WinFuture-Forum.de: Win-10 recovery-Stick erstellen: Schritte und Vorgehen .... - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

Win-10 recovery-Stick erstellen: Schritte und Vorgehen ....


#1 Mitglied ist offline   el_pelajo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 28
  • Beigetreten: 15. Dezember 21
  • Reputation: 2

geschrieben 26. August 2022 - 17:27

Hi Community



will ein Win 10 System auf einem Notebook wieder ans Laufen bringen. Es startet nicht.

btw: was wenn ich das oben mit einem "Windows 10 64-Bit-Wiederherstellungslaufwerk"wieder herzustellen versuchte, um also die Windows 10 64-Bit Installation auf diese Weise zu reparieren.

Also: Die Original_Installations-DVD ist nicht mehr vorhanden: Ergo die Frage also: Wie kann ich an ein Wiederherstellungslaufwerk oder eine Installations-CD bzw. Stick kommen, um den Computer zu starten und ihn dann mit den Windows 10-Wiederherstellungstools wiedeherzustellen?



Ich denke, dass ich da ein paar Zutaten brauch, die ich ggf. downloaden kann;: vgl. https://www.computer...n-16583331.html



Notfall-Windows erstellen: Win10PE-SE-Anleitung:

Zitat

Es sind drei Zutaten nötig, um ein Notfall-Windows für den USB-Stick zu erstellen:

a. Win10PE SE,

b. eine Windows-10-Installationsdatei und

c. Rufus.




gut Rufus - kein Problem das kann man auch durch andere ISO-Programme ersetzen win2disk usw.usf
Computerfan: Interesse, alles was mit EDV zu tun hat ;)
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 14.105
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 839
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 26. August 2022 - 19:04

Wieso so umständlich?

1. mind. 8GB großen USB Stick der gelöscht werden kann
2. ein freier USB-Anschluss (logisch ;-) )
3. Humor für meine Witze zwischendrin
4. jetzt gehts weiter
5. das "MediaCreation"-Tool von Microsoft selbst
https://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=691209


6. Dortige Schritte befolgen um einen Installationsstick zu erstellen.

Den bei Fertigrechnern mitgelieferten Mumpitz braucht kein Schwein - und sonst kannst du den bei Bedarf beim Hersteller noch herunterladen

Vor allem ist der Stick danach SecureBoot-Fähig und man muss nicht laufend uEFI/BIOS Einstellungen dafür vornehmen.

Dieser Beitrag wurde von Stefan_der_held bearbeitet: 26. August 2022 - 19:07

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0