WinFuture-Forum.de: Vista Bootmanager Entfernen? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen in unserem Special: Windows Vista.
  • 4 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Vista Bootmanager Entfernen?


#1 Mitglied ist offline   miranda 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 78
  • Beigetreten: 01. Juli 02
  • Reputation: 3

geschrieben 01. August 2005 - 12:58

Wie kann ich den Bootmanager von Vista wieder entfernen, sodaß ich wieder über den alten XP-Bootmanager starten kann?

Danke im Vorraus.
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Lofote 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.526
  • Beigetreten: 24. August 04
  • Reputation: 1

geschrieben 01. August 2005 - 13:11

(Ohne es getestet zu haben...) Von XP-CD booten, in die Reparaturkonsole gehen, "fixboot" eingeben. Wobei ich mich gerade frage, warum du den unbedingt loswerden willst!? Stört er?
0

#3 Mitglied ist offline   ichbines 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.725
  • Beigetreten: 06. Oktober 02
  • Reputation: 0
  • Wohnort:Parndorf (Österreich)
  • Interessen:Computer, Linux

geschrieben 01. August 2005 - 13:12

hallo

Wenn du die Auswahl von Vista entfernen möchtest, musst du einfach die Vista Zeile aus der C:\boot.ini Datei entfernen und den timeout auf 1 oder 0 einstellen.

Wenn du den WinXP Bootmanager haben möchtest, musst du die ntldr von der XP CD auf C:

Dieser Beitrag wurde von ichbines bearbeitet: 01. August 2005 - 13:12

0

#4 Mitglied ist offline   MasterBotAI 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 186
  • Beigetreten: 22. April 05
  • Reputation: 0

geschrieben 01. August 2005 - 15:20

Also bei mir sind beide Bootmanager aktiv, der von Vista und danach der von XP. Das ist schon ganz schön nervig, wenn es schnell gehen soll. Ein Manager würde mir jedenfalls völlig ausreichen. Entweder der eine, oder der andere. Aber beide hintereinander sind echt dumm wie Brot! Habe mich da auch schon genug drüber aufgeregt.

Dieser Beitrag wurde von MasterBotAI bearbeitet: 01. August 2005 - 15:21

0

#5 Mitglied ist offline   miranda 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 78
  • Beigetreten: 01. Juli 02
  • Reputation: 3

geschrieben 01. August 2005 - 15:24

@Lofote,

Ich kann Vista leider nicht vernünftig testen. Meine Grafikkarte ist leider defekt, bekomme wie in Spielen leider immer Grafikfehler, sogar wenn ich Vista im klassischen Windows-Modus laufen lasse. Deshalb möchte ich Vista erstmal wieder runterschmeissen und wieder alles wie vorher eingestellt haben.
0

#6 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.570
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.394
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 01. August 2005 - 15:29

@miranda:

Um das ganze loszuwerden:

In der Windows XP CD Reparaturkonsole folgendes Eingeben, nach dem man sich angemeldet hat:

CD \
FIXMBR
FIXBOOT
COPY ~:\i386\ntldr C:\
COPY ~:\i386\ntdetect.com C:\
ATTRIB -s -h -r boot.ini
DEL bootmgr
DEL boot.ini
REN boot.bak boot.ini
ATTRIB +s +h +r boot.ini
EXIT


(die ~ durch den Laufwerksbuchstaben des CD Roms ersetzen, z.B. F)

Danach sollte Windows XP wieder wie gewohnt starten, allerdings Windows Vista nicht mehr.

Dieser Beitrag wurde von DK2000 bearbeitet: 21. August 2005 - 00:25

Ich bin kein Toilettenpapier-Hamster.
---
Ich bin ein kleiner, schnickeldischnuckeliger Tiger aus dem Schwarzwald.
Alle haben mich ganz dolle lila lieb.
0

#7 Mitglied ist offline   MasterBotAI 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 186
  • Beigetreten: 22. April 05
  • Reputation: 0

geschrieben 01. August 2005 - 15:38

Der letzte Beitrag war sehr hilfreich, danke dafür!
0

#8 Mitglied ist offline   superfun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.947
  • Beigetreten: 16. Mai 04
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Sachsen

geschrieben 01. August 2005 - 15:45

ich möchte auch gern den vista-bootmanager weg haben, habe aber auch den vom xp, die laufen bei mir beide hintereinander, erst der von vista, wo ich wählen muss ob longhorn oder pre-longhorn, danach kommt der vom xp und fragt noch mal longohrn oder xp starten. geht das?
0

#9 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.570
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.394
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 01. August 2005 - 16:01

@superfun:

Wenn Du Vista ganz loswerden willst, kannst Du das so machen, wie ich es oben beschrieben habe.

Wenn du allerdings weiter Vista booten willst, lässt sich das Verhalten derzeit nicht ändern, da sich Vista nicht über den ntldr booten lässt und XP nicht über den bootmgr. Das Problem mit den zwei Menüs ist, das sowohl Vista als auch XP nur eine Boot.ini verwenden.

Eventuell kann man das Verhalten ändern, wenn man den bootmgr mit einem Hexeditor bearbeitet und dort dann den Namen boot.ini in z.B. boot.vis ändert. Allerdings keine Ahnung ob das wirklich geht. Befürchte aber fast, dass es nicht funktionieren wird.
Ich bin kein Toilettenpapier-Hamster.
---
Ich bin ein kleiner, schnickeldischnuckeliger Tiger aus dem Schwarzwald.
Alle haben mich ganz dolle lila lieb.
0

#10 Mitglied ist offline   superfun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.947
  • Beigetreten: 16. Mai 04
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Sachsen

geschrieben 01. August 2005 - 16:09

mir würde es ja reichen, einen der beiden irgendwie so zu konfigurieren, das zB der von vista gar nichts unternimmt, aber aktiviert bleibt, und der vom xp dann zeigt ob longhorn/vista oder xp.

in der boot.ini steht hinter longhorn "/USENEWLOADER ", reicht es nicht dieses kommando zu löschen?

Dieser Beitrag wurde von superfun bearbeitet: 01. August 2005 - 16:11

0

#11 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.570
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.394
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 01. August 2005 - 16:20

@superfun:

Das geht ja nicht.

Der Vista Bootmanager steckt in der Datei bootmgr. Diese Datei ist aber zugleich der OS Loader, mit dem Vista gestartet wird. Dieser OS Loader kann aber nicht direkt Windows XP starten. Also startet der bootmgr den ntldr. Da sich aber im ntldr ebenfalls ein Bootmanager befindet, bekommt man den jetzt zu sehen, da ja zwei Einträge in der Boot.ini befinden. Der eine Eintrag ist für den bootmgr erforderlich und der andere für den ntldr (wenn man nur XP und Vista installiert hat).

Das Verhalten lässt sich momentan nicht verändern. Mag sein, das MS dort noch etwas ändern wird, so dass bootmgr andere Windows direkt starten kann.

Zitat

in der boot.ini steht hinter longhorn "/USENEWLOADER "


Das ist eine gute Frage. Teste ich gleich mal....
Ich bin kein Toilettenpapier-Hamster.
---
Ich bin ein kleiner, schnickeldischnuckeliger Tiger aus dem Schwarzwald.
Alle haben mich ganz dolle lila lieb.
0

#12 Mitglied ist offline   superfun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.947
  • Beigetreten: 16. Mai 04
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Sachsen

geschrieben 01. August 2005 - 16:26

ich teste das mit dem /USENEWLOADER jetzt mal
0

#13 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.570
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.394
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 01. August 2005 - 16:31

Habe ich gerade gemacht:

Wenn man den Eintrag USENEWLOADER von der Zeile für Vista entfernt, erscheint Vista nicht mehr im ersten Bootmenü (bootmgr) und ist über das zweite Bootmenü (ntldr) nicht bootbar.

Setzt man den Eintrag an die Zeile für Windows XP, so erscheint zwar Windows Xp direkt in der Auswahl des ersten Bootmenüs (bootmgr) ist aber nicht bootbar.

Also bringt das garnichts, da Vista nur über seinen OS Loader (bootmgr) startbar ist und Windows Xp über seinen (ntldr).
Ich bin kein Toilettenpapier-Hamster.
---
Ich bin ein kleiner, schnickeldischnuckeliger Tiger aus dem Schwarzwald.
Alle haben mich ganz dolle lila lieb.
0

#14 Mitglied ist offline   superfun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.947
  • Beigetreten: 16. Mai 04
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Sachsen

geschrieben 01. August 2005 - 16:36

bei xp kann man die betriebssystem-wahl doch ausschalten, müsste doch mit longhorn auch gehen, wenn man den pre-longhorn-eintrag als standard setzt?
0

#15 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.570
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.394
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 01. August 2005 - 17:00

Den "pre-longhorn-eintrag" kann man nicht direkt als Default setzen, da dieser nur erscheint, wenn ein pre-longhorn System installiert ist. Man müsste also ein pre-longhorn System als Default setzen.

Aber egal wie, der einzige Zweck des pre-longhorn Eintrages ist nur den ntldr zu starten und den bootmgr zu beenden. Und sobal der ntldr startet bekommt man das zweite Bootmenü zu sehen (eben das des ntldr), da nunmal zwei Einträge in der boot.ini stehen.

Das lässt sich z.Z. nicht umgehen, solange man neben Vista ein älteres Windows System installiert hat. Mag sein, dass es in der Final Version anders sein wird, momentan ist es aber so wie es ist.
Ich bin kein Toilettenpapier-Hamster.
---
Ich bin ein kleiner, schnickeldischnuckeliger Tiger aus dem Schwarzwald.
Alle haben mich ganz dolle lila lieb.
0

Thema verteilen:


  • 4 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0