WinFuture-Forum.de: Gigaset GS4: Nach Update kein WLAN - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Android
  • 3 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3

Gigaset GS4: Nach Update kein WLAN


#1 _mankei_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 13. Mai 2021 - 07:18

Hallo am Vatertag!

Vor kurzem gab es für unsere GS4-Smartphones ein Android-Update mit 95 MB.

Seitdem geht WLAN nicht mehr. Ich bin auch zu doof das neu einzurichten, obwohl es kein Hexenwerk ist.

In der WLAN-Anwendung steht, dass kein Netzwerk in Reichweite sei.

Das ist Quatsch, weil andere Smartphones sich nach wie vor mit unserer Fritz!Box 6591 verbinden können; das Dell E6410-Notebook geht auch einwandfrei.

Ich bitte um Eure Hilfe, weil ich momentan wie der Ochs vorm Berg stehe.

Liebe Grüße

Mankei
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.316
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 745
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 13. Mai 2021 - 10:01

Smartphone und den Router einfach mal kurz komplett aus- und wieder einschalten. Wenn das Problem weiter besteht, würde ich in den Wlan-Einstellungen mal schauen, ob dein Wlan dort gespeichert ist. Wenn ja, dann einfach löschen. Evtl. auch im Router dein Smartphone löschen. Und mal wieder einen Neustart der Geräte machen. Wenn das alles nicht hilft, dann wären da noch die Werkseinstellungen.
0

#3 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.053
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 389
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 13. Mai 2021 - 18:24

https://www.usp-foru...fi-wlan.154352/
»Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren.« ~Ayn Rand
0

#4 _mankei_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 14. Mai 2021 - 01:14

Vielen Dank Euch allen,

nichts hilft.

Alles wie von Euch vorgeschlagen gemacht, es findet keine WLAN-Verbindung statt.

Ich werde wohl alles notieren (Apps und so) und dann den Weg des Zurücksetzens gehen müssen.

Oh was graut mir da ;(

Bis dann, schönes WE und ich melde mich wieder.

Mankei
0

#5 Mitglied ist offline   Käsequote 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 3
  • Beigetreten: 14. Mai 21
  • Reputation: 0

geschrieben 14. Mai 2021 - 08:31

HAllo Mankei,
haargenau das gleiche Problem habe ich auch seit Mittwoch (12.05.21).
Hab schon sämtlichste Einstellungsvarianten im GS4 und in der Fritzbox durch. (auch Löschen, neu eingeben)
Alle anderen Geräte laufen problemlos im W-Lan.

ABER: wir haben zufälligerweise einen Fritz-Repeater. Über den kommt "Miss Gigaset GS4" in's W-Lan.
Bin leider auch kein Technik-Genie, aber mich würde schon interessieren, warum vom Repeater das W-Lan angezeigt wird und die Fritz-Box ausser Reichweite sein soll - selbst wenn das GS4 direkt daneben liegt.

Auf's System zurück setzen habe ich auch keine Lust.
Den Service von Gigaset habe ich bereits Mittwoch Abend angeschrieben. Mal schauen, ob da eine hilfreiche Antwort kommt.

Lass den Kopf nicht hängen! :blush:
0

#6 _mankei_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 14. Mai 2021 - 08:42

Hi Käsequote (geiler Nickname ;D )

der Gigaset-Support hat mir das Zurücksetzen des Netzwerkes empfohlen, soweit war ich aber schon 10x selber. Hilft alles nix.

Die Fritte soll "Außer Reichweite" sein ... 1m, Direktkontakt.

Erst seit dem dämlichen Google-Update geht es nicht mehr. Google findet nix und man ließt auch nichts.

Das heißt: maximal 10 Leute in Deutschland haben das GS4 gekauft.

Wenn vom Support (Fr. Milosavljevic) was Neues kommt, melde ich mich wieder.

Bis denne

Mankei

Dieser Beitrag wurde von mankei bearbeitet: 14. Mai 2021 - 08:43

0

#7 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.053
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 389
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 14. Mai 2021 - 08:43

Wird denn nur das eigene WLAN nicht angezeigt, und werden Freunde/Bekannte/Nachbarn und deren Netzwerke auch nicht angezeigt?
Wie sieht das dann in der Wlan-Anwendung aus? Leer?

Sonst würde sich evtl. erstmal das deaktivieren von 5GHZ im Router anbieten oder mal die SSID zu ändern.
Akku ziehen und Power-Knopf für 5-Sekunden drücken, würde mir aus der Ferne noch einfallen.
»Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren.« ~Ayn Rand
0

#8 _mankei_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 14. Mai 2021 - 08:54

Servus Candlebox,

über 10 Netzwerke im Haus und aus der Umgebung werden angezeigt.

Die SSID ist der Routername. Was mir auffällt bei Sicherheit, hier Verschlüsselung:

"WPA/WPA2-Personal".

Ob das vor dem Update so geheißen hat ist mir entfleucht.

In der 6591 steht: "WPA2 + WPA3". Da habe ich auch nichts geändert.

Wie schon erwähnt: mehrere Smartphones haben keine Probleme (Samsung) und Laptops sausen wie immer.
0

#9 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.053
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 389
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 14. Mai 2021 - 09:04

Also wenn andere WLANs angezeigt werden und man sich auch mit anderen Wlans verbinden "könnte" dann würde ich kurzzeitig einfach nur mal mein Wlan im Router ändern und schauen, bevor man das SP platt macht.
»Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren.« ~Ayn Rand
0

#10 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 9.307
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 262
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Iserlohn

geschrieben 14. Mai 2021 - 17:10

Gigaset? Die haben ihr Vertrauen verspielt:

Malwarebefall von Gigaset Android-Geräten: Analysen und Handlungsoptionen (8.4.2021) – Teil 1
Malwarebefall von Gigaset Android-Geräten: Analysen und Handlungsoptionen (8.4.2021) – Teil 2
0

#11 Mitglied ist offline   Ler-Khun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.856
  • Beigetreten: 16. Dezember 06
  • Reputation: 213
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Hätte schlimmer kommen können

geschrieben 14. Mai 2021 - 19:27

:D
Schon richtig Daniel. Das gab es aber auch schon bei z.b. LG, Nokia, Samsung, oder Huawei. ;) Wobei die Billigheimer natürlich öfters davon betroffen sind.

Was sagt denn der Changelog zum Handy Update? Steht da irgendwas drinnen/gibt es überhaupt eins? Vielleicht geht daraus was hilfreiches hervor.
Möglicherweise wurde das default Protokoll geändert.
Aktuell scheint bei deinem Smartphone WPA2-TKIP voreingestellt zu sein. Im Router wie du schreibst, lediglich WPA2 & WPA3. Vielleicht funktioniert die automaische Erkennung nicht so wichtig. Versuch mal testweise die in der Fritzbox dieVerschlüsselungsart auf WPA2 TKIP zu fixieren. Oder besser gleich (sowohl im Handy als auch im Router) auf WPa2 CCMP ändern da TKIP veraltet und nicht mehr sicher ist.

Dieser Beitrag wurde von Ler-Khun bearbeitet: 14. Mai 2021 - 19:28

MfG


Niemand hat dich gefragt, ob du leben willst. Also hat dir auch niemand zu sagen, wie du leben sollst!
1

#12 Mitglied ist offline   Stef4n 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.004
  • Beigetreten: 20. August 18
  • Reputation: 196
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:RLP ~Mainz
  • Interessen:pc

geschrieben 14. Mai 2021 - 21:02

Die Gigasets wurden ja in vielen Medien Artikeln genannt als Alternative zu Made in Asia Geräten, zusammen mit Shiftphone und Fairphone. Aber irgendwie taugt das doch alles nix wenn Preis/Leistung bei denen einfach nicht stimmt und dann auch noch solche Super Gaus und nun auch noch fehlerhafte Updates auftauchen.
Ich habe letztes Jahr auch mit dem Gedanken gespielt, aber dann letzten Endes doch bei Google Pixel gelandet.
... aber bitte vorher ein Backup machen! ;-)
0

#13 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.053
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 389
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 14. Mai 2021 - 21:17

Bei Pro7 gabs mal um 2018 rum ganze 15 "Werbeminuten" bei Galileo übers Shiftphone. Bin danach direkt auf die Seite und habe mich im Forum registriert.

Nach der dritten Rückfrage bezüglich zur eventuellen und versprochenen Lineageunterstützung etc. habe ich schon keine Antworten mehr erhalten.

Also habe ich damals mein gerootetes N3 mit Lineage behalten (Heute mein Blitzer.de Plus Sklave mit CRDroid 7.5 Android 11 ohne Gapps) und mir nochmal ein Ersatzgerät für mein N4 Alltagshandy geholt. Auf beiden N4 läuft Havoc 3.x mit Android 10 einmal als Haustelefon mit Gappsmini und einmal als Alltagshandy mit microG.

Dieser Beitrag wurde von Candlebox bearbeitet: 14. Mai 2021 - 21:18

»Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren.« ~Ayn Rand
0

#14 Mitglied ist offline   Käsequote 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 3
  • Beigetreten: 14. Mai 21
  • Reputation: 0

geschrieben 15. Mai 2021 - 11:20

Hallo zusammen,

ich hatte gestern Kontakt per Chat zum Gigaset-Service. Die empfehlen, die Fritzbox auf WPA2-Verschlüsselung umzustellen.
Unsere Fritzbox (7490) hatte vor ein paar Monaten mal ein Update gezogen, wodurch wir seither WPA2 und WPA3 als Mischnetzwerk genutzt haben. Witzigerweise kam das GS4 bis zum eigenen Systemupdate damit zurecht. Ich habe auch kein Einsehen, die Verschlüsselung zu ändern, da unser W-Lan zwischen Repeater und GS4 funktioniert. Und keines unser anderen Geräte, von 4 weiteren Herstellern, u.a. mit älteren Android-Versionen, hat ein Problem mit unserem W-Lan.
Und ja, mit der FritzBox im Büro klappt der Empfang auch nach dem GS4-Update.
Ich bin dennoch der Meinung, dass bei dem Update gepfuscht wurde. Hoffe, dass in nächster Zeit eine überarbeitete Version raus kommt. Den Gigaset-Service bat ich jedenfalls, mein Anliegen an die Software-Leute weiter zu geben. :argue: :argue: Nun können wir nur hoffen, dass noch mehr Beschwerden eingehen, damit sich etwas tut.

Mal wieder beweist sich der Leitspruch: "Never change a working system." :wacko: :wacko:
0

#15 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 9.307
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 262
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Iserlohn

geschrieben 15. Mai 2021 - 14:03

Beitrag anzeigenZitat (Stef4n: 14. Mai 2021 - 21:02)

Die Gigasets wurden ja in vielen Medien Artikeln genannt als Alternative zu Made in Asia Geräten, zusammen mit Shiftphone und Fairphone.
Nur, dass bei Gigaset nur der deutsche Name auf den Geräten klebt und der Rest genauso Billigware aus China ist. Gigaset habe ich nicht mal im DECT Bereich genutzt. Wenn, dann wäre ich wohl bei Nokia gelandet, gerade weil die (angeblich) die Geräte länger unterstützen.

Betrifft im Übrigen auch den damals tollen Hersteller ABUS: Ungepatchte ABUS Secvest-Alarmanlagen remote abschaltbar Auch die haben wohl keine eigene in Deutschland sitzende Entwicklung.

Vielleicht versteht man so mehr und mehr warum Apple, die Geräte und die Preise doch irgendwo seine Daseinsberechtigung haben ;).

Zitat

Ich habe auch kein Einsehen, die Verschlüsselung zu ändern, da unser W-Lan zwischen Repeater und GS4 funktioniert.
Okay? Also kein Mesh? Sonst müsste mit Mesh ja alles gleich sein und wenn es eins ist, was WLAN bei AVM besser gemacht hat: Mesh. Gibt nichts besseres.

Zitat

Den Gigaset-Service bat ich jedenfalls, mein Anliegen an die Software-Leute weiter zu geben.
Also nach China? Na Du bist ja noch guter Hoffnung :D.

Zitat

Mal wieder beweist sich der Leitspruch: "Never change a working system."
In der heutigen, aktuellen Zeit leider nicht mehr tragbar, da alles ein Update braucht und es immer neue Lücken und damit verbunden Gefahren gibt. Wer seine technischen Geräte nicht aktuell hält (Windows, Kühlschrank, IoT, Smartphones, Browser, ...) und sich dadurch etwas fängt und dazu noch kein Backup hat: sorry, kein Verständnis für.

@Ler-Khun: Hast Du Quellen für solche Ausmaße bei LG, Nokia, Samsung, oder Huawei?

Dieser Beitrag wurde von DanielDuesentrieb bearbeitet: 15. Mai 2021 - 14:05

0

Thema verteilen:


  • 3 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0