WinFuture-Forum.de: Notebook fährt nicht mehr hoch - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Notebooks & Tablet PCs
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Notebook fährt nicht mehr hoch TERRA MOBILE 1416


#1 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.401
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 770
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 12. August 2022 - 16:55

Das Notebook gehört einem Bekannten und ist etwa 3 Jahre alt und wurde seit etwa 2 Jahren nicht mehr benutzt. Es sieht wirklich wie neu aus. Als es jetzt wieder in Betrieb genommen werden sollte, ließ es sich zwar laden aber das war es dann auch. Die rote Ladeleuchte leuchtet und erlischt, weil das Teil offensichtlich komplett geladen ist. Drückt man den Einschalt-Knopf leuchtet die grüne LED (siehe Bild) und das war es. Kein Bild, kein Piepen, einfach nichts weiter. Den Einschalt-Knopf gedrückt halten und das Gerät schaltet sich offenbar aus.

Den Akku kann man leider nicht einfach mal rausnehmen. Dazu müsste ich die komplette Unterseite (evtl. auch mehr) abschrauben. Bevor ich das mache, wüsste ich gerne, ob jemand noch eine Idee hat, was ich noch versuchen könnte.

Angehängtes Bild: IMG.jpg
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Reteibeg 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 362
  • Beigetreten: 24. November 14
  • Reputation: 48

geschrieben 12. August 2022 - 18:26

Geh mal ins Bios, und ändere eine Einstellung, und geh danach mit "Verwerfen" (also dass die Einstellung nicht übernommen wird) aus dem Bios raus. Vielleicht hilft das.

Dieser Beitrag wurde von Reteibeg bearbeitet: 12. August 2022 - 18:45

0

#3 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 14.113
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 842
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 12. August 2022 - 18:52

Einige Modelle haben einen Akkuentriegelungstaster auf der Unterseite. Sieht aus wie so ein SIM-Ejekt-Loch und funktioniert genauso.

Wichtig: Je nach Gerät kann es sein, dass nach dem Betätigen einmalig ein Netzteil angeschlossen werden muss, damit der Akku elektronisch wieder koppelt.
1

#4 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.401
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 770
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 13. August 2022 - 10:22

Beitrag anzeigenZitat (Reteibeg: 12. August 2022 - 18:26)

Geh mal ins Bios


Der Bildschirm bleibt bleibt komplett schwarz. Also komme ich auch nicht ins Bios.




Ich frage mich, was bei diesem kaum benutzten Gerät schief gelaufen ist. Strom kommt offenbar an, aber es weigert sich zu starten.

Dieser Beitrag wurde von Doodle bearbeitet: 22. August 2022 - 14:50

0

#5 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.401
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 770
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 13. August 2022 - 11:58

Aufgeschraubt und Akku abgeklemmt. Trotzdem anschließend dasselbe Problem. Es sieht innen alles wie neu aus. Bios-Batterie und RAM leider verlötet. Da konnte ich nichts machen.

Weiß noch jemand Rat?
0

#6 Mitglied ist offline   Ler-Khun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.897
  • Beigetreten: 16. Dezember 06
  • Reputation: 221
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Hätte schlimmer kommen können

geschrieben 13. August 2022 - 14:50

Auch kein Jumper den du vllt beim ersten drüberschauen möglicherweise übersehen hast?
MfG


Keyboard not found. Press any key to continue.
1

#7 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.401
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 770
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 13. August 2022 - 15:15

Nee, glaube nicht, dass ich da was übersehen habe. Obwohl die Abdeckung doch relativ leicht abging, ist das Teil ist innen total kompakt gebaut. Den Akku habe ich komplett abschrauben könne, aber sonst ist da innen wirklich schwierig an die Teile ranzukommen. Kabel usw. sitzen fest. Nichts geschmort oder sonst auffällig. Alles wie neu.

Ich habe den Eindruck, dass die SSD überhaupt nicht kommt. Die LED, die den Zugriff anzeigen müsste, bleibt dunkel.

Irgendwie schade, weil das Gerät zwar fast drei Jahre ist aber noch wie fabrikneu aussieht. Mir gehen da so langsam wirklich die Ideen aus.
0

#8 Mitglied ist offline   Ruby3PacFreiwald 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 501
  • Beigetreten: 07. Dezember 15
  • Reputation: 131
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 13. August 2022 - 17:50

Zufällig mal gesehen, vielleicht hilft das.


1

#9 Mitglied ist offline   Stef4n 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.064
  • Beigetreten: 20. August 18
  • Reputation: 218
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:RLP ~Mainz
  • Interessen:pc

geschrieben 13. August 2022 - 22:35

Terra ist doch ne deutsche Firma, kann man da nicht hoffen, dass es da sogar noch eine technische Hotline gibt, die einem die Frage sogar beantworten könnte. Hatte mit denen aber auch noch nie zu tun und den letzten Terra Laptop ca. 2006 mal in den Fingern gehabt.

Aber mehr wie kaputt machen kannst du's ja auch nicht, also schraub's doch auch einfach mal auf und evtl. hilft's ja auch den Akku mal vom Mainboard zu trennen. Was dem Tipp von Stefan_dem_Helden gleich kommt.
... aber bitte vorher ein Backup machen! ;-)
1

#10 Mitglied ist offline   Airboss 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 994
  • Beigetreten: 27. Januar 07
  • Reputation: 33
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Area 51

geschrieben 14. August 2022 - 09:17

Zitat

... ließ es sich zwar laden aber das war es dann auch. Die rote Ladeleuchte leuchtet und erlischt, weil das Teil offensichtlich komplett geladen ist. Drückt man den Einschalt-Knopf leuchtet die grüne LED (siehe Bild) und das war es.


1. Der Akku wurde nicht geladen!

2. Der Akku ist tiefenentladen > Austausch,
3. BIOS Batterie ebenso > Austausch,
4. SSD ausbauen und an externen Adapter und am anderen Rechner prüfen...

Dieser Beitrag wurde von Airboss bearbeitet: 14. August 2022 - 09:40

O <<<--------------- NSA! - Anschluß für Sonden --------------->>> O

Eingefügtes Bild
1

#11 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.401
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 770
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 14. August 2022 - 13:37

Beitrag anzeigenZitat (Airboss: 14. August 2022 - 09:17)

1. Der Akku wurde nicht geladen!

2. Der Akku ist tiefenentladen > Austausch,


Mag durchaus sein, dass der Akku defekt ist. Ein neuer Akku wäre nicht das Problem. Aber müsste das Gerät dann nicht trotzdem starten, wenn das Notebook am Netzteil hängt?

Auch die Bios-Batterie tauschen könnte sicher Sinn machen. Die ist aber verlötet, also nicht so einfach. Deshalb würde ich das als letzten Lösung sehen.
0

#12 Mitglied ist offline   Airboss 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 994
  • Beigetreten: 27. Januar 07
  • Reputation: 33
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Area 51

geschrieben 14. August 2022 - 15:46

Zitat

Aber müsste das Gerät dann nicht trotzdem starten, wenn das Notebook am Netzteil hängt?

nicht unbedingt!

Ich bin ganz bewußt nicht auf die vielfältigen Möglichkeiten eingegangen! Das hätte den Rahmen gesprengt!

Zitat

Aufgeschraubt und Akku abgeklemmt. Trotzdem anschließend dasselbe Problem.


Die Frage ist - was passiert wenn der Akku ausgebaut ist und das Gerät nur am Netzteil hängt oder war das damit gemeint?

Dieser Beitrag wurde von Airboss bearbeitet: 14. August 2022 - 15:46

O <<<--------------- NSA! - Anschluß für Sonden --------------->>> O

Eingefügtes Bild
0

#13 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.401
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 770
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 14. August 2022 - 17:31

Beitrag anzeigenZitat (Airboss: 14. August 2022 - 15:46)

Die Frage ist - was passiert wenn der Akku ausgebaut ist und das Gerät nur am Netzteil hängt


Genau das habe ich gemacht. Akku raus und dann nur Netzteil angeschlossen. Immer noch dasselbe Fehlerbild. Ich befürchte, das Mainboard hat einen weg. Vom Rumstehen geht das aber eigentlich auch nicht kaputt. Ärgerlich ...
0

#14 Mitglied ist offline   Airboss 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 994
  • Beigetreten: 27. Januar 07
  • Reputation: 33
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Area 51

geschrieben 15. August 2022 - 00:02

Zitat

Ich befürchte, das Mainboard hat einen weg.

...äh nö - das Entscheidende ist, das der Akku tiefenentladen ist. Der - ich nenn es mal "Messkreis" beim Betrieb des Laptops ist folgender: Laptop einschalten > Laptop prüft ob Akku vorhanden und anhand seiner Werte physikalisch in Ordnung ist > Laptop prüft ob Akku geladen > Laptop prüft ob Stromversorgung anliegt >> alle Parameter stimmen >>> Laptop bootet!

D. h. erst wenn der Akku ersetzt (und natürlich geladen) ist (und damit alle Parameter stimmen) sollte/wird das Laptop auch starten!

Vorher kann man noch folgendes probieren - Laptop mit Batterie mehrfach mit Stromversorgung verbinden. Zwischen den "vermeintlichen" Ladezyklen sollten ein paar Stunden Pause liegen! Manchmal hilft dies dem Akku auf die "Beine".

Und bitte den Akku beim Ladezyklus aus Sicherheitsgründen nicht unbeaufsichtigt lassen!!!

Tiefenentladung

Dieser Beitrag wurde von Airboss bearbeitet: 15. August 2022 - 00:17

O <<<--------------- NSA! - Anschluß für Sonden --------------->>> O

Eingefügtes Bild
0

#15 Mitglied ist offline   chris12 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 5
  • Beigetreten: 15. Februar 22
  • Reputation: 0

geschrieben 15. August 2022 - 12:31

eventuell bei Wortmann anrufen, vielleicht haben die einen tipp.
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0