WinFuture-Forum.de: Druckerfarbe - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Peripherie & Komplett-PCs
Seite 1 von 1

Druckerfarbe


#1 Mitglied ist offline   Mietze79 

geschrieben 21. September 2006 - 20:46

Huhu zusammen.

Habe mal eine ganz "dumme" frage an euch.. :)

Wenn ich meine Druckerpatrone füllen will,kann ich dazu auch ganz stink normale Tinte nehmen oder ist die Farbe was besonderes?

meckert nicht gleich bei so ner frage, aber wäre interessant zu wissen.

Grüße Mietze
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Gitarremann 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.263
  • Beigetreten: 04. Juni 06
  • Reputation: 3
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Trebnitz

geschrieben 21. September 2006 - 20:54

normalerweise funktioniert nichtmal lexmark-farbe in nem hp-drucker richtig, weil schon eine abweichende pigmentierung in der farbe zu einer vermurksten farbausgabe führt. (wie die das bei den angeblichen universalfarben hinkriegen, ist mir ein rätsel) nee also das wird nix werden aber probier es doch aus. bei nem druckermodell, wo die druckköpfe an der patrone sind, kann man ja dabei am drucker nix kaputt machen.
Der Pessimist sagt: "Das Glas ist halb leer,"
Der Optimist sagt: "Das Glas ist halb voll."
Der Realist sagt: "Bedienung, zwei Neue!"
0

#3 Mitglied ist offline   Mietze79 

geschrieben 21. September 2006 - 21:04

hab nen HP wenn ich mir die Preise anschaue für ne Patrone dann wirds mir übel sind ja locker mal 50 € für ne grosse bunte und 30€ für ne schwarze patrone. die nachfülltinte liegt auch um die 20€...
da ich hier noch schwarze tinte rumkullern habe war das jetzt neugierde halber meine frage..
0

#4 Mitglied ist offline   Ronin 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 536
  • Beigetreten: 02. Januar 04
  • Reputation: 0

geschrieben 21. September 2006 - 21:14

Es wäre hilfreich, wenn du uns verraten würdest, um welchen Drucker es sich genau handelt.

Qualitativ gute Tinte für so gute wie alle Drucker gibt es von InkTec und JetTec. Entweder kann man die Tinte in Plastikfläschchen kaufen und selbst befüllen, oder als fertige Patrone (dann aber etwas teurer)
0

#5 Mitglied ist offline   ichbines 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.725
  • Beigetreten: 06. Oktober 02
  • Reputation: 0
  • Wohnort:Parndorf (Österreich)
  • Interessen:Computer, Linux

geschrieben 21. September 2006 - 22:29

also es gibt öfters für jedes Druckmodel eine eigene Tinte. Also für Canon drucker gibt es z.B. rund 10 verschiedene Tinten.

Der Vorteil eines Nachflüllsets ist, dass du die Patrone je nach Größe so 5 mal befüllen kannst.
Oder du bringst die Patrone zur Druckertankstelle, z.B. von refill24. Das ist dann nicht mehr so billig wie das selbst nachfüllen, kostet aber um die hälfte weniger als der neuen.
0

#6 Mitglied ist offline   Mietze79 

geschrieben 22. September 2006 - 10:19

Beitrag anzeigenZitat (Ronin: 21.09.2006, 22:14)

Es wäre hilfreich, wenn du uns verraten würdest, um welchen Drucker es sich genau handelt.



Ist ein PSC750
0

#7 Mitglied ist offline   sn00b 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.241
  • Beigetreten: 07. November 05
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 22. September 2006 - 10:38

hier findest du z.b. auch alternative patronen (geha) vom selber nachfüllen kann ich nur abraten, wenn dann vom fachmann nachfüllen lassen, aber auch da ist vorsicht geboten, habe schon viel fusch erlebt, auch von 'fachleuten'! ansonsten google ein wenig, es gibt relativ viele shop's die alternative patronen anbieten, vielleicht kennt ja jemand einen besseren als den von mir vorgeschlagenen!
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0