WinFuture-Forum.de: MEDION S6214T BIOS Passwort löschen? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Prozessoren & Speicher
Seite 1 von 1

MEDION S6214T BIOS Passwort löschen?


#1 Mitglied ist offline   HePe 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 89
  • Beigetreten: 16. September 04
  • Reputation: 0

geschrieben 04. April 2020 - 09:28

Ich besitze ein MEDION S6214 T Notebook. Dort habe ich ein Administartorenpasswort vergeben. Allerding find ich im BIOS American Megatrends V2.16 1243 2013 keine Möglichkeit, dieses von mir vergebene BIOS-Adminstratorenpasswort zu löschen.
Hat da vielleicht jemand eine Idee?

Dieser Beitrag wurde von HePe bearbeitet: 04. April 2020 - 09:28

0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Sarek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 533
  • Beigetreten: 16. April 18
  • Reputation: 163

geschrieben 04. April 2020 - 09:47

Das Passwort kann man normalerweise löschen, indem man ein neues / leeres Passwort eingibt...

Also das alte Passwort eingeben und im neuen Passwortfeld einfach 2x mit der "Enter-Taste" bestätigen (ohne etwas einzugeben).
_________________________
Arbeitstier 1: Intel Xeon E5450 (4x3 GHz), 16 GB DDR3, 120 GB SSD, 500 GB HDD
Arbeitstier 2: T61 mit T9500 (2x2,6 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD
Arbeitstier 3: T400 mit X9100 (2x3,06 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD + 320 GB HDD
Arbeitstier 4: T60 mit T7200 (2x2,0 GHz), 4 GB RAM, 120 GB SSD, 750 GB HDD

Alle mit Windows 10
1

#3 Mitglied ist offline   sermon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.159
  • Beigetreten: 12. März 08
  • Reputation: 161
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Bielefeld

geschrieben 04. April 2020 - 22:41

Ich glaube, es geht eher darum, das Passwort zu löschen weil es nicht mehr bekannt ist.
Oder?
Das hier habe ich auf die schnelle gefunden.
Ansonsten mal googlen ob du eine Passwortliste vom Hersteller findest.
Allerdings denke ich, dass es bei Medion echt schwierig werden kann.
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#4 Mitglied ist offline   Sarek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 533
  • Beigetreten: 16. April 18
  • Reputation: 163

geschrieben 05. April 2020 - 09:21

Beitrag anzeigenZitat (sermon: 04. April 2020 - 22:41)

Ich glaube, es geht eher darum, das Passwort zu löschen weil es nicht mehr bekannt ist.
Oder?


Wenn dem so ist, bin ich aus der Hilfestellung raus! Hilfe zum Umgehen gebe ich aus Prinzip nicht, da ich nicht prüfen kann, ob es sich wirklich um das eigene oder ein möglicherweise gestohlenes Gerät handelt.
_________________________
Arbeitstier 1: Intel Xeon E5450 (4x3 GHz), 16 GB DDR3, 120 GB SSD, 500 GB HDD
Arbeitstier 2: T61 mit T9500 (2x2,6 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD
Arbeitstier 3: T400 mit X9100 (2x3,06 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD + 320 GB HDD
Arbeitstier 4: T60 mit T7200 (2x2,0 GHz), 4 GB RAM, 120 GB SSD, 750 GB HDD

Alle mit Windows 10
1

#5 Mitglied ist offline   diemaus 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.143
  • Beigetreten: 23. April 17
  • Reputation: 11
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 05. April 2020 - 19:25

HePe @

versuch mal mit am8888eg(h/c/

es gibt immer so war das mal ein default passow. mit dem man wieder
rein kommt ist aber wahrscheinlich von Modell zu Modell verschieden .

Dieser Beitrag wurde von diemaus bearbeitet: 05. April 2020 - 19:44

ich unterstütze den Freien Wettbewerb nicht YouTube Gerätehersteller Zensur .
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0