WinFuture-Forum.de: Update von 1909 auf 20H2 funktioniert nicht - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
  • 3 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3

Update von 1909 auf 20H2 funktioniert nicht Fehler 0xc1900104

#16 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.996
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 596
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 18. April 2021 - 16:19

Beitrag anzeigenZitat (joe13: 18. April 2021 - 10:54)

Das würd ich deinstallieren. Der Defender genügt eh, und fremde AV-Software neigt dazu Probleme zu bereiten.



Beitrag anzeigenZitat (treptowers: 18. April 2021 - 14:50)

Das würde ich nicht deinstallieren und diese Aussage ist schlichtweg FALSCH !


Zumindest in Bezug auf dein Problem würde ich den Tipp mal beherzigen, denn diese Aussage ist RICHTIG!
2

Anzeige



#17 Mitglied ist offline   treptowers 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 284
  • Beigetreten: 10. Dezember 15
  • Reputation: 6
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 18. April 2021 - 16:22

Ich werde Kaspersky nicht deinstallieren. Punkt.
Gruss Stefan
0

#18 Mitglied ist online   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.996
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 379
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 18. April 2021 - 18:17

Wird endlich Zeit, daß die EU da mal entschieden durchgreift, wenn eine Drittanbietersoftware des Virenschutzes, schuld an der Updateverhinderung ist, die zum Schutz der eigenen Sicherheit des Betriebsystems sein sollte.
»Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren.« ~Ayn Rand
1

#19 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 9.268
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 255
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Iserlohn - NRW

geschrieben 18. April 2021 - 18:36

Beitrag anzeigenZitat (treptowers: 18. April 2021 - 16:22)

Ich werde Kaspersky nicht deinstallieren. Punkt.
Du rufst um Hilfe, bekommst hier mitunter einen Rat von Experten, die auch nicht alleine damit sind und weigerst Dich, dem Rat zu folgen. Ist ja nicht so, als dass man Kaspersky danach wieder installieren könnte <_< .

Wenn was mit meinem Auto ist, fahre ich auch in die Werkstatt und wenn die Techniker was vorschlagen, gehe ich davon aus, dass das richtig ist und sage nicht: nein, das machen sie nicht. Dann darf man sich nicht wundern, wenn das Auto nicht mehr fährt oder Kontrollleuchten aufleuchten.

Zumal Kaspersky aus Russland kommt. Da vertraue ich doch noch etwas mehr den USA als dem Russen.

Dieser Beitrag wurde von DanielDuesentrieb bearbeitet: 18. April 2021 - 18:37

1

#20 Mitglied ist offline   IXS 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.217
  • Beigetreten: 04. Dezember 12
  • Reputation: 225

geschrieben 18. April 2021 - 19:38

Beitrag anzeigenZitat (treptowers: 18. April 2021 - 16:22)

Ich werde Kaspersky nicht deinstallieren. Punkt.


Ist deine Entscheidung.
Es ist aber durchaus sinnvoll, das Programm für die Zeit des Updates zu deaktivieren.
Wenn Du Angst wegen der vorübergehenden "Sicherheitslücke" hast, stöpsel den PC vom Netzwerk ab, bis das Update durch ist.
1

#21 Mitglied ist offline   treptowers 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 284
  • Beigetreten: 10. Dezember 15
  • Reputation: 6
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 18. April 2021 - 19:47

ich habe noch nie so einen Unfug gehört @Danielduesentrieb. Jegliches Update ist bisher , wie erwähnt, problemlos ohne Deaktivierung oder schlimmer Deinstallation durchgelaufen. Teile mir fundierte Beweise mit wieso das so ist oder sein sollte. Wenn jemand sagt das liegt an Deinem geringen Speicher etc habe ich volles Verständnis. Aber nicht ständig diese komischen Aussagen über Kaspersky. Kaspersky hat mich schon vor Trojanern gerettet da piepste Dein hoch gelobter Defender nicht mal. Außerdem war meine Frage eine andere und nicht ob MS Defender besser ist als Kaspersky.
Gruss Stefan
0

#22 Mitglied ist offline   IXS 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.217
  • Beigetreten: 04. Dezember 12
  • Reputation: 225

geschrieben 18. April 2021 - 19:54

Beitrag anzeigenZitat (treptowers: 18. April 2021 - 19:47)

ich habe noch nie so einen Unfug gehört @Danielduesentrieb. Jegliches Update ist bisher , wie erwähnt, problemlos ohne Deaktivierung oder schlimmer Deinstallation durchgelaufen. Teile mir fundierte Beweise mit wieso das so ist oder sein sollte. Wenn jemand sagt das liegt an Deinem geringen Speicher etc habe ich volles Verständnis. Aber nicht ständig diese komischen Aussagen über Kaspersky. Kaspersky hat mich schon vor Trojanern gerettet da piepste Dein hoch gelobter Defender nicht mal. Außerdem war meine Frage eine andere und nicht ob MS Defender besser ist als Kaspersky.




Nun, gerade Software ist etwas was "früher" nicht unbedingt besser gewesen sein muss.
So bis Windows 7 war der Defender eine Katastrophe.

Ab Windows 8 brauchbar und seit Windows 10 eigentlich der einzig wirklich sichere Virenscanner.
Dass es Zeiten gab, in denen der Kaspersky sogar mit Abstand der beste Virenscanner war, ist unbestreitbar.
Aber, wir haben 2021 und nicht 2012.
Mag sein, dass sich das in Zukunft wieder ändert.
Es ist aber Fakt, dass nur der Defender weiß, welche Dateien zu einem Windows Update gehören und Systemzugriffe erhalten dürfen. Virenscanner von "Drittanbietern" können das nicht wissen und blockieren somit auch gerne Dateien die für ein Update wichtig sind.
1

#23 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.908
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 526
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Klosterneuburg/Österreich
  • Interessen:PC, Motorrad, Kino, Musik und (no na) die holde Weiblichkeit!

geschrieben 18. April 2021 - 21:09

Beitrag anzeigenZitat (treptowers: 18. April 2021 - 16:22)

Ich werde Kaspersky nicht deinstallieren. Punkt.

Wenn du so verliebt in deine Kaspersky AV Lösung bist, kannst du sie ja nach erfolgreichem Update wieder installieren.
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win10 Test NB
1

#24 Mitglied ist offline   WalterB 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.134
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 31
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Schweiz
  • Interessen:Alles was mit Rechner zu tun hat.
    Im Einsatz, Windows, Apple und Linux.

geschrieben 19. April 2021 - 05:55

Beitrag anzeigenZitat (treptowers: 18. April 2021 - 14:50)

Das würde ich nicht deinstallieren und diese Aussage ist schlichtweg FALSCH !

Die Aussage ist nicht ganz falsch, zusätzliche Schutzprogramme müssen nicht unbedingt Probleme bereiten , aber sie sind zum grössten Teil beim Windows 10 mit dem eigenen Windows 10 Schutzprogramm nicht mehr unbedingt nötig.

Dieser Beitrag wurde von WalterB bearbeitet: 19. April 2021 - 05:56

1

#25 Mitglied ist offline   Sarek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 715
  • Beigetreten: 16. April 18
  • Reputation: 226
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 19. April 2021 - 10:34

Fassen wir zusammen:

1. Es ist ein älterer Laptop Marke unbekannt (was deswegen schonmal Hardware/Treiberprobleme noch nicht einmal ausschließen lässt)
2. Kaspersky, welches der TE für das Upgrade nicht deinstallieren will, aber sogar der Support von Kaspersky dazu rät :D :D

und dennoch um Hilfe sucht...

Das sind die Besten!

Wenn Du hier weiterhin Hilfe haben willst, dann musst du
- den Namen von dem Laptop inklusive Typenummer und ggf. die hardwareseitigen Veränderungen nennen.
- die installierte Software wie Tuneup und den ganzen anderen "Optimierungsmist" nennen.
- die installierten Treiber (manuell bzw. die vom Hersteller oder einfach via Windows-Update) nennen.
- dich mit dem Gedanken anfreunden, Kaspersky für die Dauer des Upgrades deinstallieren zu müssen.

Wenn du darauf keine Lust hast, musst du halt auf der 1909 bleiben. So einfach ist das :)
_________________________
Arbeitstier 1: i5 9400f (6x2,9 GHz), 32 GB RAM, 512 GB SSD, 2 TB HDD, 1.44 MB FDD
Arbeitstier 2: Xeon E3 1230 V3 (4x3,0 GHz), 16 GB RAM, 512 GB SSD, 2 TB HDD
Arbeitstier 3: Intel Xeon E5450 (4x3 GHz), 16 GB DDR3, 120 GB SSD, 500 GB HDD
Arbeitstier 4: T61 mit T9500 (2x2,6 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD


Alle mit Windows 10
2

#26 Mitglied ist offline   joe13 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.587
  • Beigetreten: 10. September 09
  • Reputation: 89

geschrieben 19. April 2021 - 10:47

Beitrag anzeigenZitat (treptowers: 18. April 2021 - 14:50)

Das würde ich nicht deinstallieren und diese Aussage ist schlichtweg FALSCH !


Könntest Du das vielleicht mit Fakten unterfüttern? "Schlichtweg so oder so" ist halt schlichtweg noch kein Beleg.
Und überleg dir mal, warum du hier um Rat fragst und die Antworten ignorierst?

Dieser Beitrag wurde von joe13 bearbeitet: 19. April 2021 - 13:47

Wenn ein unerwarteter Fehler aufgetreten ist, frage ich mich immer, welche Fehler erwartet wurden...
3

#27 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 9.268
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 255
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Iserlohn - NRW

geschrieben 19. April 2021 - 17:42

Beitrag anzeigenZitat (DanielDuesentrieb: 17. April 2021 - 17:31)

Windows 10: Upgrade-Error 0xC1900104

Media Creation Tool heruntergeladen und das Upgrade damit versucht statt über das Windows Update?
Und was ist mit dem Vorschlag hier von Antwort #1? Dazu hat sich noch niemand geäußert. Könnte ja auch eine Lösung sein. Weiß man nicht. Muss man probieren. Vielleicht sind die Updatedateien vom Windows Update ja kaputt, die man damit umgehen kann.

Schade, dass sich der Ton hier so verändert hat :(. War anno seinerzeit ein cooles Forum mit Hallo, Danke & Bitte und bis zum nächsten Mal. Braucht man heute alles nicht mehr? Traurig.

Dieser Beitrag wurde von DanielDuesentrieb bearbeitet: 19. April 2021 - 17:43

1

#28 Mitglied ist offline   IXS 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.217
  • Beigetreten: 04. Dezember 12
  • Reputation: 225

geschrieben 19. April 2021 - 17:55

Beitrag anzeigenZitat (DanielDuesentrieb: 19. April 2021 - 17:42)

Und was ist mit dem Vorschlag hier von Antwort #1? Dazu hat sich noch niemand geäußert. Könnte ja auch eine Lösung sein. Weiß man nicht. Muss man probieren. Vielleicht sind die Updatedateien vom Windows Update ja kaputt, die man damit umgehen kann.

Schade, dass sich der Ton hier so verändert hat :(. War anno seinerzeit ein cooles Forum mit Hallo, Danke & Bitte und bis zum nächsten Mal. Braucht man heute alles nicht mehr? Traurig.



Dazu müsste man erst einmal klären, was der Thread-Ersteller wirklich will.

Die Wahrscheinlichkeit, dass die Update-Dateien defekt sind, weil der Virenscanner dazwischen funkt, ist gegeben.
Im Prinzip ist der Fehler ja durch den Fehlercode bestätigt.
Zur Problemlösung hat er sich ja auch nicht geäußert.
1

#29 Mitglied ist offline   treptowers 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 284
  • Beigetreten: 10. Dezember 15
  • Reputation: 6
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 05. Mai 2021 - 21:52

Mit deaktiviertem KIS und Flugmodus erhalte ich den Fehlercode 0x80070002. :lol:
Gruss Stefan
0

#30 Mitglied ist offline   Corvinus77 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 4
  • Beigetreten: 14. April 19
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 06. Mai 2021 - 06:35

@treptowers

Versuch doch einfach mal den Tipp mit dem Microsoft MediaCreationTool ein Inplace Update.
Ich verstehe auch nicht warum Du nur für den Zeitraum des Updates nicht gewillt bist Kaspersky zu deinstallieren.
Der Defender ist in diesem Zeitraum aktiv und der Rechner ist nicht ungeschützt.

Gruß

Dieser Beitrag wurde von Corvinus77 bearbeitet: 06. Mai 2021 - 06:36

0

Thema verteilen:


  • 3 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0