WinFuture-Forum.de: Zugriff Win Xp Auf Win98se - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Windows XP
Seite 1 von 1

Zugriff Win Xp Auf Win98se Computer taucht nicht auf


#1 Mitglied ist offline   shocked 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 14
  • Beigetreten: 30. März 05
  • Reputation: 0

geschrieben 03. April 2005 - 12:46

Hallo zusammen!

Ich habe ein kleines Problem, was aber doch ziemlich nervt. :lol:

Bevor ich mein XP SP 2 sicherheitstechnisch verrammelt habe (svc2kxp.cmd z.B., ja, ich habe den /lan Schalter benutzt), konnte ich ohne Probleme einen Win98SE-Computer in unserem Netzwerk sehen, ich konnte auch auf die Freigabe zugreifen und Daten hin- und hertransferieren. Von Win98SE konnte ich natürlich nicht auf die XP-Freigabe zugreifen, ist ja klar.

Jetzt ist mir aber gerade aufgefallen, dass ich den Win98SE-Computer noch nicht mal mehr sehe! Was könnte denn da los sein?
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Hauner 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.297
  • Beigetreten: 03. Januar 05
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 03. April 2005 - 12:48

Hast du schon auf 'Arbeitsgruppencomputer anzeigen' geklickt? Ich denke schon.
Hast du an der Konfiguration deines Windows 9x-Computers irgendetwas geändert?
Gruß Hauner :lol:
0

#3 Mitglied ist offline   shocked 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 14
  • Beigetreten: 30. März 05
  • Reputation: 0

geschrieben 03. April 2005 - 12:52

Hallo!

Ja, zu beidem. ;D

Aber ich habe eine Idee. Der Dienst "TCP/IP-NetBIOS-Hilfsprogramm" ist deaktiviert - der ist ja wichtig für die Namensauflösung. Wenn ich den aber starten will, kommt Fehler 1068 ("Der Abhängigkeitsdienst oder die Abhängigkeitsgruppe konnte nicht gestartet werden"). Was hängt denn noch an diesem Dienst dran?

Edit: Da steht in den Abhängigkeiten eine gewisse "Umgebung für die AFD-Netzwerkunterstützung" die Rede. Was zum Henker ist das für eine Systemkomponente? :lol:

Dieser Beitrag wurde von shocked bearbeitet: 03. April 2005 - 13:00

0

#4 Mitglied ist offline   ichbines 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.725
  • Beigetreten: 06. Oktober 02
  • Reputation: 0
  • Wohnort:Parndorf (Österreich)
  • Interessen:Computer, Linux

geschrieben 03. April 2005 - 12:54

hallo

Funktioniert erstmals
\\IP-vom-Win98se-Rechner
0

#5 Mitglied ist offline   shocked 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 14
  • Beigetreten: 30. März 05
  • Reputation: 0

geschrieben 03. April 2005 - 12:58

Zitat (ichbines: 03.04.2005, 13:54)

hallo

Funktioniert erstmals
\\IP-vom-Win98se-Rechner
<{POST_SNAPBACK}>


Ja, Pingen geht. Aber wie gesagt, es muss dieser Dienst gestartet werden, was er aber beharrlich verweigert... ;)
0

#6 Mitglied ist offline   shocked 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 14
  • Beigetreten: 30. März 05
  • Reputation: 0

geschrieben 03. April 2005 - 13:07

Im Anhang mal die Fehlermeldung aus der Ereignisanzeige.

Edit: Der DHCP-Client lässt sich ebensowenig starten. Was ist denn da bitte los? ;)

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: netbios.gif

Dieser Beitrag wurde von shocked bearbeitet: 03. April 2005 - 13:10

0

#7 Mitglied ist offline   Hauner 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.297
  • Beigetreten: 03. Januar 05
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 03. April 2005 - 13:14

Hast du auch den Dienst 'NetBIOS über TCP/IP' aktiviert? Der ist ja von dem Dienst 'TCP/IP-NetBIOS-Hilfsprogramm' abhängig.
Gruß Hauner ;)
0

#8 Mitglied ist offline   shocked 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 14
  • Beigetreten: 30. März 05
  • Reputation: 0

geschrieben 03. April 2005 - 13:18

Zitat (Hauner: 03.04.2005, 14:14)

Hast du auch den Dienst 'NetBIOS über TCP/IP' aktiviert? Der ist ja von dem Dienst 'TCP/IP-NetBIOS-Hilfsprogramm' abhängig.
Gruß Hauner ;)
<{POST_SNAPBACK}>


Der taucht bei den Diensten nicht auf. ;) Und außerdem konnte der ebenfalls nicht gestartet werden.

Kurios. Irgendwie ist da alles von allem abhängig und nichts startet. Na wunderbar. ;)
0

#9 Mitglied ist offline   flo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 7.955
  • Beigetreten: 14. November 04
  • Reputation: 1
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 03. April 2005 - 13:33

Also wenn Pingen Geht, dann such mal mit der Windows suchfunktiuon nach der IP von den 98 Rechner, wenn du ihn Findest verbinde die Freigaben als Netzlaufwerk


Hast du die NetBios anbindung über TCP /IP Deaktiviert? denn dann tritt das normalerweise so auf
0

#10 Mitglied ist offline   shocked 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 14
  • Beigetreten: 30. März 05
  • Reputation: 0

geschrieben 03. April 2005 - 13:38

Zitat (Flo01: 03.04.2005, 14:33)

Also wenn Pingen Geht, dann such mal mit der Windows suchfunktiuon nach der IP von den 98 Rechner, wenn du ihn Findest verbinde die Freigaben als Netzlaufwerk
Hast du die NetBios anbindung über TCP /IP Deaktiviert? denn dann tritt das normalerweise so auf
<{POST_SNAPBACK}>


Ja, das habe ich ja geschrieben. Ich habe sie auf "aktiviert", aber die Ereignisanzeige sagt mir, dass es nicht gestartet werden konnte (siehe Screenshot).
0

#11 Mitglied ist offline   flo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 7.955
  • Beigetreten: 14. November 04
  • Reputation: 1
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 03. April 2005 - 13:40

Zitat

dann such mal mit der Windows suchfunktiuon nach der IP von den 98 Rechner, wenn du ihn Findest verbinde die Freigaben als Netzlaufwerk



Hast du das denn auch Versucht?
0

#12 Mitglied ist offline   Tarnatos 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 751
  • Beigetreten: 25. September 03
  • Reputation: 0
  • Wohnort:root
  • Interessen:Viele

geschrieben 03. April 2005 - 14:13

Hallo,

also nochmal zum mitschreiben:

- Beide Rechner sind in der gleichen Arbeitsgruppe? (z.B. MSHEIMNETZ)
- Beide Rechner arbeiten im gleichen Subnetz (255.255.255.0)
- Beide Rechner arbeiten in der gleichen festen IP-Range (192.168.0.x)

Das der Dienst "TCP/IP-NetBIOS-Hilfsprogramm" nicht aktiviert werden kann liegt am abgeschallteten DHCP Dienst. Dieser wird von ntsvcfg deaktiviert.

Ichbines fragte oben danch, ob "\\IP-vom-Win98se-Rechner", du beantwortest das mit "Pingen geht".

Das hat aber nichts miteinander zu tun. mit \\123.456.0.1 umgehst du Netbios und lößt die IP direkt auf!

Hast du denn vorher mit DHCP gearbeitet? Wie gesagt, ntsvcfg deaktiviert dies!

"NetBIOS über TCP/IP" wird von ntsvcfg nicht abgeschalltet dies muss man nach wie vor manuell machen.
Gruss
-Tarnatos
Eingefügtes Bild
0

#13 Mitglied ist offline   shocked 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 14
  • Beigetreten: 30. März 05
  • Reputation: 0

geschrieben 03. April 2005 - 14:50

Hallo zusammen!

Das Problem ist gelöst. Aus irgendeinem Grund (den ich nicht kenne) war der NetBIOS-Treiber deaktiviert. Habe ihn aktiviert, neugestartet und, siehe da, NetBIOS über TCP/IP ging wieder. ;)

Trotzdem vielen Dank für eure Hilfe! ;)

Dieser Beitrag wurde von shocked bearbeitet: 03. April 2005 - 14:50

0

#14 Mitglied ist offline   Bitnugger 

geschrieben 21. September 2005 - 03:09

Hallo shocked

Ich habe auch dieses leidige Problem...

Sage mir doch bitte, wie ich den NetBIOS-Treiber aktiviere.

Danke!

MFG Bitnugger
0

#15 Mitglied ist offline   Speedyfree 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 752
  • Beigetreten: 14. Mai 04
  • Reputation: 0

geschrieben 21. September 2005 - 03:33

Beitrag anzeigenZitat (Bitnugger: 21.09.2005, 04:09)

Hallo shocked

Ich habe auch dieses leidige Problem...

Sage mir doch bitte, wie ich den NetBIOS-Treiber aktiviere.

Danke!

MFG Bitnugger


Hi,
mit rechter Maustaste im Desktop auf "Netzwerkumgebung">"Eigenschaften" auf die Netzwerkkarte Klicken>wieder "Eigenschaften" und bei "Diese Verbindung verwendet folgende lemente", den Haken TCP/IP aktivieren. Fertig! ;)

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: netzwerk.jpg

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0