WinFuture-Forum.de: Dual-Boot entfernen - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen zum Thema Windows 7 in unserem Special. Windows 7 Download, FAQ und neue Funktionen im Überblick.
  • 3 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3

Dual-Boot entfernen


#1 Mitglied ist offline   Verprida 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 232
  • Beigetreten: 13. Juni 16
  • Reputation: 4

geschrieben 06. Februar 2020 - 08:33

Hallo zusammen,

Ich habe Windows 7 2x auf 2 verschiedenen Partitionen installiert.
Nun möchte ich ein Windows 7 löschen und sicher sein, dass dann auch das Booten wieder normal funktioniert.

Wie muss ich vorgehen? Was muss ich beachten?
Mein Vorschlag: Einfach in die Computerverwaltung gehen und die Partition vom nicht gebrauchten Windows 7 löschen? Reicht das?

Eine Antwort würde mich freuen.
Verprida
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   EmKa262 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 443
  • Beigetreten: 19. Januar 10
  • Reputation: 50
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:The Darkside
  • Interessen:Technik, Games, Autos, Motorräder

geschrieben 06. Februar 2020 - 09:22

Es kommt darauf an welches Windows auf welchem Laufwerk du entfernen möchtest. Wo liegt der bootloader.

Möchtest du theoretisch das Windows auf einer Partition am Ende des Datenträgers entfernen ist dies kein Problem. Dafür müsstest du nur den entsprechenden Eintrag im Bootloader entfernen und kannst dann die Partition löschen und den Speicher neu zuweisen. Am Anfang das Datenträgers gestaltet sich dies schon komplizierter.

Ein paar mehr Infos zu deinem Datenträgerlayout und welches Windows du entfernen möchtest wären hier für eine nähere Hilfestellung erforderlich.
Eingefügtes Bild
1

#3 Mitglied ist offline   Verprida 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 232
  • Beigetreten: 13. Juni 16
  • Reputation: 4

geschrieben 06. Februar 2020 - 09:44

Es gibt nur 1 Laufwerk.

Angehängtes Bild: Windows 7 löschen.PNG

Auf C ist das Windows, das ich behalten möchte.
Auf D sind meine persönlichen Daten.
Auf Z ist das Windows, das ich löschen möchte.
0

#4 Mitglied ist offline   expat 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.289
  • Beigetreten: 23. März 08
  • Reputation: 113
  • Geschlecht:unbekannt
  • Interessen:Ja

geschrieben 06. Februar 2020 - 11:08

Wenn du Z: formatierst, wird das Test-windows nicht mehr im Bootmenü erscheinen.Um aber sicher zu gehen, kannst du das Bootmenü vorher mit EasyBCD bearbeiten.

1

#5 Mitglied ist offline   Verprida 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 232
  • Beigetreten: 13. Juni 16
  • Reputation: 4

geschrieben 06. Februar 2020 - 11:27

Hiermit, nehme ich an:

deleting boot menu:
https://neosmart.net...leting-entries/

Richtig?

Dieser Beitrag wurde von Verprida bearbeitet: 06. Februar 2020 - 11:28

0

#6 Mitglied ist offline   expat 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.289
  • Beigetreten: 23. März 08
  • Reputation: 113
  • Geschlecht:unbekannt
  • Interessen:Ja

geschrieben 06. Februar 2020 - 11:34

Beitrag anzeigenZitat (Verprida: 06. Februar 2020 - 11:27)

Hiermit, nehme ich an:

deleting boot menu:
https://neosmart.net...leting-entries/

Richtig?

Genau.

Einfach das zu entfernende windows anklicken und löschen.
0

#7 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.480
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.371
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 06. Februar 2020 - 12:42

Dazu benötigt man aber keine Fremdsoftware. Das geht alles über bcdedit in der Konsole.
Ich bin kein Toilettenpapier-Hamster.
---
Ich bin ein kleiner, schnickeldischnuckeliger Tiger aus dem Schwarzwald.
Alle haben mich ganz dolle lila lieb.
2

#8 Mitglied ist offline   expat 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.289
  • Beigetreten: 23. März 08
  • Reputation: 113
  • Geschlecht:unbekannt
  • Interessen:Ja

geschrieben 06. Februar 2020 - 13:38

Beitrag anzeigenZitat (DK2000: 06. Februar 2020 - 12:42)

Dazu benötigt man aber keine Fremdsoftware. Das geht alles über bcdedit in der Konsole.

Das mag sein. Weder das Eine noch das Andere aber wäre nötig, denke ich.
0

#9 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.480
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.371
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 06. Februar 2020 - 14:46

Doch, eines von Beiden muss man nehmen, da das löschen der 2. Windows-Partition nicht automatisch den Booteintrag im BCD entfernt. Der bleibt, geht dann aber ins Leere.
Ich bin kein Toilettenpapier-Hamster.
---
Ich bin ein kleiner, schnickeldischnuckeliger Tiger aus dem Schwarzwald.
Alle haben mich ganz dolle lila lieb.
2

#10 Mitglied ist offline   Verprida 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 232
  • Beigetreten: 13. Juni 16
  • Reputation: 4

geschrieben 06. Februar 2020 - 18:09

Danke.

Die Variante mit EasyBCD funktionierte leider nicht, Weil beide meiner Systeme "Windows 7" heissen. Das heisst in der Liste erscheint 2x "Windows 7" und ich wusste nicht, welches ich löschen muss.

Dank DK2000 Stichwort "bcdedit" bin ich dann aber auf folgende Variante gestossen:

Zitat

-> Im Startmenü (Kachelansicht) "msconfig" eingeben
-> den TAB "Start" öffnen und das unerwünschte System (hier Windows 7) löschen
-> damit ist es auch aus dem BCD gelöscht.


Danach nocheinmal EasyBCD gestartet. Und siehe da: Jetzt hat es dort nur noch einen Eintrag.
2

#11 Mitglied ist offline   ^L^ 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.735
  • Beigetreten: 06. Februar 07
  • Reputation: 81
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:in-meiner-welt.at [o;
  • Interessen:''Herzliche'' Musik von der Renaissance bis Heute

geschrieben 16. Februar 2020 - 04:44

Gratuliere - du hast die alte Onboard-Lösung selbst gefunden. :8):

TOOLTIPP: Mit dem kleinen-feinen portablen BootICE (Boot- & BCD-Manager)
lassen sich nebst Backup und Editieren vom BCD auch Partitionen verwalten, formatieren, löschen.
https://www.wintotal...wnload/bootice/
https://sites.google...otice-downloads

PS: Als cleveres Partitionstool (für Kenner) empfehle/verwende ich das portable DiskGenius (vormals PartitionGuru) https://www.diskgeni...om/download.php
Zum Modifizieren, Erstellen, Klonen, Sichern, Löschen etc. von Partitionen und Daten reicht die Freeware-Version völlig. Vergleich: https://www.diskgeni...om/editions.php

Dieser Beitrag wurde von ^L^ bearbeitet: 16. Februar 2020 - 05:02

0

#12 Mitglied ist offline   expat 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.289
  • Beigetreten: 23. März 08
  • Reputation: 113
  • Geschlecht:unbekannt
  • Interessen:Ja

geschrieben 16. Februar 2020 - 05:21

Beitrag anzeigenZitat (Verprida: 06. Februar 2020 - 18:09)

Danke.

Die Variante mit EasyBCD funktionierte leider nicht, Weil beide meiner Systeme "Windows 7" heissen. Das heisst in der Liste erscheint 2x "Windows 7" und ich wusste nicht, welches ich löschen muss.

Für die Nachwelt: Man kann windows umbenennen.

Meine windows heißen alle "Windows 9a". Im vorliegenden Fall brauchte man nur das zweite zu entfernende window umzubenennen. Zum Beispiel "windows lösch". Dann gäbe es keine Irrtümer in EasyBCD.

Abgesehen davon kann man auch bei zwei windows 7 das löschen, das nicht auf Laufwerk C: angezeigt wird.

Dieser Beitrag wurde von expat bearbeitet: 16. Februar 2020 - 05:23

0

#13 Mitglied ist offline   Q 1 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.001
  • Beigetreten: 11. Januar 14
  • Reputation: 117
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 16. Februar 2020 - 07:45

Das ändert auch nichts daran, dass mit EasyBCD ein systemfremder Akteur bemüht und dort erst einmal platziert werden muss.

Msconfig ist ganz einfach schon da.
2

#14 Mitglied ist offline   Stef4n 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 644
  • Beigetreten: 20. August 18
  • Reputation: 107
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:RLP ~Mainz
  • Interessen:pc

geschrieben 16. Februar 2020 - 12:18

Beitrag anzeigenZitat (Q 1: 16. Februar 2020 - 07:45)

Das ändert auch nichts daran, dass mit EasyBCD ein systemfremder Akteur bemüht und dort erst einmal platziert werden muss.

Msconfig ist ganz einfach schon da.


Aber msconfig kann nicht umbenennen soweit ich weiss.

easybcd ist ein cooles Ding, aber ich mache das in der Regel mit Kommandozeile und bcdedit. Wenn man mal das manuel gelesen hat und sich die Befehle vielleicht einfach aufschreibt, dann ist alles schnell erledigt ohne großen Installationsmurks anderer Software.

Einfach in das OS booten was man umbenennen möchte und dann den hier:
bcdedit /set {current} description "Windows wie auch immer"

Oder das jeweils andere wenn man statt {current} den "Bezeichner" einträgt, der man aufgelistet bekommt, wenn man nur bcdedit ausführt.
... aber bitte vorher ein Backup machen! ;-)
2

#15 Mitglied ist offline   Q 1 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.001
  • Beigetreten: 11. Januar 14
  • Reputation: 117
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 16. Februar 2020 - 19:01

Beitrag anzeigenZitat (Stef4n: 16. Februar 2020 - 12:18)

Aber msconfig kann nicht umbenennen soweit ich weiss.

Ja wozu denn auch. Hier wurde nicht die Frage nach dem leistungsfähigsten BCD-Bearbeitungsprogramm gestellt. :D

Beitrag anzeigenZitat (Verprida: 06. Februar 2020 - 08:33)

Nun möchte ich ein Windows 7 löschen

1

Thema verteilen:


  • 3 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0