WinFuture-Forum.de: Tonstörung 3,5 mm Klinke hinten, Kopfhörer funktioniert - Subwoofer ni - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

Tonstörung 3,5 mm Klinke hinten, Kopfhörer funktioniert - Subwoofer ni


#1 Mitglied ist offline   Daniela Topic 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 417
  • Beigetreten: 21. Oktober 07
  • Reputation: 6
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Schwelm
  • Interessen:Motorradreisen , Joggen, Rechner sitzen, Angeln

geschrieben 12. April 2021 - 17:23

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem mit meinem Ton und denke es liegt an dem Subwoofer, bin mir aber nicht zu 100 % sicher.
Win 10 ist auf dem PC und als Treiber nutze ich den Realtek Manager Treiber.
Es begann so, dass ich immer mal wieder ein leichtes brummen am Subwoofer wahrgenommen habe. Je nachdem wie die Kabel liegen, mal mehr, mal weniger.
Jetzt war jedoch der Ton kpl. weg und dafür lautes Getöse brummen/quitschen, den Ton leiser stellen ging nicht. Ich habe dann in der Taskleiste auf das Lautstärke Symbol mit dem Kontexmenü auf Soundprobleme behandeln geklickt und die Problembehandlung durchgeführt. Nach einen Neustart funtionierte der Subwoffer wieder, aber nicht lange. Nach einen Neustart gibt es immer wieder diese brummen/quitschen Probleme.
Ziehe ich hinten den 3,5 mm Klinkestecker von dem Subwoffer raus und stecke dafür den Kopfhörer rein, so funktioniert dieser immer einwandfrei.
Meine Meinung dazu, dann muss doch der Fehler en den Subwoofer System liegen, sonst würde der Kopfhörer doch auch Probleme bereiten.

Bevor ich mir jedoch jetzt einen neuen Subwoffer kaufe, frage ich lieber noch hier im Forum nach. Was meint Ihr, liege ich richtig mit meiner Vermutung?

Beste Grüße

Dieser Beitrag wurde von Daniela Topic bearbeitet: 12. April 2021 - 17:25

0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.908
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 526
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Klosterneuburg/Österreich
  • Interessen:PC, Motorrad, Kino, Musik und (no na) die holde Weiblichkeit!

geschrieben 12. April 2021 - 18:18

Kannst du diesen Subwoofer an einem anderen Rechner testen?
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win10 Test NB
0

#3 Mitglied ist offline   RaiKiss 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 17
  • Beigetreten: 24. Januar 17
  • Reputation: 2
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 12. April 2021 - 18:24

Hallo Daniela,
das Brummen deutet auf eine sogenannte "Brummschleife" hin. Das heißt ein fehlerhafter Kontakt an Stecker oder Buchse, oder ein Bruch oder Wackelkontakt im Kabel (kennt man auch von Musikanlagen (PA) bei Live-Konzerten.
LG
Raimund
0

#4 Mitglied ist offline   Daniela Topic 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 417
  • Beigetreten: 21. Oktober 07
  • Reputation: 6
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Schwelm
  • Interessen:Motorradreisen , Joggen, Rechner sitzen, Angeln

geschrieben 12. April 2021 - 19:17

Beitrag anzeigenZitat (JollyRoger2408: 12. April 2021 - 18:18)

Kannst du diesen Subwoofer an einem anderen Rechner testen?

Vielen Dank JollyRoger, manchmal steht man echt auf der Leitung. :rolleyes: Ich habe es an dem Laptop getestet und siehe da, der Subwoffer funktioniert auch am Laptop nicht! Vielen Dank für Deinen Tipp! Neuer Subwoffer ist bestellt.

Zitat

Hallo Daniela,
das Brummen deutet auf eine sogenannte "Brummschleife" hin. Das heißt ein fehlerhafter Kontakt an Stecker oder Buchse, oder ein Bruch oder Wackelkontakt im Kabel (kennt man auch von Musikanlagen (PA) bei Live-Konzerten.
LG
Raimund

Vielen Dank Raimund, du hast vollkommen recht. Ich kann mich erinnern, wenn ich den Klinken Stecker leicht berührt hatte, dann war das Brummen fast weg.
Eine neue Soundkarte ist deshalb hoffentlich nicht fällig? wenn es mal nicht brummt und man kommt nicht mehr an die Klinke, dann ist es doch okay oder was meinst du?

Dieser Beitrag wurde von Daniela Topic bearbeitet: 12. April 2021 - 19:18

0

#5 Mitglied ist offline   RaiKiss 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 17
  • Beigetreten: 24. Januar 17
  • Reputation: 2
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 12. April 2021 - 19:25

auf Dauer ist ein Austausch von Buchse oder Stecker fällig, da es sonst Glücksache ist, ob es funktioniert.
LG Raimund
0

#6 Mitglied ist offline   Daniela Topic 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 417
  • Beigetreten: 21. Oktober 07
  • Reputation: 6
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Schwelm
  • Interessen:Motorradreisen , Joggen, Rechner sitzen, Angeln

geschrieben 12. April 2021 - 20:33

Beitrag anzeigenZitat (RaiKiss: 12. April 2021 - 19:25)

auf Dauer ist ein Austausch von Buchse oder Stecker fällig, da es sonst Glücksache ist, ob es funktioniert.
LG Raimund

Okay Raimund und vielen Dank. LG.

Dieser Beitrag wurde von Daniela Topic bearbeitet: 12. April 2021 - 20:33

0

#7 Mitglied ist offline   mcmrc1 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 1
  • Beigetreten: 12. April 21
  • Reputation: 0

geschrieben 12. April 2021 - 23:18

Gibt auch Soundprobleme mit gewissen AMD Chipsätzen und Ryzen Prozessoren...Gibt extra AGESA Updates dafür....Falls du ein AMD System hast könnte ein BIOS update Helfen...


mfg
0

#8 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.908
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 526
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Klosterneuburg/Österreich
  • Interessen:PC, Motorrad, Kino, Musik und (no na) die holde Weiblichkeit!

geschrieben 13. April 2021 - 13:20

@mcmrc1,
da der Subwoofer, wie @Daniela Topic in Beitrag #4 schreibt, auch an einem anderen Rechner nicht störungsfrei funktioniert, würde ich ein Problem mit dem Chipsatz ausschließen.
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win10 Test NB
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0