WinFuture-Forum.de: Falscher Scan-Dialog unter Win 10 1809. Wie ändern? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Falscher Scan-Dialog unter Win 10 1809. Wie ändern? Plötzlich Standarddialog statt Canon ScanGear.


#1 Mitglied ist offline   a.borque 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 178
  • Beigetreten: 05. März 04
  • Reputation: 0

geschrieben 19. März 2019 - 18:55

Hallo!
Ich nutze an meinem Rechner ein Multifunktionsgerät von Canon (MB5450) zum Drucken und Scannen.
Bislang kam wenn ich aus einer Anwendung heraus scannen wollte immer ein Canon-spezifischer Scan-Dialog mit relativ umfangreichen Einstellungsoptionen (von Canon ScanGear genannt, s. scan1.png).
Seit neuestem wird jedoch nur noch ein minimaler Windows-Standard-Scandialog mit erheblich weniger Optionen angeboten (s. scan2.png).
Es wurden keine Softwareupdates eingespielt und ich habe selbst keine Einstellungsänderungen vorgenommen, an einem Morgen war es einfach so, das Featureupdate auf 1809 war da ca. 1-2 Wochen her, in denen alles problemlos lief.
Ein vollständiges Deinstallieren und Neuinstallieren der Treiber brachte keinerlei Änderung, auch das Ändern des USB-Anschlusses oder ein Wechsel auf Netzwerkanschluss nicht.
Wie bekomme ich meinen "alten" umfangreichen Scandialog zurück?
Danke für jede Hilfe!
A.Borque

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: scan1.png
  • Angehängtes Bild: scan2.png

Dieser Beitrag wurde von a.borque bearbeitet: 19. März 2019 - 19:04

0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Liftboy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 194
  • Beigetreten: 31. Juli 15
  • Reputation: 32

geschrieben 19. März 2019 - 22:30

Hallo,

beim Scannen aus einer Anwendung gibt es meist 2 Möglichkeiten.

Einmal den Windows eigenen Treiber WIA Scanner Treiber zu verwenden, der aber nur wenige Einstellungsmöglichkeiten bietet, oder den TWAIN-kompatiblen Treiber des Geräteherstellers, bei Canon also ScanGear.

Dementsprechend gibt es in der jeweiligen Anwendung eine Möglichkeit auszuwählen, welcher Treiber zum Scannen verwendet werden soll, WIA oder TWAIN. Der TWAIN Scanner Treiber des Herstellers muss natürlich installiert sein, sonst kann nur der WIA-Treiber verwendet werden.

Dieser Beitrag wurde von Liftboy bearbeitet: 19. März 2019 - 22:30

2

#3 Mitglied ist offline   areiland 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 100
  • Beigetreten: 16. Juli 12
  • Reputation: 22

geschrieben 21. März 2019 - 10:22

Vielleicht auch einfach mal im Scandialog den Link "Qualität des gescannten Bildes verbessern" anklicken.
0

#4 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.563
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.393
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 21. März 2019 - 10:38

Da würde nur ein andere Dialog kommen.

Das ist eigentlich genau so, wie es Liftboy beschrieben hat:

Angehängtes Bild: Anmerkung 2019-03-21 103121.jpg

Der erste Eintrag bei mit (EPSON NX530...) startet die Epson Sanner Software (Epson Scan) und der zweite Eintrag (WIA-EPSON67FF2...) startet die in Windows integrierte Scanner Software, wie sie oben ganz oben Im Screenshot zu sehen ist.

Das war jetzt am Beispiel von Foxit Reader, aber in den anderen Anwendungen, welche Scannen unterstützen, habe ich da auch diese Auswahl.

Diese beiden Eintrage gleichzeitig existieren aber wirklich nur, wenn die Scannersoftware des Herstellers installiert wurde. Wenn das bei a.borque der Fall ist, un dennoch nu ein Scanner zu Auswahl steht bzw. sofort die Windows-Interne Software startet, dann passt das etwas nicht so ganz.

Der Drucker bzw. Scanner ist als Standard-Gerät festgelegt?

Wenn die Auswahl fehlt, ist da der Drucker/Scanner im Standby?
Ich bin kein Toilettenpapier-Hamster.
---
Ich bin ein kleiner, schnickeldischnuckeliger Tiger aus dem Schwarzwald.
Alle haben mich ganz dolle lila lieb.
0

#5 Mitglied ist offline   areiland 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 100
  • Beigetreten: 16. Juli 12
  • Reputation: 22

geschrieben 21. März 2019 - 13:52

Siehst Du, da ich in der Regel nur mit Paint scanne, ist mir tatsächlich entgangen, dass ScanGear doch noch mit an Bord ist. Paint lässt nämlich die Auswahl von Twain als Quelle erst gar nicht zu.
0

#6 Mitglied ist offline   Binabik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 268
  • Beigetreten: 23. Oktober 07
  • Reputation: 59

geschrieben 21. März 2019 - 15:07

ScanGear von Canon wird seit Win 8 leider nicht mehr unterstützt bzw. ist kein eigenständiges Produkt mehr.

Installiere dir die MG5400 series MP Drivers für Win 10 (32-/64-bit je nach Betriebssystem), dann kannst du zumindest im Netzwerk zwischen der WIA-Schnittstelle und der gewohnten TWAIN-Schnittstelle von Canon wählen und die bekannten Einstellmöglichkeiten der ScanGear-Software wählen. Ob dies auch über USB klappt weiß ich nicht, da ich meinen Canon im Netzwerk habe.
0

#7 Mitglied ist offline   a.borque 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 178
  • Beigetreten: 05. März 04
  • Reputation: 0

geschrieben 21. März 2019 - 19:37

Hallo!
Also eine Auswahlmöglichkeit zwischen WIA und Twain habe ich definitiv nirgends.
Ich habe aber gerade bei Canon gesehen, dass es neben dem kompletten Treiberpaket noch diese MP-Treiber in Version 1.01 gibt. Ich werde das morgen mal probieren und berichten!
Weitere Tipps natürlich jederzeit gerne, aber schonmal hier und jetzt ein großes Danke an alle Helfer!!
A.Borque
0

#8 Mitglied ist offline   hla2610 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 3
  • Beigetreten: 22. Januar 19
  • Reputation: 1

geschrieben 21. März 2019 - 23:01

Hallo a.borque,
in meinem System (Win10-1809) arbeiten die Microsoftprodukte (Paint, Scanner, usw) tatsächlich nur mit dem WIA-Treiber, eine Auswahl (auf TWAIN) ist nicht möglich. MS hat die Unterstützung des TWAIN-Treibers für seine Produkte wohl gestrichen. Ich selber setze den Canon MB5050 im Netzwerk ein, die Canon-Treiber sind installiert. Fremdprodukte (Adobe Photoshop, -Bridge, andere Fotobearbeitungssoftware, Canon-Anwendungen, ViewNX, andere Fotoviewer, Nuance-Omnipage, PaperPort, u.a.) erlauben in der Scanner-Auswahl sehr wohl die Auswahl zwischen TWAIN oder WIA-Anbindung. In den entsprechenden Dialogen muss teilweise ein Kontrollkästchen zur Anzeige des Scan-Dialogs aktiviert werden, bei mir wird dann auch der erweiterte ScanGear-Dialog angezeigt. Bei welchen Drittanbieter-Anwendungen hast Du keine Auswahlmöglichkeit (TWAIN oder WIA) in den Optionen. Kannst Du Beispiele mitteilen?
Gruß
Harald
0

#9 Mitglied ist offline   a.borque 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 178
  • Beigetreten: 05. März 04
  • Reputation: 0

geschrieben 26. März 2019 - 18:19

Hallo!
Z.B. aus Gimp heraus klappt das Scannen nur mit dem WIA-Dialog. Ich habe jetzt mal zwangsweise auf TWAIN umgeschaltet und bekomme folgende Fehlermeldung (immerhin von Scangear!):

Titelzeile der Box: "Scangear", Inhalt: "Datei kann nicht gelesen oder geschrieben werden. Code:4,252,0".


Leider ist nirgends dokumentiert, was das bedeutet, und der Canon-Support kann oder will auch nichts konkretes dazu sagen.

Gruss
A.Borque
0

#10 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.996
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 379
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 26. März 2019 - 20:09

Vielleicht mach ich ja was falsch, aber in der Insider 1903 funktioniert das noch.

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: twain.jpg

»Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren.« ~Ayn Rand
0

#11 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.563
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.393
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 26. März 2019 - 20:16

Von der Build her ist es aber die 2003 (20H1). Nennt sich bloß noch nicht so.
Aktuell wäre hier die 18860.1001.

Die richtige 1903 (19H1), die im April veröddentlicht wird, ist die 18632.1. Falls nicht noch ein schwerer Bug gefunden wird.
Ich bin kein Toilettenpapier-Hamster.
---
Ich bin ein kleiner, schnickeldischnuckeliger Tiger aus dem Schwarzwald.
Alle haben mich ganz dolle lila lieb.
0

#12 Mitglied ist offline   Binabik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 268
  • Beigetreten: 23. Oktober 07
  • Reputation: 59

geschrieben 26. März 2019 - 23:52

@Candlebox
Natürlich funktioniert das, wenn man die Network-Driver von der Canonseite installiert. Ich gehe mal aus, dass das bei dir der Fall ist.
Das "Problem" ist, wenn man den Drucker anschließt - egal ob per USB oder im Netzwerk - Windows die Treiber selbständig läd und es funktioniert auch alles. Scannen kann man aber nur über WIA mit entsprechend rudimentären Einstellungen.
0

#13 Mitglied ist offline   a.borque 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 178
  • Beigetreten: 05. März 04
  • Reputation: 0

geschrieben 27. März 2019 - 08:59

Moin!
Ich würde >Problem< durchaus ohne Anführungszeichen setzen. Für mich ist das eines... ;)

Den Auswahldialog von Candlebox bekomme ich (s. mein letztes Posting) auch. Aber wenn ich da die Twain-Variante wähle kommt der beschriebene Fehler.

Das ein Upgrade von 1809 auf das Skip-Ahead des aktuellen Skip-Ahead-Buils das Problem lösen würde, widerspricht aber allen Erfahrungen und Erwartungen. Zumal ich eine stabile Umgebung brauche.

Grüße
A.Borque
0

#14 Mitglied ist offline   Liftboy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 194
  • Beigetreten: 31. Juli 15
  • Reputation: 32

geschrieben 27. März 2019 - 10:19

Hallo,

es gibt noch einen seltenen Fall, bei dem genau das passieren würde, was Du beschrieben hast, nämlich wenn im Ordner C:\Windows die Datei twain_32.dll fehlt.

Das ist der Twain Source Manager, also die Twain Quellen Verwaltung, welche mit der Installation von Windows in den gennanten Ordner kopiert wird. Es ist jedoch keine Microsoft bzw. wichtige Windows Datei, weshalb diese nicht durch den Windows Ressourcenschutz überwacht wird. Sie kann also versehentlich gelöscht werden, was sonst so ohne Weiteres sowieso nicht möglich ist, und wird dann auch nicht durch eine Kopie ersetzt.

Schaue mal, ob diese Datei fehlt. Falls ja, suche mit der Windows Suche nach der Datei und kopiere dann ein vorhandenes Exemplar in den Ordner C:\Windows.
Diese Datei ist in den Installationsdateien des Canon ScanGear Treibers enthalten, wird aber nicht automatisch bei der Installation des ScanGear Treibers in den Ordner C:\Windows kopiert, da die Datei twain_32.dll dort ja normalerweise vorhanden ist.

Dieser Beitrag wurde von Liftboy bearbeitet: 27. März 2019 - 10:26

0

#15 _Osmodia_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 27. März 2019 - 13:42

 Zitat (Binabik: 26. März 2019 - 23:52)

Das "Problem" ist, wenn man den Drucker anschließt - egal ob per USB oder im Netzwerk - Windows die Treiber selbständig läd und es funktioniert auch alles. Scannen kann man aber nur über WIA mit entsprechend rudimentären Einstellungen.

Deshalb steht bei fast jedem Gerät in der Anleitung, dass man den Treiber bzw. die Software VOR dem Anschließen des Druckers installieren soll. Damit umgeht man nämlich, dass Windows die eigenen Treiber installiert.
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0