WinFuture-Forum.de: Heute Im Zdf: Mona Lisa (18:00uhr) - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Beiträge in diesem Forum erhöhen euren Beitragszähler nicht.
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Heute Im Zdf: Mona Lisa (18:00uhr) sind wir wirklich so am ende?


#1 Mitglied ist offline   tosto 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 432
  • Beigetreten: 08. Januar 04
  • Reputation: 0

geschrieben 12. Dezember 2004 - 16:17

lest euch das mal durch und schaut euch am besten die sendung an.
http://www.zdf.de/ZD...2235949,FF.html

was haltet ihr davon?
bewegen wir uns wieder auf einen standpunkt zu der alles andere als tragbar ist?
wird dies, insbesondere bei männern, durch die computerspiele mit hervorgerufen?
in bezug auf eine vorhergehende sendung von frontal21 (zum beitrag): ist die spiele industrie eine gefahr für eine "gesunde" gesellschaft? vördert sie durch gewaltspiele, durch verherrlichung von sexismus, eine schlechte, nur auf agression und männer ausgelegte gesellschaft?


mein persönlich urteil dazu fällt so aus:
wer moralisch gefässtigt ist, mit beiden beinen im leben steht, der muss ich nciht vor solchen dingen fürchten.
es steht dann in der pflicht jeden menschens, genau diese zenarien zu verhindern, so zu verhindern das sie nicht wirklichkeit werden sondern, einzig und allein pixel in einer welt voller nullen und einsen, in der welt des pc bleiben!

das solche spiele auf menschen oberhalb der 16-20, bzw. auf moralisch stark gefestigte menschen keine einfluss haben steht für mich fest.
nun leben wir gott sei dank (oder doch: leider) nicht allein auf dieser welt.
es kinder die gerade das 10.te lebensjahr erreicht haben und solche spiele auch spielen.
wie sieht es mit denen aus?
liegt darin eine begründete gefahr?
welchen einfluss nehmen eine multimediale erziehung auf solche kinder?
welchen einfluss haben die macher dieser multimedia inhalte?
in wie weit liegt es an denen die älter sind, an den eltern und an den herstellern, zu verhindern das die in dem artikel dargestellten horrorzenarien nicht eintreten?

was meint ihr dazu?

(bitte kein gespamme und sachlich bleiben; insbesondere weil pc und multimedia schon immer früher in unser leben kommen, find ich dies eine sehr wichtige und berechtigte frage!)

ciao

Dieser Beitrag wurde von tosto bearbeitet: 12. Dezember 2004 - 16:20


Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Meltdown 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.216
  • Beigetreten: 02. November 03
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 12. Dezember 2004 - 16:35

Zitat

das solche spiele auf menschen oberhalb der 16-20, bzw. auf moralisch stark gefestigte menschen keine einfluss haben steht für mich fest.


Erst das Genörgel: (überlesen)
Hehe... Da bin selbst ich mir gar nicht mal so sicher. (Um Dich jetzt mal zu ärgern...)
Nebenbei: Du darfst ruhig öfter mal groß, und nebenbei auch richtig schreiben.
Da sind mir zuviele Fehler drin.

Was die Sendung angeht: ist das nicht eher was für Frauen ?

Zum Thema:

Ich kann es schon nachvollziehen das einige 8-12jährige zuviel vorm PC sitzen
und sich einen Ego-Shooter nach dem anderen reinziehen.

Mir persönlich fehlte dazu damals die Technik. (Zu dem Zeitpunkt gab es sie noch nicht - und als es sie gab war ich erst ab 2000 richtig dabei)

Aber wenn ihr mich fragt: ich kenn solch einen Fall wo ich mal Eltern intensiv in NT5-Benutzerrechten unterweisen mußte. Da gin ohne Zugangs-Kontrolle, Verschlüsselung und harten Passwörtern gar nichts mehr.

Und da hab ich dann auch selber gesagt, das derjenige sich auch mal wieder um andere Freizeitbeschäftigungen kümmern soll.

Aber ob das generell so ist, wage ich mal zu bezweifeln. Typisch ist jedenfalls diese
"Rudelbildung" vor PCs wenn neue Shooter herausgekommen sind. Wenn dadurch
andere soziale Dinge leiden sollte man da schon eingreifen. Meine Meinung wie immer.

#3 Mitglied ist offline   sadder 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 78
  • Beigetreten: 05. Oktober 04
  • Reputation: 0

geschrieben 12. Dezember 2004 - 16:37

Siehe auch hier.

#4 Mitglied ist offline   wassolls 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.011
  • Beigetreten: 14. Januar 04
  • Reputation: 0
  • Wohnort:Itzehoe

geschrieben 12. Dezember 2004 - 16:39

Hat man sowas ähnliches nicht auch gesagt als das Fernsehen aufkam?
Als die Menschen noch nicht" Multimedial" waren ,war die Welt auch nicht liebevoller.
my System
Intel i7 840 Board:ASUS P57P55D 8GB Ram OCR1066
Grafik:N-Vidia 650 GTS
HDD:Samsung 1000 GB Sata 2 & 200 GB Maxtor Sata 1+500 GB Maxtor
DVD:LG GSA 4120 B
& Blue Ray: LG B
Windows 7 Asus Z53H Series Laptop
1600 Mhz
320 GB HDD
2048 MB Ram

#5 Mitglied ist offline   hans_maulwurf 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.358
  • Beigetreten: 23. Februar 04
  • Reputation: 0
  • Wohnort:Oberhausen

geschrieben 12. Dezember 2004 - 16:43

Na toll jetzt geht mir meine Oma bestimmt wieder auf die Nerven :)

#6 Mitglied ist offline   Meltdown 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.216
  • Beigetreten: 02. November 03
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 12. Dezember 2004 - 16:49

Zitat (wassolls: 12.12.2004, 16:39)

Hat man sowas ähnliches nicht auch gesagt als das Fernsehen aufkam?
Als die Menschen noch nicht" Multimedial" waren ,war die Welt auch nicht liebevoller.
<{POST_SNAPBACK}>


Ich weiß ja. Ich spiel ja selber heute. Nur: ich würde später immer schauen was meine
Kinder noch am Rechner machen - sofern das dann noch modern ist. :)

Das kann sich nämlich ziemlich schnell weiterentwickeln. Das hört sich heute vielleicht
bescheuert an - aber das haben schon viele vorher mit anderen Dingen genauso gesehen.

Ich weiß nicht - Visualisierungstechniken könnten in 30-40 Jahren einen völlig anderen
Charakter haben. Ob das dann noch alles am Monitor stattfindet wage ich auch zu
bezweifeln.

Tja, und ob ich dann noch über alles genauso denke wie heute sei mal dahingestellt.

#7 Mitglied ist offline   nim 

  • Gruppe: Redaktion
  • Beiträge: 2.347
  • Beigetreten: 20. Januar 02
  • Reputation: 2

geschrieben 12. Dezember 2004 - 16:49

soweit ich das spielprinzip von gta begriffen habe, haut man in dem spiel, je nach lust und laune, auch weissen, schwarzen, grossen, kleinen, dicken, dünnen, kwasi jedem eine runter, ob da nu frauen dabei sind oder nich, spielt in dem fall keine rolle.

da beschwert sich wieder die frau als minderheit...

Dieser Beitrag wurde von nim bearbeitet: 12. Dezember 2004 - 16:50


#8 Mitglied ist offline   Meltdown 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.216
  • Beigetreten: 02. November 03
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 12. Dezember 2004 - 16:52

@nim: Tja - und ich hab auch schon einige gesehen die das wahrscheinlich auch
nur deshalb auf der Platte haben.

Und das waren leider nicht nur Angehörige der 16+ - Fraktion. :)

#9 Mitglied ist offline   hans_maulwurf 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.358
  • Beigetreten: 23. Februar 04
  • Reputation: 0
  • Wohnort:Oberhausen

geschrieben 12. Dezember 2004 - 16:55

Ich würd sagen gerade die unter 14 Fraktion interresiert das.
Aber IMHO war GTA1 schlimmer ich kenn kein anderes Spiel wo man Bonuspunkte gekriegt hat wenn man mit nem Raketenwerfer auf einen Schulbus geschossen hat...

Dieser Beitrag wurde von hans_maulwurf bearbeitet: 12. Dezember 2004 - 17:11


#10 Mitglied ist offline   Meltdown 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.216
  • Beigetreten: 02. November 03
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 12. Dezember 2004 - 17:08

Zitat (hans_maulwurf: 12.12.2004, 16:55)

Ich würd sagen gerade die unter 14 Fraktion interresiert das.
<{POST_SNAPBACK}>


Jaja. Das kommt der Sache schon ziemlich nahe.

Und gerade diese Gruppe hat meiner Meinung nach keine Ahnung von diesen (und ähnlich gestrickten) Spielen. Die wissen meist auch gar nicht was sie machen sollen.

Erst recht wenn ein paar Brocken Englisch dabei ist. Die "spielen" das weil es irgendwie
cool ist ihrer Ansicht nach. Ich weiß nicht.

Hehe... Durch D3 kommt man auch nicht ohne gewisse Sprachkenntnisse. Man muß
ja schon von Glück reden, hehe... Dann wird es nämlich meist schnell langweillig.

:)

#11 Mitglied ist offline   tosto 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 432
  • Beigetreten: 08. Januar 04
  • Reputation: 0

geschrieben 12. Dezember 2004 - 17:31

Zitat (hans_maulwurf: 12.12.2004, 16:55)

Ich würd sagen gerade die unter 14 Fraktion interresiert das.
Aber IMHO war GTA1 schlimmer ich kenn kein anderes Spiel wo man Bonuspunkte gekriegt hat wenn man mit nem Rakatenwerfer auf einen Schulbus geschossen hat...
<{POST_SNAPBACK}>

das ist das was ich verwerflich finde.
mich persönlich juckt das wenig wenn sowas in einem spiel passiert; ich weiß das damit keiner zu schaden kommt.
wenn jemand im realen leben, in dem jeder mensch nur ein leben hat(ist dem so?), so etwas macht, dann seh ich rot.
solange man unterscheiden kann zwischen spiel und wirklichkeit wird das kein problem werden, sobald aber angefangen wird das spiel in die realität zu übertragen, sind wir an dem punkt angekommen vor dem alle zur zeit warnen wollen: dann haben wir das geschafft was bisher nur im untergurnd und nicht so öffentlich vorgeht; dann haben wir die absolute vernichtung des menschen, für jeden sichtbar!

als das fernsehn kam, wassolls sprach es bereits an, da meinte auch jeder die menscheit sei nun am ende der moral.
ist dem wirklich so?
beim fernsehen finde ich haben wir mittlerweile gelernt wie man damit umgeht.
aber vll liegt das daran, dass das fernsehen in einer zeit kam als multimedia nicht wirklich wichtig war.
damals war es egal ob man tv hatte oder nicht, heute ist dem doch nicht mehr so.
damals haben die kinder vll den sandman zu sehen bekommen (in der ddr) oder vergleichbares in westdeuscthland bzw. dem rest der welt.
als ich zehn war hab ich auch nur die nachrichten oder am sonntag sendung mit der maus gesehn.
heute fängt fernsehen spätestens um sechs oder sieben an, und das geht dann bis um acht oder neun wenn die kleinen ins bett müssen.
da gibts am samstag kinder sendungen zugeschnittena uf die genreation bis sechs jahre. zu uhrzeiten zu denen ich nicht mal dran denken will das ich noch leb!
da kann der sohnemann mit seiner schwester bis um 11 fernsehen, da haben dann die eltern ihre ruh, und der tag ist gerettet.

ist das erziehung?
wer von euch wurde so erzogen? oder sagen wir: verzogen?
ich behaupte nicht das das schlechte eltern sind, bzw. vernachlässtigte kinder, das deswegen nichts aus den kindern wird oder sie nur schlecht sind.
aber es gibt untersuchungen die besagen das kinder die in den ersten jahren nicht genug "zuneigung" (was immer man auch darunter versteht) bekommen, später sprachporbleme haben, bzw. größere sprachprobleme wie andere kinder.
ist da was dran?

wenn man sich mit den kindern beschäfftigt redet man ja viel mit ihnen.
so war das bei mir zumindest.
wenn man nun wenig redet, dann ist es doch eigentlich logisch das sich da defizite bilden.
wenn ihr eine fremdsprache lernt und nie redet, dann könnt ihr diese sprache nie frei sprechen.

bei pc spielen redet man recht wenig, und wenn oft nur abgehackt in schnellen unvollständigen sätzen um schnell eine aussage rüber zu bringen.
wenn ich den ganzen tag nur so reden würde, es würden sich sicher defizite bilden.

wenn pc spiele und tv kinder so beinflussen können in ihrer ausdrucksweise, wirken sie dann nicht auch auf das ganze verhalten?
und tragen dann nicht auch die entwickler solcher spiele dazu bei das die gesellschaft verdummt?

oder sind die eltern schuld die die kinder mit soclhen spielen oft ruhig stellen.
wenn ein pc spiel gekennzeichnet ist mit alterfreigabe ab +16, und ich kenn eltern die kaufen ihren 12-14 jährigen solche spiele, hat diese kennzeichnung nicht mehrfachsinn?
1. weil dieses spiel bestimmte elemente enthält die nciht geignet sind für kinder unterhalb dieser altersgruppe
2. weil diese art von spiele die kinder sehr stark mit in diese welt nimmt, insofern sie nicht gefestigt genug sind.

und das ist mein hauptproblem an der sache: nicht das es kinder gibt die im alter von 12 jahren spiel mit einer freigabe ab 16 spielen. nein, vielmehr ist das problem darin das es spiel gibt mit freigaben ab 6 jahren o.a.
wenn nun der sechsjährige pimpf, den ganzen nachmittag vorm rechner hockt und das spiel spielt, dann lebt er doch nur noch in dieser welt. kann ein sechsjähriges kind die spiele welt genau von der realität unterscheiden? auch nach jahren des spielen noch?

ciao

#12 Mitglied ist offline   Meltdown 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.216
  • Beigetreten: 02. November 03
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 12. Dezember 2004 - 17:55

:)

Was passiert wenn man zuviel vor dem Rechner sitzt, seht ihr ja an mir:
man endet als "Lebendes Lexikon"... :)

Himmel....

Was mach ich hier eigentlich. :)

#13 Mitglied ist offline   hans_maulwurf 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.358
  • Beigetreten: 23. Februar 04
  • Reputation: 0
  • Wohnort:Oberhausen

geschrieben 12. Dezember 2004 - 17:55

Zitat

beim fernsehen finde ich haben wir mittlerweile gelernt wie man damit umgeht.

Definitiv nicht bzw. wie erklärst du dir dann diverse einschaltquoten?
Generell hast du natürlich recht, aber du musst auch beachten was für eine Zielgruppe der ZDF hat ich würd so auf die ab 50iger tippen...

#14 Mitglied ist offline   Iso 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 487
  • Beigetreten: 14. Mai 03
  • Reputation: 0
  • Wohnort:Hörstel
  • Interessen:Computer<br />Parties<br />Mädels...

geschrieben 12. Dezember 2004 - 18:20

Habe mir gerade den Beuitrag mal angeschaut und muss sagen, dass das ZDF in einigen Punkten schon recht hat.

Nur ist das Bild der Frau nicht nur von Computerspielen abghängig sondern auch von der realen Welt. Es ist alles auch Erziehungssache, wie sich das Kind entwickelt und wenn das Kind dann ein frauenbild hat, wie in der Reportage beschrieben, dann ist auch etwas in der Erziehung falsch gelaufen!

Ich weiss, dass Frauen auch Menschen sind und man sie genau so zu behandeln hat, wie alle anderen auch. Na gut, ich bin ja auch schließlich 18 , aber Kinder, die mit 13 Jahren Sex-Spiele spielen, bekommen dadurch ein anderes Frauenbild, meiner Meinung nach.
Asus F3JP-Z53 Notebook:
Intel Core 2 Duo T7200 @ 2 Ghz
Mobile Radeon X1700 256 MB
2048 MB DDR2-Ram
160 GB Hitachi HDD
Ubuntu 9.04 / Windows XP SP 3

#15 Mitglied ist offline   ph030 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.129
  • Beigetreten: 14. Juli 04
  • Reputation: 36
  • Geschlecht:unbekannt

geschrieben 12. Dezember 2004 - 19:20

Jetzt mal ernsthaft: Das Bild der Frau

Nix gegen Frauen, aber wie soll man denn Respekt vor Frauen haben, wenn schon 13jährige Mädels rumlaufen wie die Dorfschlampen schlechthin(HipHop sei Dank). 13jährige Pimpfe quatschen einen von der Seite als "Du VollArsch" an, und reichen einem dabei nicht mal bis zur Sacknaht!

Echt?! Allmächlich reicht's, wo leb' ich denn!

Ich wette, der oder höchstwahrscheinlich DIEjenige, welche diesen Beitrag in Auftrag gegeben hat, ist verwandt mit denen, die den unqualifizierten Artikel über Doom3 und die allgemeine Grausamkeit in Video-/PC-Spielen verfasst haben!

Was soll der ganze Mist...gut, wenn ich bei GTA mal Geld brauch, dann werden halt Leute verprügelt, und auch wenn es ne Frau ist(das die sich übrigens auch wehren, hat wieder keiner erwähnt). Wie nim schon andeutete - wenn ich da ein paar Rentner oder "Farbige" verprügel, dann kräht kein Hahn danach!

[Ironie]
Am besten alles verbieten, was potenziell gefährlich sein könnte, auch wenn man damit 99,9% der Bevölkerung/Spieler geisselt[/ironie].

Am besten zieht man in die Schweiz oder nach England, da kann man machen was man will - lustigerweise hört man dort nie von Greueltaten `ala Littleton oder Erfurt.

Dieser Beitrag wurde von ph030 bearbeitet: 12. Dezember 2004 - 19:22


Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0