WinFuture-Forum.de: HomeOffice-Sprachverzögerung - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Netzwerk
Seite 1 von 1

HomeOffice-Sprachverzögerung


#1 Mitglied ist offline   saku17 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 153
  • Beigetreten: 30. April 05
  • Reputation: 1
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 14. Oktober 2022 - 15:48

Hallo,
mal wieder eine Frage an euch Profis.

Wenn ich im HO sitze und nehme mit meinem Headset Telefonate an, ist es oft so, dass
der Anrufer mich die ersten 5-10 Sekunden nicht hört oder meine Stimme verzerrt ist.
Klar, Internettelefonie ist nicht früher, abnehmen und Gespräch ist sofort zu 100% da.

Ich würde gerne gucken, ob meine eigenen Windows, Netzwerk oder sonst wichtigen Einstellungen
dafür so gut, wie es geht, eingestellt sind.

Ich arbeite mit Chrome und der NFON-Web-App der Telekom. AVM Fritz-Kabel-Router 6591. Windows
22H2.

Gibt es da irgendwo Einstellungen, wie ich die 5-10 Sekunden so gering wie möglich halte?

Danke euch
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Ludacris 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 4.624
  • Beigetreten: 28. Mai 06
  • Reputation: 209
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 14. Oktober 2022 - 16:07

Ohne die App zu kennen würde ich mal stark in die Richtung schauen. Egal mit welchem Tool ich telefoniere (sei es echte Telefonie oder Videokonferenzen): Ich hebe ab oder klinke mich ein und bin da ohne Verzögerung oder Verzerrung.
0

#3 Mitglied ist offline   Zauberer1957 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 14
  • Beigetreten: 27. April 12
  • Reputation: 1

geschrieben 17. Oktober 2022 - 07:15

Hi - versuche einmal die Priorisierung Deiner Fritzbox passend für Videokonferenzen / Voice over IP ein zu stellen.
Bspw.:

https://www.computer...erenzen,3550366

Ansonsten bei Google: fritzbox dienste priorisieren suchen....
Vielleicht hilft es ja.
MfG
Zauberer1957
0

#4 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 14.144
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 849
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 17. Oktober 2022 - 07:39

Vermutlich über WLAN? Da würde mich das janze am allerwenigsten wundern.....

Ansonsten wären ein paar Eckdaten zu deinem Internetanschluss (Down/Up/Ping) hilfreich.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0