WinFuture-Forum.de: Vista - Was ändert Sich Wirklich - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen in unserem Special: Windows Vista.
Seite 1 von 1

Vista - Was ändert Sich Wirklich Einse Zusammenstellung von Tecchannel


#1 Mitglied ist offline   Großer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.930
  • Beigetreten: 15. Juni 04
  • Reputation: 0

geschrieben 22. August 2006 - 21:08

Vista - Was ändert sich wirklich

Die neue Windows-Version soll ab Januar 2007 für alle zur Verfügung stehen. Microsoft will mit Vista tägliche Aufgaben am Computer erleichtern, neue Möglichkeiten für die digitale Unterhaltung sowie einfache Kommunikationswege eröffnen. Wir zeigen Ihnen die Neuerungen hinter den Marketing-Sprüchen.

Artikel
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   d31t 

  • Gruppe: Verbannt
  • Beiträge: 39
  • Beigetreten: 22. August 06
  • Reputation: 0

geschrieben 22. August 2006 - 23:11

hm naja ich find das vista noch gut 1 jahr entwicklung gebrauchen könnte, die beta2 war echt heftig buggi und jetzt 5mon später soll die final ausgeliefert werden? hallo? ja klar haupstsache geld.
0

#3 Mitglied ist offline   terra-nova 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 513
  • Beigetreten: 26. Mai 06
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Stuttgart

geschrieben 23. August 2006 - 06:44

Beitrag anzeigenZitat (d31t: 23.08.2006, 00:11)

hm naja ich find das vista noch gut 1 jahr entwicklung gebrauchen könnte, die beta2 war echt heftig buggi und jetzt 5mon später soll die final ausgeliefert werden? hallo? ja klar haupstsache geld.

naja, wenn man sieht wie gut sich vista entwickelt hat, dann denke ich schon, dass es keine grossen probleme geben wird. wo allerdings die wirklichen innovationen sind, das bleibt mir auch verborgen. mir macht vista spass und die neue oberfläche ist super, allerdings hätte man das auch mit xp hinbekommen. vielleicht liegt es ja in der sicherheit des neuen betriebssystems. das bleibt abzuwarten. wir werden es ja bald wissen. :D
0

#4 Mitglied ist offline   Großer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.930
  • Beigetreten: 15. Juni 04
  • Reputation: 0

geschrieben 23. August 2006 - 07:19

Der Artikel ist natürlich nicht ganz vollständig. Die Einführung/Erweiterung von DRM,TCPA und Co wurde nicht erwähnt - das gehört auch dazu.
0

#5 _shelby_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 23. August 2006 - 08:50

Hab den Artikel gelesen. Mich überzeugt das alles nicht. Und ich glaube so geht es vielen.

Ich werde XP benutzen solange es möglich ist. Nach den Anfangsschwierigkeiten der ersten drei Jahre ist es mittlerweile ein ausgereiftes, extrem stabiles System.

Meine Befürchtung ist nur: Die Jungs von Microsoft wissen auch, dass ihnen mit Vista nicht der grosse Wurf geglückt ist und um das Produkt doch noch in den Markt zu pushen, werden sie die XP-Nutzer bei künftigen Updates "aushungern" oder das System durch Updates wieder instabil werden lassen, um die Kunden auf Vista umzuleiten.

Ich hoffe das passiert nicht.
0

#6 Mitglied ist offline   Großer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.930
  • Beigetreten: 15. Juni 04
  • Reputation: 0

geschrieben 23. August 2006 - 09:00

Wenn man an die letzten Patch-Days denkt, könnte man meinen es wäre schon soweit.
Doch dies liegt wohl daran das die Entwickler mit Vista beschäftigt sind und für Qualität keine Zeit und keine Leute da ist, was aber auch nicht besser ist.
0

#7 Mitglied ist offline   terra-nova 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 513
  • Beigetreten: 26. Mai 06
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Stuttgart

geschrieben 23. August 2006 - 11:36

:unsure: na soweit würde ich nicht gehen, aber sicherlich ist die motivation bei microsoft nicht mehr die grösste, xp weiterzuentwickeln. neue sicherheitslücken werden geschlossen und ansonsten versuchen sie wohl nur noch einem vista schmackhaft zu machen. bei mir ist das geglückt. lach.
0

#8 Mitglied ist offline   d31t 

  • Gruppe: Verbannt
  • Beiträge: 39
  • Beigetreten: 22. August 06
  • Reputation: 0

geschrieben 23. August 2006 - 14:06

na ich freu mich auf vista endlich wieder was zum spielen ^^ aber ganz erhlich find ich XP is das beste system was es bis jetzt gab, so absturz frei und alels war noch kein OS.. ok 2000 is auch sehr gut! aber trotzdem! und Vista is echt nur ein aufgepuschtes XP.. die ganzen zusatz kacke etc hätten sie auch in einer Update Eddition für XP unterbringen können.. aber das gibt ja nicht genug geld rein.
0

#9 Mitglied ist offline   Cryson 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.094
  • Beigetreten: 16. April 06
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Hönow

geschrieben 23. August 2006 - 14:18

wie du sagtest windows 2000 prof ist das beste :unsure:
xp sieht anders aus und hat nen bissl mehr
tja und vista ist müll. da sind ja oft transformation packs besser ausgestattet als vista *g* ich frag mich was ms sich dabei denkt
Meine Beiträge können Spuren von Ironie enthalten.
0

#10 Mitglied ist offline   DiNozzo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.444
  • Beigetreten: 13. Dezember 03
  • Reputation: 1
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 23. August 2006 - 14:39

Beitrag anzeigenZitat (Cryson: 23.08.2006, 15:18)

wie du sagtest windows 2000 prof ist das beste :unsure:
xp sieht anders aus und hat nen bissl mehr
tja und vista ist müll. da sind ja oft transformation packs besser ausgestattet als vista *g* ich frag mich was ms sich dabei denkt

genau, 2k, kann ja genau so viel wie xp ... oO
schau dir mal, nur um ein beispiel zu nennen, die netzwerkeinstellungen von xp und win 2k an, das sind zwei welten! (von weiteren features ganz zu schweigen!)

vista hat auch seine vor- und nachteile, wenn ich jedoch nur gamen will, kann ich die nicht nutzen, das ist klar!

was ein transformationspack mit einem os zu tun bzw. gleich haben sollte, ist und bleibt mir aber ein rätsel ...
0

#11 Mitglied ist offline   XiLeeN2004 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 577
  • Beigetreten: 16. Juni 04
  • Reputation: 50
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Ahrensburg
  • Interessen:Aikidō (Godan), Schwimmen, Motorradfahren ('35er Indian Four, noch von meinem Vater), Dampfmodellbau, Kino

geschrieben 23. August 2006 - 15:30

Zitat

genau, 2k, kann ja genau so viel wie xp ... oO


Wenn es um die Basics eines OS geht, ein klares "Ja". Wenn Du natürlich das ganze Mediazeugs und die optischen Spielerreien als wertig erachtest, dann hat XP wirklich etwas mehr zu bieten. Und die zwei Welten von denen Du gesprochen hast sehe ich nicht bei den Netzwerkeinstellungen, sondern bei den Benutzergruppen, dort aber deutlich zu Gunsten von W2K.

Vista hat alle Chancen verspielt ein Meilenstein zu werden. Sicherlich wird es besser sein als alle Vorgänger, aber von den vollmundigen Ankündigungen ist leider nicht viel geblieben. Selbst die, von der Mehrheit sehr positiv aufgenommene, neue Oberfläche bietet keine wirklich neuen Arbeitsmöglichkeiten. Als es die ersten Gerüchte, Screenshots, Mini-Filmchen gab, war ich voller Vorfreude. Jeder der die die Präsentation von Looking Glass gesehen hat, weiß man was möglich ist. Massig neue Ideen, neue Wege Aufgaben zu erledigen, einen wirklich funktionalen Desktop, nicht nur zum Ablegen von Icons. All das habe ich erwartet, und von einem Konzern wie Microsoft eher noch eine Handvoll Inovationen mehr. Aber auch in dem Bereich bleibt Vista weit hinter den (meinen) Erwartungen zurück. Schon die Tatsache, daß immer noch zwischen aktiven un inaktiven Fenstern unterschieden wird, treibt mich in den Wahnsinn.

Zu den viel gelobten Werten "unter der Haube" will, und kann ich nicht viel sagen, da habe ich mich zugegebenermaßen zu wenig mit beschäftigt, da wird es die Zeit zeigen, was von denen zu halten ist. Eine Revolution erwarte ich da aber auch nicht. Bis jetzt erkenne ich für mich keinen Mehrwert, der einen Umstieg auf Vista rechtfertigt, bei den zu erwartenden Kosten schon gar nicht

Gruß
XiLeeN

Dieser Beitrag wurde von XiLeeN2004 bearbeitet: 23. August 2006 - 15:37

Eingefügtes Bild
0

#12 Mitglied ist offline   DiNozzo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.444
  • Beigetreten: 13. Dezember 03
  • Reputation: 1
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 23. August 2006 - 15:36

Beitrag anzeigenZitat (XiLeeN2004: 23.08.2006, 16:30)

genau, 2k, kann ja genau so viel wie xp ... oO


Wenn es um die Basics eines OS geht, ein klares "Ja". Wenn Du natürlich das ganze Mediazeugs und die optischen Spielerreien als wertig erachtest, dann hat XP wirklich etwas mehr zu bieten. Und die zwei Welten von denen Du gesprochen hast sehe ich nicht bei den Netzwerkeinstellungen, sondern bei den Benutzergruppen, dort aber deutlich zu Gunsten von W2K.

du hast sicherlich schon mal versucht ein heimnetzwerk unter xp pro und 2k pro (mit wlan rechnern) einzurichten! - wenn da xp 2k nicht um längen schlägt weiß ich es auch nicht mehr

die benutzergruppen von 2k sind allerdings um einiges besser, als die von xp, wobei es eigentlich auch unter xp keine probleme mit den benutzergruppen geben sollte
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0