WinFuture-Forum.de: Bluescreen: WHEA_UNCORRECTABLE_ERROR - Windows 10 - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

Bluescreen: WHEA_UNCORRECTABLE_ERROR - Windows 10


#1 Mitglied ist offline   True 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 3
  • Beigetreten: 29. Februar 20
  • Reputation: 0

geschrieben 29. Februar 2020 - 14:38

Guten Tag zusammen ^_^ ,

ich hoffe, ihr könnt mir bei folgendem Problem helfen.

Eines Tages war ich ganz normal am PC und habe nichts Ungewöhnliches gemacht. Aber aus dem nichts hat sich dann mein PC mit dem Error Code WHEA_UNCORRECTABLE_ERROR verabschiedet.
Bei dem versuch ihn wieder neu zu starten ist der Bluescreen schon beim Booten aufgetreten mit demselben Error Code.

Sachen, die schon ausprobiert habe:
- Windows 10 neu auf der SSD zu installieren = Bluescreen bei der Installation mit demselben Error Code
- Windows 10 auf der HDD zu installieren = hat mal funktioniert aber Bluescreen ist dann später nach ca. 15min wieder aufgetreten. Windows 10 wieder auf der HDD zu installieren geht mittlerweile auch nicht mehr.
- Neue SSD gekauft und Windows 10 installiert = Bluescreen bei dem Versuch Windows 10 zu installieren
- Versucht den PC ans Laufen zu bekommen:
-- mit ausgebauter GPU = Bluescreen
-- mit nur einem RAM Riegel (beide ausprobiert) = Bluescreen
-- neuer Wärmeleitpaste = Bluescreen

Selten ist auch der Bluescreen mit der Fehler Meldung Machine_Check_Exception aufgetreten.

Den RAM habe ich mit memtest86+ getestet und ohne Fehler Meldungen. Am RAM sollte es eig. Nicht liegen.

Aber wenn ich z. B. Linux Mint installieren funktioniert alles!

Ich brauche eure Hilfe. Was kann ich noch versuchen oder welches Teil sollte ich austauschen? :wacko:
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.655
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 501
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 29. Februar 2020 - 15:49

Temperatur gecheckt? Ich würde auch mal Bios/Uefi nachschauen, ob da was faul ist. Am besten mal alles auf Standard zurücksetzen. Wenn es ein Update gibt, würde ich es drauf machen.
0

#3 Mitglied ist offline   True 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 3
  • Beigetreten: 29. Februar 20
  • Reputation: 0

geschrieben 29. Februar 2020 - 16:58

Bios habe ich auch schon auf Standard zurückgesetzt und auf die neuste Version gebracht. Hat leider auch nichts gebracht. Temperaturen sahen eigentlich gut aus aber das schaue ich nochmal nach.
0

#4 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.655
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 501
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 29. Februar 2020 - 18:36

Die Mini-Dump schon angeschaut? Vielleicht wird man da schlauer.
0

#5 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.787
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 693
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 29. Februar 2020 - 22:16

sofern du ein defektes Netzteil noch ausschließen kannst ist der Fehler technischer Natur auf dem Mainboard selbst.... sonst hast du ja augenscheinlich schon alles geprüft.
0

#6 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.655
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 501
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 29. Februar 2020 - 22:48

Beitrag anzeigenZitat (Stefan_der_held: 29. Februar 2020 - 22:16)

... defektes Netzteil ... Fehler ... auf dem Mainboard ...


Darauf läuft es wohl hinaus ...
0

#7 Mitglied ist online   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.307
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 294

geschrieben 01. März 2020 - 19:46

Warum läuft es denn dann laut TE mit Linux problemlos? Das müsste da auch Fehlermeldungen bringen oder beim Start stehen bleiben.
AMD Ryzen 2700X, Asus TUF X470-Plus Gaming, 2x8GB Corsair DDR4-3200, Asus Geforce GTX 1060 6GB, 1x 120GB Intenso SSD, 1x 500GB Intenso SSD, 1x 1TB Sandisk SSD, Win10 Home 64Bit
0

#8 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.787
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 693
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 01. März 2020 - 21:14

Beitrag anzeigenZitat (Gispelmob: 01. März 2020 - 19:46)

Warum läuft es denn dann laut TE mit Linux problemlos?


Nicht das erste mal, dass sich Hardware unter Linux anders verhält.
0

#9 Mitglied ist offline   True 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 3
  • Beigetreten: 29. Februar 20
  • Reputation: 0

geschrieben 01. März 2020 - 22:22

Hm... :unsure:
Schade das zu hören aber ich glaube auch nicht mehr dran das der PC eines Tages wieder funktionieren wird :(
Trotzdem vielen Dank für eure Ideen :)
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0