WinFuture-Forum.de: Vista Bootmanager Entfernen? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen in unserem Special: Windows Vista.
  • 4 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Vista Bootmanager Entfernen?

#31 Mitglied ist offline   ukroell 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 800
  • Beigetreten: 31. Juli 02
  • Reputation: 0

geschrieben 21. August 2005 - 14:59

Ich werde gleich mein Windows XP neu installieren, habe es auf Partition C und Vista auf E.
Ich hoffe, die Neuinstallation macht keine Probleme :blink:

Meine aktuelle boot.ini unter XP:
[boot loader]
timeout=30
default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(2)\WINDOWS
[operating systems]
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(2)\WINDOWS="Microsoft Windows Longhorn" /NOEXECUTE=OPTIN /FASTDETECT /USENEWLOADER
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS="Microsoft Windows XP Professional" /NOEXECUTE=OPTIN /FASTDETECT /BOOTLOGO

Dieser Beitrag wurde von ukroell bearbeitet: 21. August 2005 - 15:00

0

Anzeige



#32 Mitglied ist offline   pOOrbOy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 89
  • Beigetreten: 20. Dezember 02
  • Reputation: 0
  • Wohnort:21337 Lüneburg
  • Interessen:Webdesign, Datenbanken, HL²

geschrieben 21. August 2005 - 16:03

Ich wollte Vista auch mal wieder loswerden und mich wieder Kanotix zuwenden.

ich habs folgendermaßen gemacht.

Win98-Startdisk -> fdisk /mbr -> reboot -> attribute der boot.ini geändert -> edit c:\boot.ini -> Zeile rausgelöscht -> attribute wieder gesetzt. Fertig!

2 Min Arbeit.
0

#33 Mitglied ist offline   Engeljaeger 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 135
  • Beigetreten: 29. Juli 04
  • Reputation: 0

geschrieben 22. August 2005 - 18:08

Mal was anderes: Kann mir mal jemand erzählen, warum ich von WinXP aus Vista nicht löschen kann? "Zugriff wurde verweigert" O_o

Ach ja...und zu diesem "FIXMBR": Da sagt er mir, dass das Probleme mit der Partitionsverwaltung geben könnte...ist das normal und gibt es diese Probleme nicht? Will nicht meine ganzen Daten verlieren *roll eyes*
(habe drei Partitionen, auf C: WinXP und auf D: Vista)
Specs: ASUS Z97 PRO GAMER, i5-4690K, 16 GB G.Skill TridentX DDR3-2400, Gainward GTX 1070 Phoenix (OC'd), Crucial MX100 SSD 256GB / be quiet! Straight Power 10 500W ATX 2.4 / Creative Sound Blaster Z / Win10 Pro 64bit / Dell S2716DG Monitor
0

#34 Mitglied ist offline   Engeljaeger 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 135
  • Beigetreten: 29. Juli 04
  • Reputation: 0

geschrieben 24. August 2005 - 18:33

Es müsste hier doch zumindest jemand sagen können, ob ihr diese Warnung auch alle kriegt... :-/
Specs: ASUS Z97 PRO GAMER, i5-4690K, 16 GB G.Skill TridentX DDR3-2400, Gainward GTX 1070 Phoenix (OC'd), Crucial MX100 SSD 256GB / be quiet! Straight Power 10 500W ATX 2.4 / Creative Sound Blaster Z / Win10 Pro 64bit / Dell S2716DG Monitor
0

#35 Mitglied ist offline   gnp28 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 39
  • Beigetreten: 30. Januar 05
  • Reputation: 0

geschrieben 26. August 2005 - 12:44

hallo,

wenn ich die CD starten lassen kommt bei nicht die Option mit der Reperaturkonsole, wieso nicht?

wie kann ich das ändern?

MfG
0

#36 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.600
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.406
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 26. August 2005 - 12:46

@gnp28:

Wenn es eine Windows XP CD ist, an der Stelle, wo man F6 drücken soll, F10 drücken.
Das startet direkt in die Reparaturkonsole.

@Engeljaeger:

Ja, diese Meldung ist normal.

Dieser Beitrag wurde von DK2000 bearbeitet: 26. August 2005 - 12:48

Ich bin kein Toilettenpapier-Hamster.
---
Ich bin ein kleiner, schnickeldischnuckeliger Tiger aus dem Schwarzwald.
Alle haben mich ganz dolle lila lieb.
0

#37 Mitglied ist offline   Engeljaeger 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 135
  • Beigetreten: 29. Juli 04
  • Reputation: 0

geschrieben 26. August 2005 - 19:25

@ DK2000: Thx für die Antwort :)

Hab's jetzt mal versucht, schien auch alles zu klappen außer eines:
bei dem Befehl "DEL bootmgr" sagte er mir "Zugriff verweigert"...
kA...jetzt hab ich immerhin nur noch einen Bootmanager, den von XP...der hatte zwar auch erst Longhorn als Standard, aber das ließ sich ja schnell in der Boot.ini verändern...
Specs: ASUS Z97 PRO GAMER, i5-4690K, 16 GB G.Skill TridentX DDR3-2400, Gainward GTX 1070 Phoenix (OC'd), Crucial MX100 SSD 256GB / be quiet! Straight Power 10 500W ATX 2.4 / Creative Sound Blaster Z / Win10 Pro 64bit / Dell S2716DG Monitor
0

#38 Mitglied ist offline   n!tro 

geschrieben 25. September 2005 - 12:31

Hallo, ich habe gerade bei mir Vista insatlliert und das problem das ich XP nicht mehr starten kann. Da steht immer sone Fehlermeldeung: 0x0000000000f und etwas mit /ntdr oder sowas in der art. Meine Boot.ini sieht folgendermassen aus:

[boot loader]
timeout=30
default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS
[operating systems]
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS="Microsoft Windows Longhorn" /NOEXECUTE=OPTIN /FASTDETECT /USENEWLOADER
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(2)\WINDOWS="Microsoft Windows XP Home Edition" /FASTDETECT

Ich moechte beide Betriebssysteme starten koennen wie mache ich das?

lG n!tro
0

#39 Mitglied ist offline   MiG[Anubis 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 84
  • Beigetreten: 19. September 05
  • Reputation: 0
  • Wohnort:Bergisch Gladbach

geschrieben 05. November 2005 - 02:17

Die Vista Installation war bei mir Erfolglos (S-ATA RAID) und nun nervt mich dieses Bootmenü.

Die Lösung mit der XP CD scheint mir vernünftig zu sein, wenn da nicht ein Problem wäre. - Ich hab WinXP 2x drauf und befürchte nun mit dieser Methode den Bootmenüeintrag meines 2. XPs zu löschen.
0

#40 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.600
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.406
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 05. November 2005 - 02:38

@MiG[Anubis:

Nein, das passiert eigentlich nicht. Es geht ja nur darum, die boot.ini zu säubern und die Dateien ntldr und ntdetect.com wiederherzustellen. Nebenbei muss auch der MBR neu geschrieben werden. Deine Windowsinstallationen werden nicht angerührt.

Was die Boot.ini angeht, reicht es, wenn Du nur die Zeile für Vista (Longhorn) löscht und ggf. die Zeile default= auf eine gültige Windows XP Installation setzt. Die beiden Zeilen für Deine beiden XP Installationen lässt Du so wie sie sind. Wenn Du nicht genau weisst, was Du löschen musst, poste am besten mal Deine boot.ini.

Dieser Beitrag wurde von DK2000 bearbeitet: 05. November 2005 - 02:41

Ich bin kein Toilettenpapier-Hamster.
---
Ich bin ein kleiner, schnickeldischnuckeliger Tiger aus dem Schwarzwald.
Alle haben mich ganz dolle lila lieb.
0

#41 Mitglied ist offline   MiG[Anubis 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 84
  • Beigetreten: 19. September 05
  • Reputation: 0
  • Wohnort:Bergisch Gladbach

geschrieben 05. November 2005 - 10:54

Dann werde ich mal den MBR neuschreiben lassen...

Dieser Beitrag wurde von MiG[Anubis bearbeitet: 05. November 2005 - 10:55

0

#42 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.600
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.406
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 05. November 2005 - 11:07

Zitat

Dann werde ich mal den MBR neuschreiben lassen...


Aber nicht vergessen, die XP Dateien ntldr und ntdetect.com in C:\ wieder herzustellen. Ansonsten gibts da Probleme. Nur den MBR neu schreiben, bringt's nicht.

Dieser Beitrag wurde von DK2000 bearbeitet: 05. November 2005 - 11:07

Ich bin kein Toilettenpapier-Hamster.
---
Ich bin ein kleiner, schnickeldischnuckeliger Tiger aus dem Schwarzwald.
Alle haben mich ganz dolle lila lieb.
0

#43 Mitglied ist offline   UnD3Rd0g 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 16
  • Beigetreten: 06. Februar 06
  • Reputation: 0

geschrieben 06. Februar 2006 - 11:48

Mal ne Frage,
ich hab auch grad in meinem Rechner die Win-XP-CD eingelegt um den Boatloader loszuwerden.

Das Problem ist, das ich immer nachdem die Treiber geladen wurden, einen Bluescreen erhalte.
So langsam verzweifle ich.

Gibt es auch ne Möglichkeit ohne XP-CD an die Reperaturkonsole zu kommen und die benötigten Dateien irgendwie anders einzuspeißen?
Oder kann ich es vielleicht mit ner 2000 CD probieren?

Hilfe!!! BITTE!!!


Gruß UnD3Rd0g

Dieser Beitrag wurde von UnD3Rd0g bearbeitet: 08. Oktober 2007 - 13:19

0

#44 Mitglied ist offline   am0k.Vista 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 8
  • Beigetreten: 04. Februar 06
  • Reputation: 0

geschrieben 06. Februar 2006 - 12:52

mh ich konnte mir den ganzen mist mit fixmbr und boot.ini ersparen
bin so vorgegangen:
XP auf C:, Vista J:
zuerst xp gebootet
CMD und eingeben C:/boot/fixntfs -xp
reboot und das alte bootmenü war da
also xp an, partition J: killen, merge un fertig =)

schneller gehts ne
0

#45 Mitglied ist offline   UnD3Rd0g 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 16
  • Beigetreten: 06. Februar 06
  • Reputation: 0

geschrieben 06. Februar 2006 - 13:12

Klingt gut.
Werd ich gleich mal ausprobieren.
Danke für die Hilfe.
0

Thema verteilen:


  • 4 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0