WinFuture-Forum.de: Verschlüsselungssoftware - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Software
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Verschlüsselungssoftware


#1 Mitglied ist offline   MarkusKai 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 3
  • Beigetreten: 24. März 20
  • Reputation: 1

geschrieben 25. März 2020 - 11:01

Hallo alle miteinander

ich habe mich letztens über Festplattenverschlüsselungssoftware informiert und auf dieser Seite hier standen ein paar Beispiele. Ich wollte hier aber fragen ob jemand mir ein bestimmtes Programm empfehlen kann, welches er vielleicht sogar selber nutzt. Ich suche momentan nämlich eines. :)

Gruß Markus

Dieser Beitrag wurde von MarkusKai bearbeitet: 25. März 2020 - 11:01

0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   thielemann03 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 932
  • Beigetreten: 28. Januar 19
  • Reputation: 131
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Marksuhl
  • Interessen:vorhanden

geschrieben 25. März 2020 - 12:42

Windows 10 hat Sowas auch selbst an Board, aber ist das wirklich sinnvoll, alles zu verschlüsseln? Eine Bekannte von mir hat wegen Verschlüsselung alle ihre Daten verloren, weil sie den Schlüssel vergaß.
Ich würde da lieber für die sensiblen Daten ein verstecktes Laufwerk anlegen.

Dieser Beitrag wurde von thielemann03 bearbeitet: 25. März 2020 - 12:42

Niemand ist so gut, wie ich sein könnte.
0

#3 Mitglied ist offline   MarkusKai 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 3
  • Beigetreten: 24. März 20
  • Reputation: 1

geschrieben 25. März 2020 - 13:04

Ich muss ein paar private Daten verschlüsseln, die sichere ich doppelt einmal auf meinem Laptop und auf einer Festplatte und die festplatte möchte ich verschlüsseln. Na wenn windows sowas an Bord hat dann schau ich mir das mal an. :) Danke
0

#4 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.518
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 466
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 25. März 2020 - 14:19

Beitrag anzeigenZitat (MarkusKai: 25. März 2020 - 13:04)

Ich muss ein paar private Daten verschlüsseln

Da empfehle ich das Packprogramm 7-Zip. Das ist gratis und damit kannst du Dateien oder Ordner sicher verschlüsseln. Das nutze ich selbst auch gelegentlich. https://www.xba.net/...ip-und-aes-256/
0

#5 Mitglied ist offline   DON666 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.855
  • Beigetreten: 30. Oktober 03
  • Reputation: 350
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Verden (Niedersachsen)
  • Interessen:PC, Xbox

geschrieben 25. März 2020 - 14:26

Die ganze Platte z. B. mit BitLocker zu verschlüsseln, hat natürlich den Vorteil, dass das ganze für das System vollkommen transparent ist, d. h. du schließt die Platte an, dann gibst du einmal das Passwort ein, und bis zum Abstöpseln oder PC-Runterfahren kannst du das Laufwerk ganz normal nutzen, nur dass eben im Hintergrund alles automatisch verschlüsselt wird, was du da rüberkopierst oder direkt aus einer Anwendung heraus speicherst. Sowas kannst du z. B. auch mit VeraCrypt realisieren.

Die 7-Zip-Methode ist halt umständlicher, geht aber natürlich auch. Das hängt eben auch davon ab, WIE das Ganze genutzt werden soll.

Dieser Beitrag wurde von DON666 bearbeitet: 25. März 2020 - 14:35

Motörhead
Queens Of The Stone Age
Fu Manchu
Napalm Death
Liar
Grim Tales... ^^
SysProfile
"Is my cock big enough,
is my brain small enough
for you to make me a star?"
(Jello Biafra "Pull My Strings")
0

#6 Mitglied ist offline   thielemann03 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 932
  • Beigetreten: 28. Januar 19
  • Reputation: 131
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Marksuhl
  • Interessen:vorhanden

geschrieben 25. März 2020 - 14:30

Ich nutze Peazip, das kann auch verschlüsseln.
Niemand ist so gut, wie ich sein könnte.
0

#7 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.518
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 466
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 25. März 2020 - 14:57

Beitrag anzeigenZitat (MarkusKai: 25. März 2020 - 13:04)

Ich muss ein paar private Daten verschlüsseln

Beitrag anzeigenZitat (DON666: 25. März 2020 - 14:26)

Die 7-Zip-Methode ist halt umständlicher


Was ist denn daran umständlich, wenn nur ein paar Daten verschlüsselt werden sollen? Ab in den Ordner damit, den Ordner zippen und dabei das Passwort vergeben. Et voila: fertig. Einfacher geht's doch gar nicht.
0

#8 Mitglied ist offline   DON666 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.855
  • Beigetreten: 30. Oktober 03
  • Reputation: 350
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Verden (Niedersachsen)
  • Interessen:PC, Xbox

geschrieben 25. März 2020 - 15:28

Beitrag anzeigenZitat (MarkusKai: 25. März 2020 - 13:04)

Ich muss ein paar private Daten verschlüsseln, die sichere ich doppelt einmal auf meinem Laptop und auf einer Festplatte und die festplatte möchte ich verschlüsseln. Na wenn windows sowas an Bord hat dann schau ich mir das mal an. :) Danke

Deshalb. Und man wird ja wohl noch mal einen alternativen Tipp zu deinem abgeben dürfen, oder? Hab das ja schließlich nicht bösartig formuliert.

Dieser Beitrag wurde von DON666 bearbeitet: 25. März 2020 - 15:29

Motörhead
Queens Of The Stone Age
Fu Manchu
Napalm Death
Liar
Grim Tales... ^^
SysProfile
"Is my cock big enough,
is my brain small enough
for you to make me a star?"
(Jello Biafra "Pull My Strings")
0

#9 Mitglied ist offline   expat 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.193
  • Beigetreten: 23. März 08
  • Reputation: 88
  • Geschlecht:unbekannt
  • Interessen:Ja

geschrieben 25. März 2020 - 16:29

Ich habe auch einen alternativen Tip: Ich nutze Veracrypt (Nachfolger von Truecrypt) Das kann ich mit windows und Linux nutzen. Man erstellt einen verschlüsselten Ordner und packt die zu versteckenden Daten da rein. Den Ordner kann man dann in windows oder Linux öffnen und wieder schließen.
Signatur
0

#10 Mitglied ist offline   thielemann03 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 932
  • Beigetreten: 28. Januar 19
  • Reputation: 131
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Marksuhl
  • Interessen:vorhanden

geschrieben 25. März 2020 - 17:27

BitLocker kann man über die Systemsteuerung für jedes Laufwerk einzeln aktivieren, denke, das ist, was der TE suchte.
Niemand ist so gut, wie ich sein könnte.
0

#11 Mitglied ist offline   expat 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.193
  • Beigetreten: 23. März 08
  • Reputation: 88
  • Geschlecht:unbekannt
  • Interessen:Ja

geschrieben 25. März 2020 - 17:35

Beitrag anzeigenZitat (thielemann03: 25. März 2020 - 17:27)

BitLocker kann man über die Systemsteuerung für jedes Laufwerk einzeln aktivieren, denke, das ist, was der TE suchte.
Da habe ich öfter mal gelesen, dass die Leute an ihre verschlüsselten Laufwerke nicht mehr ran kamen.Ich persönlich meide auch unter windows so viel Software von micrsosoft wie möglich.

Signatur
0

#12 Mitglied ist offline   thielemann03 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 932
  • Beigetreten: 28. Januar 19
  • Reputation: 131
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Marksuhl
  • Interessen:vorhanden

geschrieben 25. März 2020 - 18:20

Ich habe es ja anfangs schon gesagt, dass ich da Bedenken hätte, ganze Laufwerke zu verschlüsseln.
Niemand ist so gut, wie ich sein könnte.
0

#13 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.287
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.296
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 25. März 2020 - 18:25

Wenn man BitLocker verwendet, sollte man sich auf jeden Fall den Wiederherstellungsschlüssel ausdrucken lassen und sicher verwahren. Geht zwar auch mittels USB Stick, aber geht nichts über ein order mehrere Blätter Papier. Wenn Windows mal wieder bockt und eine nicht an die Daten ranlassen will, ist der Schlüssel die einzeigste Möglichkeit (gut, vielleicht kennt die NSA da noch etwas, aber die Teilen ihr Wissen nicht so gerne).
Ich bin kein Toilettenpapier-Hamster.
Und ich sing
Bums Bums Corona brauch ich nicht Hopsassa
Bums Bums Corona brauch ich nicht Hopsassa
Bums Bums Corona Hopsassa und Hüpf.
In dem Sinne #StayHome
0

#14 Mitglied ist offline   expat 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.193
  • Beigetreten: 23. März 08
  • Reputation: 88
  • Geschlecht:unbekannt
  • Interessen:Ja

geschrieben 25. März 2020 - 19:00

Beitrag anzeigenZitat (MarkusKai: 25. März 2020 - 13:04)

Ich muss ein paar private Daten verschlüsseln, die sichere ich doppelt einmal auf meinem Laptop und auf einer Festplatte und die festplatte möchte ich verschlüsseln. Na wenn windows sowas an Bord hat dann schau ich mir das mal an. :) Danke
Für ein paar Daten muss man nicht die ganze Fesplatte verschlüsseln.
Signatur
0

#15 Mitglied ist offline   Stef4n 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 406
  • Beigetreten: 20. August 18
  • Reputation: 67
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:RLP ~Mainz
  • Interessen:pc

geschrieben 26. März 2020 - 00:27

Ich benutze sowohl Bitlocker für die verschlüsselung der kompletten Festplatte des Laptops, als auch Veracrypt für die Verschlüsselung eines Containers der wichtigen Sachen. Bis zuletzt habe ich auch cryptomator benutzt, war auch super und schneller als veracrypt, nur leider nicht so easy unter linux zu benutzen, daher hab ich's nun raus geworfen.

Für einzelne Dateien würde ich Veracrypt empfehlen.

Und die Passwörter für die Verschlüsselung sollte man immer Speichern, sonst kann's immer knallen. :)
... aber bitte vorher ein Backup machen! ;-)
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0