WinFuture-Forum.de: Monitor ab 23 Zoll aufwärts gesucht - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Seite 1 von 1

Monitor ab 23 Zoll aufwärts gesucht


#1 Mitglied ist offline   Winlux 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 81
  • Beigetreten: 12. März 16
  • Reputation: 2

geschrieben 12. September 2021 - 10:04

Da mein Laptop lediglich ein 14"-Display hat, ist man da leider etwas eingeschränkt, wenn man mal größere Fenster braucht. Daher suche ich nach einem zusätzlichen Monitor, den ich dann über die Dockingstation anschließen kann. Was Anschlüsse angeht, bin ich da also flexibel. Die Größe sollte ab 23/24 Zoll aufwärts sein. Je größer desto besser.
Reaktionszeiten sind für meine Ansprüche eher irrelevant, eine halbwegs vernünftige Farbwiedergabe ist mir eher wichtig, da der Monitor hauptsächlich für Videowiedergabe und gelegentliches Fotos nachbearbeiten (natürlich nicht auf Profi-Niveau) genutzt werden soll. Muss also kein Highend-Gaming Monitor sein und wenn er kein 4K oder 8K kann, dann weine ich nicht.
Der Knackpunkt dürfte hier das Budget sein, welches um die 200,-€ liegt. Ich weiß, da kann man natürlich keine Weltwunder erwarten, aber vielleicht kennt ja jemand ein passables Gerät.

Dieser Beitrag wurde von Winlux bearbeitet: 12. September 2021 - 10:05

0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   redjack 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 33
  • Beigetreten: 29. Oktober 09
  • Reputation: 1

geschrieben 12. September 2021 - 10:27

Hallo,

https://www.amazon.d...31438718&sr=8-2

Damit habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht.

CU
redjack
0

#3 Mitglied ist offline   Winlux 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 81
  • Beigetreten: 12. März 16
  • Reputation: 2

geschrieben 12. September 2021 - 18:04

Sieht auf jeden Fall interessant aus und scheint zu einem ähnlichen Preis sogar in 27" erhältlich zu sein. Allerdings bemängeln einige Tests scheinbar die eher mittelmäßige Ausleuchtung. Für Büroarbeit ganz okay, aber bei Videos und Fotos... Ich weiß nicht.
0

#4 Mitglied ist offline   Stef4n 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 895
  • Beigetreten: 20. August 18
  • Reputation: 177
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:RLP ~Mainz
  • Interessen:pc

geschrieben 12. September 2021 - 20:31

Ich habe jahrelang im Job gute Erfahrungen mit DELL Monitoren gemacht, die waren so gut wie immer stressfrei und auch sehr langlebig.
... aber bitte vorher ein Backup machen! ;-)
0

#5 Mitglied ist offline   Winlux 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 81
  • Beigetreten: 12. März 16
  • Reputation: 2

geschrieben 13. September 2021 - 08:22

Wie sieht es bei denen mit der Farbdarstellung aus? Hab auf Arbeit 2 modellgleiche Monitore von BenQ, aber die zeigen die Farben völlig verschieden an, obwohl beide an der Grafikkarte mit dem gleichen Anschluss hängen.
0

#6 Mitglied ist offline   redjack 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 33
  • Beigetreten: 29. Oktober 09
  • Reputation: 1

geschrieben 13. September 2021 - 17:02

Hallo Winlux,

Modellgleich sagt nichts aus. Da die Hersteller gleiche Modelle teilweise über Jahre produzieren, kommen verschiedene Panels zum Einsatz. Wenn Du zwei gleiche Bildschirme haben möchtest, achte auf Modell, Produktionsdatum u.v.m. Dann kannst Du davon ausgehen, das beide die gleiche Darstellung haben.

CU
redjack
0

#7 Mitglied ist offline   Stef4n 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 895
  • Beigetreten: 20. August 18
  • Reputation: 177
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:RLP ~Mainz
  • Interessen:pc

geschrieben 13. September 2021 - 19:16

Kann ich nichts zu sagen, weil's mir nie negativ aufgefallen ist. Also haben die definitiv einen guten Job gemacht.
Jetzt habe ich 2 unterschiedliche HP Screens vor mir stehen und die sind auch absolut identisch im Farbbild. Aber ich mutmaße, dass es die nicht für 200€ gäbe. Business Geräte sind halt nicht umsonst teurer als Consumer Kisten.
... aber bitte vorher ein Backup machen! ;-)
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0