WinFuture-Forum.de: Bildfehler Bei 9800 Pro Ultimate 128 Mb, Überhitzung? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Grafikkarten
Seite 1 von 1

Bildfehler Bei 9800 Pro Ultimate 128 Mb, Überhitzung?


#1 Mitglied ist offline   Hurler 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 2
  • Beigetreten: 18. Februar 06
  • Reputation: 0

geschrieben 18. Februar 2006 - 11:56

Hallo Leute, ich wäre wirklich ganz ganz froh wenn ihr mir versuchen würdet zu helfen!
Ich habe folgende Grafikkarte vorliegen:

Zitat

Hurler, 17.02.2006 22:06 :
Informationsliste Wert
Grafikprozessor Eigenschaften
Grafikkarte ATI Radeon 9800 Pro
GPU Codename R350
PCI-Geräte 1002 / 4E48
Transistoren 117 Mio.
Fertigungstechnologie 0.15 um
Bustyp AGP 8x @ 8x
Speichergröße 128 MB
GPU Takt 378 MHz (Original: 378 MHz)
RAMDAC Takt 400 MHz
Pixel Pipelines 8
Textureinheiten (TMU) / Pipeline 1
Vertex Shaders 4 (v2.0)
Pixel Shaders 1 (v2.0)
DirectX Hardwareunterstützung DirectX v9.0
Pixel Fillrate 3024 MPixel/s
Texel Fillrate 3024 MTexel/s

Speicherbus-Eigenschaften
Bustyp DDR
Busbreite 256 Bit
Tatsächlicher Takt 338 MHz (DDR) (Original: 338 MHz)
Effektiver Takt 676 MHz
Bandbreite 21.1 GB/s

Speicher Timings
CAS Latency (CL) 4T
RAS To CAS Delay (tRCD) 3T
RAS Precharge (tRP) 3T
RAS Active Time (tRAS) 8T
Row Refresh Cycle Time (tRFC) 17T
RAS To RAS Delay (tRRD) 4T
Write Recovery Time (tWR) 1T

Grafikprozessorhersteller
Firmenname ATI Technologies Inc.
Produktinformation http://www.ati.com/products/gamer.html
Treiberdownload http://www.ati.com/support/driver.html
Driver Update http://driveragent.com?ref=59


Mein restliches System:
MSI K7N2 Delta L
Athlon XP 2500+ @ 3200+
512 MB DDR Samsung 400 FSB CL3
1 x 160 GB
3 x Optische Laufwerke (CD, DVD, Brenner)
450 Watt NoName Netzteil
Win XP Pro alles up 2 date
Nforce 2 treiber version: 5.10
ati graka treiber: 6-2_xp-2k_dd_ccc_wdm_enu_30152

Zum Problem:
falls es aus den oben geposteten infos nicht ersichtlich ist, es handelt sich hierbei um die graka mit dem passiven kühler. hier ein bild: klick

Die Karte ist nicht neu, ich habe sie gestern gebraucht erhalten. habe sie eingebaut und zu meiner verwunderung ein stromkabel welches sonst in festplatten und optische kaufwerke gehört eingesteckt. ich war der meinung stromstecker für graka wären in der regel kleiner...

zumindest lief das system dann ganz gut doch nach 30 minuten(keine grafiklast, nur windows!!!) bekam ich anzeigefehler. die farben wurden nicht mehr richtig dargestellt und senkrechte streifen erschienen. hier eine optische kostprobe
ich habe daraufhin den kühlkörper angefasst, er war ziemlich heiss, man konnte ihn kaum lange berühren. direkt an der gpu habe ich nicht angefasst aber dort muss es wohl dementsprechend heißer gewesen sein.

ich habe den pc dann erstmal wieder ausgeschaltet und gewartet. meiner meinung nach ließ das soeben geschehene auf einer überhitzung schließen und daraus resultierende grafikfehlern. habe also gewartet bis die graka wieder kalt war. habe sie wieder eingebaut meine 3 gehäuselüfter auf maximum gedreht (je 3000upm) und das gehäuse geschlossen.
nach dem booten hatte ich sofort, bereits im bios, anzeigefehler. in windows das selbe spiel und es wurde auch nicht besser mit der zeit sondern eher schlechter. habe daraufhin den pc wieder abgeschaltet die graka ausgebaut und den kühlkörper komplett abgenommen, gereinigt und mit neuer wärmeleitpaste versehen und neu montiert. in der zwischenzeit hätte die grafikkarte definitv wieder abgekühlt sein müssen...
habe sie dann anschließend wieder eingebaut und sofort im bios wieder die üblichen bildfehler festgestellt.
seitdem habe ich nichts mehr unternommen und nutze meine alte graka vorerst weiter.

ich stelle mir jetzt folgende fragen:

ist es ein hitze problem welches in den griff zu kriegen ist? denn das geschehen am anfang, als sie er noch normal lief und dann später wohl zu heiss wurde könnte man durch bessere kühlung wohl in den griff bekommen...

was mich aber irritert, ist die tatsache, dass die graka ab dann sofort nachm booten fehler anzeigte und diese demnach nicht auf überhitzung im laufe des betriebes zurückzuführen sind.

des weiteren frage ich mich ob ein vga bios update hilfreich sein könnte?! wenn ja, kann mir jmd eine version bzw informationen aus dem internet empfehlen?

ich habe in diesem forum viel darüber gelesen, dass es was mit dem strom oder den bios einstellungen zu tun haben kann. in meinem falle würde ich das allerdings ausschließen (korrigiert mich wenn es nicht der fall ist) da ich ja prinzipiell ein bild bekomme und daher ja genug strom vorhanden ist. die bios einstellungen habe ich geprüft die sind soweit ok und mit meiner alten graka (gefo 4200) läuft es ja auch.

ich wäre für hilfe wirklich dankbar, in der hoffnung die graka noch zum laufen zu kriegen! :D

danke,

Hurler
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Ponte 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 558
  • Beigetreten: 18. Dezember 04
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Niederbayern
  • Interessen:Politik, PC, Krav Maga, Fußball, Fitness

geschrieben 18. Februar 2006 - 12:05

Hi!
Funktioniert dein System mit der alten GraKa einwandfrei? Auch das Bios?
Die Windows fehler mit der neuen GraKa sind evtl. auf kaputten Grafikspeicher zurückzuführen,also kein Hitzeproblem.Ich würde erstmal versuchen,die GRafikkarte wieder dem Gebrauchthändler zurück zugeben und dein Geld zurück fordern.
Aber die Fehler im Bios scheinen mir ein wenig komisch. Ich tippe darauf,das die 9800 einen ziemlichen Schaden hat.
Hast du OnBoard Grafiklösung?
Wo hast du die Grafikkarte gebraucht gekauft?
Dell XPS 15Z (Core i7, 16GB Ram, 512GB SSD)
Thermaltake Ponte (Core i7, 16GB, Geforce 570GTX, 4TB Raid 1)

~Politiker sind keine Lügner, denn um lügen zu können muss man Ahnung
haben, wovon man redet!~
0

#3 Mitglied ist offline   danmarino 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 786
  • Beigetreten: 14. September 04
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:oberfranken
  • Interessen:pc und sport

geschrieben 18. Februar 2006 - 12:06

hi

es könnte sein das die karte nicht 100% im slot war, also nicht richtig eingebaut

temaratur glaube ich nicht, wenn dann ist die gpu kaputt

steck sie mal richtig ein und schau das an dem stromstrang der zur graka führt nur die karte dran ist, könnte auch ein strom prob sein
cpu intel core2 duo [email protected] cooled by alpenföhn kletscherspalte
board asus striker extreme nforce 680i
ram corsair dominator 2x2048MB PC6400 CL4 @ 850Mhz
grafik SLI 2x msi N260GTX-T2D896-OC
sound creative x-fi xtreme music
2x seagate barracuda 7200.11 500GB SATA II raid 0
brenner lg gsa 4166b und samsung writemaster sata,
nt corsair 750 watt
gehäuse thermaltake kandalf 25cm und kleinkram
maus & tastatur logitech g5+g11
0

#4 Mitglied ist offline   Hurler 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 2
  • Beigetreten: 18. Februar 06
  • Reputation: 0

geschrieben 18. Februar 2006 - 12:12

danke für die antworten.
ich habe die geschenkt bekommen weil der besitzer schon meinte dass sie halt spinnt und ich hoffe das in den griff zu bekommen.

also mit meiner alten graka läuft eigentlich alles gut. das bios vom mainboard habe ich erst kürzlich geflasht. onboard grafik habe ich nicht.

richtig verbaut war sie wohl ich kann es gleich nochmal testen aber ich habe sie ja mehrfach rein und wieder rausgenommen dabei sollte das ja schon hinhauen...

das mit dem srom werde ich jetzt probieren und editiere dann!

Hurler
0

#5 Mitglied ist offline   kabuko 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 88
  • Beigetreten: 03. Dezember 04
  • Reputation: 0

geschrieben 20. Februar 2006 - 13:40

hallo,
sei mir nicht böse, aber wenn dir ein freund ne graka schenkt, von der er selber behauptet, sie sei nicht ganz in ordnung und du bekommst nach kürzester zeit solche grafikfehler, erübrigt sich doch jede fehlersuche von selbst.

solche hauer im bild und das bereits beim booten... die karte ist mehr als kaputt. das ist meine meinung. vor allem weil du ja eh schon alles überprüft hast.

da braucht man ganz bestimmt nicht den rest des systems zu überprüfen. voraussetzung ist natürlich die korrekte installation :)

Dieser Beitrag wurde von kabuko bearbeitet: 20. Februar 2006 - 13:41

0

#6 Mitglied ist offline   markus_83_nrw 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 615
  • Beigetreten: 21. Juli 04
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Bonn

geschrieben 20. Februar 2006 - 15:12

Hallo, ich würde mir die Rechnung von deinem Freund besorgen und die Karte an den hersteller einschicken. der wird wohl einen Kulanztausch vornehmen und du hast eine neue.

Mein Tipp ist entweder der speicher der graka oder die GPU ansich ist defekt.

Gruß Markus
Rechtschreibfehler dienen der Belustigung der Leser :D :D
--------------------
Tower: Chieftec - "Medium Tower" der Dragon Serie Blau
CPU: 3.2 GHz AEP bei IDEL 35°-36° bei VOLLLAST ~ 45° (Windows Vista Index: 4,3)
Speicher: 2 GB MDT RAM (4*512 MB RAM PC3200) (Windows Vista Index: 4,5)
GraKa: GeCube ATI Radeon X1950 Pro @ Standard: 575/1380 (Windows Vista Index: 5,9)
HDDs: 80GB Seagate SATA 7200 Umin + 30GB Maxtor PATA (Windows Vista Index: 4,9)
Mainboard: Gigabyte 4P Titan; Chipsatz 865PE
Sound: Sound Blaster Audigy 2 ZS
OS: Windows Vista Ultimate - vLite Edition :D
Breitband: 3PLAY (ISH) 6000 MBit / pings bei ~40
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0