WinFuture-Forum.de: Notebook Kindersicher machen - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

Notebook Kindersicher machen


#1 Mitglied ist offline   Demiurge 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 2
  • Beigetreten: 21. Dezember 20
  • Reputation: 0

geschrieben 21. Dezember 2020 - 22:58

Hallo,
meine Ex-Frau und ich haben uns entschieden unserer Tochter zum Übergang in die weiterführende Schule ein Notebook (Lenovo) zu Weihnachten zu schenken.

Jetzt ist es leider immer so, das auf diesen Dingern so ziemlich alles drauf ist was kein Mensch braucht und dadurch die Kiste nur noch mehr ausgebremst wird. Von der Win10 Home Version will ich erst gar nicht anfangen...

Kurz gesagt, ich will die Mühle platt machen und ein sauberes Win10 Pro installieren. Ich persönlich bin kein großer Fan von Antiviren Software und habe mich die letzten Jahre recht erfolgreich mit der Kombination Malwarebytes/Windows Defender, Chrome mit installiertem Addon umatrix und gesundem Menschenverstand im Internet ohne große Probleme bewegen können.

Allerdings ist es sehr wahrscheinlich das der kleine Schädling mit der Handhabung von umatrix massiv überfordert sein wird.

Vor 20 Jahren hatte ich kurz mit sogenannten Systemsheriffs zu tun, die das System nach einem Neustart in den Ursprungszustand versetzt haben. Gibt es sowas überhaupt noch? Allerdings scheint mir das hier doch nicht so sinnvoll zu sein.

Mein Gedanke war ein Konto mit Adminrichten für mich auf das die Kleine nicht kommt um Unfug anzustellen und einen User für sie. Als AV Software hatte ich Malewarebytes im Sinn, und als Browser Chrome/Firefox -> Edge fliegt auf den Müll.

Könnt ihr mir Tipps geben welche Art von Software (Virenscanner, Systemschutz) ich mir organisieren sollte? Es ist mir einerlei ob es sich hierbei um kostenpflichtige (solange der Preis noch im Rahmen des normal erträglichen liegt) oder freie Software handelt.

Wenn das ganze Sauber läuft möchte ich um meine Nerven zu schonen ein Image von der Platte ziehen das ich wenn nix mehr geht einfach drüber bügeln kann.
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Sarek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 699
  • Beigetreten: 16. April 18
  • Reputation: 220
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 21. Dezember 2020 - 23:29

Beitrag anzeigenZitat (Demiurge: 21. Dezember 2020 - 22:58)

Hallo,
meine Ex-Frau und ich haben uns entschieden unserer Tochter zum Übergang in die weiterführende Schule ein Notebook (Lenovo) zu Weihnachten zu schenken.


Welchen hast du/habt ihr geholt/im Sinn?


Beitrag anzeigenZitat (Demiurge: 21. Dezember 2020 - 22:58)

Jetzt ist es leider immer so, das auf diesen Dingern so ziemlich alles drauf ist was kein Mensch braucht und dadurch die Kiste nur noch mehr ausgebremst wird. Von der Win10 Home Version will ich erst gar nicht anfangen...

Win10 Home reicht eigentlich für den Normalanwender. Aber ich kann es nachvollziehen... ;)

Beitrag anzeigenZitat (Demiurge: 21. Dezember 2020 - 22:58)

Kurz gesagt, ich will die Mühle platt machen und ein sauberes Win10 Pro installieren. Ich persönlich bin kein großer Fan von Antiviren Software und habe mich die letzten Jahre recht erfolgreich mit der Kombination Malwarebytes/Windows Defender, Chrome mit installiertem Addon umatrix und gesundem Menschenverstand im Internet ohne große Probleme bewegen können.


Ja der Microsoft Defender reicht allemal aus.

Beitrag anzeigenZitat (Demiurge: 21. Dezember 2020 - 22:58)

Vor 20 Jahren hatte ich kurz mit sogenannten Systemsheriffs zu tun, die das System nach einem Neustart in den Ursprungszustand versetzt haben. Gibt es sowas überhaupt noch? Allerdings scheint mir das hier doch nicht so sinnvoll zu sein.


Damals waren es ja spezielle PCI-Karten (habe selbst noch die Elabo Hardwareschutz-Karten da), heute ist es vermehrt softwarebasierend und ich meine mal gelesen zu haben, dass die Win10 (Pro oder Enterprise, da bin ich mir nicht sicher) das von Haus aus könnte. Aber wie du auch schon geschrieben hast, halte ich das für weniger sinnvoll. Dann lieber eine externe HDD oder SSD holen und ein Systemimage ziehen, das bei Bedarf wieder genutzt werden kann. Da kann man ja überlegen, ob es blank sein soll oder die Tochter schon eine gewisse Grundkonfiguration gesichert haben will.


Beitrag anzeigenZitat (Demiurge: 21. Dezember 2020 - 22:58)

Mein Gedanke war ein Konto mit Adminrichten für mich auf das die Kleine nicht kommt um Unfug anzustellen und einen User für sie. Als AV Software hatte ich Malewarebytes im Sinn, und als Browser Chrome/Firefox -> Edge fliegt auf den Müll.


Wäre auch keine schlechte Idee, zumal mit ein paar wenigen Klicks auch die Rechte gegeben werden können, wenn es denn erforderlich ist. Sei aber gewarnt, dass du bei jedem Update von Chrome, FF usw. dann immer selbst ran musst. Das könnte unter Umständen nervig werden...

Was spricht gegen den Edge? Der neue Edge ist einfach Top... :) Ich war selbst jahrelang überzeugter Firefoxer, aber mit der Zeit wurde der mehr schlechter als besser und der Edge bietet mir dafür jetzt eine bessere Alternative :)

Beitrag anzeigenZitat (Demiurge: 21. Dezember 2020 - 22:58)

Könnt ihr mir Tipps geben welche Art von Software (Virenscanner, Systemschutz) ich mir organisieren sollte? Es ist mir einerlei ob es sich hierbei um kostenpflichtige (solange der Preis noch im Rahmen des normal erträglichen liegt) oder freie Software handelt.


Wenn es ein Thinkpad ist und mit in die Schule etc soll, würde ich noch ein MS-Konto vorschlagen, dass einmal angemeldet wurde, um bei Verlust das Gerät orten zu können. Zweiter Punkt: Ein SVP im Bios setzen (das Passwort aufschreiben und nicht verlieren!), um 1. das Bios vor Veränderungen zu schützen (USB-Bootoption abwählen) und 2. sollte es geklaut werden, es damit für andere unbrauchbar zu machen. Das sind jetzt nur Worst Case Fälle, aber sicher ist sicher... :)


Beitrag anzeigenZitat (Demiurge: 21. Dezember 2020 - 22:58)

Wenn das ganze Sauber läuft möchte ich um meine Nerven zu schonen ein Image von der Platte ziehen das ich wenn nix mehr geht einfach drüber bügeln kann.


Siehe weiter oben :P Aber ja!
_________________________
Arbeitstier 1: i5 9400f (6x2,9 GHz), 32 GB RAM, 512 GB SSD, 2 TB HDD, 1.44 MB FDD
Arbeitstier 2: Xeon E3 1230 V3 (4x3,0 GHz), 16 GB RAM, 512 GB SSD, 2 TB HDD
Arbeitstier 3: Intel Xeon E5450 (4x3 GHz), 16 GB DDR3, 120 GB SSD, 500 GB HDD
Arbeitstier 4: T61 mit T9500 (2x2,6 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD


Alle mit Windows 10
0

#3 Mitglied ist offline   greller 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 406
  • Beigetreten: 17. März 05
  • Reputation: 22
  • Wohnort:hamburg-rothenburgsort

geschrieben 22. Dezember 2020 - 08:52

Beitrag anzeigenZitat (Demiurge: 21. Dezember 2020 - 22:58)



Allerdings ist es sehr wahrscheinlich das der kleine Schädling mit der Handhabung von umatrix massiv überfordert sein wird.



Der kleine Schädling...das muss Vaterliebe sein ;)
Eingefügtes Bild
1

#4 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.892
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 564
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 22. Dezember 2020 - 10:20

Beitrag anzeigenZitat (greller: 22. Dezember 2020 - 08:52)

Der kleine Schädling...das muss Vaterliebe sein ;)


Oder ein schlecht programmierter Chatbot.
0

#5 Mitglied ist offline   yf2hu67 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 43
  • Beigetreten: 20. September 10
  • Reputation: 0

geschrieben 22. Dezember 2020 - 16:17

Ein separates Benutzerkonto mit eingeschränkten Rechten ist hierzu der richtige Ansatz.Für unsere Kinder nutze ich die Microsoft Family Safety Möglichkeiten.Als Betriebssystem ist Windows 10 Home hierfür völlig in Ordnung.Auch der integrierte Microsoft Defender.Als Browser empfehle ich den neuen Edge, da hierüber mittels Family Safety weitere (Alters-)vorgaben möglich sind.Zusätzlich habe ich noch ublock Origin aus dem Store installiert.Weiterhin kann man in Windows 10 Home auch noch einstellen, das nur Programme aus dem Microsoft Store installiert werden dürfen.
0

#6 Mitglied ist offline   Demiurge 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 2
  • Beigetreten: 21. Dezember 20
  • Reputation: 0

geschrieben 22. Dezember 2020 - 16:39

Beitrag anzeigenZitat (Sarek: 21. Dezember 2020 - 23:29)

Welchen hast du/habt ihr geholt/im Sinn?


Lenovo 81MT

War bis gestern beruflich unterwegs, deswegen hat das Weib das Notebook besorgt. Ich muss jetzt damit klar kommen. War noch nie ein Freund von "PCs von der Stange" aber für den Zweck reicht es allemal.


Beitrag anzeigenZitat (Sarek: 21. Dezember 2020 - 23:29)

[...] Dann lieber eine externe HDD oder SSD holen und ein Systemimage ziehen, das bei Bedarf wieder genutzt werden kann. Da kann man ja überlegen, ob es blank sein soll oder die Tochter schon eine gewisse Grundkonfiguration gesichert haben will.


Auf die externe SSD habe ich mich schon eingestellt, alleine schon wegen der doch recht mageren 256GB die verbaut sind. Haben wollen tut sie noch gar nix, da die kleine was Desktop PCs/Notebooks völlig unerfahren ist. Sie das erste mal dabei zu beobachten als sie an meinem PC mit der Maus hantierte hatte einen gewissen unterhaltungswert. :D
Ich werde versuchen ihr ein bisschen das Bewusstsein einzubläuen das man nicht bei jeder Meldung die im Browser aufploppt und angeblich den PC gefährdet auf "JA" klickt


Beitrag anzeigenZitat (Sarek: 21. Dezember 2020 - 23:29)

Wäre auch keine schlechte Idee, zumal mit ein paar wenigen Klicks auch die Rechte gegeben werden können, wenn es denn erforderlich ist. Sei aber gewarnt, dass du bei jedem Update von Chrome, FF usw. dann immer selbst ran musst. Das könnte unter Umständen nervig werden...


Ja, da ist was dran. Dieser Punkt ging mir auch schon durch den Kopf. Zumal ich mir nicht sicher bin, inwieweit ich dem User welche Rechte geben kann und welche verweigern. Da habe ich mich zu lange nicht mehr mit auseinandergesetzt.


Beitrag anzeigenZitat (Sarek: 21. Dezember 2020 - 23:29)

Was spricht gegen den Edge? Der neue Edge ist einfach Top... :) Ich war selbst jahrelang überzeugter Firefoxer, aber mit der Zeit wurde der mehr schlechter als besser und der Edge bietet mir dafür jetzt eine bessere Alternative :)



Grundsätzliche Abneigung? ;) Aber ich kann Dein Argument nachvollziehen, bin vor acht(?) Jahren nach massiven Performanceeinbrüchen beim FF zu Chrome gewechselt und bin seitdem total zufrieden. Beim Edge habe ich irgendwann mal gelesen, das es keine Möglichkeit gab Addons zu nutzen was für mich ein totales Ko-Kriterium ist. Nie wieder ohne scriptblocker...
Ob sich dies mittlerweile geändert hat weiß ich nicht, habe an meinem PC Zuhause Edge mittels Powershell entfernt und die Nachinstallation bei einem Update (hoffentlich) geblockt. Der letzte Win10 Build wurde bei mir noch nicht ausgerollt.


Beitrag anzeigenZitat (Sarek: 21. Dezember 2020 - 23:29)

Wenn es ein Thinkpad ist und mit in die Schule etc soll, würde ich noch ein MS-Konto vorschlagen, dass einmal angemeldet wurde, um bei Verlust das Gerät orten zu können. Zweiter Punkt: Ein SVP im Bios setzen (das Passwort aufschreiben und nicht verlieren!), um 1. das Bios vor Veränderungen zu schützen (USB-Bootoption abwählen) und 2. sollte es geklaut werden, es damit für andere unbrauchbar zu machen. Das sind jetzt nur Worst Case Fälle, aber sicher ist sicher... :)


Danke für die Erinnerung, das hatte ich nicht auf dem Schirm da ich für mich nur Desktop PCs nutze und Zuhause im Normalfall niemand an den PC geht wenn ich nicht da bin. Aus dem Alter von LAN Partys ist man ja auch mittlerweile raus... :D






Beitrag anzeigenZitat (Doodle: 22. Dezember 2020 - 10:20)

Oder ein schlecht programmierter Chatbot.


:rolleyes:

Ich bin mir grade unschlüssig ob ich das jetzt persönlich nehmen soll oder nicht ...

Beitrag anzeigenZitat (yf2hu67: 22. Dezember 2020 - 16:17)

Ein separates Benutzerkonto mit eingeschränkten Rechten ist hierzu der richtige Ansatz.Für unsere Kinder nutze ich die Microsoft Family Safety Möglichkeiten.Als Betriebssystem ist Windows 10 Home hierfür völlig in Ordnung.Auch der integrierte Microsoft Defender.Als Browser empfehle ich den neuen Edge, da hierüber mittels Family Safety weitere (Alters-)vorgaben möglich sind.Zusätzlich habe ich noch ublock Origin aus dem Store installiert.Weiterhin kann man in Windows 10 Home auch noch einstellen, das nur Programme aus dem Microsoft Store installiert werden dürfen.


Das hört schon ja schon mal ganz gesund an, mit dem MS Shop habe ich mich nie auseinander gesetzt da ich für mich immer auf Software von Drittanbietern gesetzt habe. Ist auf jeden Fall schon mal ein Punkt auf den ich ein Auge werfen sollte.
Danke!
0

#7 Mitglied ist offline   Sarek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 699
  • Beigetreten: 16. April 18
  • Reputation: 220
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 22. Dezember 2020 - 17:03

Beitrag anzeigenZitat (Demiurge: 22. Dezember 2020 - 16:39)

Grundsätzliche Abneigung? ;) Aber ich kann Dein Argument nachvollziehen, bin vor acht(?) Jahren nach massiven Performanceeinbrüchen beim FF zu Chrome gewechselt und bin seitdem total zufrieden. Beim Edge habe ich irgendwann mal gelesen, das es keine Möglichkeit gab Addons zu nutzen was für mich ein totales Ko-Kriterium ist. Nie wieder ohne scriptblocker...
Ob sich dies mittlerweile geändert hat weiß ich nicht, habe an meinem PC Zuhause Edge mittels Powershell entfernt und die Nachinstallation bei einem Update (hoffentlich) geblockt.


Genau das bietet der neue Edge :) Es ist zwar etwas "umständlich" zu finden, aber auch der (neue) Edge hat einen eigenen Store, der sich inhaltlich sehen lassen kann. Adblock nutze ich z. B. damit. Wichtig ist nur: Der alte Edge (blaues Symbol) kann das nicht! Der neue Edge (blau-grünes Symbol) ist der, der den Addon-Store hat :)


Da du den Laptop ja hast, teste ihn einfach mal. Herunterladen kann man ihn auch einzeln.



Beitrag anzeigenZitat (Demiurge: 22. Dezember 2020 - 16:39)

Danke für die Erinnerung, das hatte ich nicht auf dem Schirm da ich für mich nur Desktop PCs nutze und Zuhause im Normalfall niemand an den PC geht wenn ich nicht da bin. Aus dem Alter von LAN Partys ist man ja auch mittlerweile raus... :D


Die gute alte Zeit... :D

Zum Laptop noch: Joa gutes Einsteigergerät. Da wird aber wohl der Security-Chip fehlen, was meine Aussage mit dem SVP-Passwort auf Biosebene dann egalisiert. Der dürfte diesen Chip ggf. nicht haben.
_________________________
Arbeitstier 1: i5 9400f (6x2,9 GHz), 32 GB RAM, 512 GB SSD, 2 TB HDD, 1.44 MB FDD
Arbeitstier 2: Xeon E3 1230 V3 (4x3,0 GHz), 16 GB RAM, 512 GB SSD, 2 TB HDD
Arbeitstier 3: Intel Xeon E5450 (4x3 GHz), 16 GB DDR3, 120 GB SSD, 500 GB HDD
Arbeitstier 4: T61 mit T9500 (2x2,6 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD


Alle mit Windows 10
0

#8 Mitglied ist offline   DON666 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.956
  • Beigetreten: 30. Oktober 03
  • Reputation: 409
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Verden (Niedersachsen)
  • Interessen:PC, Xbox

geschrieben 22. Dezember 2020 - 17:04

Beitrag anzeigenZitat (Demiurge: 22. Dezember 2020 - 16:39)

[...]
Grundsätzliche Abneigung? ;) Aber ich kann Dein Argument nachvollziehen, bin vor acht(?) Jahren nach massiven Performanceeinbrüchen beim FF zu Chrome gewechselt und bin seitdem total zufrieden. Beim Edge habe ich irgendwann mal gelesen, das es keine Möglichkeit gab Addons zu nutzen was für mich ein totales Ko-Kriterium ist. Nie wieder ohne scriptblocker...
Ob sich dies mittlerweile geändert hat weiß ich nicht, habe an meinem PC Zuhause Edge mittels Powershell entfernt und die Nachinstallation bei einem Update (hoffentlich) geblockt. Der letzte Win10 Build wurde bei mir noch nicht ausgerollt.
[...]

Der neue Edge hat mit dem Ursprungs-Edge nur den Namen gemeinsam. Technisch basiert er auf Chromium, also genau wie Chrome. Kann auch bei Bedarf dieselben Add-Ons aus dem Chrome Store nutzen. :smokin:
Motörhead
Queens Of The Stone Age
Fu Manchu
Napalm Death
Liar
Grim Tales... ^^
SysProfile
"Is my cock big enough,
is my brain small enough
for you to make me a star?"
(Jello Biafra "Pull My Strings")
0

#9 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.840
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 501
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Klosterneuburg/Österreich
  • Interessen:PC, Motorrad, Kino, Musik und (no na) die holde Weiblichkeit!

geschrieben 22. Dezember 2020 - 17:17

Beitrag anzeigenZitat (Sarek: 21. Dezember 2020 - 23:29)

...
Was spricht gegen den Edge? Der neue Edge ist einfach Top... :) Ich war selbst jahrelang überzeugter Firefoxer, aber mit der Zeit wurde der mehr schlechter als besser und der Edge bietet mir dafür jetzt eine bessere Alternative :)
...

Dem kann ich nur zustimmen. 👍
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win10 Test NB
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0