WinFuture-Forum.de: Firefox Für Alle Pc's - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Hinweis

Alle neuen Themen werden vor der Veröffentlichung durch einen Moderator geprüft und sind deshalb nicht sofort sichtbar.
Seite 1 von 1

Firefox Für Alle Pc's die gleichen Einstell. und Erweiterungen


#1 Mitglied ist offline   hoschen 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 748
  • Beigetreten: 12. Februar 04
  • Reputation: 2

geschrieben 15. Dezember 2004 - 20:58

Man kennt das Problem, wenn man den FireFox mit auf einen anderen PC nehmen will, aber die Einstellungen und Erweiterungen nicht verlieren möchte oder mit den gleichen Einstellungen und Erweiterungen mehreren Benutzern zur Verfügung stellen will, ob zu Hause oder im Unternehmen.

Da standardmäßig das Profil im User-Home-Verzeichnis liegt, muß man mit einem Profil arbeiten das in einem anderen Ordner liegt, der auf jedem PC gleich ist. Dieses muß dann als Standard-Profil gesetzt sein.

Beim „Portable FireFox“ ist der FireFox als „StandardBrowser“ nicht mehr gesichert und außerdem wird beim Aufruf von einem externen Programm, eMail oder anderes ProgrammDokument, worin sich ein Link befindet, nicht mehr der FireFox als Browser aufgerufen, bzw. nicht mit dem entsprechenden Profil. Das gleiche gilt entsprechend, wenn man den FireFox mit der Option „-profile Pfad_zum_Profil“ aufruft.

Hier nun die Vorgehensweise:

1. es werden zwei Ordner angelegt: - „FireFox Profile" und „FireFox Programm", diese Ordner können in einem beliebigen Verzeichnis liegen und auch anders benannt werden, wenn man möchte:
z. B.: c:\Programme - hier kommen diese beiden Ordner mit hinein

C:\Programme\FireFox Programm
C:\Programme\FireFox Profile

2. jetzt wird FirFox installiert, mit Standardeinstellungen (c:\programme\mozilla firefox)

3. es werden zusätzliche Plugins, z. B. Flashplayer o. ä. installiert.

4. der Inhalt von „C:\Programme\Mozilla Firefox" wird jetzt in den Ordner „C:\Programme\FireFox Programm" kopiert und hieraus von „FireFox.exe" eine Verknüpfung auf den Desktop gelegt

5. Firefox kann jetzt wieder deinstalliert werden, damit durch eine spätere Deinstallation nichts verloren gehen kann.

6. wir starten FireFox aus dem Ordner „C:\Programme\FireFox Programm\FireFox.exe", übernehmen die Einstellungen vom IE (oder auch nicht) und beenden das Programm wieder.

7. im Ordner „C:\Dokumente und Einstellungen\%USERNAME%\Anwendungsdaten\Mozilla\Firefox" gibt es jetzt einen Unterordner „abcdef.default" (wird automatisch generiert und heißt überall anders).
Den Inhalt diese Ordners kopieren wir in das Verzeichnis „C:\Programme\FireFox Profile". Der Original Ordner ( „abcdef.default" ) wird gelöscht. Wir haben jetzt in dem ProfileOrdner „C:\Dokumente und Einstellungen\%USERNAME%\Anwendungsdaten\Mozilla\Firefox" noch zwei Dateien: „puginreg.dat" und „profiles.ini"

Die „profiles.ini" wird jetzt auf den neuen Profile-Pfad eingestellt und sollte dann so aussehen:

[General]
StartWithLastProfile=1

[Profile0]
Name=default
IsRelative=0
Path=C:\Programme\Firefox Profile
Default=1

8. der Ordner „C:\Dokumente und Einstellungen\%USERNAME%\Anwendungsdaten\Mozilla" wird jetzt auf ein anderes Laufwerk gesichert, ebenso der Programm-Ordner: „C:\Programme\FireFox Programm" und die Desktop-Verknüpfung in einen Ordner „Desktop“

9. FireFox starten mit der Desktop-Verknüpfung. Wir können jetzt unsere Einstellungen vornehmen und die Erweiterungen und Themes installieren.
Wenn alles eingestellt und installiert ist und wir damit surfen können, beenden wir FireFox.

Wir sollten jetzt in etwa ein ähnliches Bild für das Profile haben:


- Bild1 ( FF-1.jpg )
[attachment=5642:attachment]

Diesen Ordner kopieren wir ebenfalls auf die andere Fesplatte. Hier haben wir jetzt vier Ordner:

FireFox Profile à Profile-Ordner
FireFox Programm à Programm-Ordner
Mozilla à Ordner wird im User-Home gebraucht
Desktop à ProgrammVerknüpfung

Mit dieser Struktur können wir auf jeden PC FireFox kopieren und haben immer unsere Einstellungen und Erweiterungen. Das wichtige dabei ist, dass der Profile-Ordner an die gleiche Stelle kopiert wird, d. h. „C:\Programme\FireFox Profile“. Wenn man jetzt die Verknüpfung auf den Desktop von „All Users“ kopiert, können alle auf dem PC arbeitenden User mit dem gleichen FireFox surfen. Somit haben wir auch eine Möglichkeit das Programm FireFox zu Hause oder im Unternehmen zu verteilen und überall gleiche (Vor)Einstellungen zu haben.

Mit dieser Struktur kann jeder User am PC arbeiten, auch „NUR“ Benutzer, wobei hierfür die entsprechenden Rechte auf den Profil-Ordner gesetzt werden müssen, da hier jeder Schreibrechte haben muß. Auf die Unterordner im diesem Profil können noch weitere Rechte vergeben werden, damit können die „Benutzer“ keine Erweiterungen mehr installieren. Wenn man dann noch zusätzlich das Menü „Extras“ ausblendet, können auch keine Einstellungen von den „Benutzer“ mehr vorgenommen werden.

- Bild2 ( FF-2.jpg )
[attachment=5643:attachment]
Ein weiterer Vorteil ist, dass wir jede Erweiterung testen können und mit minimalem Kopier-Aufwand unser vorheriges Profil zurück haben.

Nachteil, wenn man es so bezeichnen kann, ist der zu beachtende PlattenPlatz wegen der Einstellung für den Cache, der sich schon mal in den zwei- bis dreistelligen MB-Bereich bewegen kann, wenn man diesen eingeschaltet hat.


PS: alles ist in der PDF-Datei, incl. Bilder (My Firefox.pdf)
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   sкavєи 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 6.734
  • Beigetreten: 20. Juli 04
  • Reputation: 62
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Stralsund

geschrieben 16. Dezember 2004 - 08:49

Irgendwie check ich nicht was das für'n Sinn hat. Man kann doch auch einfach die gepackte Version runterladen, alle Plugins, Extensions, Themes und Bookmarks einstellen und dann auf jedem Rechner Firefox installieren und immer einfach den "%userprofile%\Anwendungsdaten\Mozilla\Firefox\Profiles"-Ordner ersetzen.
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#3 Mitglied ist offline   hoschen 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 748
  • Beigetreten: 12. Februar 04
  • Reputation: 2

geschrieben 16. Dezember 2004 - 09:07

hast du das schonmal gemacht?
0

#4 _FF1980_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 16. Dezember 2004 - 13:15

Ich denke, dieses How-To ist eher etwas für größere Netzwerke mit Domänenanmeldung, oder täusche ich mich dabei?

Soweit ich weiß, setzen ja viele Unternehmen und Privatpersonen in einem Netzwerk mit AD noch auf IE, weil die Konfiguration des FF für Multiuser und Multiworkstations nicht bekannt ist. Ich werde das aber einmal durchziehen, weil ich sowieso eine neue Domäne mit AD einrichten werde. Ich werde dann ein Q-Feedback hier hinterlassen. Ach ja: Diese Installation findet zwischen den Feiertagen statt, sodass es ein wenig dauern könnte.....
0

#5 Mitglied ist offline   sкavєи 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 6.734
  • Beigetreten: 20. Juli 04
  • Reputation: 62
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Stralsund

geschrieben 16. Dezember 2004 - 23:33

Zitat (hoschen: 16.12.2004, 09:07)

hast du das schonmal gemacht?
<{POST_SNAPBACK}>

Ja, des öfteren. Um genau zu sein ca. 1mal im Monat. Jedesmal wenn ich mal wieder durch zuviel ausprobieren mein Sys gefraggt habe. ;)
Genauso verfahre ich auch mit Thunderbird um gleich wieder alle Mailaccounts und Mails importiert zu haben. Vorher lösche ich allerdings immer den "%userprofile%\Anwendungsdaten\Mozilla\Firefox\profiles\[kryptisches].default\chrome"-Ordner, also bevor ich ein Backup des alten Ordners mache. So dass dieser Ordner im BackUp nicht mehr existiert und mit diesem BackUp erstze ich dann den neuen Profil-Ordner nach dem formatieren.

Dieser Beitrag wurde von -=TheSuicider=- bearbeitet: 16. Dezember 2004 - 23:38

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#6 Mitglied ist offline   hoschen 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 748
  • Beigetreten: 12. Februar 04
  • Reputation: 2

geschrieben 17. Dezember 2004 - 07:08

dann mußt du aber alle Erweiterungen und Themes neu installieren. Und, es funktioniert nur mit deinem %USERPROFILE%.
0

#7 Mitglied ist offline   sкavєи 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 6.734
  • Beigetreten: 20. Juli 04
  • Reputation: 62
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Stralsund

geschrieben 18. Dezember 2004 - 01:06

zu 1. Nö muss ich nicht, warum sollte ich?
zu 2. Womit denn sonst?
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#8 Mitglied ist offline   bLaCkRaBbIt 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.433
  • Beigetreten: 08. November 04
  • Reputation: 2
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Karlsbad

geschrieben 08. Februar 2005 - 18:09

ich nehm da einfach mozbackup und wenn man das so will,dann kann es auch noch passwörter und cache mitsichern.
0

#9 Mitglied ist offline   Monbro 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 1
  • Beigetreten: 07. März 05
  • Reputation: 0

geschrieben 07. März 2005 - 10:16

Super Tutorial!
Das ist in etwa genau das was ich für unsere Firma gesucht habe. Wenn das alles in etwa so funktioniert wie ich mir das vorstelle, geht das Perfekt.

@TheSuicider: bei einer einzelnen Person ist das auch die einfachste Variante neben mozbackup. Aber wenn du in einem Unternehmen mit 40 Usern arbeitest, siehst du dass man diese Möglichkeit total vergessen kann.

Also danke hoschen! bins mal testen.
0

#10 Mitglied ist offline   shiversc 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.709
  • Beigetreten: 27. März 03
  • Reputation: 23
  • Geschlecht:Männlich
  • Interessen:IT-Systeme

geschrieben 07. März 2005 - 13:28

für die ganz faulen wie mich
Admin akbar
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0