WinFuture-Forum.de: Nslu2 Freigeben Für's Internet? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Netzwerk
Seite 1 von 1

Nslu2 Freigeben Für's Internet?


#1 Mitglied ist offline   zippostar 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 996
  • Beigetreten: 16. Juni 04
  • Reputation: 0

geschrieben 20. August 2006 - 22:17

Da ich eine Homepage besitze, wollte ich mal fragen wie ich es machen kann, das ich den NSLU2 als Dowwnload Server nutzen kann? ( kleine dateien )? <_<
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   k0k0 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 626
  • Beigetreten: 11. Februar 05
  • Reputation: 0
  • Wohnort:Ich bin Europäer!!!
  • Interessen:Die EDV ist mein Hobby und meine Arbeit ...

geschrieben 21. August 2006 - 17:42

Ja, da beim NSLU2 ein vollständiges OS (Linux) mit allen entsprechenden Servern am werken ist. Das hättest Du aber auch alleine rausfinden können! ;)
0

#3 Mitglied ist offline   zippostar 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 996
  • Beigetreten: 16. Juni 04
  • Reputation: 0

geschrieben 21. August 2006 - 22:00

ich weiß ja nicht was ich machen muss, um ein fertigen Link auf meiner Page zusetzen.
so das andere dann die Files von meiner platte ziehen können :wink:
0

#4 Mitglied ist offline   k0k0 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 626
  • Beigetreten: 11. Februar 05
  • Reputation: 0
  • Wohnort:Ich bin Europäer!!!
  • Interessen:Die EDV ist mein Hobby und meine Arbeit ...

geschrieben 21. August 2006 - 22:37

Entschuldige bitte meine "sinnlose" Antwort, ich war da mit meinen Gedanken offensichtlich auf einem anderen Weg, obwohl Deine Frage ja eindeutig war.

Nunja, als ersten Schritt musst Du Deinem Router erst mal beibringen, dass alle vom Internet eintreffenden Anfragen für das FTP-Protokoll (so ferne diesen keine Anfrage von innen vorausgegangen ist) vom NSLU2 beantwortet werden (~Portforwarding).

Im nächsten Schritt musst Du in Erfahrung bringen, ob Du eine fixe IP von Deinem Internetprovider zugeteilt erhalten hast oder ob sich diese immer wieder mal (zum B. alle 24 Stunden, bei jeder neuen Einwahl, ...) ändert. Das hängt zum einen von Deiner Anschlussart [DailIn, ISDN, (A)DSL, ...] ab, andererseits zusätzlich vom Anbieter. Mach Dich also mal auf dessen Website, ... schlau.

Ist letzteres der Fall, musst Du Dir einen (meist kostenlosen) Account bei einer jener Firmen (zum B. DNSsys.org, Nerdcamp.net, ...) besorgen, die aus dynamischen IPs so etwas wie statische IPs machen. Dazu hinterlegt man in einer Homepage Deines Routers die Zugangsdaten zu eben diesem Account, was den Router dazu veranlasst, sich dort jedes mal dann zu melden, wenn er sich neu ins Internet einwählt und er deswegen eine neue IP zugewiesen erhalten hat. Diese IP wird von einer Software der Firma geloggt und sofort Deiner "Account-Domain" zugeordnet. Da das in der Regel sehr sehr schnell vor sich geht, bemerkt im Idealfalle natürlich niemand, dass jeder Zugriff auf diese "Account-Domain" in Wirklichkeit stets auf eine andere IP erfolgt.

Der Rest ist dann ganz einfach. Bei der Programmierung Deiner eigenen Website verwendest Du daher entweder Deine fixe IP oder eben die "Account-Domain" für Deine Links.

Dieser Beitrag wurde von k0k0 bearbeitet: 21. August 2006 - 22:39

0

#5 Mitglied ist offline   zippostar 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 996
  • Beigetreten: 16. Juni 04
  • Reputation: 0

geschrieben 22. August 2006 - 01:45

Klasse !

werde es mal so machen wie Du es beschrieben hast, sollte ich da irgendwie doch nicht klar kommen, würdest Du mir noch einmal dabei helfen?
0

#6 Mitglied ist offline   k0k0 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 626
  • Beigetreten: 11. Februar 05
  • Reputation: 0
  • Wohnort:Ich bin Europäer!!!
  • Interessen:Die EDV ist mein Hobby und meine Arbeit ...

geschrieben 22. August 2006 - 23:05

Aber ja doch, immer!
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

2 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 2, unsichtbare Mitglieder: 0