WinFuture-Forum.de: Dell Vostro kurz vorm Zusammenbruch - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen zum Thema Windows 7 in unserem Special. Windows 7 Download, FAQ und neue Funktionen im Überblick.
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Dell Vostro kurz vorm Zusammenbruch


#1 Mitglied ist offline   joe13 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.349
  • Beigetreten: 10. September 09
  • Reputation: 48

geschrieben 17. Juli 2019 - 17:12

Moin,

mein alter Vostro mit Win7/64 und 4 GB RAM muckt seit einiger Zeit, hat öfter Speicherprobleme. Den werd ich eh bald durch was Neues ersetzen.

Jetzt aber reagiert der PC unberechenbar und extrem langsam.
Er landet z.B. aus dem Energiesparmodus mehrmals im Kaltstart; danach setzt er aber den normalen Betrieb wieder fort (Benutzeranmeldung nach Energiesparen)! Im Ereignislog der letzten Tage viele verschiedene Fehler & Warnungen, u.a. „Start der Sitzung Kernel Event Logger“. Derzeit laufen bloß ein paar Explorer-Fenster mit oft benötigten Ordnern, der Speicher ist laut Taskmanager nur mit 1,65 GB belegt. 99% Leerlauf, aber beim Klick auf einen Ordner kommt bloß die Sanduhr...


Hat jemand Tips?

Dieser Beitrag wurde von joe13 bearbeitet: 17. Juli 2019 - 18:23

0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   joe13 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.349
  • Beigetreten: 10. September 09
  • Reputation: 48

geschrieben 17. Juli 2019 - 18:16

Typisch - jetzt, eine Stunde später, funktioniert er wieder ganz normal. Der muß gemerkt haben, daß ich inzwischen einen Ersatz suche...
Speicherbelegung 3 GB.

Dieser Beitrag wurde von joe13 bearbeitet: 17. Juli 2019 - 18:22

0

#3 Mitglied ist offline   Stef4n 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 268
  • Beigetreten: 20. August 18
  • Reputation: 32
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:RLP ~Mainz
  • Interessen:Nerderei

geschrieben 17. Juli 2019 - 19:55

Hitze Problem? Hast ihn vielleicht in der Zwischenzeit mal abkühlen lassen :-)
... aber bitte vorher ein Backup machen! ;-)
0

#4 Mitglied ist offline   joe13 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.349
  • Beigetreten: 10. September 09
  • Reputation: 48

geschrieben 18. Juli 2019 - 15:44

Hitzeproblem vermute ich nicht; heute startete der Rechner in meiner Abwesenheit (Schalterleiste für PC & DSL von der Frau eingeschaltet). Ich kam erst mittags dazu, nachzuschauen und fand wieder einen Absturz: BlueScreen, Meldung „Reboot and select proper Boot devive“.
Die Systemplatte hatte ich kürzlich mit HD-Tune überprüft. Keine Fehler.

Danach dann wieder normaler Windows-Betrieb. Die erste Warnung in der Ereignisanzeige lautet:
Fehler beim Laden des Treibers \Driver\WUDFRd für das Gerät WpdBusEnumRoot\UMB\2&37c186b&0&STORAGE#VOLUME#_??_USBSTOR#DISK& VEN_GENERIC&PROD_STORAGE_DEVICE&REV_9601#000000009601&0#.

Sagt mir nichts... Jetzt laß ich mal Malwarebytes laufen, ob dabei was auffällt. Ansonsten ist das Gerät unter permanenter Kontrolle von Avast. Virus ist damit unwahrscheinlich.
Malwarebytes findet nix.

Dieser Beitrag wurde von joe13 bearbeitet: 18. Juli 2019 - 15:54

0

#5 Mitglied ist offline   Sarek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 399
  • Beigetreten: 16. April 18
  • Reputation: 114

geschrieben 18. Juli 2019 - 15:47

Das klingt aber dann mehr nach defektem RAM oder defekter HDD/SSD...

Mal mit crystaldiskinfo die Werte der Platte auslesen und mit memtest86+ den RAM prüfen.

Hat das Teil eine Nvidia/ATI-GRafikkarte oder Intel?
_________________________
Arbeitstier 1: Intel Xeon E5450 (4x3 GHz), 16 GB DDR3, 120 GB SSD, 500 GB HDD
Arbeitstier 2: T61 mit T9500 (2x2,6 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD
Arbeitstier 3: T400 mit X9100 (2x3,06 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD + 320 GB HDD
Arbeitstier 4: T60 mit T7200 (2x2,0 GHz), 4 GB RAM, 120 GB SSD, 750 GB HDD

Alle mit Windows 10
0

#6 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.007
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.195
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 18. Juli 2019 - 17:59

Zitat

Fehler beim Laden des Treibers \Driver\WUDFRd für das Gerät WpdBusEnumRoot\UMB\2&37c186b&0&STORAGE#VOLUME#_??_USBSTOR#DISK& VEN_GENERIC&PROD_STORAGE_DEVICE&REV_9601#000000009601&0#.

Das kommt vom 'Windows Driver Foundation - User-mode Driver Framework Reflector'.

Da wird versucht, ein USB Gerät im Benutzermodus zu laden, aber das klappt nicht. Erinnert mich an den anderen Thread von GabrielEE. Allerdings schwer zu sagen, um welches Gerät es da geht, da nur VEN_GENERIC&PROD_STORAGE_DEVICE angegeben wird, also ein generischer Datenträger.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#7 Mitglied ist offline   joe13 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.349
  • Beigetreten: 10. September 09
  • Reputation: 48

geschrieben 18. Juli 2019 - 21:28

MemTest86+ verlief einwandfrei. CPU hat 62° C.
0

#8 Mitglied ist offline   thielemann03 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 628
  • Beigetreten: 28. Januar 19
  • Reputation: 77
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Marksuhl
  • Interessen:vorhanden

geschrieben 18. Juli 2019 - 21:40

62° ohne Last sind viel. Wann hast du das ding zuletzt von Staub und Flusen befreit?
Niemand ist so gut, wie ich sein könnte.
0

#9 Mitglied ist offline   joe13 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.349
  • Beigetreten: 10. September 09
  • Reputation: 48

geschrieben 19. Juli 2019 - 11:21

Eben grad ;-) was aber nichts verändert.

Aktueller Stand:
Windows von Platte bootet überhaupt nicht.
Memtest von CD bootet & läuft.
Windows PE von Macrium startet sehr langsam; Macrium hängt.
0

#10 Mitglied ist offline   thielemann03 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 628
  • Beigetreten: 28. Januar 19
  • Reputation: 77
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Marksuhl
  • Interessen:vorhanden

geschrieben 19. Juli 2019 - 11:37

Hast du eine andere Platte zum testen?
Niemand ist so gut, wie ich sein könnte.
0

#11 Mitglied ist offline   joe13 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.349
  • Beigetreten: 10. September 09
  • Reputation: 48

geschrieben 19. Juli 2019 - 13:43

Es ist eine 2. Platte eingebaut, aber was soll ich da testen? die hat kein OS ...
0

#12 Mitglied ist offline   thielemann03 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 628
  • Beigetreten: 28. Januar 19
  • Reputation: 77
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Marksuhl
  • Interessen:vorhanden

geschrieben 19. Juli 2019 - 13:53

Einfach mal gegeneinander tauschen, wäre ein Anfang. Dachte aber eher an eine Leere, auf die du ein neues OS aufspielen kannst.

Dieser Beitrag wurde von thielemann03 bearbeitet: 19. Juli 2019 - 13:53

Niemand ist so gut, wie ich sein könnte.
0

#13 Mitglied ist offline   joe13 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.349
  • Beigetreten: 10. September 09
  • Reputation: 48

geschrieben 19. Juli 2019 - 22:51

Nochmal zusammengefaßt:

Windows von Platte bootet überhaupt nicht.
Memtest von CD bootet & läuft.
Windows PE von Macrium startet sehr langsam; Macrium hängt & findet keine Laufwerke.

Nächster Versuch mit der Desinfec’t 2019 DVD von c't - EasyScan startet.
Nach einer Stunde meldet der Scan schon 64 Viren.
Halt ich für eher unwahrscheinlich, da Avast läuft & Malwarebytes aktuell nix findet. Interessant wird es nach 3 Stunden: Scan abgeschlossen, 70 Virenfunde!

Danach dann ein Fenster "Gratuliere - es wurde keine Schadsoftware .. gefunden".

Desinfec’t scheint wohl eine Macke bei der Virenerkennung zu haben, aber es läuft über Stunden. Mainboard scheint somit ok zu sein. Plattenlassen sich damit lesen.

Wo ist dann das Problem?
0

#14 Mitglied ist offline   thielemann03 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 628
  • Beigetreten: 28. Januar 19
  • Reputation: 77
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Marksuhl
  • Interessen:vorhanden

geschrieben 19. Juli 2019 - 23:53

Livesysteme laufen, aber von Festplatte geht nicht und da soll Alles i.O. sein, wohl kaum!
Niemand ist so gut, wie ich sein könnte.
0

#15 Mitglied ist offline   joe13 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.349
  • Beigetreten: 10. September 09
  • Reputation: 48

geschrieben 20. Juli 2019 - 11:02

So - Kiste läuft wieder. Bin zurück auf ein Image vom letzten November; noch mit Clonezilla erstellt.
Zur Erinnerung: Macrium startete auch nicht sauber; weiß nicht ob ich dem Teil noch vertrauen kann.
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0