reputation: 3
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 04. Oktober 2006 - 22:36

warum so viel geld raushauen?

praxistests zeigen, dass das gigabyte ds3 schnerller is als das teure asus p5wdh deluxe oder wies nochmal gleich heißt:-P

und diese beiden sind ja noch teurer.

würde das gigabyte nehmen, warum mehr geld raushauen als nötig.

das genannte intel dürfte das bad axe sein?
dann würd ich dieses vorziehen, erprobtes und oft genutztes conroe board.
seit 20.08 nicht mehr so aktiv
.:| Intel Core 2 Duo E6300 @ 3GHz | Asus P5B-E P965/ICH8R | Mdt 3GB Dual Pc2-6400 | Palit 9600gt 512MB |:.

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#3 Mitglied ist offline   Dawn 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.012
  • Beigetreten: 18. Februar 04
  • Reputation: 2
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Thüringen
  • Interessen:Anime & Manga, PC Hard-/Software, Zocken, Musik hören usw.

geschrieben 04. Oktober 2006 - 22:50

Beitrag anzeigenZitat (pjaeger´06: 04.10.2006, 23:36)

praxistests zeigen, dass das gigabyte ds3 schnerller is als das teure asus p5wdh deluxe oder wies nochmal gleich heißt:-P

Na dann zeig mal her die Praxistests.
Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Anime Freak 4 Ever !
0

#4 Mitglied ist offline   Leshrac 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 1.518
  • Beigetreten: 14. November 05
  • Reputation: 140
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Whangaroa (NZ)

geschrieben 04. Oktober 2006 - 23:23

Das ASUS P5WDG2-WS Professional kann ich dir nur empfehlen, hat meine frau sich eingebaut, damit kannst du jeden C2D auf 400MHz FSB laufen lassen. Ausstattung vom feinsten, 2 PCIe x16, 2 PCI-X slots, da kannst du dir schoene SCSI-RAID arrays aufbauen wenn du geiegnete controller hast, bzw. zukaufst. Einziges manko sind die marvell SATA controller, im raid nicht sonderlich zuverlaessig, aber wozu braucht man SATA wenn man SCSI haben kann :) , ein paar cheetah`s dranhaengen und gut!

Das board ist meiner meinung nach das beste zur zeit fuer den desktopbereich erhaeltliche. Viel spass damit, du wirst ihn haben :imao:
0

#5 Mitglied ist offline   Dawn 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.012
  • Beigetreten: 18. Februar 04
  • Reputation: 2
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Thüringen
  • Interessen:Anime & Manga, PC Hard-/Software, Zocken, Musik hören usw.

geschrieben 04. Oktober 2006 - 23:38

Du bist mein Held.. :imao:. Das P5WDG2-WS kostet ja nur mal eben 240 € aufwärts. Und wer braucht bitte schön PCI-X ? Im Desktop bereich gibt es quasi keine hardware dafür. Ein Billiger SCSI Controller kostet zusätzlich nochmal mindst. 150 € Die kleinste Cheetah von Seagate mit 37 GB kostet mal eben mindst. 140 €.

Sry aber deine empfehlung ist total bescheuert !

Mainboard: 240 €
SCSI Controller: mindst. 150 €.. sagen wir mal 200 €
Ne 10k Cheetah mit 147 GB: ~ 315 €


Das wären ca 755 € nur für die drei sachen ohne Ram, Grafikkarte und CPU !
Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Anime Freak 4 Ever !
0

#6 Mitglied ist offline   Leshrac 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 1.518
  • Beigetreten: 14. November 05
  • Reputation: 140
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Whangaroa (NZ)

geschrieben 04. Oktober 2006 - 23:43

Ich weiss dawn... aber wenn er das fuer ein board ausgeben will, hat er sicher auch genug geld fuer die noetige peripherie oder?

Fuer den desktop-bereich mag diese empfehlung schwachsinn sein, da stimme ich dir zu, aber wozu solch ein board, wenn man seine moeglichkeiten nicht nutzt? Waere verschwendung...

Dieser Beitrag wurde von Hamos bearbeitet: 04. Oktober 2006 - 23:45

0

#7 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.795
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.434
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 04. Oktober 2006 - 23:51

Das P5WDG2-WS wird von ASUS als "The Extreme Workstation Engine" vertrieben und als solches sollte man es auch sehen. Wenn man keinen gebrauch für die beiden PCI-X Slots hat und auch nicht gedenkt, sie in absehbarer Zeit zu benutzen, ist es nur rausgeschmissenes Geld, was man für andere Komponenten besser verwenden könnte. Ich dachte auch schonmal an das Board gerade wegen der PCI-X Slots, aber der Aufpreis für einen brauchbaren SATA RAID Controller auf PCI-X Basis und entsprechenden Platten hat mich doch davon wieder abgehalten.

Was mich angeht, so schwanke ich da im Moment zwischen dem ASUS P5B Deluxe, GigaByte 965P-DS4 und dem MSI P965 Platinum hin und her. Allerdings eilt es bei mir nicht, so dass ich in Ruhe irgendwann mal eine Entscheidung treffen werde.
Ich bin kein Toilettenpapier-Hamster.
---
Ich bin ein kleiner, schnickeldischnuckeliger Tiger aus dem Schwarzwald.
Alle haben mich ganz dolle lila lieb.
0

#8 Mitglied ist offline   Leshrac 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 1.518
  • Beigetreten: 14. November 05
  • Reputation: 140
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Whangaroa (NZ)

geschrieben 05. Oktober 2006 - 00:02

Ganz genau DK2000, und SATA scheidet in sachen performance ohnehin aus, entweder SAS oder SCSI.

Auch wenn man es nicht wirklich braucht/auslasten kann, es macht schlichtweg einfach spass solche systeme zu bauen. Mir zumindest...
0

#9 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.795
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.434
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 05. Oktober 2006 - 00:24

Nagut, Performance war da nicht so mein ausschlagebendes Argument. Hatte da eigentlich mehr an ein RAID 5 auf SATA II 3.0 GBit/s Basis mit 5 Festplatten gedacht. Aber alleine schon ein halbwegs brauchbarer SATA II Controller (PCI-X 64 Bit, 133 MHz, 3,3V) hätte damals knapp 300€ gekostet, zusammen mit fünf passenden SATA 3.0 GBit/s Platten, welche seinerzeit noch etwas selten waren, knapp 850€. Das war mir dann doch etwas zu happig für etwas, was ich eigentlich nicht zwingend brauche. War halt nur eine Idee damals...
Ich bin kein Toilettenpapier-Hamster.
---
Ich bin ein kleiner, schnickeldischnuckeliger Tiger aus dem Schwarzwald.
Alle haben mich ganz dolle lila lieb.
0

#10 Mitglied ist offline   Rudi99 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 530
  • Beigetreten: 18. März 05
  • Reputation: 0

geschrieben 05. Oktober 2006 - 10:36

Kurze Zwischenmeldung: ich habe hier noch ein paar IDE und SATA-300-Platten, ein Umstieg auf SCSI soll nicht erfolgen. Crossfire wollte ich nicht gänzlich ausschliessen (vielleicht gewinne ich ja mal bei einem Gewinnspiel...) und da eventuell noch ein weitere GBLan-Karte und eine TV-Karte eingebaut werden soll, darf's auch kein µATX o.ä. sein.

Dumm ist nur, daß die Intel Boards (@pjaeger'06: ja, das BAD AXE S775 XBX isses) nicht lieferbar sind :-(

Achja, ob DDR2-667 oder DDR2-800 ist mir eigentlich wurscht, zumal der DDR2-800 bei m.E. geringfügigem Mehr an Geschwindigkeit nicht unwesentlich teurer ist... da nehme ich lieber DDR2-667-CL4 (bspw. MDT).

Dieser Beitrag wurde von Rudi99 bearbeitet: 05. Oktober 2006 - 10:38

0

#11 Mitglied ist offline   Doohan 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 10
  • Beigetreten: 05. Oktober 06
  • Reputation: 0

geschrieben 05. Oktober 2006 - 12:32

Für deine Zwecke würde ich das Asus P5WDH empfehlen, das von dir genannte Asus Modell ist eigentlich nur für Leute interessant die spezielle Controller Karten nutzen wollen (Raid Controller gibts auch für Sata nit nur für SCSI), wobei das P5W64 baugleich ist und nur andere Steckplätze bereitstellt. Bei den 965er Mobos bieten sich das Asus P5B DL oder auch Gigabyte ab DS3 an, die zum Teil deutlich günstiger sind.

Die von dir genannten Mobos sind Geldverschwendung, insbesondere das Intel (das kann nix was ein P5WDH nicht auch kann, eigentlich noch weniger)

Wenn es der 975er sein soll, nimm entweder das P5WDH oder das P5W64 (wobei das eigentlich nur für extreme OC einen Vorteil bietet)
0

#12 Mitglied ist offline   Rudi99 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 530
  • Beigetreten: 18. März 05
  • Reputation: 0

geschrieben 09. Oktober 2006 - 17:38

Das "P5WDG2 WS Professional" ist ja als "Workstation" klassifiziert, ist aber ziemlich ähnlich (bis auf PCI-X) mit dem "P5W64 WS Professional", welches aber ganz normal ohne diese Bezeichnung läuft... weiß jemand warum? Ist das "P5WDG2 WS Professional (Workstation)" stabiler? Oder einfach nur das neuere von beiden?
0

#13 Mitglied ist offline   Doohan 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 10
  • Beigetreten: 05. Oktober 06
  • Reputation: 0

geschrieben 09. Oktober 2006 - 17:49

http://www.forumdelu...ad.php?t=260043

sind eigentlich mehr oder weniger identisch, guck mal unter dem Link
0

#14 Mitglied ist offline   Leshrac 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 1.518
  • Beigetreten: 14. November 05
  • Reputation: 140
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Whangaroa (NZ)

geschrieben 09. Oktober 2006 - 17:53

Das P5WDG2 hat 2 PCI-X slots, das P5W64 hat keine, dafuer aber 4 PCI-express x16 slots. Ansonsten sind sie gleich.
0

#15 Mitglied ist offline   Rudi99 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 530
  • Beigetreten: 18. März 05
  • Reputation: 0

geschrieben 09. Oktober 2006 - 18:03

@Hamos: Ja eben, aber was bringt dann das "Zertifikat" WORKSTATION ?

Und: 4 PCI-X16 er sind doch besser als 2 PCI-X oder? Wüsste nicht, wofür ich die einfachen PCI-Xer bräuchte...

Außerdem hat das "P5W64 WS Professional" einen eS-ATA-Anschluss und unterstützt auch mit dem zweiten onboard RAID 0,1,10,5 .

Ich glaube erstmal das "P5W64 WS Professional" zu bevorzugen.

Dieser Beitrag wurde von Rudi99 bearbeitet: 09. Oktober 2006 - 18:13

0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0